Beiträge
2.894
Likes
717
  • #31
Ein Mensch ist für mich dermassen komplex, da kann eine Marmelade oder dessen Vergleich nicht mithalten.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
143
Likes
66
  • #32
Liebe Forumsmitglieder,
mir ging es tatsächlich nur um diese eine Frage: Wie kommt es, dass auf Payment-Foren ganz im Gegensatz zu Non-Payment-Foren nette Anfragen meinerseits derart (!) selten beantwortet werden
@Ines Waage
Ich werfe mal meine These in den Raum :)
In Non-Payment Foren treiben sich viele Scammer(in)/Spinner(in) rum. Man lernt zwar schnell Sie zu erkennen, aber das senkt die Erwartungshaltung. Man ist dann quasi froh mal wieder eine nette Nachricht von einem Menschen zu bekommen, der es ernst meint. Das erinnert einen dann daran, dass man es mit einem echten Menschen zu tun hat und reagiert freundlicher.

Durch den nicht unerheblichen Preis bei Payment-Foren steigt hingegen die Erwartungshaltung an die "Ware" und man beginnt sich auch selbst mehr als Ware warzunehmen. Klebt ja auch ein Preisschild dran :p. Da wir heutzutage auch in einer zunehmend egozentrischen Gesellschaft leben, gelangt man schneller zu dem Schluß, dass jemand unter Wert ist. Wie Menschen sind, wenn Sie sich für wertvoller als andere erachten, brauch ich glaube nicht darzulegen. :p

Kurz gesagt, der Preis steigert den Anspruch ans Produkt (potentielle Partner) und minderwertige Produkte, sind die Zeit nicht Wert.

Neoliberalismus at its finest :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ursina60 and Vergnügt
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #33
Da wir heutzutage auch in einer zunehmend egozentrischen Gesellschaft leben, gelangt man schneller zu dem Schluß, dass jemand unter Wert ist. Wie Menschen sind, wenn Sie sich für wertvoller als andere erachten, brauch ich glaube nicht darzulegen. :p

Kurz gesagt, der Preis steigert den Anspruch ans Produkt (potentielle Partner) und minderwertige Produkte, sind die Zeit nicht Wert.

Neoliberalismus at its finest :D
Einerseits sollte ich mich "aufwerten", andererseits kriege ich dann oft die Falschen ab, da sie häufig nur meinen liebenswerten Wert anstatt das was ich Liebe nenne begutachten: Eine echte Zwickmühle.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Aladin
Beiträge
3
Likes
3
  • #34
Natürlich wird der Marktwert durch das Verhalten meines Gegenübers bestimmt. Wovon denn bitte sonst?

Ich kann durchaus verstehen, dass man sich gekränkt fühlen kann o.ä., wenn man auf 10 Nachrichten 0 Antworten erhält. Aber woran lag es dann? Vielleicht hat man sich einfach etwas überschätzt. Man hat die besagten 10 Nachrichten ja an 10 Personen geschrieben, welche einem offenbar gut gefallen haben. Möglicherweise, oder sogar sehr sicher, gibt es aber noch eine Vielzahl anderer Menschen, welche ebenfalls 10 Nachrichten verschickt haben. An die selben Personen. Die Chance, dass man jetzt einer derjenigen war, welche "ganz oben schwimmen", ist natürlich relativ gering.

Vielleicht sollte man sich, sofern man wirklich daran zu knabbern hat, ein bisschen mehr in der eigenen Liga umsehen, bevor man gleich alle Jackpots anschreibt. Und ja, ich rede ganz bewusst von Ligen. Das hat auch überhaupt nichts mit OD, Wert des Menschen oder herablassendem Verhalten zutun. Das war schon immer so. Wird auch immer so sein.
 
Beiträge
143
Likes
66
  • #35
Wenn man anfängt mit "In deiner Liga" zu argumentieren, zementiert man doch nur die oberflächliche Gesellschaft. Alle heulen rum das alles nur noch oberflächlich ist, aber keiner will sich die Mühe machen, tatsächlich einfach mal zu probieren einen Menschen kennenzulernen auch wenn er augenscheinlich erstmal keine 10 ist auf der persönlichen Bewertungsskala.

