lila_lila

User
Beiträge
569
  • #1

Der Punkt des Absprungs?

Gab es schon einen Thread der „bis hierhin und nicht weiter“ Momente?

Mich würde interessieren, wie schnell ihr beim selektieren und filtern im Kennenlernprozess seid.

Gleich bei ersten Anzeichen dass sich was seltsam oder vielleicht ungewohnt anfühlt, beim zweiten oder dritten oder muss es erst stetig seltsam/unwohl werden?

Wenn der Kontakt z.B. schriftlich nett ist, aber euch beim ersten Telefonat was stört? Die Stimme, die Art zu Reden, irgendetwas wobei ein kleines Warnsignal angeht, seid ihr dann raus?

Wenn es bei WhatsApp zu viele Bilder oder Forderung nach Aufmerksamkeit gibt?

Wenn das erste Treffen blöd verläuft, was natürlich auch immer an Nervosität etc. liegen kann, gibt es dann ein zweites? Und wenn das komisch ist, noch ein drittes?

Wie rigoros seid ihr?
 
  • Like
Reactions: Linute

Voldemort

User
Beiträge
1.553
  • #2
Es ging weiter, wenn beide den Wunsch hatten . Doch ja, ich glaube ich war rigoros. Aber letztlich war es genau so richtig.
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.340
  • #3
Gleich bei ersten Anzeichen dass sich was seltsam oder vielleicht ungewohnt anfühlt, beim zweiten oder dritten oder muss es erst stetig seltsam/unwohl werden?
Wenn es beiderseits gut passt, fühlt sich nichts seltsam, ungewohnt und unwohl an, werte @lila_lila ! Alles fühlt sich leicht an. Es muss von vornherein "flutschen", wie der werte dunsemal @WolkeVier zu sagen pflegte.
Sehr rigoros! :cool:
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, SoulFood, Friederike84 und 4 Andere

Relaxini

User
Beiträge
3
  • #4
Ich habe gelernt, meinem Bauchgefühl zu vertrauen. Wenn sich etwas unstimmig oder ganz einfach nicht zielführend anfühlt, bin ich raus.

Ich hab' mir oft anhören müssen, ich würde zu schnell urteilen, sei zu ungeduldig und was noch alles. Doch noch öfter habe ich nach dem zweiten, dritten, vierten Treffen festgestellt, dass meine ursprüngliche Skepsis sehr berechtigt war.
 
  • Like
Reactions: Saucebox, Ungezähmt, Femail-Me und ein anderer User

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #5
Ungewohnt und neu darf sich manches anfühlen.
Die Stimme muss zwingend sehr angenehm empfunden werden.
Und das erste Treffen muss einfach Interesse wecken. Irgendetwas im Blick,in den Augen anziehen. "Komisch vorkommen",eher nicht.
Fehlt all dies,gab es kein zweites Treffen.Also rigoros.
 
  • Like
Reactions: Saucebox, Femail-Me and SoulFood

Maron

User
Beiträge
19.880
  • #6
Gab es schon einen Thread der „bis hierhin und nicht weiter“ Momente?

Mich würde interessieren, wie schnell ihr beim selektieren und filtern im Kennenlernprozess seid.

Gleich bei ersten Anzeichen dass sich was seltsam oder vielleicht ungewohnt anfühlt, beim zweiten oder dritten oder muss es erst stetig seltsam/unwohl werden?

Wenn der Kontakt z.B. schriftlich nett ist, aber euch beim ersten Telefonat was stört? Die Stimme, die Art zu Reden, irgendetwas wobei ein kleines Warnsignal angeht, seid ihr dann raus?

Wenn es bei WhatsApp zu viele Bilder oder Forderung nach Aufmerksamkeit gibt?

Wenn das erste Treffen blöd verläuft, was natürlich auch immer an Nervosität etc. liegen kann, gibt es dann ein zweites? Und wenn das komisch ist, noch ein drittes?

Wie rigoros seid ihr?

ich bin beim Einssteigen rigoros, ich steig auch nicht in den falschen Zug :)
 

fleurdelis

User
Beiträge
770
  • #9
Gleich bei ersten Anzeichen dass sich was seltsam oder vielleicht ungewohnt anfühlt, beim zweiten oder dritten oder muss es erst stetig seltsam/unwohl werden?

Kann man austesten, diplomatisch provozieren, ob das Gefühl sich bestätigt.

Wenn der Kontakt z.B. schriftlich nett ist, aber euch beim ersten Telefonat was stört? Die Stimme, die Art zu Reden, irgendetwas wobei ein kleines Warnsignal angeht, seid ihr dann raus?

Jein. Ich würde beim Gespräch schon versuchen, herauszufinden, ob mein Warnsignal richtig liegt.

Wenn es bei WhatsApp zu viele Bilder oder Forderung nach Aufmerksamkeit gibt?

Raus.

