Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Laou

User
Beiträge
162
  • #31
Zitat von DerM:
Leider haben diese Damen aber immer einen der folgenden Makel:

1. Älter als ich, teils sogar deutlich.
2. Kind(er)



Normalerweise können dich Frauen, die außerhalb des von dir selbst eingestellten Altersfilter liegen, gar nicht anschreiben. Wenn das doch passiert, sind das wohl Frauen, die über die Profilberatung auf dein Profil geraten sind, also ausschließlich Frauen, die im Forum unterwegs sind. Das Problem wird also überschaubar klein sein.

(Dass der Filter für vorhandene Kinder im Gegensatz zum Altersfilter nicht gegenseitig funktioniert, hat mich allerdings zu meiner Zeit bei Parship auch geärgert. Da muss man durch.)

Ich denke, die meisten Leute werden nicht ideologiegesteuert vorgehen, sondern eben das machen, was in der spezifischen Situation am meisten erfolgsversprechend ist. Beispiel: Wenn ich (egal ob männlich oder weiblich) in einer Singlebörse genügend oft angeschrieben werde, muss ich natürlich nicht den ersten Schritt machen, und werde das vermutlich auch nicht tun. Ist das nicht so, muss ich halt aktiv werden. Das ist jetzt nicht super-kompliziert.

Wenn du den Frauen, die nicht aktiv werden, weil sie es einfach nicht müssen, deshalb charakterliche Schwäche diagnostizierst, ist das deine Entscheidung (und falsch.) Wenn du hier im Forum Berichte älterer Männer liest, wirst du merken, dass die genauso vorgehen wie jüngere Frauen. Das ist keine Frage von Prinzessinnengehabe (oder im Fall der Männer Chauvinismus), sondern einfach nur sinnvolles Verhalten in der jeweiligen Situation.
Du machst dir deine Hölle selbst.
 
  • Like
Reactions: fafner

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #33
Nun macht mal halblang. Selbstverständlich sind Kinder ein legitimes Ausschlußkriterium bei der Partnersuche.
 
Beiträge
1.861
  • #34
Zitat von fafner:
Nun macht mal halblang. Selbstverständlich sind Kinder ein legitimes Ausschlußkriterium bei der Partnersuche.

Ja, ist ok, es geht darum, dass man Kinder und ältere Frauen als "Makel" bezeichnet ... ein Makel, also ein Mal, ein Zeichen, ein besonderes Merkmal ... ok ... muss man aber sehr großzügig sein, um das so zu sehen ...
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #36
Kinder bezeichnet man nicht als Makel. Punkt.

fafner, bezeichnend dass du das als legitim betrachtest und in dem anderen Fred nach Mods rufst.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #37
Natürlich sind Kinder toll, aber wenn dann hätte ich halt gerne eigene. Hat also eine Frau ein Kind dann wirkt sich das gravierend auf die Lebensumstände der Frau aus. Und hat somit natürlich auch direkte Auswirkungen auf eine mögliche Partnerschaft, die man mit dieser Frau haben könnte.

Klingt gemein, aber ein anderer hat erst kürzlich in einem anderen Forum geschrieben.
Wenn eine Frau dick ist, kannst du mit ihr Sport machen. Wenn sie ein Kind hat...dann hat sie ein Kind.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #39
So Jungs, und das ist oftmals der Grund, warum Frau kein Interesse an einer Beziehung hat, Affäre ja, Beziehung nein. Wer ein Kind hat, ist besser dran es alleine groß zu ziehen. Ich weiß, was ich kann und will. Bis mein Sohn eigenständig ist, wird sich da meine Einstellung auch nicht ändern.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Zu mir sagte mal ein Mann: "ich möchte nicht fremde Kinder groß ziehen." Der war geschieden und seine Kinder wurden von einem anderen Mann groß gezogen. Das krieg ich nicht mehr zusammen.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #41
Zitat von Sandy1963:
Kinder bezeichnet man nicht als Makel. Punkt.
Den Zustand, daß jemand, der auf Partnersuche ist, Kinder hat, kann jemand anderes als Makel empfinden. Punkt.

fafner, bezeichnend dass du das als legitim betrachtest und in dem anderen Fred nach Mods rufst.
Es ist als Ausschlußkriterium bei PS ausdrücklich eingebaut. Ich hatte dazumal "nur, wenn sie nicht im Haushalt leben" ausgewählt.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #45
Sowohl ein Freund, mit dem ich schon seit dem Kindergarten befreundet bin, als auch mein Bruder haben jeweils ein Kind angeheiratet. Und es funktioniert super. Aber ich kanns mir für mich eben nicht vorstellen.
Hinzu kommt, dass solche Frauen wahrscheinlich noch wählerischer sind (verständlich, da logisch begründet), und das Kind darf ich dann auch noch "erobern". Nein danke!

