anka_80

User
Beiträge
104
  • #1

Der normale Umgang?

Hallo liebe Leute! Ich habe mich vor einer Woche nach einigem Überlegen hier angemeldet. Es entwickelten sich unmittelbar ein paar nette Kontakte, einer war besonders sympathisch. Das Schreiben war lustig, freundschaftlich, und nach einigen Tagen mit regem hin und her wollten wir uns heute in "meiner Stadt" treffen. Zeit und Ort waren schon fest und da er eine etwas längere Anfahrt hat habe ich ihm dann für alle Fälle noch meine Handynummer gegeben (er mir seine aber nicht). Die letzte Nachricht von ihm kam Freitagnachmittag, wieder total nett geschrieben, er wünschte einen guten Start ins Wochenende und erzählte noch was er so vor hatte - Auto waschen fürs Date und so. ;-) Ich habe die Nachricht direkt gelesen aber war dann unterwegs und hab mich auch erst am Folgetag nachmittags wieder eingeloggt. Da wollte ich ihm antworten - und musste feststellen, dass er mich mittags kommentarlos verabschiedet hat (Ich bin frisch verliebt...).
Ganz ehrlich, ich war schon vor der Kopf gestoßen. Parallelkontakte haben wohl die meisten hier, und sicherlich auch der eine oder andere Paralleldatings... aber selbst wenn er sich am Vorabend spontan Hals über Kopf verliebt hätte und deshalb gleich alle anderen Kontakte beenden wollte... ich hätte zumindest damit gerechnet noch eine persönliche, ehrliche Nachricht zu bekommen. So finde ich es sehr unschön und respektlos.
Ich würde mich freuen wenn mir ein paar "alte Hasen" antworten könnten, ob ich hier nur ein unglückliches Ersterlebnis hatte oder mich darauf einstellen sollte, dass das hier so der normale Umgang ist. Lieben Dank und noch einen schönen Sonntag allerseits!
 
  • Like
Reactions: Penelopine, flimflam, Deleted member 25594 und ein anderer User

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #2
Hallo liebe Leute! Ich habe mich vor einer Woche nach einigem Überlegen hier angemeldet. Es entwickelten sich unmittelbar ein paar nette Kontakte, einer war besonders sympathisch. Das Schreiben war lustig, freundschaftlich, und nach einigen Tagen mit regem hin und her wollten wir uns heute in "meiner Stadt" treffen. Zeit und Ort waren schon fest und da er eine etwas längere Anfahrt hat habe ich ihm dann für alle Fälle noch meine Handynummer gegeben (er mir seine aber nicht). Die letzte Nachricht von ihm kam Freitagnachmittag, wieder total nett geschrieben, er wünschte einen guten Start ins Wochenende und erzählte noch was er so vor hatte - Auto waschen fürs Date und so. ;-) Ich habe die Nachricht direkt gelesen aber war dann unterwegs und hab mich auch erst am Folgetag nachmittags wieder eingeloggt. Da wollte ich ihm antworten - und musste feststellen, dass er mich mittags kommentarlos verabschiedet hat (Ich bin frisch verliebt...).
Ganz ehrlich, ich war schon vor der Kopf gestoßen. Parallelkontakte haben wohl die meisten hier, und sicherlich auch der eine oder andere Paralleldatings... aber selbst wenn er sich am Vorabend spontan Hals über Kopf verliebt hätte und deshalb gleich alle anderen Kontakte beenden wollte... ich hätte zumindest damit gerechnet noch eine persönliche, ehrliche Nachricht zu bekommen. So finde ich es sehr unschön und respektlos.
Ich würde mich freuen wenn mir ein paar "alte Hasen" antworten könnten, ob ich hier nur ein unglückliches Ersterlebnis hatte oder mich darauf einstellen sollte, dass das hier so der normale Umgang ist. Lieben Dank und noch einen schönen Sonntag allerseits!


Hallo anka_80,
Ich weiß, dass man mit viel Enthusiasmus und einer großen Erwartungshaltung in's OD geht, wenn man sich hier anmeldet.
Je höher die Erwartungshaltung ist, um so unsanfter kommt man, mehr oder weniger schnell, auf dem Boden der Tatsachen an.
Meine Empfehlung, ( ausdrücklich kein Rat ! ), nichts zu persönlich zu nehmen und entspannt zu bleiben.
Man wird sehr schnell feststellen, ob OD die richtige Wahl der Partnersuche ist und sich entweder darauf einstellen oder andere Möglichkeiten der "Suche" in Erwägung ziehen.
Das Erlebnis mit "Deinem" potentiellen Kandidaten wird vermutlich nicht das Letzte sein und dies wird vermutlich auch nicht zwangsläufig an Dir liegen.
OD erfordert sehr viel Geduld und ein dickes Fell, dann kann es von Erfolg gekrönt sein.
Dir viel Erfolg und persönlich alles Gute........und immer relaxed bleiben.
 