Wenn das erste Treffen blöd verläuft, was natürlich auch immer an Nervosität etc. liegen kann, gibt es dann ein zweites? Und wenn das komisch ist, noch ein drittes?

Nein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

fleurdelis

User
Beiträge
770
  • #11
Kenn ich nur von Männerseite, führen sich derart unmöglich auf , sodass Frau nur beenden kann. Damit spielen sie den Ball der Frau zu, wollen selber nicht sagen, dass sie keinen Bock mehr haben.

Ich verstehe das nicht ganz, was du meinst.
Mir geht es nicht darum den Menschen zu provozieren, sondern, wenn sich etwas seltsam oder unwohl anfühlt, dem nachzugehen, und nicht einfach schweigen, sondern sich bewusst in dieses Thema zu trauen, um zu erfahren, was wichtig ist, was man aber vielleicht nicht hören möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Saucebox, Pit Brett, Teelicht und 2 Andere

Maron

User
Beiträge
19.880
  • #12
Bitte auch net in den falschen Flieger. Sonz landest du mit nur Handgepäck in Jalalabad oder Kerbala..

nö, hab noch ne Tasche gebucht. Mir fiel auf, dass meine Taucherbrille, Flossen und Schnorchel auch noch mit rein müssen. Ich bin ja auch keine geizige @Datinglusche, wenn ich das erstmal nach so langer Zeit auf die schwimmenden Fische treffe :cool:😁.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl

chrissi22

User
Beiträge
1.763
  • #13
Bei mir klappt das ganz gut mit dem Sortieren, schon wenn man sich schreibt, ist meist ersichtlich, ob man einen Draht hat oder nicht. Ob es mühsam ist oder nicht. Dann verabschiedet man sich freundlich und gut ist. Wenn man sich dann schon getroffen hat, kommt noch mehr Bauchgefühl dazu. Ich bin da auch schon abgewählt worden, weil noch Verletzungen aus früheren Beziehungen hochkamen und die Angst vor Bindung auch. Das war dann schmerzhaft. Ich habe kürzlich verabschiedet, weil naja ein andrer passender scheint und auch weil ich gemerkt habe, oha, der Mann ist noch gar nicht ansatzweise mit der Trennung fertig. Da nützt der Draht dann auch nichts.....
 
  • Like
Reactions: MWolfsfrau, Femail-Me, Megara und ein anderer User

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #14
Ich verstehe das nicht ganz, was du meinst.
Mir geht es nicht darum den Menschen zu provozieren, sondern, wenn sich etwas seltsam oder unwohl anfühlt, dem nachzugehen, und nicht einfach schweigen, sondern sich bewusst in dieses Thema zu trauen, um zu erfahren, was wichtig ist, was man aber vielleicht nicht hören möchte.
Das ist gut, was Du sagst, "sich bewusst in dieses Thema zu trauen, um zu erfahren, was wichtig ist, was man aber vielleicht nicht hören möchte". Das ist was, was ich mir verinnerlichen muss.

Ich meinte, dass ich es so erlebt hab, dass wenn sich ein Mann nicht wohl fühlt in einer Beziehung, er z. B. bewusst abwertend und beleidigend ist und damit das Ende einläutet. Die formale Handlung des Beendens hingegen überlässt er dann der Frau.
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

chrissi22

User
Beiträge
1.763
  • #15
Ich meinte, dass ich es so erlebt hab, dass wenn sich ein Mann nicht wohl fühlt in einer Beziehung, er z. B. bewusst abwertend und beleidigend ist und damit das Ende einläutet. Die formale Handlung des Beendens hingegen überlässt er dann der Frau.
Ja, das kenne ich auch zur Genüge. Frau geht nach langem Abwägen aber dann ohne Rückkehr, wo Mann aus Angst vorm Alleinsein zwar mault und blockiert aber doch lieber wieder Anschluss sucht.... M.E. ein fauler Kompromiss, den ich nicht lebbar finde. Aber ich kenne auch viele Frauen die mit Trennung drohen, ohne es ernst zu meinen, nur weil sie hören wollen, hach Liebling, bleib doch bei mir. Find ich auch sehr blöd. Und mir ist es öfter so gegangen, dass auch der Sex letztlich natürlich nur "Schuld" der Frau war. So nach dem Motto, was verführst Du mich auch. Ähm ja, da gehören auch zwei dazu aber naja.....
 
