Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Parship

Administrator
Beiträge
531
  • #91
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Timur05x:
Thailändische und philippinische Frauen sind toll!

Thailändische Frauen sind nicht fett und haben keinen blöden Kurzhaarschnitt.

Und auch keine rotgefärbten Haare.

Zitat von scoobyduuhh:
...und so anspruchslos westlichen Männern gegenüber....

Liebe Foristen,

der Ton in diesem Thread verläuft zunehmend in eine Richtung, die wir nahezu als rassistisch, auf jeden Fall nicht der Netiquette unseres Forums entsprechend, bezeichnen würden. Wir bitten Sie daher, solcherlei Kommentare zu anderen Nationen zu unterlassen und sich wieder auf das Thema dieses Threads zu beziehen.

Vielen Dank,
Das Team vom PARSHIP-Forum
 

skispo

User
Beiträge
55
  • #92
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

nein, nein... keine interpretation meines geschriebenen,.... kein hass, ein wort das ich in der regel sowieso nicht in meinem wortschatz führe.
lediglich einzig und alleine: realität
fakt 1: wenn ich eine frau anschreibe und ich erhalte lediglich eine antwort... " schalte mir deine bilder frei " ... das bitte dazu wäre schon das höchste der gefühle.... no comment und keine antwort mehr !
fakt 2: kommt ein gespräch zustand entgegne ich der dame sinngemäß .... das mit den bildern, wenn ich darauf zu diesem zeitpunkt noch nicht angesprochen worden bin...wenn du möchtest schalte ich dir diese selbstverständlich frei, ich von meiner warte aus werde dich allerdings nicht danach fragen.. "
zum einen, da jeder für sich selbst entscheiden sollte wann er persönlich dazu bereit ist dies zu tun....
zum anderen argumentiere ich.... in erster linie will ich mal die person die hinterm profil steht kennen lernen, .. " abchecken " jetzt nicht sinngemäß, ob überhaupt eine basis, eine wellenlänge erkennbar ist. aus dem grund heraus um jemand unverblümt, unabhängig von seinem optischen vorzug einzuschätzen, da mit der freigabe des bildes schon eine erste befangenheit da wäre.....
ich habe bei meiner vorgehensweise von der dame gegenüber, welche es auch absolut ernst meint wohlgemerkt, noch keine einzige negative erfahrung gemacht. im gegenteil, ich habe sehr oft darauf ein positives feedback erhalten mit der begründung .... " das ist gut, das ist schön wie du denkst ", weil eine eigene meinung, nicht die oberflächige meinung der ersten kontaktaufnahme dahinter steckt... wohl bemerkt, frauen die es tatsächlich ernst meinen, was anderes will ich im endeffekt ja auch nicht.....
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #93
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von skispo:
Nicht Realität, sondern deine pers. Erfahrung mit einem klitzekleinen Anteil der der wiblichen Mitglieder in diesem Portal, oder?
Zitat von skispo:
fakt 1: wenn ich eine frau anschreibe und ich erhalte lediglich eine antwort... " schalte mir deine bilder frei " ... das bitte dazu wäre schon das höchste der gefühle.... no comment und keine antwort mehr !
Ich habe noch keine einzige derartige Antwort/Anfrage erhalten. Da frage ich mich,wie du sie angeschrieben hast?

Wie ich in den Wald hineinrufe, so schallt es auch wieder heraus.
Zitat von skispo:
..." schalte mir deine bilder frei " ... das bitte dazu wäre schon das höchste der gefühle....
Ich würde antworten "Wie heißt denn das Zauberwort..."

Es liegt immer an dir selber darauf anzuspringen (und sich aufregen) oder es gelassen zu sehen, dem anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen, und vielleicht dann eine bereichernde Unterhaltung zu erfahren.

Shit happens, take it easy :))
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

skispo

User
Beiträge
55
  • #94
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

... vielleicht wäre es ja als tipp gemeint, wer nicht wagt, der nicht gewinnt, ... ich habe die probleme mangels konversation nicht und mangelnde kontakte... viele sind halt stur und immer auf schema f bedacht... ;-)
 
Beiträge
60
  • #95
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Toni67:
Abwertender geht's wohl nicht mehr.
Was sollen hier diese unqualifizierten sexistischen Stammtischparolen

Was ist daran sexistisch, wenn ich schreibe, dass ich asiatische Frauen toll finde?

