LilaLuft

User
Beiträge
1
  • #1

Der gefühlt 100ste "Er meldet sich nicht mehr" - Forenbeitrag :D

Hallo,
Ich date jetzt seit ca 3 Monaten einen Mann. Wir haben uns online kennengelernt. Ich habe ihn initial angeschrieben.
Unser Kontakt war von Anfang an sexuell. Es gibt einen größeren Altersunterschied zwischen uns. Sexuell gesehen herrscht sehr gute Harmonie und Chemie. Zuerst hatten wir einige Male Cybersex. Dann hatten wir ein unschuldiges schönes Date. Dann wieder online Kontakt.
Und vor 4 Tagen hatten wir ein weiteres Date, mit Sex.
Er bat mich am Ende des letzten Dates noch, mich am nächsten Tag bei ihm zu melden wies mir geht und wie das Date für mich war.
Das hab ich getan.
Seitdem meldet er sich nicht mehr.
Ich bin es von ihm gewohnt, dass er mal 2-3 Tage lang nicht antwortet.
Es macht mich diesmal trotzdem unsicher (weil es eben grade nach dem ersten Mal Sex war).
Er schreibt auch in letzter Zeit weniger und seltener als anfangs.
Ich hab mich ebenfalls seitdem nicht mehr bei ihm gemeldet und meine Gedanken nicht angesprochen, weil ich Angst habe evtl aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Ich möchte kein unnötiges Drama kreieren.
Vielleicht hat er ja einfach grade viel zu tun oder ist mit anderen Problemen beschäftigt.
Gleichzeitig belastet mich meine Unwissenheit/Unsicherheit doch sehr und ich würde gerne wissen woran ich bin.
Wir wollen beide keine exklusive Beziehung haben.
Allerdings gäbe es schon den Wunsch, die sexuelle Beziehung auf lange Sicht weiterzuführen (zumindest meinerseits).
Er erwähnte einmal, dass er zu vielen seiner sexuellen Bekanntschaften den Kontakt abgebrochen hat, weil sich die Partnerin in ihn verliebt hat.
Daher habe ich auch Angst, ich könnte ihn evtl noch weiter verscheuchen, wenn ich zu offen oder fordernd meine Gefühle/Gedanken ihm Gegenüber auspacke.
Habt ihr eine Idee, wie ich diese Situation am besten auflösen könnte? Soll ich ihm schreiben was los ist? Wie mache ich das am besten ohne dramatisch zu klingen?
Soll ich einfach geduldig warten bis er sich meldet?
Danke im Voraus für jede einzelne hilfreiche Antwort! :)
(Ich weiss, dieses Thema ist bereits sehr ausgelutscht. Ich bin allerdings aus den Antworten von anderen ähnlichen Forenbeiträgen nicht schlau geworden bzw halte es für unwahrscheinlich, dass sie auf meine Situation zutreffen könnten)
 

Ungeheuer

User
Beiträge
122
  • #2
Ich date jetzt seit ca 3 Monaten einen Mann. Wir haben uns online kennengelernt. Ich habe ihn initial angeschrieben.
Klingt nach einer klassischen Parship-Partnerschaft! 😉
Gleichzeitig belastet mich meine Unwissenheit/Unsicherheit doch sehr und ich würde gerne wissen woran ich bin.
Frag ihn, denn das sollte doch wohl möglich sein oder ist die Kommunikation bei euch nur einseitig?
Gleichzeitig belastet mich meine Unwissenheit/Unsicherheit doch sehr und ich würde gerne wissen woran ich bin.
Wir wollen beide keine exklusive Beziehung haben.
Allerdings gäbe es schon den Wunsch, die sexuelle Beziehung auf lange Sicht weiterzuführen (zumindest meinerseits).
Das klingt irgendwie komisch: Du willst keine Beziehung, hast trotzdem Angst und Unsicherheit, weil du nicht weißt, woran du bist?

Soll ich einfach geduldig warten bis er sich meldet?
Ja! - Oder schieß es in den Wind.

