Beiträge
530
Likes
47
  • #16
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

@Butterkeks
Das Beste, was du tun kannst, ist dich in Geduld zu üben. Gut Ding will Weile haben. Mit deiner Ungedild könntest du mögliche Chancen zunichte machen. Damit du nicht die ganze Zeit auf das Handy starren und den PC bewachen musst, such dir Beschäftigungen, die sinnvoll sind und dir Spaß machen, widme dich deinen Hobbies, gehe ins Fitnessstudio oder eine Runde joggen, verabrede dich mit Freunden oder mit anderen Männern. Natürlich solltest du nicht aufhören, weiter zu suchen! Solange er dir keine Verbindlichkeit bietet, solltest du dich nicht auf ihn fixieren und die Augen weiter offen halten.

@Marlene
Es ist nicht nur ungeduldig, wenn du nachfragst, ob euer Date klar steht, sondern dir auch unwürdig. Denn damit würdest du signalisieren: „Hey, du hast es wohl nicht vergessen, dass wir verabredet sind?“. Du hast es nicht nötig, einen Mann daran zu erinnern, dass er sich mit dir treffen soll. Wenn du ihm wichtig bist, wird er an euer Date denken! Und wenn nicht... dann kannst du eh nichts tun! Natürlich wird er das Bedürfnis haben, das Date klar zu machen. Aber nur wenn er dich wirklich will.

Nimm die Einladung des anderen Mannes an, wenn er dir auch zusagt. Der erste Mann muss dann eben länger auf ein Date mit dir warten, wenn er nicht rechtzeitig das Date fest macht.
 
Beiträge
68
Likes
1
  • #17
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von Rätsel:
@Butterkeks
Das Beste, was du tun kannst, ist dich in Geduld zu üben. Gut Ding will Weile haben. Mit deiner Ungedild könntest du mögliche Chancen zunichte machen. Damit du nicht die ganze Zeit auf das Handy starren und den PC bewachen musst, such dir Beschäftigungen, die sinnvoll sind und dir Spaß machen, widme dich deinen Hobbies, gehe ins Fitnessstudio oder eine Runde joggen, verabrede dich mit Freunden oder mit anderen Männern. Natürlich solltest du nicht aufhören, weiter zu suchen! Solange er dir keine Verbindlichkeit bietet, solltest du dich nicht auf ihn fixieren und die Augen weiter offen halten.
Ab und zu muss ich auch arbeiten :D.

Und nein, ich mag das nicht, dieses Zweigleisigfahren. Mich mit mehreren treffen und dann den besten auswählen oder so. Klar verliere ich Zeit dadurch, dass ich erst mal einen Kontakt "kennen" will. Aber umgekehrt hätte ich auch kein so gutes Gefühl, wenn ich wüsste, dass er parallel noch andere Frauen trifft. Wenn es nur um Sex ginge, dann von mir aus. Aber nicht, wenn es was Ernsthafteres sein soll.

Bisher lässt es sich aber ganz gut an
 
Beiträge
263
Likes
1
  • #18
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von iceage:
Ich habe schon sehr viele Dates aufgrund von Onlinekontakten hinter mir. Auch schon einige sehr nette und schöne Beziehungen.

Heute gehe ich zu Dates nur mehr mit der Einstellung, eine nette Person zu treffen und einen interessaten netten Abend zu verbringen.

Diese Erwartungshaltung wird eigentlichtlich zu 90% erfüllt, egal welches verrücktes Huhn hinter dem Profil zur Realität erwacht. Wenn es für mich nicht passt, dann gibt es entweder am Abend nach dem Date noch ein nettes "Es hat mich sehr gefreut, aber ..." SMS oder am nächsten Tag ein höfliches Leider-Nein Mail. Wenn es mir gefallen hat, dann smse ich gleich nach dem Date - kommt dann nichts zurück, baut sich keine weitere Hoffnung auf, sondern das Date wird als netter Abend schubladisiert - so ist das Leben ;)

Genau, sehe ich auch so. Ist plötzlich Funkstille und keine SMS oder Nachrichten mehr, dann war es beim Gegenüber halt nicht so dolle...
 
Beiträge
29
Likes
0
  • #19
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

@Butterkeks

Was würdest Du sagen, wenn sich der Mann gerade dasselbe denkt? Sprich er sitzt zu Hause und traut sich nicht anrufen. Eine Beziehung, die nicht zustande kommt, weil beide sich nicht anrufen trauen und meinen sich an irgendwelchen Schwachsinn halten zu müssen? Es ist Dein Leben, also gestalte es wie Du es möchtest. Ruf Ihn einfach an, wenn er aufgrund Deines Anrufes nichts von Dir wissen will, wäre es ja eh nichts geworden. Ja, ich gebe es zu, stellvertretend für alle Männer hier: Wir können nicht Gedanken lesen, aber es hilft ungemein, wenn man uns nur anspricht.
 