Auch zentralasiatische und Frauen aus dem Nahen Osten sind toll.

Ich mag dunkelhaarige Frauen.

Am liebsten mag ich Frauen mit langem, dunklem Haar, bis zum Hintern.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #96
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Timur05x:
Was ist daran sexistisch, wenn ich schreibe, dass ich asiatische Frauen toll finde?

Auch zentralasiatische und Frauen aus dem Nahen Osten sind toll.

Ich mag dunkelhaarige Frauen.

Am liebsten mag ich Frauen mit langem, dunklem Haar, bis zum Hintern.

So hast du es aber an der Stelle, die ich zitierte nicht formuliert. Und im Umkehrschluss bedeutet dein Geschriebenes, dass alle anderen fett sind und blöde Kurzhaarschnitte haben.
 
Beiträge
60
  • #97
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Toni67:
So hast du es aber an der Stelle, die ich zitierte nicht formuliert. Und im Umkehrschluss bedeutet dein Geschriebenes, dass alle anderen fett sind und blöde Kurzhaarschnitte haben.

Nö. ich habe geschrieben, dass thailändische Frauen weder fett sind noch blöde Kurzhaarschitte haben. Erst Recht nicht blond oder rot.

Eine Frau muss schön und sexy sein, sonst ist sie keine Frau.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #98
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Timur05x:
Nö. ich habe geschrieben, dass thailändische Frauen weder fett sind noch blöde Kurzhaarschitte haben. Erst Recht nicht blond oder rot.

Hast du nicht. Und wenn du es nicht mehr weisst, schau am Anfang dieser Seite nochmal nach, in dem Post der farblich unterlegt, da steht es schön zitiert und kommentiert.
 
Beiträge
29
  • #99
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

@ Quasimodo9

Aber geh, tu Dir nichts an , wegen den paar überheblichen Leuten. Bei mir ist es so, wenn ich bei einen Profil die Eigenschaft attraktiv lese, liegt mein Finger schon über dem Löschkreuz, bevor ich noch bis 3 gezählt habe. Menschen, die sich selbst als attraktiv bezeichnen, benötigen viel Aufmerksamkeit, permanent einen Spiegel zum Reinschauen sowie eine Wand, die ihnen zuhört, aber sich keinen Partner, der gnädigerweise neben deren strahlenden Antlitz existieren darf. Mein Leben und meine Zeit ist mir echt schon zu schade dafür, mir die Profile solcher unreifer Persönlichkeiten durchzulesen.
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #100
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

... hier scheint das PS-Niveau ja gerade ins Bodenlose zu entgleiten ... aber als Sozialstudie ist's ganz aufschlussreich.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #101
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von equinox:
... hier scheint das PS-Niveau ja gerade ins Bodenlose zu entgleiten ... aber als Sozialstudie ist's ganz aufschlussreich.

...ja als Sozialstudie ist hier so einiges zu betrachten. Wann threads kippen, wer wann "ausrastet", wie threads wieder eine positive Wendung nehmen, inwieweit was mit einzelnen Foristen zusammenhängt, Gruppendynamik im Netz, aktuelle Themenwahl, Tops und Flops usw. usw.
 

skispo

User
Beiträge
55
  • #103
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

... ist doch eigentlich ganz einfach beantwortet.... setz dich in den nächsten flieger, warum tust du dir das an wenn eh für dich nichts passendes dabei scheint ?
 
Beiträge
307
  • #104
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Timur05x:
Eine Frau muss schön und sexy sein, sonst ist sie keine Frau.
Und ebenso muss ein Mann mindestens 180cm groß sein, blonde Haare und blaue Augen haben, Akademiker sein und darf eine Sonderschule höchstens vom Hörensagen kennen. Einkommen > 100.000 / Jahr ist selbstverständlich.
 
Beiträge
402
  • #105
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

keineswegs ein großer Moment, bei allen Kontakten ob von meiner Seite oder von der männliche Seite wurden Fotos mit der ersten Nachricht freigestellt. Da ist die Ebene, auf der ich mich bewege.

