Luzzi68

User
Beiträge
1
  • #1

Der "plötziche" Sinneswandel...

Hallo zusammen,
vor etwa 3 Wochen schrieb mich ein Mann hier auf PS an.
Er wohnt etwa 100 km von mir entfernt. Wir fanden uns nett und haben gleich am nächsten Tag ein sehr schönes Telefonat geführt.
Schon tags drauf stand er mit einer Rose vor meiner Tür. Als wir uns sahen, hat es beiderseits "gefunkt".
Fortan schrieben und telefonierten wir pausenlos. Er besuchte mich, so oft er konnte.
In der letzten Woche Samstag besuchte er mich wieder. Er wiederholte, daß er sich total in mich verliebt hätte... alles war wunderbar. Ich hatte wirklich das Gefühl, hier haben sich die zwei Richtigen gefunden !
EINEN Tag später, am Sonntag, meldete er sich nur kurz, abends schrieb er mir dann, er wisse nicht, was er machen solle.... die Entfernung sei doch sehr groß. Er müsse, um mit mir eine Beziehung zu führen, sicher irgendwann die Arbeitsstelle wechseln, um dann mit mir zusammenleben zu können. Er habe schlechte Erfahrungen in seinen letzten beiden Beziehungen gemacht (4 Jahre und 8 Jahre). Für diese Damen habe er damals alles aufgegeben (war bei ihnen eingezogen und hatte sich in deren Nähe eine neue Anstellung gesucht). Als dann Schluss war, hätte er wieder bei NULL anfangen müssen... davor habe er jetzt Angst. Das Herz sei nicht das Problem. Das sage "JA"! Sein Kopf sage aber "NEIN"!
Ich war sehr erstaunt, zumal er von Anfang an wusste, wo ich wohne und daß es mir nicht möglich sein wird, in den nächsten Jahren meine Heimatstadt zu verlassen.
Wir hatten offen darüber gesprochen.... waren uns einig, daß wir uns eben so oft wie möglich besuchen, bis wir dann irgendwann mal entscheiden, wie es längerfristig organisiert werden kann.
Ich sagte ihm, daß wir doch zunächst mal abwarten sollten, wie wir uns als Paar entwickeln. Alles andere würde sich sicher später regeln lassen.
Ich schrieb ihn dann noch 2 mal morgens an und fragte, wie es ihm geht. Er antwortete, dass er an mich denken würde, hätte aber Angst...
Daraufhin sagte ich ihm, er solle sich die Zeit nehmen, die er braucht, um drüber nachzudenken. Ich würde ihm da keinen Druck machen. Er solle mich dann informieren, wenn er zu seiner Entscheidung gekommen wäre. Das war letzten Freitag. Seitdem habe ich - heute ist der 4. Tag - nichts von ihm gehört.
Seit dem Tag, als wir in Kontakt getreten waren, war er auch nicht mehr aktiv auf PS. Gestern war er es dann doch.... Das heißt natürlich nichts. Aber ist schon komisch..
Jetzt habe ich seit 3 Tagen nichts mehr von ihm gehört. Was soll ich nur tun ?
Ich habe ihn wirklich lieb gewonnen und hatte ernsthaft das Gefühl, daß es auch bei ihm so ist.
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht... Was würdet Ihr jetzt tun ?
Vielen Dank für Eure Reaktionen...
 
Zuletzt bearbeitet:

nonamespls

User
Beiträge
168
  • #2
Kommt mir bekannt vor und muss mir selber gerade noch einiges klar werden lassen und durchdenken.

Fakt ist, dass die Situation schwierig ist und man schnell mit der rosaroten Brille sieht. Bei mir wurde es erst nach zwei Monaten immer klarer. Ebenso auch die Kompromisse, die ich eingehen müsste und soll.
 
  • Like
Reactions: stony47

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #3
EINEN Tag später, am Sonntag, meldete er sich nur kurz, abends schrieb er mir dann, er wisse nicht, was er machen solle.... die Entfernung sei doch sehr groß.
Er wusste vorher, dass Du nicht "um die Ecke wohnst". Und hat Dich trotzdem kennenlernen wollen. Für mich klingen seine Argumente eher nach Ausrede, weil er mit dem wahren Grund nicht rausrücken will. Er hat Dich nun ein wenig besser kennengelernt und vlt. hat er im Zuge dessen erkannt, dass seine Gefühle stagnieren bzw. Du eben nicht genau die Frau bist, die er sucht. Das zu kommunizieren braucht Mut und birgt immer Diskussionpotential (abwarten und gucken, was die Zeit bringt z. B.).