  • Like
Reactions: LenaamSee

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #16
Nochmal Danke an @fleurdelis.
Ich hab immer Angst, was kaputt zu machen. Muss mir halt Samthandschuhe anziehen [bin von Natur aus direkt und deutlich, das halten nicht alle meine Mitmenschen gut aus].
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Luisanna

User
Beiträge
1
  • #17
Ich bin ziemlich schnell. Wenn ich merke, dass der Andere gar nicht zu mir passt, verabschiede ich mich höflich. Es gibt Vorlieben, die ich nie teilen werde und umgekehrt. Ich reagiere auch sehr schnell auf Anzeichen von Lügen, Unstimmigkeiten, gebunkerte Whatsapp-Profile usw. Mein Bauchgefühl hat sich bisher nie geirrt, jetzt habe ich auch die Lektion gelernt, höre darauf und schütze mich rechtzeitig. Auch bei mir spielt die Stimme eine große Rolle, aber nicht ausschlaggebend. Ich habe auch einen extrem ausgeprägten Geruchssinn, die Gerüche sind mir daher sehr wichtig. Bei einem Date sollte ich das Wohnmobil des Herrn bewundern, das leider echt gestunken hat. Sorry, das ist bei mir ein no-go.
 
  • Like
Reactions: lila_lila, chrissi22, fraumoh und 3 Andere

dobel75

User
Beiträge
9
  • #18
Bei mir ist es leider so, dass jedes Treffen von der Frau trotz hoher Sympathiebekundungen, toller Gespräche usw. nicht wiederholt wird.
Bei 24 tollen Dates gab es bisher kein zweites. Keine Frau konnte definieren was trotz der guten Atmosphäre fehlte. Offensichtlich wird Liebe auf den ersten Blick erwartet.
Gehört heute die sexuelle Anziehung bereits in das erste Treffen?
Als ich vor 10 Jahren einmal hier war, brauchte es zwei Frauen und ich war vergeben. Da war Anziehung beim ersten Treffen allerdings kein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

fraumoh

User
Beiträge
8.056
  • #19
Kann auf der anderen ( Männer-) seite genauso sein . Erwartungen von ü50, dass der Blitz beim Date einzuschlagen hat. Sehr kindisch
Arbeite an deinem Karma und date nicht in Ligen über dir
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.340
  • #23
Bei 24 tollen Dates gab es bisher kein zweites. Keine Frau konnte definieren was trotz der guten Atmosphäre fehlte.
Und woher weißt Du, dass die Damen das genauso empfunden haben, werter @dobel75?
Körpersprache genau analysiert? Auf Worte kannst Du nichts geben.
Keine Frau konnte definieren was trotz der guten Atmosphäre fehlte.
Niemand muss nach einem Date irgendetwas definieren! Die "gute Atmosphäre" war wohl doch nicht so gut, dass die Damen ein weiteres Interesse an Dir entwickelt hätten.

Gehört heute die sexuelle Anziehung bereits in das erste Treffen?
Unbedingt! Mache da selbst keine Kompromisse. Wenn ich eine Dame nicht bereits beim ersten Treffen sexuell anziehend finde, bleibt auch nach 20 Treffen die Hose tot.

Als ich vor 10 Jahren einmal hier war, brauchte es zwei Frauen und ich war vergeben. Da war Anziehung beim ersten Treffen allerdings kein Thema.
Weil die gegenseitige Anziehungswahrscheinlichkeit in jüngeren Jahren vielleicht größer ist?
Viele Damen, die ich vor 10 Jahren noch anziehend gefunden hätte, finde ich heute gar nicht mehr so attraktiv. Manche haben Falten bekommen und sind auch sonst nicht so angenehm.

Ich muss eine Dame begehren können! 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: GroßnoArtig

chrissi22

User
Beiträge
1.763
  • #24
Bei 24 tollen Dates gab es bisher kein zweites. Keine Frau konnte definieren was trotz der guten Atmosphäre fehlte. Offensichtlich wird Liebe auf den ersten Blick erwartet.
Hm, würde ich nicht verallgemeinern. Bist Du wirklich bereit für die Liebe? Strahlst Du vielleicht irgendwas verkniffenes aus? Oder was anderes, was blockiert?
Du nicht? Sitzt der Hintern noch da wo er vor 10 Jahren saß????
 
  • Like
Reactions: Saucebox, Megara and LenaamSee

Karli

User
Beiträge
2
  • #29
Und woher weißt Du, dass die Damen das genauso empfunden haben, werter @dobel75?
Körpersprache genau analysiert? Auf Worte kannst Du nichts geben.

Niemand muss nach einem Date irgendetwas definieren! Die "gute Atmosphäre" war wohl doch nicht so gut, dass die Damen ein weiteres Interesse an Dir entwickelt hätten.


Unbedingt! Mache da selbst keine Kompromisse. Wenn ich eine Dame nicht bereits beim ersten Treffen sexuell anziehend finde, bleibt auch nach 20 Treffen die Hose tot.


Weil die gegenseitige Anziehungswahrscheinlichkeit in jüngeren Jahren vielleicht größer ist?
Viele Damen, die ich vor 10 Jahren noch anziehend gefunden hätte, finde ich heute gar nicht mehr so attraktiv. Manche haben Falten bekommen und sind auch sonst nicht so angenehm.

Ich muss eine Dame begehren können! 😎
so it is 😎
Gilt natürlich auch für viele Herren. Ich muss einen Herren begehren können.
 
  • Like
Reactions: Megara