Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #31
Der Obmann für die Mülleimer der Weltpresse:

Spiegel online vom 29.11.2020

Protest im Parlament Abgeordnete bewerfen Taiwans Premier mit Schweineinnereien

Unappetitliche Szenen in Taiwans Parlament:
Abgeordnete schleuderten Tierinnereien und Schwartefetzen auf Regierungschef Su Tseng-chang. Hintergrund der Aktion sind Schweineimporte aus den USA.
Dass aus der Opposition Kritik an der Regierung kommt, ist nicht ungewöhnlich. Die Art, wie oppositionelle Abgeordnete in Taiwan gegen die Handelspolitik von Ministerpräsident Su Tseng-chang protestieren, ist dagegen bemerkenswert: Bei einer Parlamentssitzung bewarfen sie ihn mit Schweineinnereien.
Während der Ansprache im Parlament kam es zu chaotischen Szenen: Abgeordnete der Kuomintang-Partei schleuderten die Innereien und auch Schwartefetzen auf den Regierungschef und seine Unterstützer. Beim Versuch, den Premier abzuschirmen, wurden auch Abgeordnete der regierenden Fortschrittspartei getroffen. Während der Debatte kam es außerdem zu Schlägereien; zwei Abgeordnete rangen auf dem Boden der Parlamentskammer miteinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #32
Schlagzeile:
Heute war AfD- Parteitag. Richtig real. Nix virtuell.
Das wichtigste Ergebnis:
Gauland ist auf die Schnauze gefallen, richtig real. Nix virtuell, und mußte mit dem Krankenwagen in die Klinik.
Die Redaktion wünscht ihm...................
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
617
Likes
207
  • #33
Schlagzeile:
Heute war AfD- Parteitag. Richtig real. Nix virtuell.
Das wichtigste Ergebnis:
Gauland ist auf die Schnauze gefallen, richtig real. Nix virtuell, und mußte mit dem Krankenwagen in die Klinik.
Die Redaktion wünscht ihm...................
Lieber Herr Mahlzahn,
Schneller Leserbrief:
neineien... das ist kein Qualitätsjournalismus, das ist nicht Ihr Stil...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Synergie
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #36
Der Redakteur vom Dienst:
Der Wertstoffhof von Parship hat hat wiederholt darauf hingewiesen, dass der Müll falsch getrennt wird. insgesondere Teebeutel machen den Entpackungsingeneuren zu schaffen.
Hiermit geben wir dem Chefrecyclings-CEO Gelegenheit, das Trennen eines Teebeutels zu erklären.

Sehr geehrte Foristinnen allerlei Geschlechts

Also fogendes,

Der obere ca. 0,5 Quadratzentimeter große Pappstreifen mit dem Namen des Tees, sowie der Filterpapierbeutel, in dem sich die zerkleinerten Teeblätter befinden werden dem Papiermüll zugeführt. Der Beutel wird vorher noch ausgeschüttelt,
Die zerkleinerten Teeblätter und die Teereste aus dem ausgeschüttelten Beutel kommen zum Kompost, oder falls nicht vorhanden, in die Biotonne.
Die Heftklammer, welche den Faden mit der Filtertüte verbindet, wird dem Altmetall zugeführt.
Nun bleibt nur noch der Faden über. Den geben wir vollkommen unkompliziert in die Altkleidersammlung.
Das war`s schon. Es ist doch ganz einfach. Trotzdem trinken gerade viele Engländer und Ostfriesen ungefilterten Tee, weil sie beim Entsorgen der Teebeutel versagen.
Das nächste mal erzähle ich euch, wie man aus Opas Herzschrittmacher einen Böller bastelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Ekirlu and (deleted member)
Beiträge
1.092
Likes
921
  • #38
Leserfrage zum Müllproblem:
Muß man die Beutel trocknen, bevor man sie zum Altpapier gibt? Ansonsten nehme ich die mit dem Kunststoffbeutel, die trocknen recht schnell.
Danke.
 
  • Like
Reactions: Synergie
Beiträge
547
Likes
437
  • #40
Warum es sehr gefährlich ist, Querdenkern zu lange zuzuhören

Genf

Die WHO warnt in ihrer jüngsten Studie, unter gar keinen Umständen sogenannten Querdenkern, die sich in Reden teilweise mit Sophie Scholl und Anne Frank vergleichen, länger als maximal 5 Minuten am Stück zuzuhören. Bei diesen äußerst unangebrachten Vergleichen ist es demnach sehr wahrscheinlich, dass sich beim unbedarften Zuhörer der Darm nach oben stülpt und anschließend das Gehirn erwürgt. Traurigerweise ist dies bei 100% aller "Querdenkenden" bereits geschehen, weshalb diese auch solche geschmacklosen Vergleiche in ihren Reden verwenden.

