Beiträge
976
Likes
1.746
  • #16
Ja, ich hab da jetzt schon einen anderen Blick drauf. Ich hab das wohl etwas zu wörtlich interpretiert.
Wobei du glaub ich dann doch wieder mehr in meine Richtung denkst?

Das klingt für mich dann auch wieder nach Zurückhalten von Gefühlen, oder nicht?
Kannst du deine Verliebtheits-Gefühle zurückhalten und gleichzeitig völlig offen sein für alle anderen?
Sind es denn in der Anbahnungsphase wirklich Gefuehle? Und wenn ja fuer wen ? Fuer das im Profil dargestellten Menschen? Die von mir gewuenschte Projektion? Oder sind es die Hormone inkl. all der Dopingbotenstoffe in unserem Koerper?

Nein zugegebener Weise faellt mir das nicht immer leicht und machmal muss ich mich regelrecht selbst bekaempfen, weil auch ich gerne loslassen und mich fallenlassen wuerde. Aber ich moechte mich gern bewusst entscheiden, d.h. gefuehlvoll aber nicht ueberlagernd oder ueberschaeumend. Das klingt ein bisschen verkopft, hat aber bei mir schon sehr gut funktioniert.

Schliesslich und endlich will man doch nur alles richtig und keine Fehler im Beziehungsanbahnungstanz machen.

Ich werde mich aber auch gern ueberzeugen lassen, wenn Mr. Right mir begegnet. Vielleicht macht ja nur er den Unterschied... Verstand aus.... Emotionen pur an . Ich hoffe, ich kann in diesem Forum einmal darueber berichten.
 
D

Deleted member 21128

  • #17
Sind es denn in der Anbahnungsphase wirklich Gefuehle?
Wahrscheinlich meinst du damit spezielle Gefühle wie eben Verliebtsein?
Ansonsten sind ja immer Gefühle da. Ohne die kann man doch gar nichts einordnen, oder?
Das ist eben das, was ich für schwierig halte. Bestimmte Gefühle auszublenden bzw. nicht zuzulassen und andere schon. Und wie findet man dann raus, ob man sich zum anderen hingezogen fühlt.
Oder wartet man ab, bis man sich relativ sicher fühlt? Muss der andere "in Vorleistung gehen"?
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #19
:):) Gut zu wissen :):)
 
T

Trooper

  • #21
Alle wollen die empathische, ehrliche und höfliche Frauen kennenlernen - wer will das nicht - sind aber nicht bereit das auch selbst zu verwirklichen.
Empathie halte ich für krass überbewertet.
Ehrlich ja, aber die Ehrlichkeit hat viele Facetten. Sie ist nicht immer angenehm.
Höflichkeit schadet nie, aber schöne Brüste finde ich wichtiger.

Also alle Männer stimmt sicher nicht. Einige, vielleicht die Mehrheit. Aber sicher nicht Alle.
 
Beiträge
151
Likes
297
  • #27
Meine Herren, zum Glück habe ich mir im Laufe meines Lebens eine gehörige Portion Selbstbewusstsein angeeignet.
Aus einem sentimentalem Gefühl heraus habe ich mich hier auf dieser Plattform angemeldet. Bin seit Dezember am Start und habe schon Tränen gelacht über die Herren der Schöpfung.
Alle wollen die empathische, ehrliche und höfliche Frauen kennenlernen - wer will das nicht - sind aber nicht bereit das auch selbst zu verwirklichen.
Bin echt gespannt, was sich hier noch so ergibt.
Hallo Snowcake.
Keine Frage? Ein Erfahrungsbericht? Reaktionen abwarten? Dann hier meine.
Authentische Menschen sind nicht besonders häufig im Internet, aber ich finde es klasse, wenn du deinen Humor behalten kannst. Anders war es auch für mich nicht zu ertragen. Höflichkeit ist selten geworden, fehlende Selbsteinschätzung dafür mehr egal, in welchem Bereich man sich in dem sogenannten "sozialen Netzwerk" befindet. Solche Erfahrungen haben mich zuerst auch verwundert und das hat nichts mit mangelndem Selbstwert zu tun, andere nach ihren Erfahrungen zu fragen, man tut es, um sich zu orientieren. Ich bin jedenfalls (auch viele meiner Freunde) aus allem "ausgestiegen" und beobachte hier, antworte da, wenn es mir gut tut. Wenn du im Forum liest, hast du vielleicht auch hier eine Ahnung was ich meine. Es spiegelt sich.

Aber im RL findet sich auch das Gegenteil, manchmal treffen sich auch Menschen wie du auf PS. In meiner Zeit hier waren es 2 wirklich gute Männer, die anderen 10 Dates, frag lieber nicht, ich schreib ein Buch.
Viel Glück und Spaß weiterhin.
 
Beiträge
4.286
Likes
4.693
  • #28
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #30
Manchmal ist das mit dem Einordnen von Gefühlen auch so eine Sache ... v.a. wenn Kopf und Bauch nicht einer Meinung sind ;).
Oh ja! Das hängt natürlich auch immer davon ab, wie klar und wie objektiv die Gedanken sind und wie sehr diese die Gefühle beeinflussen. Ideal wäre ja, wenn das kaum der Fall wäre. Dann sind Gefühle aber der beste Ratgeber, finde ich.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
H Single-Leben 13
Ähnliche Fragen
Ein dickes Dankeschön