G

Gast

  • #46
Zitat von fleurdelis:
Rasierverhalten ………. ich finde das Wort sehr merkwürdig, das erinnert mich eher an einen Uli Stein-Witz: "macht er das immer so" . Auch "Geschluder" ……... das sagt man einem Viertklässler, wenn er schnell mal was geschrieben hat was kein Mensch lesen kann: "geschludert" ….
da schreibt man einen schnellen erläuternden Satz aufgrund einer Nahcfrage eines Foristen und dann wird jede Formulierung seziert....
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #49
Die "berühmten kleinen Dinge" wie hochgekappter Klodeckel, offene Zahnpastatube, herumliegende Schmutzsocken usw. können schon auf Dauer nervig sein. Zumal wenn sie sich multiplizieren. Und der Partner eben halt ganz anders ist als man selbst. (ordnungsliebend vs. Chaot zum Beispiel).

Der Ton macht die Musik. Gleichwohl, wenn man 5 x in netter Art und Weise gebeten hat, dies oder jenes zu lassen und es geht immer fröhlich so weiter, dann gibt das schon zu denken. Entweder kann man damit leben und muss es als "Eigenheit" des Partners abhaken oder es wird als ständige Miss-Achtung gewertet und das ist dann eigentlich der Anfang vom Ende.

Männer sehen es zudem oft nicht so verbissen. Dann liegen eben die alten Socken rum na und - da räumt Frau sie eben weg oder stört sich nicht dran. Bloß kein Drama. Es gibt übrigens auch Männer die seeehr ordnungsliebend sind.
 
G

Gast

  • #51
Frauen sehen das auch oft nicht so verbissen. Dann liegen immer überall Büstenhalter und Strümpfe rum na und - da räumt Mann sie eben weg und stört sich nicht dran. Bloß kein Drama. Es gibt übrigens auch Frauen, die seeehr ordnungsliebend sind.
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #52
@chiller7
Am besten wir vergesellschaften die Büstenhalter liegen lassenden Frauen mit den Altsocken liegen lassenden Männern. Da klappts perfekt!

@Yvette
Ich kannte mal einen, der sogar seine Socken bügelte.....
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #56
Socken, Yvette, Socken - die aus Baumwolle.
Begründung - Bügelwahn vielleicht?
Ist eine Begegenung aus jüngeren Jahren - vermutlich bügelt er nun die Socken seiner jetzigen Partnerin....
 
P

Philippa

  • #57
"Begegnung" nennt sich das jetzt im Nachhinein. Ist schon interessant.
 
P

Philippa

  • #59
Zitat von Yvette:
Gefällt dir der Begriff nicht? Ich finde ihn irgendwie, mmmh, er deutet für mich darauf hin, dass lisa "milde gestimmt" ist in der Rückbetrachtung.
Für mich hat er eher den Beigeschmack davon, eine jahrelange Beziehung schrumpfen zu lassen zu einem Moment. Vielleicht weil man nicht ganz dazu stehen mag?