CINDY_1

User
Beiträge
1
  • #1

Dating-Knigge, bin gerade leicht entsetzt....

Hallo zusammen,
ich bin nun seit einigen Monaten hier unterwegs und habe nun letzte Woche das erste reale Date gehabt. Ich hatte jemanden kennengelernt, wir hatten ein paarmal geschrieben, hatte ein gutes Gefühl bei dem Kontakt, wir tauschten Nummern aus, dann telefonierten wir sogar und die Erwartungen fürs reale Treffen stieg. Das fand dann statt, lief sehr gut, wir verabredeten uns wieder, da sagte er mir : "ich glaube ich will Dich nicht wiedersehen"...was bei mir außer Fragezeichen in erster Linie ein sehr negatives Gefühl ausgelöst hat....Deshalb mal eine Frage in die Runde: wie ist eure Meinung, wieviel Direktheit kann/muss man bei einem Date ertragen? Ich hätte mir umgekehrt nie vorstellen können, jemanden auf diese Art abzuschmettern, da wählt man doch höflichere Varianten...Gehört ja auch ein Mindestmaß an Respekt dem anderen gegenüber dazu.

VG,
Cindy
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #2
Herzlich willkommen bei Parship! Singles mit Niveau findest du woanders. :)
Ohen dickes Fell wirst du nicht überleben.
 
Beiträge
571
  • #3
Das kannste kniggen… …..ausnahmsweise stimme ich Bauhaus mal zu:

Zitat von Bauhaus:

Da muss man schlagfertiger werden: ihm auf den Oberarm klopfen und sagen: Hey, gut das du's ansprichst, ich nämlich auch nicht! …... Umdrehen und weg gehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #4
man erlebt hier dinge, von denen uns unsere Mütter nichts erzählt haben.
Männer, die dich vollschleimen, wenn sie was wollen und dich dann unvermittelt ignorieren, einfach abtauchen, die dir lügenmärchen von viel arbeit erzählen, während sie mit anderen stundenlang telefonieren und andere daten.
geh einfach davon aus, daß die konkurrenz groß ist und da immer noch eine andere ist, die verlockender erscheint als du. daher sollte man, wenn man hier überleben will, sich nie darauf verlassen, daß man die einzige ist und daß es nicht immer etwas mit dir selber zu tun hat, wenn sie sich verabschieden. Viele Männer habens nicht drauf und beenden dann sehr brutal, sofern sie überhaupt beenden und dich nicht auf der Warmhalteplatte behalten.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

nutzer2015

User
Beiträge
62
  • #5
Das ist doch mega nett von ihm Oo Obwohl mir nicht klar ist, ob er es dir gesagt hat, während ihr versucht habt ein zweites Date zu arrangieren oder er es beim 2. Date sagt, so ist dies für diese Sache eher irrelevant. Ja er war direkt, aber er war nicht unhöflich noch war er gemein zu dir. Sagte einfach seine Meinung. Finde ich gut, so wusstes du auf Anhieb was du für ihn bist. Es netter auszudrücken würde auch mir persönlich schwer fallen. Kein Spiel auf Zeit oder sonst irgendwelche Heuchelei. Was wäre den besser gewesen als diese Variant? Sorry, ich bin verheiratet/bin in einer Beziehung/bin schwul/wurde befördert und muss wegziehen? Frauen mögen ja die Indirektheit, aber dieser Weg wäre in meinen Augen unfair dir gegenüber. Sei froh wie nett er zu dir wahr. Hätte auch sagen können du bist zu dick/hässlich/langweilig oder sonst was.

@Bauhaus, was meinen Sie mit "viele Männer habens nicht drauf" ?