Also macht er es an der Entfernung und seinen Erfahrungen fest, die nicht wegzureden sind. Du kannst nur warten, ob er sich wieder meldet. Aber selbst dann kann er weitersuchen (er war ja inzwischen auch schon wieder auf PS und hat sich nicht bei Dir gemeldet) und hält Dich "warm", bis er eine findet, die ihm besser gefällt....
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.233
  • #4
Strohfeuer.
 
  • Like
Reactions: cortado74 and Mentalista

Dalek123

User
Beiträge
91
  • #5
Die harte Wirklichkeit hat ihn einfach eingeholt! 100 km Entfernung sind bestimmt 1 1/2 bis 2h Fahrt- eine Strecke. Das kann sehr anstrengend sein, was man in der ersten Verliebtheit nicht sehen will. Vielleicht hat er auch noch andere Verpflichtungen, die nun gelitten haben oder an die er erinnert wurde. Der ein oder andere Euro wird auch fürs Benzin draufgehen und ihm möglichweise wehtun. Alles Spekulation! Ich würde hier nicht zu hart mit ihm ins Gericht gehen.
Ich finde es gut, dass du ihm Zeit zum Nachdenken gibst. Mancher braucht etwas länger um sich einer Sache sicher zu sein.
 

ionchen

User
Beiträge
1.471
  • #6
Immer wieder dieses KOMM HER, GEH WEG! :( Scheint sehr in Mode gekommen zu sein. Da heißt es wohl ablenken und nicht zu viel erwarten.
 
  • Like
Reactions: cortado74

Mentalista

User
Beiträge
18.653
  • #7
Immer wieder dieses KOMM HER, GEH WEG! :( Scheint sehr in Mode gekommen zu sein. Da heißt es wohl ablenken und nicht zu viel erwarten.

Und auch als Frau bei sich schauen, warum man sich auf eine Fernbeziehung überhaupt einlassen würde.

Ich bin vor vielen Jahren zwei Mal Fernbeziehungen mit einer gewissen Absicht eingegangen, habe draus gelernt, heute no no never.
 

ionchen

User
Beiträge
1.471
  • #8
Ich denke hier ist die Entfernung nur zweitrangig. Da weiß wieder mal einer nicht was er will.
 
  • Like
Reactions: cortado74, stony47, sportliesel und ein anderer User
D

Deleted member 7532

Gast
  • #9
Ich denke hier ist die Entfernung nur zweitrangig. Da weiß wieder mal einer nicht was er will.

Nö, so streng würde ich das nicht sehen - ich denke dass man schon mit einiger Zeit Verspätung drauf kommen kann, dass einem das doch zu viel wird - oder man gerade in Begriff ist, nochmals den gleichen Fehler zu machen, den man offenbar schon zweimal gemacht hat : für die vermeintlich große Liebe alles liegen und stehen zu lassen, sich woanders einen neuen Job zu suchen, . .
Ich würde Beklemmungszustände bekommen, wenn jemand gleich mal mit roter Rose vor der Tür steht :eek:
 
  • Like
Reactions: cortado74

ionchen

User
Beiträge
1.471
  • #10
Genau das! Erst Vollgas und dann mit beiden Füßen auf die Bremse!
Da sind nicht die Kilometer das Problem, sondern der Typ.
 
  • Like
Reactions: MissSofie, stony47, Mentalista und ein anderer User

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11
Ich denke der hatte noch andere Kontakte. Ist nur eine Ausrede mit der Entfernung.
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #13
Warum, ist doch nett? Hätt auch andes kommen können, hat m. E. mit der Blume nix zu tun. Ich hab schon 2 x einen Blumenstrauß bekommen bei 1. Date. Sind sogar jedes Mal Beziehungen draus geworden...

Da sieht man wieder mal, wie schwierig es für die Männer ist, sich "richtig" zu verhalten - ich würde das überhaupt nicht nett finden und innerlich gleich mal eine gewisse Abwehrhaltung aufbauen
 
Beiträge
19
  • #17
Finde das suspekt, wenn das mit so einer Art "love bombing" losgeht..Rote Rose beim 1. Date (nach bisschen schreiben und einmal telefonieren tooooo much ehrlich gesagt), dann eine Woche später "ich bin verliebt" und dann plötzlich gar nichts mehr?? Finger weg würde ich da sagen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Mentalista

User
Beiträge
18.653
  • #18
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