Die WHO bittet die Bevölkerung um äußerste Vorsicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jinxy and chrissi22
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #41
Leserbrief zum Beitrag von Herrn @Saibot :
So ein Blödsinn. Ich bin Querdenker der alten Schule und vergleiche mich permanent mit Charlie Rivel, Peter Frankenfeld und Heinz Erhardt. Da stülpen sich weder Vorder-noch Hinterdärme. Allenfalls lachen sich die Menschen die Lunge aus dem Hals.
Akrobat schööööööööööönnn!!!!!!!!
 
Beiträge
547
Likes
437
  • #42
Antwort zum Leserbrief von @HrMahlzahn

Selbstverständlich weißt die WHO in ihrer Studie darauf hin, dass sich die Darmumstülpung mit anschließender Gehirnerwürgung ausschließlich auf die bräunlich angereicherten "Querdenker" beschränkt, die sich mit äußerst ekelhaften Vergleichen mit Opfern der Nationalsozialisten als "Freiheitskämpfer" bezeichnen oder sich als "Opfer" sehen.
 
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
1.045
Likes
577
  • #43
Todo: : nächste Redaktionssitzung:

- Abstimmung über Wording. Arbeitsgrundlage von den Kollegen des Postillions, vom Kollegen @Saibot bereits vorgeschlagen.
 
Beiträge
15.805
Likes
12.979
  • #44
  • Like
Reactions: Synergie and HrMahlzahn
Beiträge
1.092
Likes
921
  • #45
Erfahrungsbericht

Ich habe jetzt den Teebeutelbeutel in einen Lockenwickler gesteckt und geföhnt. Jetzt bin ich müde. Morgen entsorge ich das trockene Konstrukt im Altpapiercontainer.
Vielleicht verwende ich es aber auch als Abdeckung für ein Teelicht.
 
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #46
Erfahrungsbericht

Ich habe jetzt den Teebeutelbeutel in einen Lockenwickler gesteckt und geföhnt. Jetzt bin ich müde. Morgen entsorge ich das trockene Konstrukt im Altpapiercontainer.
Vielleicht verwende ich es aber auch als Abdeckung für ein Teelicht.
Sehr geehrter Klaus123, da ihr offensichtlich sehr fingerfertig seid, wäre es doch schön, wenn ihr im Forumsboten eine Bastelecke einrichten würdet.:)
 
D

Deleted member 27021

  • #48
Neues
Nachdem das alte Verlagsgebäude des FORUMSBOTEN einem Brandstifter zum Opfer gefallen ist, wobei die Redaktion samt Archiv und Druckerei zerstört wurde, musste das Forum lange ohne ein Druckmedium auskommen.
Dementi
Der Redakteur des Forumsbotens konnte bei dem Brand wohlbehalten das Weite suchen und die Redaktion hat nur wenig Schaden genommen.

Das Archiv ist aber tatsächlich ein Raub der Flammen geworden.

Die geneigten Leser wünschen dem neuen Chefredakteur viel Erfolg bei der Neuinstallation und hoffen, dass das neue Redaktionsgebäude den einschägigen Brandschutzvorschriften entspricht.
 
  • Like
Reactions: Syni and Dreamerin
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #49
EILMELDUNG

Die Bundesregierung hat mit sofortiger Wirkung das Robert Koch-Institut (RKI) wegen fachlicher Unfähigkeit aufgelöst. Es wird durch das Roland Koch-Institut (RKI) ersetzt. Da das Akronym erhalten bleibt, wird der entsprechende Verwaltungsakt relativ preiswert bleiben.
Der neue Namensgeber, ehemaliger hessischer Ministerpräsident, Ausländerfreund, Wahrheitsliebhaber, und erfolgreicher Industriekapitän sprach von einem Leuchtturmprojekt wie das von ihm geschaffene neue Uniklinikum Gießen-Marburg, das er für 1Euro an die Aktiengesellschaft Rhönklinikum verkaufte.
Leiterin und einzige Angestellte des neuen Institutes wird die Statistikerin Frau Prof. Dr. @Luzi100 inski, die glaubhaft berechnete, dass der Chaoskoeffizient in einem wissenschaftlichen Team mit der Anzahl der Mitarbeiter umgekehrt logarithmisch ansteigt, wobei gleichzeitig der fachliche IQ gegen Null strebt , die er aber erst im Unendlichen erreicht.
Daher wird Frau Prof. Dr. Luzi100 inski, um den wissenschaftlichen Output während der Coronakrise zu erhöhen, allein forschen. Hilfestellung leisten lediglich ihr Nymphensittich, und der alte bucklige Hausmeister.
Auf einer Podiumsdiskussion des Forums der Parship Vereinigung sagte sie in aller Bescheidenheit folgende wegweisende Sätze:
Wobei ich die Kritik teile: diese absoluten Zahlen des RKI sind komplett sinnlos.
Ich glaube, die sind dort schlicht überfordert mit der Situation. Hatten bisher ja auch nicht viel zu tun da am Institut.