  • Like
Reactions: Antilover, flimflam, Bee246 und 11 Andere
A

apfelstrudel

Gast
  • #3
Das tut mir Leid für dich, liebe @anka_80 .
Dem Beitrag von @Wildflower ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Versuch es so zu sehe, dass du da eine negative Eigenschaft von diesem Kontakt kennengelernt hast, die du ja auch in einer echten Liebe nicht gerne hättest. Und der Kelch ging an dir vorüber...
Ein Glücksfall! :)
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Bee246, Carlota und 5 Andere

elve

User
Beiträge
842
  • #4
Liebe @anka_80 ,
fürs Online-Dating brauchst du schon ein dickes Fell.
Im Forum habe ich schon öfters gelesen, dass so etwas passiert ist. Lies dich hier gerne mal durch, du findest schon interessante urige ausgefallene Themen übers Kennenlernen, allein bist du mit dieser Erfahrung jedenfalls nicht!
Auf der anderen Seite: ich bin seit vier Jahren dabei, auch auf anderen Plattformen, und mir ist es noch nicht ein einziges Mal passiert, dass jemand mich mitten in einem regen Kontakt aus heiterem Himmel verabschiedet hat.
Es gibt aber sogar Suchende, die sofort verabschieden, weil man nicht gleich auf einen Brief reagiert. Egal, ob man ihn gelesen hat oder nicht.
Gerade wenn dir das noch mal passieren sollte, behalte die Ruhe, und sage dir einfach, so einen ungeduldigen oberflächlichen Partner möchtest du sowieso nicht haben.
Sieh zu, dass dein Profil gut ausgefüllt ist, dass du schöne Fotos drin hast, und wenn du einen interessanten Mann findest, dann schreibe ihn auch selber an.
Bleib gelassen bei Enttäuschungen, ärgere dich nicht!
Ich wünsche dir viel Geduld, und, wie allen hier: Erfolg !!!
 
  • Like
Reactions: Bee246, Deleted member 25594, Nachtfeuer und 5 Andere
W

winterlily

Gast
  • #5
Liebe @anka80,
ja, manche spinnen hier einfach o_O Und manche kriegen kurz vor dem Date Angst. Das mit dem "Frisch Verliebtsein" ist nur die Antwort, die schon voreingestellt ist und die gesendet wird, wenn man schnell den Button drückt.
Das würde ich nicht so ernst nehmen. Aber blöd ist es natürlich schon, so mitten im Kontakt weggedrückt zu werden.
Ob man sich daran gewöhnt? Ich weiß es nicht. Bei mir ist es mal so mal so... dann brauche ich eine Pause oder will auch eine Zeit lang gar nichts mehr sehen und hören. Und dann denke ich auch wieder: ach ist das nett hier :)
"In der Liebe gelten die Gesetze des Dschungels" passt für mich ganz gut!
 
  • Like
Reactions: Nachtfeuer, Anthara and Wildflower

Vergnügt

User
Beiträge
1.851
  • #6
Hallo liebe Leute! Ich habe mich vor einer Woche nach einigem Überlegen hier angemeldet. Es entwickelten sich unmittelbar ein paar nette Kontakte, einer war besonders sympathisch. Das Schreiben war lustig, freundschaftlich, und nach einigen Tagen mit regem hin und her wollten wir uns heute in "meiner Stadt" treffen. Zeit und Ort waren schon fest und da er eine etwas längere Anfahrt hat habe ich ihm dann für alle Fälle noch meine Handynummer gegeben (er mir seine aber nicht). Die letzte Nachricht von ihm kam Freitagnachmittag, wieder total nett geschrieben, er wünschte einen guten Start ins Wochenende und erzählte noch was er so vor hatte - Auto waschen fürs Date und so. ;-) Ich habe die Nachricht direkt gelesen aber war dann unterwegs und hab mich auch erst am Folgetag nachmittags wieder eingeloggt. Da wollte ich ihm antworten - und musste feststellen, dass er mich mittags kommentarlos verabschiedet hat (Ich bin frisch verliebt...).
Ganz ehrlich, ich war schon vor der Kopf gestoßen. Parallelkontakte haben wohl die meisten hier, und sicherlich auch der eine oder andere Paralleldatings... aber selbst wenn er sich am Vorabend spontan Hals über Kopf verliebt hätte und deshalb gleich alle anderen Kontakte beenden wollte... ich hätte zumindest damit gerechnet noch eine persönliche, ehrliche Nachricht zu bekommen. So finde ich es sehr unschön und respektlos.
Ich würde mich freuen wenn mir ein paar "alte Hasen" antworten könnten, ob ich hier nur ein unglückliches Ersterlebnis hatte oder mich darauf einstellen sollte, dass das hier so der normale Umgang ist. Lieben Dank und noch einen schönen Sonntag allerseits!
Ja, oft neigt man dazu zu erwarten, dass sich der andere so verhalten würde wie man selbst. Diese Erwartung wird immer wieder enttäuscht. Andere sind anders als man selbst und verhalten sich auch anders. Vielleicht kannst du deine Haltung ändern und offener werden für unerwartetes, ohne dies zu werten. Man weiß nie, was im andern vor sich geht, welche Laus ihm grad über die Leber gelaufen ist oder oder oder. Wenn du damit lockerer umgehen kannst, dann musst du damit nicht mehr so hadern.

