Beiträge
241
Likes
1
  • #1

Die ewigen Themen

Es gibt so einige Themen die hier immer wieder auftauchen.
Ich bin gestern über einen kleinen Vortrag gestossen, in dem Maximilian Pütz viele davon sehr treffend beschreibt und auf den Punkt bringt.

Die Tonqulität ist etwas dürftig...

http://www.youtube.com/watch?v=oPtdKr45cCg

Ich freue mich auf eure Meinungen dazu.
 
Beiträge
2.663
Likes
1.029
  • #2
AW: Die ewigen Themen

Mich würde ja mal interessieren, unter welchem Nickname der Maximillian hier unterwegs war und sich seine Ideen & Anregungen geholt hat? :) .... Spass beiseite.

Sehr schön alles auf den Punkt gebracht! Ja vieles weiß / wußte man ja, vieles kommt auch immer wieder hier zur Sprache. Aber scheinbar sind wir Menschen - oder vlt. doch nur wir Deutschen? - da scheinbar nicht sehr lernfähig.

"Eingeprägt" haben sich bei mir Sachen wie: (wieder) lernen aufeinander zuzugehen, Ehrlichkeit, keine Gleichmacherei, sich nicht verbiegen damit andere mich mögen, Grenzen austesten und setzen, auch mal nein sagen können.

Sicherlich funktioniert das von Fall zu Fall anders und sollte nicht im Extrem betrieben werden. Ja und manchmal glaube ich, man macht sich mit den vermeintlichen Vermutungen über die Reaktion auch das Leben schwer. Da sind Kinder ja irgendwie unbefangener :)

Interessant ist auch wie man sowas entdecken kann ;-)

Auch interessant, dass es scheinbar doch nicht soviele Unterschiede zwischen RL & OD - danke Marvin für die neu gelernte Abkürzung ;-) - gibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.985
Likes
2.899
  • #3
AW: Die ewigen Themen

Mir fällt bei solchen Vorträgen, Flirtbüchern, Ratgebern etc immer wieder folgendes auf:
Theoretisch gesehen ist es unvorstellbar, dass ICH Single bin.....
Theoretisch bin ich ja sowas von bewandert in diesen Dingen, wie Beziehung und Partnersuche funktioniert.
Theoretisch erfahre ich seit Jahren nichts Neues mehr zu diesen Themen.
Theoretisch holen sich in meinem Umfeld immer mal wieder gern Menschen Rat bei mir als beziehungstechnisch sehr "erfahrener" Frau.
Doch:
Praktisch bin ich eher seit langem erfolglos...... ;-)
 
Beiträge
15.998
Likes
8.064
  • #4
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Dreamerin:
Mir fällt bei solchen Vorträgen, Flirtbüchern, Ratgebern etc immer wieder folgendes auf:
Theoretisch gesehen ist es unvorstellbar, dass ICH Single bin.....
Theoretisch bin ich ja sowas von bewandert in diesen Dingen, wie Beziehung und Partnersuche funktioniert.
Theoretisch erfahre ich seit Jahren nichts Neues mehr zu diesen Themen.
Theoretisch holen sich in meinem Umfeld immer mal wieder gern Menschen Rat bei mir als beziehungstechnisch sehr "erfahrener" Frau.
Doch:
Praktisch bin ich eher seit langem erfolglos...... ;-)
Vielleicht ist das eine Erklärung, gerade sind solche bewanderten Menschen wie du, eher Single, als die Menschen, die nicht groß überlegen, die nicht bewandert sind, die nicht reflektieren, die nicht groß überlegen, sie machen einfach und wenns nicht klappt, ab zum Nächsten/Nächster. Diese Menschen konsumieren eher Beziehung, suchen sich ihres gleichen, holen gerne Tipps bei dir, aber dich wollen will keiner, weil du kein Konsumierer bist.

Nur so ne Idee von mir....
 