Ich wünsche mir allerdings, dass Männer ihren bevorzugten Typ Frau aus welchem Kulturkreis auch immer oder mit bestimmten Neigungen klar in ihr Profil schreiben, am besten gleich am Anfang. Dann hätte ich weniger Arbeit mit dem zwischen den Zeilen lesen und löschen. So habe ich kürzlich in einem Profil gelesen, dass der Herr seine Urlaube am liebsten in der Karibik verbringt und auch den Typ karibische Schönheit bevorzugt. Das sei ihm unbenommen, denn ich bin sicher eine schöne Frau, aber keine karibische und gänzlich ohne masochistische Bedürfnisse und kann diesen Vorschlag einfach löschen.

Ansonsten muss ich leider sagen, das Niveau rutscht ab und ich werde mein Abo nicht verlängern.
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #106
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von faraway:
Wie muss denn ein Mann sein, damit er ein Mann ist?

... ja, wann ist ein Mann ein Mann ... ? Im Zweifel sollte er aber zumindest auch "schön und sexy sein", schon aus Paritätsgründen ... ;-) (Oder wolltest du etwa ein häßlichen und unerotischen Langweiler?)
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #107
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von equinox:
... ja, wann ist ein Mann ein Mann ... ? Im Zweifel sollte er aber zumindest auch "schön und sexy sein", schon aus Paritätsgründen ... ;-) (Oder wolltest du etwa ein häßlichen und unerotischen Langweiler?)

Wer schön und sexy ist, bestimme ich... oh yeah.
Meine Meinung darüber ist wahrscheinlich auch hormonell bedingt etc.(da passt dann vielleicht mitunter auch ein etwas "klügerer" Standpunkt :)

und dann haben wir die Bescherung, oh weia?

heute ist nicht mein Tag, aber ich lach trotzdem grad.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Hermes

User
Beiträge
66
  • #108
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Da befassen sich nun Berge von Threads damit, dass die Vorlieben verschieden sind und es zu jedem Topf ein paar potentielle Deckel gibt und dann kommt wieder so ein Witzbold daher und spricht einem sogar die Geschlechtszugehörigkeit ab, wenn man nicht auf Titelseiten zu Hause ist.
Da wundern wir uns, warum in Profilen geschummelt wird?
 

skispo

User
Beiträge
55
  • #109
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

... du hast eben im moment einen kongenialen lachpartner erhalten :) .... fast genauso lustig, als in der Vorgabe der Profilangaben Lieder.... unter Musik aufgeführt ist, na ja... man lernt immer dazu ;-))
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #110
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Einzelmodell:
@ Quasimodo9

Aber geh, tu Dir nichts an , wegen den paar überheblichen Leuten. Bei mir ist es so, wenn ich bei einen Profil die Eigenschaft attraktiv lese, liegt mein Finger schon über dem Löschkreuz, bevor ich noch bis 3 gezählt habe. Menschen, die sich selbst als attraktiv bezeichnen, benötigen viel Aufmerksamkeit, permanent einen Spiegel zum Reinschauen sowie eine Wand, die ihnen zuhört, aber sich keinen Partner, der gnädigerweise neben deren strahlenden Antlitz existieren darf. Mein Leben und meine Zeit ist mir echt schon zu schade dafür, mir die Profile solcher unreifer Persönlichkeiten durchzulesen.
du weisst bescheid :)
wie unattraktiv muss man sich selber fühlen wenn man solche "studien" über attraktive menschen erstelllt?
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #112
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

ich habe viele frauen nach dem freischalten der bilder verabschiedet. sehr viele. macht mich das nun zu einem oberflächlichen menschen? :)
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #114
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Freitag:
ich habe viele frauen nach dem freischalten der bilder verabschiedet. sehr viele. macht mich das nun zu einem oberflächlichen menschen? :)