Jeder hat seinen Rucksack und man sieht nicht in den anderen hinein. Vermutlich hat es also wenig mit dir persönlich zu tun, wenn er so spontan umentscheidet. Also würde ich dir raten: zweifle nicht an dir, aber auch nicht an deinem Gegenüber. Du kennst seine Gründe nicht, auch nicht, weshalb er dir diese nicht mitteilen wollte oder konnte. Du bist nicht in seinen Schuhen gelaufen.

Konzentriere dich auf deinen Weg und schau nach vorne, über den Horizont hinaus. Dort, wo die Liebe ist. :)❤❤❤
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Bee246, Nachtfeuer und 4 Andere

Meerechse

User
Beiträge
151
  • #7
Hallo anka_80,
ja dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, so ist das, wie schon vorher beschrieben. Wirklich traurig und ich muss sagen, ich wollte keinen Menschen an meiner Seite, der sich so benimmt. Ich finde, man kann doch, bei der Suche, der bleiben der man ist und so etwas möchte ich nicht. Wenn das die Aussage ist, (gleich wegzulaufen) nein danke. Allerdings auch ein Zeichen für das was die Onlinesuche so aus einem machen kann. Manchen tut dieses "löschen" auch zu weh und sie reagieren dann schnell, bevor sie schon wieder eine Absage bekommen lieber selbst mit allzu schnellem verabschieden. Das kann ein Teufelskreis werden. Vielleicht war er so jemand. Die Liebe ist nunmal ein sensibles Thema.
Oder er ist einer von denen, dessen Frau ihn erwischt hat, oder nur mal seinen Marktwert checken wollte. Wir werden es nie erfahren, also weiter im Text. Mir war das jedenfalls zu komisch, ich mag lieber Menschen die vor mir stehen und habe es gelassen. Zu anstrengend auf Dauer, die zu suchen welche das Spiel hier aushalten und ehrlich bei sich bleiben. Es verändert jedenfalls auch einiges bei den "Anstandsregeln" im realen Leben, musste ich feststellen. Mit mir aber nicht, da lasse ich das lieber.
Aber Kopf hoch, dickes Fell, wenn es dir möglich ist und weiter. Es gibt "die Guten" nur online tummelt sich eben alles.
Liebe Grüße und viel Erfolg.
 
  • Like
Reactions: Megara, Nachtfeuer and Wildflower

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #8
Ja, oft neigt man dazu zu erwarten, dass sich der andere so verhalten würde wie man selbst. Diese Erwartung wird immer wieder enttäuscht. Andere sind anders als man selbst und verhalten sich auch anders. Vielleicht kannst du deine Haltung ändern und offener werden für unerwartetes, ohne dies zu werten. Man weiß nie, was im andern vor sich geht, welche Laus ihm grad über die Leber gelaufen ist oder oder oder. Wenn du damit lockerer umgehen kannst, dann musst du damit nicht mehr so hadern.

Jeder hat seinen Rucksack und man sieht nicht in den anderen hinein. Vermutlich hat es also wenig mit dir persönlich zu tun, wenn er so spontan umentscheidet. Also würde ich dir raten: zweifle nicht an dir, aber auch nicht an deinem Gegenüber. Du kennst seine Gründe nicht, auch nicht, weshalb er dir diese nicht mitteilen wollte oder konnte. Du bist nicht in seinen Schuhen gelaufen.