Beiträge
241
Likes
1
  • #5
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Dreamerin:
...Theoretisch...
Praktisch bin ich eher seit langem erfolglos...... ;-)
Das ist auch eine Lektion die ich hart lernen musste und muss. Es ist zwar gut wenn man viel weiß, aber Erfolg stellt sich nur ein wenn man es in die Praxis umsetzt und viel übt.
Ich kann von mir sagen das das theoretisches Lernen vergleichsweise einfach war - die Dinge zu verinnerlichen und das eigene Verhalten zu ändern sind dagegen unglaublich schwer - aber es lohnt sich und man wird für jeden kleinen Schritt belohnt.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #6
AW: Die ewigen Themen

Zitat von vivi:
"Eingeprägt" haben sich bei mir Sachen wie: (wieder) lernen aufeinander zuzugehen, Ehrlichkeit, keine Gleichmacherei, sich nicht verbiegen damit andere mich mögen, Grenzen austesten und setzen, auch mal nein sagen können.
.
Haben wir denselben Vortrag gehört?
Ich habe nicht wahrgenommen, daß er sagte, daß man Grenzen austesten soll oder lernen soll, nein zu sagen.

Mir blieb haften: Daß man freundlicher sein soll und insbesondere anderen Menschen in die Augen sehen soll und sie anlächeln soll und nicht einen auf "cool" machen soll.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #7
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Dreamerin:
Mir fällt bei solchen Vorträgen, Flirtbüchern, Ratgebern etc immer wieder folgendes auf:
Theoretisch gesehen ist es unvorstellbar, dass ICH Single bin.....
Theoretisch bin ich ja sowas von bewandert in diesen Dingen, wie Beziehung und Partnersuche funktioniert. )
Das habe ich auch ganz anders wahrgenommen. Mich erschütterte die Aussage dieses Coaches, daß er unglaublich viel Klientel aus dem Bereich männlich, 28, Jungfrau hat.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #8
AW: Die ewigen Themen

Mir ist aufgefallen, daß diese Art von Coaches meist dieselbe Art farbiger Hemden bei ihren Auftritten trägt. Und frage mich, ob es da ein Regelbuch, in dem hierzu geraten wird, oder ob die Natur ihnen allen denselben Wunsch eingegeben hat. :)
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #9
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Truppenursel:
Das habe ich auch ganz anders wahrgenommen. Mich erschütterte die Aussage dieses Coaches, daß er unglaublich viel Klientel aus dem Bereich männlich, 28, Jungfrau hat.
Hallo Truppenursel,
es gab hier auch vor kurzem einen Thread zu "männliche Jungfrauen"

https://www.parship.de/forum/love-facts/m-nnliche-jungfrauen-3011.html

Nettmann
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #10
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Venturu:
Das ist auch eine Lektion die ich hart lernen musste und muss. Es ist zwar gut wenn man viel weiß, aber Erfolg stellt sich nur ein wenn man es in die Praxis umsetzt und viel übt.
Ich kann von mir sagen das das theoretisches Lernen vergleichsweise einfach war - die Dinge zu verinnerlichen und das eigene Verhalten zu ändern sind dagegen unglaublich schwer - aber es lohnt sich und man wird für jeden kleinen Schritt belohnt.
Das ist auch für mich ein wesentlicher Punkt - Erfahrungen machen - etwas mitnehmen - daraus etwas lernen. Die Ratgeber sind einfach eine Hilfe vorbereitet / reflektiert in solchen Situationen zu gehen.

Wesentlich für mich ist das Kommunikationsproblem zu knacken - das nötige Mass an Vertrauen / Vertrautheit aufzubauen. Da gibt es ein gemeinsames Interesse und Oberflächlichkeit, Distanz, Unehrlichkeit, ... bringen einen da keinen Schritt weiter. Kennen lernen mit Hürden und Blockaden mach ich nicht :)- Offenheit - sich Einlassen wollen gehört einfach dazu. Das muss man nicht mit jeder - aber dafür gibt es ja den 'Panic Button'.
 
Beiträge
2.663
Likes
1.029
  • #11
AW: Die ewigen Themen

Zitat von Truppenursel:
Haben wir denselben Vortrag gehört?
Ich habe nicht wahrgenommen, daß er sagte, daß man Grenzen austesten soll oder lernen soll, nein zu sagen.

Mir blieb haften: Daß man freundlicher sein soll und insbesondere anderen Menschen in die Augen sehen soll und sie anlächeln soll und nicht einen auf "cool" machen soll.
Part 3: Frauen wollen ihre Grenzen austesten. Männer sollten auch mal nein sagen, wenn sie nicht nur als Regalanschrauber verenden wollen.

@Heike.... :) Will Smith im Date-Doctor hatte scheinbar einen anderen Persönlichkeits Coach oder die deutsche Übersetzung war Sch.... ähm... grottig.