Und nein, ich habe nichts gegen Kinder. Im Gegenteil.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Markus Ernst

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #46
Zitat von DerM:
Hinzu kommt, dass solche Frauen wahrscheinlich noch wählerischer sind (verständlich, da logisch begründet), und das Kind darf ich dann auch noch "erobern". Nein danke!
Wenn ein Kind noch klein ist und du dich ernsthaft um es bemühst und nicht nur mit dem Hintergrund, ich tue mal so vielleicht kriege ich die Mutter ja rum und bin dann weg, sollte das kein Problem sein. ( Du musst natürlich Kinder mögen wenn du grundsätzlich Kinder ablehnst auch eigene dann klappt das natürlich nicht )

Und warum sollten Frauen wählerischer sein, die schon Kinder haben? ( Viele Männer wollen ja auch eigene, wenn sie nicht auch selbst welche in die Beziehung bringen, fallen die schon mal raus ) Ich glaube eher, dass sie nicht anspruchsvoller werden sondern sich die Art der Ansprüche ändert. Wenn es früher das Alphamännchen auf dem Motorrad sein musste, der sie zwar mies behandelt, der aber ja so männlich ist, dann wird Frau als Mutter eher den Fokus darauf legen einen lieben und fürsorglichen Partner abzukriegen. ( Und dafür eher bereit sein bei der Optik, beim Alter und dem Jobstatus Abstriche zu machen )
 
Beiträge
1.861
  • #47
Zitat von Suxxess:
Wenn ein Kind noch klein ist und du dich ernsthaft um es bemühst und nicht nur mit dem Hintergrund, ich tue mal so vielleicht kriege ich die Mutter ja rum und bin dann weg, sollte das kein Problem sein. ( Du musst natürlich Kinder mögen wenn du grundsätzlich Kinder ablehnst auch eigene dann klappt das natürlich nicht )

Und warum sollten Frauen wählerischer sein, die schon Kinder haben? ( Viele Männer wollen ja auch eigene, wenn sie nicht auch selbst welche in die Beziehung bringen, fallen die schon mal raus ) Ich glaube eher, dass sie nicht anspruchsvoller werden sondern sich die Art der Ansprüche ändert. Wenn es früher das Alphamännchen auf dem Motorrad sein musste, der sie zwar mies behandelt, der aber ja so männlich ist, dann wird Frau als Mutter eher den Fokus darauf legen einen lieben und fürsorglichen Partner abzukriegen. ( Und dafür eher bereit sein bei der Optik, beim Alter und dem Jobstatus Abstriche zu machen )

Das sind starke Argumente - wahrscheinlich ein wenig altersabhängig. Da ich, als ich zum ersten Mal in einer P-Börse aktiv war so um die 35 war, hat mich nichts davon abgeschreckt, weil klar war, dass viele Menschen Kinder haben würden ... meine späterer Ehemann hat 4 Kinder und im Laufe unserer Ehe sind dann 13 Enkelkinder "entstanden" :) - ich habe mich sehr darüber gefreut, weil ich selber keine Kinder hatte.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #48
Zitat von fleurdelis:
Was mich hier stört, ist dieser "Absolutismus" von dem Rätsel schreibt, aber das ist, liest man mehrere ihrer Beiträge, denke ich eine Eigenart von ihr. Es steht jedem zu in seiner eigenen Überzeugung zu leben, aber es als gegebene Tatsache in der Form anzusehen, löst meine Sympathie nicht aus.

Wen interessiert es, der angebliche Absolutismus und deine subtile Abwertung von Rätsels Gedanken und deine folgende Nicht-Symphatie? Trägt das was wirklich zum sachlichen Meinungsaustausch bei? Ich denke nein.