Wer macht das nicht. Die Art und Weise, darum geht es. Da ich selbst bezogen auf die Fotogeschichte fast nur gute Erfahrungen mache, fällt es mir leicht ,immer noch was Nettes dazu zuschreiben;-) Ich muss mich nicht rächen.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #116
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Dreamerin:
Kommt drauf an, wie intensiv der Gedankenaustausch vorher war.
es ist ja nicht so dass das frauen waren die mich aufgrund ihres schreibens umgehauen hätten. da kommt dann eins zum anderen.
stimmte aber alles andere sonst, war meine schwelle auch höher.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #117
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von maxine195:
Ja , wenn der schon intensiver war, ist es der andere wenigstens ein paar Sätze wert.
das sollte ja wohl selbstverständlich sein, dass man etwas nettes dazu schreibt.
ich schrieb meistens dass die konversation nett war und ich es bedaure, aber ich mir einfach nicht vorstellen kann mich in sie zu verlieben.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #118
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Freitag:
es ist ja nicht so dass das frauen waren die mich aufgrund ihres schreibens umgehauen hätten. da kommt dann eins zum anderen.
stimmte aber alles andere sonst, war meine schwelle auch höher.
Na siehste, dann ist (für mich) alles im grünen Bereich. Daher bin ich eher für zeitnahe Bildfreigabe nach ein paar Mails, damit sich nicht diese virtuelle Illusion breit macht.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #119
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Freitag:
das sollte ja wohl selbstverständlich sein, dass man etwas nettes dazu schreibt.
ich schrieb meistens dass die konversation nett war und ich es bedaure, aber ich mir einfach nicht vorstellen kann mich in sie zu verlieben.

Naja , guter Ansatz ,aber noch verbesserungsfähig.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #120
AW: Der "große Moment" der Bilderfreigabe

Zitat von Kater73:
Das schlimmste an den besagten Frauen ist ja, daß die selbst meist überhaupt nichts zu bieten haben außer Oberflächlichkeit, Arroganz und das Heruntersprechen von irgendwelchen Floskeln, die sie irgendwo einmal akkustisch oder visuell aufgeschnappt haben und die sie angeblich glücklich machen. Was sie selbst wirklich wollen, wissen sie in Wahrheit nicht im entferntesten, weil dazu hätten sie sich ja mal mit sich selbst auseinandersetzen müssen.
Nichts zu bieten haben sie meist auch optisch - mal abgesehen vom Schlabberlook, der sich hierzulande bei Frauen dank Genderschwachsinn sowieso schon flächendeckend eingebürgert hat und nur noch wenig mit Weiblichkeit zu tun hat. Hübsch machen braucht man sich ja nicht, weil die Nachfrage ist ja da.Ich habe wohl in einer singlebörse noch kaum eine häßliche Frau gesehen, aber die models, für die sich halten, sind sie halt auch nicht - das ist vielmehr "möchtegern". Wenn ich da Fotoalben meiner Großmutter ansehe, dann beneide ich die Männer, welche optische Leckerbissen sie damals vor die Nase bekamen. Dabei geht es ja nicht mal um "hübsch" oder "häßlich", sondern was man aus sich macht. Vielmehr sind die meisten spätestens ab 30 auch übergewichtig, was dann großzügig als "normal" bis "mollig" durchgeht. Gerne wird auch mal das Geburtsdatum nach unten datiert, um etwas jugendlicher da zu stehen - alles zig mal erlebt. Und die 50 jährige erwartet sich ernsthaft, daß ein 30 jähriger nur darauf wartet, ihr zur Seite zu stehen, bis sie die Kartoffeln von unten ansieht. Spätestens ab 30 ist dann auch die höchste Gefahr gegeben, daß sie in den Esoterik- und Psychoirrsinn kippen, denn irgendjemand muß ihnen ja ihre verkehrte Welt gerade biegen und zu irgendeiner Hinterfragung gegenüber sich selbst oder irgendeinem Schwachsinn sind sie ja per se nicht fähig.
Und das schlimmste an allem ist: Diese Frauen sind nicht etwa 16 oder 18, die sind teilweise schon 35 oder 45 und absolut nicht in der Lage, sich mit einem Mann tiefgreifender auseinanderzusetzen. Und träumen noch immer vom bad boy, der ihnen den Hintern nachträgt - also quasi von einem, der in der Lage ist, die Ausdehnung der Sonne zu stoppen. Im Film war es schließlich auch so. Daß die meisten dann noch in jeder Hinsicht die Phantasie und Emotionalität eines Kühlschrankes besitzen, kommt erschwerend hinzu.

Wieso hasst und verachtest Du "diese besagten Frauen" eigentlich so?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.