Konzentriere dich auf deinen Weg und schau nach vorne, über den Horizont hinaus. Dort, wo die Liebe ist. :)❤❤❤


Ich würde gern noch folgendes ergänzen zum konkreten Vorgehen von Anka's Date.
Da wir in einer viel zu beschleunigten Zeit / Welt leben, gibt es sicher Viele, die es einfach nur für verschwendete Zeit halten, wenn im OD mal jemand nicht sofort antwortet.........
Dann möglichst schnell weiter zum nächsten Kandidaten ( das gilt für beiderlei Geschlecht ).
Diese Vorgehensweise halte ich für sehr oberflächlich und ein Kandidat mit dieser Charaktereigenschaft, aus nicht wirklich erkennbarem Grund, käme für mich persönlich nicht infrage.
Aber da hat jeder so seine eigenen Präferenzen.
 
  • Like
Reactions: flimflam, Nachtfeuer, Anthara und ein anderer User

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #9
Hallo anka_80,
ja dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, so ist das, wie schon vorher beschrieben. Wirklich traurig und ich muss sagen, ich wollte keinen Menschen an meiner Seite, der sich so benimmt. Ich finde, man kann doch, bei der Suche, der bleiben der man ist und so etwas möchte ich nicht. Wenn das die Aussage ist, (gleich wegzulaufen) nein danke. Allerdings auch ein Zeichen für das was die Onlinesuche so aus einem machen kann. Manchen tut dieses "löschen" auch zu weh und sie reagieren dann schnell, bevor sie schon wieder eine Absage bekommen lieber selbst mit allzu schnellem verabschieden. Das kann ein Teufelskreis werden. Vielleicht war er so jemand. Die Liebe ist nunmal ein sensibles Thema.
Oder er ist einer von denen, dessen Frau ihn erwischt hat, oder nur mal seinen Marktwert checken wollte. Wir werden es nie erfahren, also weiter im Text. Mir war das jedenfalls zu komisch, ich mag lieber Menschen die vor mir stehen und habe es gelassen. Zu anstrengend auf Dauer, die zu suchen welche das Spiel hier aushalten und ehrlich bei sich bleiben. Es verändert jedenfalls auch einiges bei den "Anstandsregeln" im realen Leben, musste ich feststellen. Mit mir aber nicht, da lasse ich das lieber.
Aber Kopf hoch, dickes Fell, wenn es dir möglich ist und weiter. Es gibt "die Guten" nur online tummelt sich eben alles.
Liebe Grüße und viel Erfolg.

Das hast Du sehr gut beschrieben.
Man sollte auch seine eigene Erwartung an einen Partner immer mal wieder einer kritischen Betrachtung unterziehen.
Die "eierlegende Woll-Milch-Sau" gibt es im real life nicht und im OD erst recht nicht.
Das jüngere Menschen mit der rosaroten Brille durch die Welt laufen, kann ich bis zu einem gewissen Grad verstehen, aber wenn man schon ein 'gelebtes Leben' hatte und immer noch glaubt, dass nur bestimmte Äußerlichkeiten etc. der Garant für ein erfüllendes Leben sind, da habe ich doch so meine Zweifel.
Als ich 18 war traf ich meinen Traumtypen, groß, blond, gutaussehend, und habe ihn geheiratet und, es war die beste Entscheidung meines (jungen) Lebens.
Dann ist er gestorben, nach 4 Jahrzehnten.
Nun und jetzt ?
Jetzt habe ich meinen 2. Traumtypen geheiratet.
Nicht groß, nicht blond, ein älterer Herr mit Bauchansatz,......aber, sehr liebevoll, sehr zuverlässig, sehr humorvoll und sehr aufmerksam.
Ich hoffe, wir haben noch ganz viel gemeinsame Zeit......alles andere ist (für mich) völlig bedeutungslos.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Ungezähmt, Snipes und 7 Andere
W

winterlily

Gast
  • #10
Das stimmt schon alles, aber ich finde nicht, dass es eine zu hohe Erwartung ist, wenn man nicht ein paar Stunden vor dem Date per Mausklick abserviert werden will. Anka hat da schon etwas beschrieben, das ganz offenbar ein seltsames Verhalten ihres Gegenüber betrifft.
Ich finde es gut, sich zu fragen, was das Gegenüber mitbringen soll, damit die Beziehung klappen kann und sich selbst zu fragen, was man/frau einbringen kann. Daraus müssen nicht automatisch überzogene Erwartungen werden, sondern einfach realistische. ;)
 