Was das letztendlich mit dem Ansprechen in einem Flirt zu tun hat, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls kein Problem, einen Mann anzusprechen, wenn er mir gefällt. Ich habe auch keine Angst davor einen Korb zu bekommen, weil ich gewandt genug bin, mich da rauszuwinden mit Humor, ich habe da noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Und bei den Männern kam es noch nie schlecht an.

Wen interessiert das, wie du mit dem Flirten bei Männern umgehst? Selbstbeweiherung finde ich sehr unsympathisch. .-)
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #49
Zitat von fleurdelis:
Blanche, ich gebe dir recht, in einer Beziehung geht es nicht darum, dass die Frau dem Mann hinterher rennt, oder umgekehrt. Eine Beziehung kann nur klappen wenn beide etwas was dafür tun.

Du Gute, es geht hier um das Anschreiben in einer SB und nicht um das Führen und Gestalten einer Beziehung......
 
F

fleurdelis

Gast
  • #50
Zitat von Mentalista:
Selbstbeweiherung finde ich sehr unsympathisch. .-)

Ja, Mentalista, Selbstbeweihräucherung ist echt unsympathisch …..

Zitat von Mentalista:
Irgendwie gibt es doch eine Studie, dass Männer von Natur aus, ein höheres Schmerzempfinden haben. Wenn ich so in den Strassen von Berlin unterwegs bin, liege ich immer fast richtig, wenn ich irgendwo ein heulendes Kind höre bzw. sehe. Fast ist es immer ein Junge. Sogar in der einen Arztpraxis sagte ich laut, dass ist bestimmt ein Junge... Alle schauten mich fragend an und.... es kam ein Junge aus der Tür vom Doktor.
 
  • Like
Reactions: billig
F

fleurdelis

Gast
  • #51
@ Mentalista: Nescit verba affert sapienta ….. uralter Spruch! (ist lange her das ich ihn gehört habe, Lateiner mögen meine Fehler übersehen ;) …. )
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #52
ja der M will wahrscheinlich "Makellosigkeit", ohne diese im geringsten selbst zu haben.(kaum einer ist makellos)

M du erinnerst mich an einen Kollegen, der war auch so und wurde dabei immer verbitterter, freudloser...

Du bist Anfang/Mitte dreissig noch kannst du das Ruder rumreißen, ab 40+ wird das ungleich schwerer!
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #53
Zitat von Mentalista:
Wen interessiert es, der angebliche Absolutismus und deine subtile Abwertung von Rätsels Gedanken und deine folgende Nicht-Symphatie? Trägt das was wirklich zum sachlichen Meinungsaustausch bei? Ich denke nein.



Wen interessiert das, wie du mit dem Flirten bei Männern umgehst? Selbstbeweiherung finde ich sehr unsympathisch. .-)

Ist doch keine Selbstbeweihräucherung, sondern einfach selbstbewußt, ich finde es richtig gut!

Wenn Frau selbstbewußt ist, kann sie auch den einen oder anderen Korb wegstecken. Besser als wie ein kleines Mäuschen darauf warten, dass der Traummann auf dem Pferd doch noch angeritten kommt, etliche Frauen scheinen da ja wirklich noch so zu denken und bleiben sicher eher allein als die Anderen.

Sieht man doch hier im Forum. Die, die selbst initiativ wurden und nicht auf diesen altertümlichen "Codes" rumreiten finden ganz offensichtlich deutlich schneller in Beziehungen.


.
 
  • Like
Reactions: billig and Blanche

DerM

User
Beiträge
950
  • #54
Zitat von hmm:
ja der M will wahrscheinlich "Makellosigkeit", ohne diese im geringsten selbst zu haben.(kaum einer ist makellos)

Und das machst du an ZWEI Kriterien, die ich aufführe, fest? Du erzählst ein Zeug.....

Zitat von hmm:
Ist doch keine Selbstbeweihräucherung, sondern einfach selbstbewußt

Das Gegenteil ist der Fall. Angst wird hinter einer Wand aus Arroganz und Unnahbarkeit versteckt. Wofür ich sogar vollstes Verständnis hätte, wenn man es nicht so offensiv als den richtigen Weg propagieren würde.
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #55
Zitat von DerM:
Und das machst du an ZWEI Kriterien, die ich aufführe, fest? Du erzählst ein Zeug.....



