IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #363
Ich halte diese Sicht für verklärt und verschoben. Die Dame ist zwar nicht "fettleibig", aber dennoch deutlich "übergewichtig" und definitiv nicht "normal".
Ich finde es erschreckend, wie sich Normen verschieben und sich an neue Häufigkeitsverteilungen anpassen.
Seinerzeit war ich beim Daten auch immer auf die Wirklichkeit gespannt, wenn ich eine Dame mit der figürlichen Beschreibung "normal" getroffen habe. Oft genug war das in meinen Augen dann bereits des Guten zuviel, gab jedoch wahrscheinlich der Probandin ein gutes Gefühl, sich nach eigener Einschätzung im "Normbereich" zu bewegen.
Derlei Einschätzungen führen dann möglicherweise auch zum einen oder anderen modischen "Fehlgriff". Motto: "Meine Nachbarin wiegt 20 kg mehr - und die trägt das auch - dann kann ich das erst recht.
34810648nt.jpg
 

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #365
Hier gibts ja interessante Diskussionen... :D
Was war nochmal das Thema des Threads...? Nein, es fällt mir beim besten Willen nicht mehr ein. :p:D:D
 
  • Like
Reactions: Look, IMHO, Sevilla21 und ein anderer User

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #371
Es gibt noch eine große Band"breite" zwischen schlank und magersüchtig...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Mia100

User
Beiträge
14
  • #372
Moin,
das ist wirklich so. Bin ziemlich schlank und ich werde ständig darauf angesprochen, ob ich zu wenig esse oder einem Schlankheitswahn unterliege. Dabei achte ich nur auf meine Ernährung und mache Sport und fühle mich einfach so am wohlsten...
 
  • Like
Reactions: Mentalista and Sevilla21
D

Deleted member 20013

Gast
  • #373
Mal etwas greifbares einbringend:



Ich finde 17 bis 30% normal.
Das Model verordne ich irgendwo bei 36 bis 39% ein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #374
Die Mageren sind da jetzt nicht dabei. Beziehen sich die Prozentangaben auf den Körperfettanteil?
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #376
Ich würd auch bis 30% als normal und darunter auch als schlank bezeichnen.

Ein Parshipkontakt hat mich im ersten Anschreiben der Lüge bezichtigt, weil ich im Profil meine Statur mit athletisch angab und keine Sportart ausgewählt hatte... :rolleyes:
Sollte mal Parship fragen ob Holzhacken, oder körperliche Arbeit nicht doch als "Sport" bezeichnet werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond and Anthara

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #379
Eine Frau wird im Fitnessstudio mehr Zeit verbringen müssen als ein Mann um auf ein ähnliches sichtbares Ergebnis zu kommen. Der Körperfettanteil ist ja doch grundsätzlich höher. Selbst wenn Du als Frau gut trainiert bist, wenn Deine Hautstruktur oder das Bindegewebe lasch sind, wird man die Muskeln darunter weniger schnell ausmachen können.

Also ich seh Schatten am Bauch und Oberarm bei der Dame mit 20-22% und würd ihr Muskeln unterstellen...
 
Zuletzt bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #381
Bei welcher Körpergröße? Und hast du sie nach ihrem Gewicht gefragt oder hast du ein so gutes Augenmaß? Und tragen alle Frauen bei euch im Studio bauchfrei? ;) Fragen über Fragen :oops:

Selbstverständlich habe ich ein so gutes Augenmaß.

Nein. Definitiv nicht. Das sind keine Bauchmuskeln. Das ist das Fettanlagemuster. Die letzte, bei der man Bauchmuskeln erahnen kann, ist die bei 15-17%, imvho.

Hier sieht man vier austrainierte Weltklasse-Sprinterinnen. Also alles andere als normal. Vergleiche diese Bauchmuskeln mal mit dem Schaubild.

peking1048_v-ardgalerie.jpg
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #382
Witzige Namen haben die Damen. :D
 

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #383
Ja klar, sie sind nämlich schlank. Und das ist heutigentags zuweilen schon nicht mehr "normal". Ich möchte nicht wissen, wie häufig schlanke Frauen auf mögliche "Bulimie" oder Magersucht angesprochen werden. :eek:

Richtig, ist mir früher passiert, als ich so meine 50 kg bei 160 cm hatte. Ich bin aber nur von Frauen auf meine mögliche "Bulemie" oder Magersucht angesprochen wurden, natürlich nicht von Frauen, die ähnlich "dünn" wie ich waren:D.
 

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #385
Und eine "Wespentaille" kannst Du als trainierte Frau auch vergessen. Bauchmukies brauchen Platz. :)

@mone7 ... und auch ein breiteres Becken. Ich finde sie hat schöne Proportionen. Und denke, dass das Männer sehr anspricht. Das Gesamtbild halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #386
Und nach meinen Kindern habe ich 59/60 kg bei 172 cm gewogen - ob ich magersüchtig bin, oder dass ich zu dünn bin hat nie wer gefragt /gesagt - ich denke, der Eindruck entsteht nur, wenn jemand so ungesund schlank aussieht (dünne Beine und Arme ohne Muskeln).
 
  • Like
Reactions: ionchen and Sevilla21

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #387
Hier noch das andere Ende
34821568vz.jpg
 

anightat

User
Beiträge
46
  • #388
  • Like
Reactions: Sevilla21 and SternVonRio

Sevilla21

User
Beiträge
2.778
  • #390
Natürlich kommt es auf Interpretation und Sichtweise an. Den Begriff "schlank" definiert auch jeder anders...
 
  • Like
Reactions: ionchen and Mentalista