  • Like
Reactions: Nachtfeuer, Megara and Wildflower

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #11
Das stimmt schon alles, aber ich finde nicht, dass es eine zu hohe Erwartung ist, wenn man nicht ein paar Stunden vor dem Date per Mausklick abserviert werden will. Anka hat da schon etwas beschrieben, das ganz offenbar ein seltsames Verhalten ihres Gegenüber betrifft.
Ich finde es gut, sich zu fragen, was das Gegenüber mitbringen soll, damit die Beziehung klappen kann und sich selbst zu fragen, was man/frau einbringen kann. Daraus müssen nicht automatisch überzogene Erwartungen werden, sondern einfach realistische. ;)

Nein, so habe ich es auch nicht gemeint.
Ich glaube nicht, dass sie etwas falsch gemacht hat, aber es ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass man viel zu wenig achtsam miteinander umgeht. Nicht im "normalen" Leben und nicht bei der Partnersuche.
Das heißt, wenn man bei Anka überhaupt von 'Schuld' sprechen kann, (ich glaube, das ist das falsche Wort, anyway), dann hätte sie eine kurze Nachricht absetzen können, dass sie gerade keine Zeit hat , sich sofort und ausführlich zu melden. Nun, das war vielleicht etwas gedankenlos von ihr, aber nicht wirklich ein Fehler.
Bei 'ihm' kam es aber völlig falsch an. Vielleicht vermutete er Desinteresse oder was auch immer.
Im RL hat man eine Person immer direkt im Fokus. Man kann Stimmungen und Befindlichkeiten erkennen und entsprechend darauf reagieren.
Das kann man im OD nicht.
Da sieht man weder ob sich der Kandidat gerade in einem 'Hoch'oder 'Tief' befindet. Da hat man nur das geschriebene Wort.
Und genau das sollte man eben im OD berücksichtigen.
Sie hat unbedacht agiert und er hat über-reagiert. Nicht mehr und nicht weniger, aber daran kann man unschwer erkennen, wie sensibel das Thema OD doch ist.
Es gibt Menschen, die auf der Suche sind und die vielleicht ein recht 'unbelastetes' Leben hatten, und da gibt es eben auch die Anderen, die vielleicht sehr vielen emotionalen Verletzungen ausgesetzt waren.
Aber gerade darauf muss man sich eben einstellen, wenn man sich auf OD einlässt.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and Megara
D

Deleted member 21128

Gast
  • #12
Sie hat unbedacht agiert und er hat über-reagiert.
Das ist jetzt eine mögliche Annahme.
Genau deswegen ist der Umgang mit dem Verabschieden per Button ja so schwierig. Man wüsste zu gerne um die 'wahren Gründe'.
Dabei sind sie genau genommen unerheblich, denn selbst dann versteht man sie meist nicht.
Der angegebene Grund ist wohl der verständlichste und verzeihlichste, vielleicht ist er deshalb ganz oben.
@anka_80 Tu dir selbst doch den Gefallen und glaube ihn einfach.
Nimms leicht und bleib zuversichtlich.
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #13
Das ist jetzt eine mögliche Annahme.
Genau deswegen ist der Umgang mit dem Verabschieden per Button ja so schwierig. Man wüsste zu gerne um die 'wahren Gründe'.
Dabei sind sie genau genommen unerheblich, denn selbst dann versteht man sie meist nicht.
Der angegebene Grund ist wohl der verständlichste und verzeihlichste, vielleicht ist er deshalb ganz oben.
@anka_80 Tu dir selbst doch den Gefallen und glaube ihn einfach.
Nimms leicht und bleib zuversichtlich.

Ich glaube,@anka_80, suchte eine Erklärung für sein Verhalten, das ihr unverständlich erschien.
Sicher, für Leute die sich das erste Mal auf das glatte Parkett des OD begeben, sind die Spielregeln noch nicht klar erkennbar.
Aber wenn man eine Nachricht liest, dann keine kurze Nachricht absetzt, dass man gerade keine Zeit hat, und sich dann erst am nächsten Tag wieder einloggt, obwohl man an einem Treffen sehr interessiert ist, dann muss man eben auch mit einer Verabschiedung klarkommen.
Wie hast Du doch so trefflich erklärt ?
Die Verantwortung liege eher beim "Empfänger" als beim "Sendenden".;)
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
....ob ich hier nur ein unglückliches Ersterlebnis hatte oder mich darauf einstellen sollte, dass das hier so der normale Umgang ist.
"Normalen" Umgang definiert halt jeder anders. Vlt. ist dieses Verhalten für diesen Menschen normal. Für Dich, mich und viele andere ist es das nicht. Es ist von Vorteil, hier ohne Erwartungshaltung vorzugehen. Dann kannst Du nur angenehm überrascht werden.....