Das Gegenteil ist der Fall. Angst wird hinter einer Wand aus Arroganz und Unnahbarkeit versteckt. Wofür ich sogar vollstes Verständnis hätte, wenn man es nicht so offensiv als den richtigen Weg propagieren würde.


​DerM!
Nun lies doch mal wenigstens richtig. es ging um eine Passage von fleurdelis, in der sie schreibt, dass SIE durchaus offensiv flirtet, den Mann anspricht ...

Was hat das mit Angst und Arroganz zu tun, das zielte doch gerade auf das Gegenteil!

Resistent, scheinbar begriffsstutzig , frauenfeindlich... so wird das nix, tut mir leid um dich. lies mal in ein paar Jahren hier nach. Entweder siehst du es dann ein ganzes Stück anders und hast dich weiterentwickelt oder dein Leben war beziehungstechnisch schon mit 33 gelaufen.

Wie findest du diese Perspektive? Was willst du dagegen tun?

Frag dich das selbst, ich habe schon einiges dazu gesagt und andere auch,
I
 
  • Like
Reactions: billig, fleurdelis and Blanche

DerM

User
Beiträge
950
  • #56
Zitat von hmm:
​DerM!
Nun lies doch mal wenigstens richtig. es ging um eine Passage von fleurdelis, in der sie schreibt, dass SIE durchaus offensiv flirtet, den Mann anspricht ...

In dem Zitat auf das du antwortest, steht eine andere Person drin, NICHT Fleurdelis. Und Fleurdelis bezog sich auf diese und ebenso ich. Wer muss hier also richtig lesen und ist begriffsstutzig? Und egal, wie oft du dein Bild von mir wiederholst... dadurch wird es nicht richtiger.
 

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #57
Danke hmm. Das hast Du wunderbar geschrieben.

Hervorzuheben ist noch ein wenig Achtung gegenueber mehr Lebenserfahrung anderer Teilnehmer (hier im Forum). Man braucht ja nicht jede Meinung hier zu teilen, aber versuchen zu verstehen sollte man diese schon.

Fragwuerdig ist auch der Ansatz, in einem PS nahen Forum eine sehr unterscheidbare Meinung zu vertreten. Das erhoeht uU den Bekanntheitsgrad bei PS selbst (das bestimmte Profil ist ja hier im Forum zur Bewertung verlinkt). Ob das aber die Antwortquote positiv beeinflusst, mag man anzweifeln.
 
  • Like
Reactions: billig

hmm

User
Beiträge
928
  • #58
Danke , koerschgen! Deine Beiträge lese ich immer sehr gerne, du kannst es so gut und schnörkellos auf den Punkt bringen

Sehr grinsen mußte ich doch bei deiner letzten Interpretationen dieses unsäglichen Erlebnisses des "über den Arm streichelns:))
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #59
Danke, koerschgen. Ich lese deine Beiträge immer gerne, weil du so schnell, freundlich und schnörkellos auf den Punkt kommst.

​Diese Missachtung von Anderen scheint ein allgemeiner Charakterzug von DerM zu sein.

Leider auch seine Begriffsstutzigkeit.

Jetzt hat er wieder nicht verstanden, dass ich hier Bezug auf einen Bezug von mentalista zum Beitrag von fleurdelis genommen hatte!

Wo ist die Wand???


Sehr grinsen mußte ich über deine abschließende Interpretation dieses unerhörten Vorfalls "über den Arm gestreichelt ":)))

"Alles nicht so schlimm, Der M"...herrlich!

Wobei ich mittlerweile denke, es ist noch viel schlimmer.
Das mit dem PS nahem Forum habe ich gar nicht mitbekommen.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #60
Zitat von Mentalista:
Wen interessiert es, der angebliche Absolutismus und deine subtile Abwertung von Rätsels Gedanken und deine folgende Nicht-Symphatie? Trägt das was wirklich zum sachlichen Meinungsaustausch bei? Ich denke nein.



Wen interessiert das, wie du mit dem Flirten bei Männern umgehst? Selbstbeweiherung finde ich sehr unsympathisch. .-)

Wen interessiert das, die angebliche Selbstbeweihräucherung und deine subtile Abwertung von fleurdelis' Bericht über ihr Flirtverhalten und deine folgende Nicht-Sympathie? Trägt das wirklich zum sachlichen Meinungsaustausch bei?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.