Das Potenzial Ihres (Dating-)Partners zu erkennen? Die Beziehung nett zu beenden? Eine potenzielle Partnerin auf der "Warmhalteplatte" zu halten? Erläutern Sie bitte gernauer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #8
Wenn der Deckel nicht will, liegt es für manchen Topf offenbar nahe, das Gefühl, man sei lädiert, dadurch aus der Welt zu schaffen, indem man umso lauter ruft, der Deckel sei lädiert.
Daß Topf und Deckel einfach nicht zueinander passen könnten, dieser Gedanke liegt hingegen offenbar fern.
Abgewiesen zu werden kann nur durch Abwertung erklärt werden. Und da man selbst sich nicht abwerten möchte, wertet man halt den anderen ab.
 

nutzer2015

User
Beiträge
62
  • #9
Ich glaub ich zieh mich hier mal zurück, bevor ich mir noch eine Kugel fange...
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #10
Zitat von nutzer2015:
D

@Bauhaus, was meinen Sie mit "viele Männer habens nicht drauf" ?

Das Potenzial Ihres (Dating-)Partners zu erkennen? Die Beziehung nett zu beenden? Eine potenzielle Partnerin auf der "Warmhalteplatte" zu halten? Erläutern Sie bitte gernauer.
hey, bist du einer von denen, die mich auf Parship mit "Sie" oder "werte Dame" anschreiben ? Mit solchen hatte ich noch nie ein Date oder Telefonat. denn das gehört auch in die Kategorie "habens nicht drauf".

ich meine aber eigentlich, daß viele Männer kein Talent dafür haben, wie man etwas nett beendet ohne den anderen zu sehr zu kränken. da zeigt sich dann das Tier im Mann. leider ein anderes Tier als das was man gerne im Bett hätte.

Warmhalteplatte=untertauchen, sich rar machen, um irgendwann wieder aufzutauchen, wenn sich die Konkurrenz als Fehlgriff erwiesen hat.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #11
Zitat von Butte:
Wenn der Deckel nicht will, liegt es für manchen Topf offenbar nahe, das Gefühl, man sei lädiert, dadurch aus der Welt zu schaffen, indem man umso lauter ruft, der Deckel sei lädiert.
Daß Topf und Deckel einfach nicht zueinander passen könnten, dieser Gedanke liegt hingegen offenbar fern.
Abgewiesen zu werden kann nur durch Abwertung erklärt werden. Und da man selbst sich nicht abwerten möchte, wertet man halt den anderen ab.
der gedanke liegt nicht fern. aber es bringt einen auch nicht weiter, immer nur die schuld bei sich zu suchen. vor allem nicht, wenn man dann irgendwann später erfährt, daß es doch noch eine andere gegeben hat.
ich habe mir jahrelang den kopf zermartert, was mache ich falsch, war ich zu direkt, war ich zu zurückhaltend, war ich zu lebhaft, war ich zu dominant, zu unterwürfig, zu ehrlich, zu undiplomatisch, zu laut, zu leise, zu dünn, zu alt, zu jung, zu hungrig, zu shcnell, zu langsam, zu interessiert, zu desinteressiert, zu gehässig, zu gutmütig.
das bringt einen nur begrenzt weiter. natürlich hat jeder andere vorlieben und nicht alle passen zusammen.
es geht um die art und weise, wie man dem anderen dann erklärt, wieso man nicht mehr weitermachen will.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
G

Gast

Gast
  • #12
Zitat von Bauhaus:
der gedanke liegt nicht fern. aber es bringt einen auch nicht weiter, immer nur die schuld bei sich zu suchen. vor allem nicht, wenn man dann irgendwann später erfährt, daß es doch noch eine andere gegeben hat.
ich habe mir jahrelang den kopf zermartert, was mache ich falsch, war ich zu direkt, war ich zu zurückhaltend, war ich zu lebhaft, war ich zu dominant, zu unterwürfig, zu ehrlich, zu undiplomatisch, zu laut, zu leise, zu dünn, zu alt, zu jung, zu hungrig, zu shcnell, zu langsam, zu interessiert, zu desinteressiert, zu gehässig, zu gutmütig.
das bringt einen nur begrenzt weiter. natürlich hat jeder andere vorlieben und nicht alle passen zusammen.
es geht um die art und weise, wie man dem anderen dann erklärt, wieso man nicht mehr weitermachen will.