--
Was du willst, bekommst du nicht, was du bekommst, das willst du nicht? 😉 Denk vielleicht mal ein bisschen darüber nach, ob sich bei dir Muster wiederholen, Dinge, die dir im Leben im wieder passieren... wenn nicht, bist du jetzt wohl auf dem besten Weg dahin.
 
  • Like
Reactions: Megara and Vergnügt

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #11
Der Drops ist gelutscht.
 
  • Like
Reactions: Ungeheuer

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #14
Was ist denn überhaupt los?

Er erwähnte einmal, dass er zu vielen seiner sexuellen Bekanntschaften den Kontakt abgebrochen hat, weil sich die Partnerin in ihn verliebt hat.
Daher habe ich auch Angst, ich könnte ihn evtl noch weiter verscheuchen, wenn ich zu offen oder fordernd meine Gefühle/Gedanken ihm Gegenüber auspacke.
Verstehe ich nicht. Du bist nicht verliebt, willst keine Beziehung. Welche Gefühle meinst Du denn dann? Triebe? Das dürfte doch nicht verscheuchen, wenn es nur um Sex geht.

Apropos, wenn es nur um Sex geht, warum nimmst Du das Nichtmelden nicht als eindeutige Antwort und suchst einen neuen Sexpartner?

Soll ich einfach geduldig warten bis er sich meldet?
Nein, warum auch.
 
  • Like
Reactions: mitzi, kizmiaz, Ungeheuer und ein anderer User
D

Deleted member 29312

Gast
  • #15
Er wollte nur Sex, nicht mehr und nicht weniger. Auf was warten ? Er wird sich nicht mehr melden. Vielleicht fand er den Sex doch nicht so toll? Er will auf alle Fälle keine Beziehung.
 

Apollonia

User
Beiträge
600
  • #16
Suche Dir drei neue Liebhaber und bewerte dann neu, ob Du ihn so dringend brauchst.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #17
Hallo,
Ich date jetzt seit ca 3 Monaten einen Mann. Wir haben uns online kennengelernt. Ich habe ihn initial angeschrieben.
Unser Kontakt war von Anfang an sexuell. Es gibt einen größeren Altersunterschied zwischen uns. Sexuell gesehen herrscht sehr gute Harmonie und Chemie. Zuerst hatten wir einige Male Cybersex. Dann hatten wir ein unschuldiges schönes Date. Dann wieder online Kontakt.
Und vor 4 Tagen hatten wir ein weiteres Date, mit Sex.
Er bat mich am Ende des letzten Dates noch, mich am nächsten Tag bei ihm zu melden wies mir geht und wie das Date für mich war.
Das hab ich getan.
Seitdem meldet er sich nicht mehr.
Ich bin es von ihm gewohnt, dass er mal 2-3 Tage lang nicht antwortet.
Es macht mich diesmal trotzdem unsicher (weil es eben grade nach dem ersten Mal Sex war).
Er schreibt auch in letzter Zeit weniger und seltener als anfangs.
Ich hab mich ebenfalls seitdem nicht mehr bei ihm gemeldet und meine Gedanken nicht angesprochen, weil ich Angst habe evtl aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Ich möchte kein unnötiges Drama kreieren.
Vielleicht hat er ja einfach grade viel zu tun oder ist mit anderen Problemen beschäftigt.
Gleichzeitig belastet mich meine Unwissenheit/Unsicherheit doch sehr und ich würde gerne wissen woran ich bin.
Wir wollen beide keine exklusive Beziehung haben.
Allerdings gäbe es schon den Wunsch, die sexuelle Beziehung auf lange Sicht weiterzuführen (zumindest meinerseits).
Er erwähnte einmal, dass er zu vielen seiner sexuellen Bekanntschaften den Kontakt abgebrochen hat, weil sich die Partnerin in ihn verliebt hat.
Daher habe ich auch Angst, ich könnte ihn evtl noch weiter verscheuchen, wenn ich zu offen oder fordernd meine Gefühle/Gedanken ihm Gegenüber auspacke.
Habt ihr eine Idee, wie ich diese Situation am besten auflösen könnte? Soll ich ihm schreiben was los ist? Wie mache ich das am besten ohne dramatisch zu klingen?
Soll ich einfach geduldig warten bis er sich meldet?
Danke im Voraus für jede einzelne hilfreiche Antwort! :)
(Ich weiss, dieses Thema ist bereits sehr ausgelutscht. Ich bin allerdings aus den Antworten von anderen ähnlichen Forenbeiträgen nicht schlau geworden bzw halte es für unwahrscheinlich, dass sie auf meine Situation zutreffen könnten)
Du bist hier selbst das Problem, werte @LilaLuft! :cool:
 