Da kann ich nur sagen: “Diese Frau ist auf dem Weg zum Nobelpreis.“
Diese sanfte Selbstrücknahme trotz des immensen Fachwissens im biowissenschaftlichen und epidemiologischen Bereich.
Um ihre deutsche Heimat vor dem todbringenden Virus zu retten hat sie sogar den Ruf für eine C4-Professur an der weltberühmten Elite-Hochschule Kim-IL-sung-Universität in Pjöngjang abgelehnt.
Sicher wird Frau Prof. Dr. Luzi100inski das neue Institut zusammen mit ihrem Nymphensittich und ihrem buckligen Hausmeister in eine glorreiche Zukunft führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ekirlu, Megara, Femail-Me und ein anderer User
Beiträge
248
Likes
78
  • #50
was für eine grandiose " infantile Scheiße" aus den angeschlossenen Eu_Staaten.

Mit der Bitte im Namen Hamburgs um Verzeihung an Dänemark, Schweden, Norwegen, Grönland, Finnland, Schleswig-Holstein und mit beiden Augen zugedrückt auch Meck-Pom.

@Maron
Michael Buble, sag ich doch, da braucht man keine "abgehalfterten Forumsboten"

Anderseits können die "Jungs " hier nochmal richtig "anonym zur Sache gehen", wieso nicht? Die laufen weder "Amok" noch sind "religiöse Veranstaltungen mit Selbstmord geplant"!

Also, die hier schreiben, sind GANZE MÄNNER!
 
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #51
was für eine grandiose " infantile Scheiße" aus den angeschlossenen Eu_Staaten.

Mit der Bitte im Namen Hamburgs um Verzeihung an Dänemark, Schweden, Norwegen, Grönland, Finnland, Schleswig-Holstein und mit beiden Augen zugedrückt auch Meck-Pom.

@Maron
Michael Buble, sag ich doch, da braucht man keine "abgehalfterten Forumsboten"

Anderseits können die "Jungs " hier nochmal richtig "anonym zur Sache gehen", wieso nicht? Die laufen weder "Amok" noch sind "religiöse Veranstaltungen mit Selbstmord geplant"!

Also, die hier schreiben, sind GANZE MÄNNER!
Der Nachtwæchterredakteur:
Sehr geehrte, langjæhrige Foristin:
Es freut mich sehr, dass sie hier an der Diskussion beteiligen und ihre Meinung kund tun, aber ich bitte doch um eine angemessene und verstændliche Sprache. Ich denke, das liegt auch in ihrem eigenen Interesse.
Mir ist jedenfalls die Erkenntnis des Sinns ihres Beitrages leider weitgehend versagt geblieben, wo ich ansonsten ihre Posts des Inhaltes wegen, sehr gerne lese.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.779
Likes
7.956
  • #52
* Werbeeinschaltung * Werbeeinschaltung * Werbeeinschlatung *

 
Beiträge
248
Likes
78
  • #58
als Hamburgerin bevorzuge ich unter anderem die NZZ und "talk im Hangar", ganz unaufgeregt!

Darüber hinaus ist natürlich Chanel die Inspiration schlechthin, gedenken wir kurz des Hamburger Herrn Karl Lagerfeld, der mit seiner letzten Präsentation in der Elbphilharmonie durchaus Anreize gab, nicht im " Grau von Trecking Klamotten zu versinken"!
 
Beiträge
1.395
Likes
2.239
  • #59
als Hamburgerin bevorzuge ich unter anderem die NZZ und "talk im Hangar", ganz unaufgeregt!

Darüber hinaus ist natürlich Chanel die Inspiration schlechthin, gedenken wir kurz des Hamburger Herrn Karl Lagerfeld, der mit seiner letzten Präsentation in der Elbphilharmonie durchaus Anreize gab, nicht im " Grau von Trecking Klamotten zu versinken"!

Ich bitte jedes Mal vor einem Date, dass mein Date nicht in einer Jack Wolfskin oder " im Fall einer plötzlichen APOKALYPSE wird mich meine Jacke retten" Outfit erscheint. Ja das mag oberflächlich sein, aber das törnt mich wie auch Backpackersandalen , ob mit oder ohne Socken echt ab. 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
622
Likes
983
  • #60
Kleiner Hinweis für die Leser des Forumsboten: Artikel und Auslassungen aus HH und Umgebung müssen rückwärts gelesen werden, dabei ist jedes 3. Wort vom 120. abzuziehen und mit Backpapier zu umwickeln, dann ergibt sich ev eine Art Sinn. Aber nur wenn der Filter magischen Wohlwollens drauf gepappt wird. Nicht vergessen!
 
  • Like
Reactions: Megara, Femail-Me and fraumoh