ChrisPts

User
Beiträge
39
  • #22
Hmm, ich finde die werten Damen gehen zu hart in's Gericht. Eventuell, lässt sich ja nur vermuten, hat er wirklich solche Verlustängste und wenn der gute Herr solch schlechte Erfahrungen gemacht hat und nun über die gegenwärtige Situation mit seinen besten Freund gesprochen hat, dürfte er ihm wohl geraten haben ihr offen von seiner Angst zu berichten. Die werten Damen reflektieren hier, mMn ihre schlechte Erfahrungen. Einerseits wünscht sich Frau das Mann Gefühle zeigt, tut er es, macht sich Frau gleich nen Kopf und vermutet das Schlimmste. An deiner Stelle würde ich versuchen die Flucht nach vorn zu wagen. Wenn er diese Ängste hat, versuch sie ihm zu nehmen. Wenn möglich, richte es doch ein dass du mal zu IHM fährst. Wenn er diesen Vorschlag kategorisch ablehnt, sodann haben die Damen hier Recht. Lässt er sich jedoch darauf ein, zeigst du ihm doch deine Fürsorge um euch, dein Entgegenkommen und Ernsthaftigkeit, ein Fehler kann es keines Falls sein. Weder die Damen noch die Herren sind perfekt oder frei von "Verhaltensfehlern". Die rosarote Zeit kennt wohl jeder der sich mal verliebt hat und das danach die Realität kommt, sollte auch jedem klar sein. Der Umgang mit der Situation, egal welcher Art, die nach der rosaroten Zeit kommt, schweißt euch bei Bemühung zusammen und stärkt die Bindung und man bestätigt sich selbst, räumt Zweifel aus dem Weg. Verkompliziert man jene Situation, ist die Trennung unausweichlich. Ich bediene mich an dieser Stelle mal einem gemeinen Sprichwort: "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren". Wenn Liebe und sich verlieben so einfach wäre, wären wir wohl nicht hier, allgemein sollte man aufhören in jeder verdammten Kleinigkeit ein KO - Kriterium zu sehen.

Achso, total vergessen.
Ich grüße euch, ich bin der Neue :)
 
  • Like
Reactions: cortado74 and nonamespls

Mentalista

User
Beiträge
18.653
  • #23
Hui, seid ihr streng! ;)
Ich würde erstmal das rasante Tempo rausnehmen und beobachten ob und wie das Interesse dann noch vorhanden ist.

Grins, mir hat man schon woanders nachgesagt, dass ich streng wäre. Aber hinterher auch gesagt, dass ich mal wieder recht hatte.

Bei meinem Kind war ich auch streng und.... ist gut gelungen, wirklich gut gelungen.

Wenn du das Thempo drosseln willst, kontrollierst du und glaube einer "alten" Frau, erspare dir die Zeit und die Energie des rausnehmens und beobachten, bringt nichts.
 

Mentalista

User
Beiträge
18.653
  • #26
Menta! jetzt is ma gut:D ....ich seh dich bei dieser Formulierung immer als eine weißhaarige alte Dame mit kleinem Dutt, Strickjacke und Filzpantoffeln am Ofen sitzen ;)...Augen wollen nicht mehr so ganz und Ohren auch nicht....soll ich weiterreden?:p

Du junger Spund, mach dich nicht lustig über die weisen alten Frauen, auch wenn sie nicht so danach ausschauen:D.

Obwohl, Dutt kann ich stecken, habe echt Filz-Hausschuhe, ne Lesebrille, meine Ohren sind auch nicht mehr so gut, muss oft sehr laut machen, gerade bei Michael Jackson:D, Strickjacke habe ich nicht, aber ne flauschigen Bademantel und die schwarze Katze als Wärmeflasche. Also.... bin schon gut auf dem Weg.
 
  • Like
Reactions: cortado74 and Sandbank

Dreamerin

User
Beiträge
4.095
  • #27
Du junger Spund, mach dich nicht lustig über die weisen alten Frauen, auch wenn sie nicht so danach ausschauen:D.

Obwohl, Dutt kann ich stecken, habe echt Filz-Hausschuhe, ne Lesebrille, meine Ohren sind auch nicht mehr so gut, muss oft sehr laut machen, gerade bei Michael Jackson:D, Strickjacke habe ich nicht, aber ne flauschigen Bademantel und die schwarze Katze als Wärmeflasche. Also.... bin schon gut auf dem Weg.
Ach Mentalista, da siehste mal, wie wichtig so ein Forumstreffen sein kann. Ich habe eine "ganz normale" warmherzige Frau kennen gelernt. Eine von " nebenan". Kam manchmal ( für mich) nicht so rüber beim schreiben und lesen. Super!
 
  • Like
Reactions: Sandbank