  • Like
Reactions: Megara

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #18
Klingt nach einer klassischen Parship-Partnerschaft! 😉
Vertrautes schafft Geborgenheit, werter @Ungeheuer!

Ich würde mir Sorgen machen, wenn bei Online Dating Bekanntschaften guter Charakter, Ehrlichkeit, Verbindlichkeit, Zuverlässigkeit, Empathie und gutes Sozialverhalten dominieren würden.

Das würde nur verunsichern und die Geborgenheit wäre weg, weil man die letztgenannten positiven Verhaltensmuster beim Online Dating schon lange nicht mehr gewohnt ist. :cool:
 

Ungeheuer

User
Beiträge
122
  • #21
Das würde nur verunsichern und die Geborgenheit wäre weg, weil man die letztgenannten positiven Verhaltensmuster beim Online Dating schon lange nicht mehr gewohnt ist. :cool:
Die Philosophie des Gegenteils, sehr schlau, Herr @liegestuhl! - Die Guten sind heutzutage die Bösen und die Bösen die Guten. Wenn alle so sind, finden sich die Guten, wenn sie als Böses nicht nach dem Gegenteil suchen. 🙃

Antihelden sind schon bezaubernd und können auch ganz verrückt machen, auch im Bett. - Das ist @LilaLuft wohl auch passiert. 😉

Allerdings ist es langfristig eher nicht so förderlich, den Feind seiner eigenen Vorstellungen im Bett zu haben, weil es dann irgendwann doch mal nicht "ironisch" war, sondern beide ehrlich.
 

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #22
Die Philosophie des Gegenteils, sehr schlau, Herr @liegestuhl! - Die Guten sind heutzutage die Bösen und die Bösen die Guten. Wenn alle so sind, finden sich die Guten, wenn sie als Böses nicht nach dem Gegenteil suchen. 🙃

Antihelden sind schon bezaubernd und können auch ganz verrückt machen, auch im Bett. - Das ist @LilaLuft wohl auch passiert. 😉

Allerdings ist es langfristig eher nicht so förderlich, den Feind seiner eigenen Vorstellungen im Bett zu haben, weil es dann irgendwann doch mal nicht "ironisch" war, sondern beide ehrlich.
Wollte nur damit sagen, dass man im Zusammenhang mit dem Online Dating und allem, was danach folgt, absolut nichts erwarten sollte, werter @Ungeheuer!
Beim Online Dating sind die sozialen Geisterfahrer überrepräsentiert.

Vor ca. 20 Jahren, als man mit dem Online Dating begonnen hat, hat meine Mutter schon gemahnt, " Junge, die Frauen im Computer sind nichts!" :cool:
 
  • Like
Reactions: sissifee and mitzi

Ungeheuer

User
Beiträge
122
  • #23
" Junge, die Frauen im Computer sind nichts!"
Kluge Mutter! - So manche Sprüche bewahrheiten sich erst in der Zukunft.
Woher weißt denn, lieber @liegestuhl, dass ich ein Mann bin? Nicht um zu gendern. 🦕 Vielleicht bist du ja "böse", dann darf ich nicht "lieber" sagen. 🤔 Ich denke darüber nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