Du merkst, wie du gerade bestätigst, was ich geschrieben habe? Weil du die Schuld nicht immer bei dir suchen willst, weil das nichts bringt, suchst du sie umso mehr bei anderen. Was dir vermutlich was bringt, ja.
Was nicht in den Blick gerät: daß beide nicht zueinander passen und daran keiner "Schuld" sein muß.
Aber das hatten wir schon oft. Das ist für einige offenbar schwer einzusehen.

Und nein, in den meisten Fällen, wo über den Ton hergezogen wird, geht es ganz sicherlich nicht um den Ton.
Da werden manche zwar gerne zur Lehrerin und kritisieren jeden Zeichenfehler. Aber Ton (!) des Beitrags und Kette der Folgebeiträge machen deutlich, daß es das Faktum ist, abgewiesen zu werden, was nicht bewältigt wird.

Wenn dir aber außerdem der Ton wichtig ist, könntest du anfangen, den Stil deiner Äußerungen beispielsweise über Witwer im Parallelthread zu überdenken.
 

nutzer2015

User
Beiträge
62
  • #13
@ an alle Leserinnen, bitte seid nicht so wie die Person Bauhaus. Es gibt nichts schlimmeres als einen Menschen mit bösem Charakter. Männer mögen zwar schöne Frauen eher mögen als nette Frauen, aber letzendlich sind es die netten Frauen, die eine lange und glückliche Beziehung haben.
 

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #14
Für die ohne großes Drumherumreden auf den Punkt gebrachte Aussage des Mannes gebe ich 8 Punkte.
Für die B-Note allerdings lediglich 3.

Mann hätte es "netter" verpacken können, ohne Frage.

Aber immer noch besser, als bei der Verabschiedung so zu verbleiben, dass suggeriert wird, dass grundsätzlich Interesse besteht und weitere Treffen vorstellbar sind ("wir bleiben in Kontakt", "wir können ja dann telefonieren", "lass uns per WA schreiben" etc.), um dann letztlich unpersönlich per SMS abzusagen - oder im schlimmsten Falle sich gar nicht mehr zu melden.
 

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #15
Zitat von Bauhaus:
ich denke auch immer, ich bin einmalig und kann einem mann viel bieten. ^^

Das ist ja auch gut so. Aber es muss auf der "anderen" Seite auch einen Mann geben, der sich möglichst exakt DAS von einer Frau wünscht.

Es ist völlig legitim, an sich und seine eigenen Fähigkeiten und Qualitäten zu glauben. Jedoch muss man eine Ablehnung nicht zuwingend dem anderen zum Vorwurf machen oder mit persönlicher "Gekränktheit" reagieren.

Die Partnersuche in der heutigen Zeit ist diffizil. Umso unwahrscheinlicher der Fall, dass man jemand genau passenden findet.
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #16
Zitat von nutzer2015:
@ an alle Leserinnen, bitte seid nicht so wie die Person Bauhaus. Es gibt nichts schlimmeres als einen Menschen mit bösem Charakter. Männer mögen zwar schöne Frauen eher mögen als nette Frauen, aber letzendlich sind es die netten Frauen, die eine lange und glückliche Beziehung haben.
ich habe einen bösen bösen charakter ^^
da habe ich aber jemanden ganz empfindlich getroffen.
übrigens hatte ich eine sehr lange sehr glückliche beziehung. so böse bin ich erst geworden nachdem ich die realität bei parship kennengelernt habe.
alkoholiker, hoch verschuldetete, perverse, verrückte, verklemmte, dorftrottel, alles dabei.^^
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #17
51iLKdqmq8L._SX327_BO1,204,203,200_.jpg






kk
 
G

Gast

Gast
  • #18
Zitat von Bauhaus:
übrigens hatte ich eine sehr lange sehr glückliche beziehung. so böse bin ich erst geworden nachdem ich die realität bei parship kennengelernt habe.

Ja, vielleicht bist du so etwas wie eine Witwe im Sinne des Nachbarthreads.

Zitat von Bauhaus:
Du hast den Eindruck, es weitergebracht zu haben und irgendwohin gekommen zu sein? Worin genau? Wo bist du angelangt?
Ich dachte, es sind immer die anderen schuld daran, daß du nicht weiterkommst. Diese Erkenntnis ist der Ort, zu dem du es gebracht hast?
 