Kein Wunder das Beziehungen nicht mehr halten wenn das einzige Kritierium für die Anbahnung nur das äußerliche ist ;)
 
Beiträge
1.538
Likes
2.614
  • #36
Liebe Forumsmitglieder,
mir ging es tatsächlich nur um diese eine Frage: Wie kommt es, dass auf Payment-Foren ganz im Gegensatz zu Non-Payment-Foren nette Anfragen meinerseits derart (!) selten beantwortet werden: Meistens wurde mein Profil gar nicht besucht. In den Eckdaten habe ich meinen Beruf übrigens etwas verschlüsselt angegeben (für Insider erkennbar), weil mir bewusst ist, dass er auf Viele ähnlich abschreckend wirkt wie das ehrbare Bestattergewerbe . Mein Alter (61 J.) ist natürlich ersichtlich - und ich glaube, dass das der entscheidende Punkt ist. Darüber wurde schon mehrfach diskutiert, und meine Hypothese dazu habe ich ja geäussert.
Ihr habt das Thema dann weitergesponnen (Marmelade, etc.) - und euch daher naturgemäß auch oft kontroversiell zu mir geäussert, obwohl das gar nicht nötig gewesen wäre (ich stimme Vielen in Vielem zu).
Allerdings ist das nicht mehr mein Thema: Ich muss mich ja bei einem bereits lose bestehenden Kontakt nicht selbst zum "Marmeladeglas" machen und geduldig warten, ob ich vom Betreffenden irgendwann vielleicht doch noch aus dem Regal hervorgeholt werde: Wenn es mir zu blöd wird, kann ich ja handeln!
Mir ging s nur um den ignoranten Umgang mit freundlichen Erstanfragen, der mir im Laufe von vielen Monaten allmählich zuzusetzen begann. Und davor kann ich mich nur schützen, indem ich meine Mitgliedschaft zumindest pünktlich mit Vertragsablauf kündige. Die Alternative wäre, dabei zu bleiben und wie Dornröschen passiv zu warten, ob mich vielleicht irgendwann doch irgendwer anschreibt, was nur in den ersten 14 Tagen der Fall war (ein Überschussphänomen). Aus meiner Sicht macht das wenig Sinn.
Abschließend danke ich euch allen für eure Resonanz (es geht mir nicht um Zustimmung, sondern nur um irgendeine Reaktion), weil das genau das war, was ich vermisst habe, mit lieben Grüßen
Ines Waage
Vielleicht weil sich auf bezahlten Seiten die anmelden, die eher ganz gezielt suchen, mit Erwartungen und Wünschen. Vielleicht erwarten die von dir angeschriebenen Herren etwas "besseres". Schließlich will man ja evt. für sein Geld dann auch das Beste haben....
Bei unbezahlten Seiten suchen manche evt. auch unverbindlicher und sind deshalb offener und anspruchsloser?

Ich weiß es nicht...
Man muss halt den Richtigen anschreiben, wo Angebot und Nachfrage zusammenpassen... Und sich selber überlegen, was einem wichtig ist.

Ich hab schon in kurzer Zeit einige Kontakte gehabt, also eher viel als wenig Nachfrage. Meinen jetzigen Kontakt mag ich sehr sehr gerne und andere Angebote interessieren mich grad überhaupt nicht mehr. Logge mich gar nicht mehr ein. Und Er ist nicht perfekt. Ich suche auch gar nicht nach Mr. Perfect, sondern nach Mr. Mit-dir-kann-und-will-ich-glücklich-und-ganz-ganz-nah sein. Ist mir doch egal, was es sonst noch für Optionen gibt, wenn die eine Option gut zu sein scheint. Wieso sollte ich mich in der Suche verlieren, nur weil es mehr Angebote gibt? Suchen macht überhaupt nicht so viel Spaß wie finden. :):):):):)
 
  • Like
Reactions: GenerationX, Ursina60, Rise&Shine und 2 Andere