Mein letztes Date wurde 1 Stunde vorher mit einer sehr augenscheinlichen Ausrede abgesagt, obwohl wir es erst am Vorabend telefonisch verabredet haben. Er hat sich danach auch nicht mehr gemeldet, obwohl er täglich online bei PS war. Ich hab ihn dann verabschiedet....
 
  • Like
Reactions: Anthara and Wildflower
D

Deleted member 21128

Gast
  • #15
Ich glaube,@anka_80, suchte eine Erklärung für sein Verhalten, das ihr unverständlich erschien.
Ja, glaube ich auch. Aber wir können ja nur mögliche Erklärungen anbieten.
Die Verantwortung liege eher beim "Empfänger" als beim "Sendenden".;)
Ja. Ist halt bisschen blöd, wenn keine (wirkliche) Botschaft gesendet wird. Drum habe ich empfohlen, die gesendete als bare Münze zu nehmen.
 
  • Like
Reactions: Wildflower

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #16
"Normalen" Umgang definiert halt jeder anders. Vlt. ist dieses Verhalten für diesen Menschen normal. Für Dich, mich und viele andere ist es das nicht. Es ist von Vorteil, hier ohne Erwartungshaltung vorzugehen. Dann kannst Du nur angenehm überrascht werden.....

Mein letztes Date wurde 1 Stunde vorher mit einer sehr augenscheinlichen Ausrede abgesagt, obwohl wir es erst am Vorabend telefonisch verabredet haben. Er hat sich danach auch nicht mehr gemeldet, obwohl er täglich online bei PS war. Ich hab ihn dann verabschiedet....

Du hast ihn nicht sofort verabschiedet sondern ihm eine Möglichkeit der Erklärung gelassen, obwohl Du wusstest, dass er eine Ausrede gebraucht hat.
Das hat Stil !
Ich glaube auch nicht, dass Du als Verabschiedungsgrund " Ich bin gerade frisch verliebt:", gewählt hast.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #17
Du hast ihn nicht sofort verabschiedet sondern ihm eine Möglichkeit der Erklärung gelassen, obwohl Du wusstest, dass er eine Ausrede gebraucht hat.
Nein, ich hätte mich ja irren können.... Manchmal kann man gar nicht so dumm denken, wie es kommt. Gleichwohl - als er dann die nächsten 3 Tage jeweils online bei PS zu Gange war und sich nicht mehr gemeldet hat, hab ich ihn verabschiedet.
Ich glaube auch nicht, dass Du als Verabschiedungsgrund " Ich bin gerade frisch verliebt:", gewählt hast.
Ich hab den Button "ich möchte keinen weiteren Kontakt" (oder so ähnlich) benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Deleted member 21128, Anthara und 2 Andere

Nachtfeuer

User
Beiträge
542
  • #18
Sicher, für Leute die sich das erste Mal auf das glatte Parkett des OD begeben, sind die Spielregeln noch nicht klar erkennbar.
Die "Spielregeln" macht doch jeder für sich selbst und deshalb sind sie auch nach längerer OD-Zeit nicht klar erkennbar. Weil sie nämlich bei jedem neuen Kontakt anders sein können. Zum Thema des (un)erwünschten Verhaltens beim OD wurde hier schon einige Threads eröffnet und darin sind die verschiedensten Erwartungen nachzulesen.
Aber dass und wie OD Menschen verändert, kann man z.B. hier lesen:
https://www.nzz.ch/gesellschaft/tinder-veraendert-die-beziehung-zum-realen-ld.1422977
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Wildflower