Bauhaus

User
Beiträge
1.010
  • #19
der buchtitel ist für den Siezer.
der regen ist vorbei, ich bin dann mal weg zur baustelle den lehrling vernaschen :)
 
  • Like
Reactions: Hafensänger

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #20
Hallo Cindy,

aus Marzahn? :) Scherz...nicht ernst nehmen.

Wie hätte er es Dir denn sagen sollen, daß es bei ihm doch nicht Klick gemacht hat? Wäre Dir gar nicht melden lieber gewesen als einmal einen offenen Korb zu bekommen?

Wobei ich auch noch nicht klar darüber bin, ob er es Dir gesagt hat direkt beim ersten Date oder als Du ein zweites wolltest oder nach dem zweiten Date.
 

IPv6

User
Beiträge
2.619
  • #21
Zitat von CINDY_1:
... da sagte er mir : "ich glaube ich will Dich nicht wiedersehen"...
Der Inhalt ist OK, die Form eine Katastrophe!
Wenn ich mich in so einer Situation nicht einfach sprachlos umgedreht hätte, dann wäre mir wahrscheinlicht ein hörbares "Ich finde dich auch auf ganzer Linie unsympathisch" über die Lippen gekommen.
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #22
Natürlich hätte er es Netter Formulieren können aber eine klare Ansage ist doch auf jedenfall besser als ein eventuell Wochenlanges hin und her das nur dazu führt das DU (oder eine andere Person in selbiger Situation) hoffnung aufbaut und dann am Boden zerstört ist weil die Person dann doch nicht will. Welche Formulierung wäre denn besser gewesen?

-Tut mir leid ich glaube ein Zweites treffen macht keinen Sinn.
-Danke für den netten Abend aber wir passen einfach nicht zusammen.
-oder der nette Lügencoktail der zu wochenlangem Fruchtlosen rumchatten und einigen Telefonaten führt und damit endet das eine der Personen sich zu sehr reinsteigert und verletzt wird?
 
G

Gast

Gast
  • #23
Man weiß ja nicht, warum er es so gesagt hat. Vielleicht haben sie sich zuvor gestritten oder es fiel etwas anderes vor, das ihn die Chose so beenden ließ. Weiß man's?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.935
  • #24
Hallo Cindy !
Auch wenn die offene Ansage vielleicht nicht böse gemeint war, kann ich schon verstehen, dass es manchmal schwierig ist, das direkt vor den Kopf gesagt zu bekommen.
- Weil man es vielleicht doch persönlich nimmt im Sinne von Versagen
- Weil man vielleicht eine ganz andere Einschätzung des Dates hatte
- Weil man vielleicht in den letzten 14 Tagen schon fünf Absagen einkassiert hat
- Weil es das erste Date ist und man sich sowieso angreifbar und aufgeregt fühlt

Ich hatte das nur ein einziges Mal, dass ich direkt am Ende des Dates direkt mit dem Mann darüber gesprochen habe, dass es wohl keine Fortsetzung gibt. Wir passten einfach NULL zusammen und keinem tat es weh darum. Wir haben die Zeit dann sinnvoll genutzt, um uns über unsere Dating-Erfahrungen auszutauschen ;-))

Als ich hinterher zu Hause war, habe ich aber gemerkt : wenn das JEDES Mal so wäre, dass die Entscheidung direkt mitgeteilt wird - da müsste ich mir aus den obigen Gründen aber eine sehr dicke Haut zulegen..
Ich habe das am Ende von Dates dann immer so versucht einzustielen, dass ich gesagt habe : okay, lassen wir es sacken und melden uns dann.
Ich fand es einfach höflicher und schonungsvoller.
Du wirst natürlich immer mal auf Leute treffen, die das besser finden, sich direkt zu äußern. Da musst du dann eben mit leben oder aber wie gesagt aktiv mitgestalten, wie du das am Ende vom Date haben willst.
 