RTC

User
Beiträge
126
  • #24
Hallo,
Ich date jetzt seit ca 3 Monaten einen Mann. Wir haben uns online kennengelernt. Ich habe ihn initial angeschrieben.
Unser Kontakt war von Anfang an sexuell. Es gibt einen größeren Altersunterschied zwischen uns. Sexuell gesehen herrscht sehr gute Harmonie und Chemie. Zuerst hatten wir einige Male Cybersex. Dann hatten wir ein unschuldiges schönes Date. Dann wieder online Kontakt.
Und vor 4 Tagen hatten wir ein weiteres Date, mit Sex.
Er bat mich am Ende des letzten Dates noch, mich am nächst
Soll ich einfach geduldig warten bis er sich meldet?
Danke im Voraus für jede einzelne hilfreiche Antwort! :)
(Ich weiss, dieses Thema ist bereits sehr ausgelutscht. Ich bin allerdings aus den Antworten von anderen ähnlichen Forenbeiträgen nicht schlau geworden bzw halte es für unwahrscheinlich, dass sie auf meine Situation zutreffen könnten)
Nicht böse sein aber ich lese da eine gewisse Abhängigkeit bei Dir hinein? Entweder weiß der Typ (er ist ja älter, oder?) genau wie Du tickst und versucht Dich in eine Beziehung zu locken...alternativ in eine sexuelle Abhängigkeit (was durchaus ein Problem werden kann, weil psychischer Missbrauch hier oft auch eine große Rolle spielt) oder er hat tatsächlich gemerkt, dass Du vielleicht doch zu aufdringlich geworden bist und hat das Ganze jetzt mal vorerst beendet.
Schwierig zu sagen.

Ich hatte eine F+ und kann Dir einen guten Rat geben: Es funktioniert nie so, wie man sich das anfangs vorstellt. Irgendwann entwickelt jemand Gefühle und/oder der andere fühlt sich mies dabei, weil er/sie Gewissensbisse hat.

In meiner F+ hatte ich den tabulosesten Sex, den ich jemals hatte, es war unglaublich, eine Frau mit der ich alle meine Fantasien ausleben konnte, ohne Grenzen (keine Gewalt oder so etwas). Sie sagte zu nichts nein, im Gegenteil, animierte mich zu extremsten Dingen.

Es war von Anfang an vereinbart, dass wir einfach nur exklusiv(!) Sex haben und die Sache einfach so laufen lassen und sehen, wohin sie führt, ohne irgendwelche Versprechen.

Trotzdem hatte sie oft Tränen in den Augen, wenn ich ging oder sie fragte mich, warum ich bei ihr nicht übernachte (bin immer gegen 2 Uhr morgens über 100 km nach Hause gefahren).

Irgendwann fühlte sich das für mich so schlecht (Gewissensbisse) an, dass ich dann irgendwann diese F+ beendete.

Ich bin nicht jemand, der nur mit körperlichen Kontakt zufriedenzustellen ist. Ich brauche eine Partnerin, keine Sexpartnerin.
Klar soll der Sex auch passen aber eine Beziehung definiert sich über mehr.

Diese F+ Geschichten, ohne Verpflichtungen, ohne Bindung, etc. klingen phänomenal gut, vor allem wenn es anfangs auch mit dem Sex gut klappt aber glaube mir, irgendwann...

Ich halte inzwischen nichts von solchen Konstellationen, finde sie sogar toxisch.
 
  • Like
Reactions: sissifee, Paddy83, Ungeheuer und ein anderer User

Paddy83

User
Beiträge
4
  • #25
Da euere Kontakte ja von Anfang sehr sexuell geprägt waren. Würde ich auch davon ausgehen. Das der Herrn von Anfang an nur das eine wollte.

Nun hat er das gekriegt was er wollte . Vielleicht hats ihm nicht so gefallen. Oder vielleicht macht er das generell so, das er nur einmal sex mit der Dame hat und bevor es kompliziert werd springt er auf die nächste weide und grasst sie ab.

Oder er hält dich auf abstand . Und wenn's ihm gerade wieder passt lässt er dich wieder an sich ran. Mich würde auch nicht wundern wenn er gleichzeitig noch mehrere Eisen im Feuer hat.

Grosse Hoffnungen würde ich mir nicht machen und Beziehungs technisch schon gar nicht.
 

T_PMT

User
Beiträge
2
  • #27
Frage, weil mir das irgendwie nicht wirklich klar wird, was willst du denn eigentlich? Von ihm, aber auch generell?