Beiträge
263
Likes
1
  • #20
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von Einzelmodell:
@Butterkeks

Was würdest Du sagen, wenn sich der Mann gerade dasselbe denkt? Sprich er sitzt zu Hause und traut sich nicht anrufen. Eine Beziehung, die nicht zustande kommt, weil beide sich nicht anrufen trauen und meinen sich an irgendwelchen Schwachsinn halten zu müssen? Es ist Dein Leben, also gestalte es wie Du es möchtest. Ruf Ihn einfach an, wenn er aufgrund Deines Anrufes nichts von Dir wissen will, wäre es ja eh nichts geworden. Ja, ich gebe es zu, stellvertretend für alle Männer hier: Wir können nicht Gedanken lesen, aber es hilft ungemein, wenn man uns nur anspricht.
Hallo Einzelmodell,
mmh, das sehe ich was anders.. ich hab die Erfahrung gemacht, wenn der Mann Interesse hat, dann setzt er das auch um. Hört sich nach Klischee an, scheint aber was dran zu sein. Hab die Erfahrung gemacht, dass Männer zwar nicht nein sagen, wenn man sie wieder treffen will, jedoch ist das kein wirklich Interesse sondern eher, so nach dem Motto: mal sehen, vielleicht springt ja was anderes bei raus oder sie wollen einfach nicht nein sagen...
Wie gesagt, meine Erfahrung und auch die meiner Freundin...
LG Anida
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #21
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von Anida:
Hallo Einzelmodell,
mmh, das sehe ich was anders.. ich hab die Erfahrung gemacht, wenn der Mann Interesse hat, dann setzt er das auch um. Hört sich nach Klischee an, scheint aber was dran zu sein. Hab die Erfahrung gemacht, dass Männer zwar nicht nein sagen, wenn man sie wieder treffen will, jedoch ist das kein wirklich Interesse sondern eher, so nach dem Motto: mal sehen, vielleicht springt ja was anderes bei raus oder sie wollen einfach nicht nein sagen...
Wie gesagt, meine Erfahrung und auch die meiner Freundin...
LG Anida
Ich habe auch diese Erfahrung gemacht. Wenn sich der Mann interessiert, dann setzt er alle Hebel in Bewegung und meldet sich, auch wenn er auf dem Sterbebett liegt.
Wir Frauen versuchen uns immer irgendwelche Gründe einzureden, wieso er sich nicht meldet, aber leider ist es so, dass er kein (grosses) Interesse hat, wenn er sich nicht bald meldet...Evtl. wird man noch eine Weile warmgehalten, falls nicht gerade was besseres vorbeikommt...Ist mir leider auch passiert...
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #22
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Mir wurde von einem Freund neulich dringend abgeraten, mich als Erste zu melden.
Das muss der Mann tun, sagte er.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #24
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Es kommt darauf an, wie man es macht. Glaubt man, man käme auf jeden Fall needy rüber, wenn man sich meldet, dann sollte man es vielleicht lassen. Man gehört dann zu der hier als nicht mit Selbstbewußtsein ausgestatteten Klasse Mensch. Wenn man sich für selbstbewußt hält, kann sich auch Frau gerne melden. Die Männer, die das nicht aushalten, sind es dann ja ohnehin nicht wert.
Und wir sollten aus dem altväterlichen Meinungsmuff herauskommen, selbstbewußte Frauen seien stillos. Stil hat zwar für viele was vergangenheitsorientiertes. Weil sie sich da eben auskennen, während die Gegenwart ja so unwägbar ist. Wer so einen Mann möchte, sollte sich fügen. Wenn nicht, dann nicht.
Und natürlich kann auch jeder Mann denken: also wenn die Frau sich nicht meldet, dann bin ich ihr offenbar nicht so unendlich wichtig. Und ich will doch meinem Partner unendlich wichtig sein. Also ist es die falsche. Also rühre ich mich nicht.
Vielleicht ist es aber auch sinnvoll, während der Kennenlernphase nicht dasselbe zu fordern, wie man es sich innerhalb einer dann bestehenden Partnerschaft wünscht.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #25
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

@ Else
Ich stimme deinem Freund völlig zu.
 
Beiträge
306
Likes
0
  • #27
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von Heike:
Vielleicht ist es aber auch sinnvoll, während der Kennenlernphase nicht dasselbe zu fordern, wie man es sich innerhalb einer dann bestehenden Partnerschaft wünscht.
Nochmals ohne Ironie: Einfach authentisch sein. Wenn ich dann ständig merke, dass meine gewünschte Zielgruppe mit mir nicht klarkommt, dann kann ich mir immer noch Gedanken machen, mich etwas umzustellen.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #28
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Alles lässt sich so wunderbar paradox übersteigern.
Vielleicht rufe ich den Mann ja an, weil es (er) mich nicht quält, während ich vielleicht einen Mann, bei dem es mich "quält", nicht anrufe?
Und so weiter.
As clever as ever.
Ob die Qual jetzt zukunfts/liebes-trächtiger ist als die Nichtqual?
Ob Mann/Frau jetzt aus dem (Nicht) Anrufen (Des)Interesse herausliest?
Ob ....
Ob....
Ob....
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #29
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

Zitat von Else:
Mir wurde von einem Freund neulich dringend abgeraten, mich als Erste zu melden.
Das muss der Mann tun, sagte er.
ich war vor einiger zeit schon mal bei parship angemeldet. damals habe ich mich auch noch von mir aus gemeldet, wenn
- es mir gefallen hat udn ich mir mehr hätte vorstellen können
- es am ende im raum stand – und allenfalls sogar ausgesprochen wurde – dass wir uns wiedersehen werden...

meine erfahrung ist, dass es mich auch nicht weiter geführt hat.

ich beherzige jetzt wieder den rat von elses freund.
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #30
AW: Der Tag danach - ich hasse ihn.

ach... und ich hasse ihn auch, den tag danach...