JohnDunbar

User
Beiträge
65
  • #25
Ich finde klare Ansagen grundsätzlich besser als ewiges Herumgeeiere oder Abtauchen. Die Verpackungsform in Deinem Fall, Cindy, ist eher nachlässig gewählt und ich kann verstehen, daß Du da auch erst mal vom Frust gepackt wirst. Was mich wundert, ist die Tatsache, daß er schon unmittelbar am Ende des Dates so deutlich war. Ich halte mich auch für jemanden, der klare Verhältnisse wünscht aber nach einem Date muß ich definitiv erst mal verdauen und bin nicht in der Lage, gleich zu entscheiden. Es sei denn, das Treffen ist absolut unterirdisch verlaufen, was jedoch nur schwer möglich ist, da man ja üblicherweise vorher schon schreibt/chattet/telefoniert etc.

In kleinerem Maßstab passiert so etwas ja oft schon vorher.

Beispiel: Du erhältst ein Lächeln und/oder eine Nachricht mit Fotofreigabe, lächelst zurück, gibst ebenfalls Deine Fotos frei und dann.....FUNKSTILLE. Diese Form der Ablehnung bringt einen ebenfalls nahe an den Punkt, sich erst mal abgewertet zu fühlen ( "Oh Mann, bin ich so ein unappetitlicher Wurzelsepp, der nur an Halloween raus darf ?? ")

Das sind Situationen, in denen ich ( kurzzeitig ) auch schon das von Bauhaus zitierte dicke Fell brauche.

Die Kunst ist, glaube ich, in solchen Situationen nicht an Abwertung, sondern an Inkompatibilität zu denken, kurz zu schlucken und dann weiterzumachen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H

Hafensänger

Gast
  • #26
@ CINDY_1 Der zentrale Punkt ist doch, warum nimmst du die Absage persönlich, respektive warum fühlst du dich verletzt?

Genauso könntest du ihm glücklich um den Hals fallen wollen, weil er so schnell erkannt hat, dass ihr nicht zusammen passt. Das kommt halt eher selten vor. ^^
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #27
Zitat von Yogofuu:
-Danke für den netten Abend aber wir passen einfach nicht zusammen.
Was spricht dagegen? Vielleicht hat sie ja die selbe Erfahrung gemacht? Aber ich kenne das auch, du hast eigentlich den Eindruck gewonnen, dass es recht gut lief, hast gute Laune und dann kriegst du sowas an den Kopf geknallt.

Hatte ich beim Speeddating aber auch, lief eigentlich alles ganz gut alles nette Mädels gewesen und keine dabei die ein "Das geht mal gar nicht" von mir bekommen hätte. Und bei der Auswertung merkst du dann, die waren alle einfach nur nett zu dir...

Aber ich würde mich auch nett verabschieden mit: "Wir hören voneinander". Und dann kriegt sie am nächsten Tag noch eine Mail, du es passt nicht und fertig.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.306
  • #29
Zitat von nutzer2015:
@ an alle Leserinnen, bitte seid nicht so wie die Person Bauhaus. Es gibt nichts schlimmeres als einen Menschen mit bösem Charakter.

Ich finde es stillos, sich anzumassen, aufgrund einiger Zeilen eines Menschen sich das Urteil erlauben zu wollen, welchen Charakter dieser besagte Mensch angeblich hat.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #30
Zitat von CINDY_1:
... wir verabredeten uns wieder, da sagte er mir : "ich glaube ich will Dich nicht wiedersehen"
Das finde ich mutig. Er hat das, was hier in ewigen Threads gefordert wird -- nämlich nicht rumzueiern, hinzuhalten, feige per SMS abzusagen oder sich gar nicht mehr zu melden, sondern mannhaft Ja oder Nein zu sagen -- zur konzeptionellen Reinheit perfektioniert. Und nun ist es auch wieder nicht recht. Aber um richtig und falsch geht es bei den ganzen NoGo-Überschwemmungen ja auch nicht. Sondern nur darum, soviele Fettnäpfchen um sich herum aufzustellen, dass man ganz sicher sein kann, hinterher genüsslich beleidigt sein zu dürfen.

Ich sage: Der Kerl hat Mumm und ist ehrlich. So einen wünscht ihr euch, aber so einen habt ihr nicht verdient.