Nachtfeuer

User
Beiträge
542
  • #19
Ich würde mich freuen wenn mir ein paar "alte Hasen" antworten könnten, ob ich hier nur ein unglückliches Ersterlebnis hatte oder mich darauf einstellen sollte, dass das hier so der normale Umgang ist.
Einen "normalen" Umgangston konnte ich beim OD nicht erkennen; nur sehr unterschiedliche (auch angnehme) Umgangsformen.
Ich versuche Erlebnisse, wie du sie beschreibst so zu sehen:
(1.) Ich wurde verabschiedet - Punkt. Ich grüble weder über den angegebenen noch über einen eventuellen anderen Grund dafür nach. Erstens kann ich ihn nicht herausfinden und selbst wenn ich es könnte, würde es nichts daran ändern, dass der Kontakt abgebrochen wurde.
(2.) Wenn die Umgangsformen schon in dieser frühen Phase nicht harmonieren, ist zu vermuten, dass sich sich das später nicht grundegend ändern wird. Ich denke mir dann, dass ich froh sein sollte, dass dieser Kelch an mir vorübergegangen ist.
(3.) Ich schließe von einem solchen unerfreulichen Erlebnis nicht auf den nächsten Kontakt - oder versuche es jedenfalls.
(4.) Ich versuche meine Gefühle im Zaum zu halten, solange ich nicht deutlich merke, dass diese erwidert werden. Das gelingt mir nicht so gut. Ich kann halt nicht aus meiner Haut heraus.
Vielleicht möchtest du diese Sichtweise einmal ausprobieren?
Möglicherweise ist sie ja ein wenig hilfreich für dich.

Lass dich nicht unterkriegen!
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Anthara, Meerechse und 5 Andere

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #20
Die "Spielregeln" macht doch jeder für sich selbst und deshalb sind sie auch nach längerer OD-Zeit nicht klar erkennbar. Weil sie nämlich bei jedem neuen Kontakt anders sein können. Zum Thema des (un)erwünschten Verhaltens beim OD wurde hier schon einige Threads eröffnet und darin sind die verschiedensten Erwartungen nachzulesen.
Aber dass und wie OD Menschen verändert, kann man z.B. hier lesen:
https://www.nzz.ch/gesellschaft/tinder-veraendert-die-beziehung-zum-realen-ld.1422977

Richtig, jeder macht seine eigenen Regeln.
Und gerade das ist ja das Problem.
Gutes Benehmen im Umgang miteinander würde OD schon mal wesentlich erleichtern.
 
  • Like
Reactions: Nachtfeuer

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #21
Einen "normalen" Umgangston konnte ich beim OD nicht erkennen; nur sehr unterschiedliche (auch angnehme) Umgangsformen.
Ich versuche Erlebnisse, wie du sie beschreibst so zu sehen:
(1.) Ich wurde verabschiedet - Punkt. Ich grüble weder über den angegebenen noch über einen eventuellen anderen Grund dafür nach. Erstens kann ich ihn nicht herausfinden und selbst wenn ich es könnte, würde es nichts daran ändern, dass der Kontakt abgebrochen wurde.
(2.) Wenn die Umgangsformen schon in dieser frühen Phase nicht harmonieren, ist zu vermuten, dass sich sich das später nicht grundegend ändern wird. Ich denke mir dann, dass ich froh sein sollte, dass dieser Kelch an mir vorübergegangen ist.
(3.) Ich schließe von einem solchen unerfreulichen Erlebnis nicht auf den nächsten Kontakt - oder versuche es jedenfalls.
(4.) Ich versuche meine Gefühle im Zaum zu halten, solange ich nicht deutlich merke, dass diese erwidert werden. Das gelingt mir nicht so gut. Ich kann halt nicht aus meiner Haut heraus.
Vielleicht möchtest du diese Sichtweise einmal ausprobieren?
Möglicherweise ist sie ja ein wenig hilfreich für dich.

Lass dich nicht unterkriegen!

Unsere post's haben sich gekreuzt, aber, genauso wie Du es hier beschreibst, sollte es sein.
Das sind die 'Spielregeln', die ich meine.
 
  • Like
Reactions: Anthara and Nachtfeuer
W

winterlily

Gast
  • #22
Zitat @WolkeVier "Der angegebene Grund ist wohl der verständlichste und verzeihlichste, vielleicht ist er deshalb ganz oben."

Ich glaube, es ist der seltenste wirkliche Grund;) Aber der, der Parship am besten in den Kram passt - daher in der besten Position platziert.
Alle 11 Minuten geteilt durch schätzungsweise einige Millionen Nutzer ... macht wie viele Jahre pro Nutzer?
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Nachtfeuer and Wildflower

Vergnügt

User
Beiträge
1.851
  • #23
Im Endeffekt ist es ja nur ne Annahme, dass er sie verabschiedet hat, weil sie erst einen Tag später antworten wollte. Das kann man 'oberflächlich' finden. Aber nur weil dieses als der wahre Grund vermutet wird, muss es nicht so sein.

Es ist sehr schade, wenn ein Kontakt beendet wird, von dem man sich viel versprochen bzw. erhofft hatte. Aber leider hat man darauf keine Macht, daran was zu ändern, wenn der andere nicht mehr will. Vielleicht war die gewählte Form der Verabschiedung nicht die Beste. Wir machen alle mal Fehler.

Ob das Rückschlüsse auf den Charakter ermöglicht? Vielleicht tut es ihm auch leid und er würde es rückblickend anders machen. Aber das kann er ja rückwirkend auch nicht mehr ändern.

Enttäuschte Hoffnungen tun weh. Es ist, denke ich, wichtig, gut für sich zu sorgen.
Gönn dir was Gutes, was dich wieder aufheitert. Und wenn es dir nichts mehr ausmacht, dann wende dich einem neuen Kontakt zu.

Das kann helfen, um die gemachte Enttäuschung nicht versehentlich auf den nächsten zu übertragen. Und, dass man unbeschwert an das nächste Kennenlernen herangehen kann. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

anka_80

User
Beiträge
104
  • #24
Guten Abend zusammen! Jetzt melde ich mich auch nochmal zu Wort... Ganz lieben Dank für eure Antworten, Erfahrungen und Vorschläge!
Ich konnte das inzwischen für mich abhaken und sehe es auch so, dass sich der Grund für die Verabschiedung nicht mehr aufklären wird. Aber eigentlich ist es auch wirklich egal. Ob er ein anderes Eisen im Feuer hatte, seine Frau dazwischen funkte (Status: getrennt lebend) oder meine verzögerte Antwort der Auslöser war: Seine Reaktion hat mir im Nachgang auf jeden Fall gezeigt, dass er nicht der Richtige war. Ich hatte ihm schon ein schönes Wochenende gewünscht und finde es völlig legitim, am gleichen Tag dann nicht nochmal zu schreiben. Ich möchte mich nicht gezwungen fühlen, immer sofort reagieren zu müssen, um nicht verabschiedet zu werden.
Sollte eine andere Frau (oder seine Ehefrau) im Spiel gewesen sein kann ich seine Reaktion zwar nachvollziehen, aber dennoch wäre ein Mann der eine solche Situation nicht anders regeln kann für mich nicht passend.
Mittlerweile ist es für mich okay - es wird schon seinen Sinn gehabt haben! Und für die Zukunft bin ich jetzt besser gewappnet und rechne einfach mit allem. ;-) Vielen Dank für die guten Wünsche! Euch allen auch viel Erfolg weiterhin und noch einen schönen, entspannten Abend.
 
  • Like
Reactions: Nachtfeuer, Morgenrot, Vergnügt und 3 Andere

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #26
Wo ist @anka_80 eigentlich geblieben ?:)
Forum-Verabschiedungs-Button gedrückt ?:(
Nur ein "One-post-wonder" ?:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.619
  • #27
...hoffentlich plant @anka_80 nicht hektisch ihren nächsten Samstag abend mit dem nächsten Date..!:oops:
Falls sie das hier liest :
Nichts gegen Nägel mit Köpfen ( = Date abmachen),
aber das 1te Date habe ich nie in meiner Heimatstadt, nie in meinem Kiez, und quasi nie an einem Sa abend.
Bei Absage ( hatte ich im OD allerdings auch noch nie !) versaut dir ein wildfremder den Sa abend.
Nö, danke.
An einem So nachmittag würde ihm das nicht so einfach gelingen.
So handhabe ich das, und bin generell offen u neugierig genug, eine Verabredung nicht platzen zu lassen : wenn s nicht so passt, kann ich nach 'ner Stunde& Tasse Kaffee mich elegant u mit einem Lächeln verabschieden
 
Zuletzt bearbeitet:

fraumoh

User
Beiträge
7.619
  • #28
@Wildflower -
Bittu noch wach oder schon wieder wach in den Tropen ?:)
 
  • Like
Reactions: Wildflower
W

winterlily

Gast
  • #30
Hallo Anka,
gut dass du es hinter dich gebracht hast :)
Aber als ich jetzt sah: (Status: getrennt lebend)
da würde ich 1 zu 1 Million wetten, dass er gar nicht frei ist und kalte Füße gekriegt hat, als es ernst wurde.
Freundinnen haben mir von Kontakten mit Männern erzählt, die ihnen ihre Telefonnummern geben und wenn sie sie anriefen, war die Ex oder Nochfrau dran und lebte noch fröhlich mit ihm zusammen. Umgekehrt ist mir das noch nie begnet.
Sorry, wenn das eine Verallgemeinerung ist: aber meine Erfahrung ist, dass viele Männer einfach oft nur gucken wollen, ob was geht - auch mit fester Partnerin, die womöglich direkt neben ihm steht, während er meint, er müsse mit mir an der Supermarktkasse flirten.
 
  • Like
Reactions: Mentalista