Nickiy

User
Beiträge
22
  • #1

Dating in Coronazeiten

Liebe Foristen,

die Frage die mich gerade beschäftigt ist: Hat sich schonmal jemand von euch während der Coronazeit verliebt? Bzw. Hattet ihr ein Date welches trotz Abstandsregeln, Maskenpflicht und fehlendem flirty Ambiente zu einer Beziehung geführt hat?

Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen
 

Algol

User
Beiträge
7
  • #2
Ja, ich hatte ein Date. Aber es hat nicht gefunkt zwischen uns. Die Abstandsregeln haben uns aber nicht beeinflusst.
 

ICQ

User
Beiträge
2.493
  • #3
Ähm... nein.
Ich hatte nur ein Date, das aber zu keiner Beziehung geführt hat.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

MattMax

User
Beiträge
119
  • #4
Das bringt uns wieder zu der These, dass in diesem Forum hauptsächlich Leute aktiv sind, bei denen Onlinedating nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat (wie z.B. der Verfasser dieser Zeilen).
"flirty Ambiente"...was verstehst du darunter?
 

Nickiy

User
Beiträge
22
  • #5
Hallo Matt,
Flirty Ambiente= ein Ambiente in dem Flirten möglich ist. Die meisten gehen beim Date doch etwas trinken oder essen in schöner Umgebung wo man sich wohl fühlt, nette Musik läuft etc.
Ich meinte damit ein Ambiente in dem das Fühlen möglich ist.
 

MattMax

User
Beiträge
119
  • #6
Okay, verstehe.
 

CrazyR

User
Beiträge
36
  • #7
Ich hatte Dates und es ist auch eine Beziehung entstanden. Die Abstands und Maskenregel ...
War ja immer erlaubt jemand aus nem anderen Haushalt zu treffen. Daher war das nie nen Problem. Ich würde es auch nicht einsehen bis zum Tag X auf alles zu verzichten.
In meinem Umfeld wissen das alle ... wer Angst hat trifft mich halt nicht.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, lebenslust7 and fraumoh

Windhund

User
Beiträge
264
  • #8
Flirty Ambiente= ein Ambiente in dem Flirten möglich ist. Die meisten gehen beim Date doch etwas trinken oder essen in schöner Umgebung wo man sich wohl fühlt, nette Musik läuft etc.
Ich meinte damit ein Ambiente in dem das Fühlen möglich ist.
Uff... deshalb hat das also bei mir nicht geklappt... ich habe nicht für ausreichend flirty ambiente gesorgt... [...verwundertsmiley klappt leider nicht... ]
na ja, ich hatte eine intensivere Anbahnung im Sommer, die ist jedoch nicht an Corona gescheitert. Das wär auch so wegen zu großer Entfernung und zu wenig Zeit nix geworden...
 
Zuletzt bearbeitet:

Windhund

User
Beiträge
264
  • #10
wenn du sowieso weißt, dass es wegen Entfernung und zu wenig Zeit scheitern wird, warum bahnst du dann intensiv an?
weil man das am Anfang nicht so genau weiß... Das mit der Zeit sowieso, und ... es war kein Online-Kontakt, die Entfernung wurde da zusätzlich zum Problem. Das kostet nämlich auch nochmal Zeit... und wahrscheinlich würde man sich diese nehmen, wenn es so richtig funkt... aber das hats offenbar nicht... egal, es hat nicht funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosy

User
Beiträge
522
  • #11
Ich hatte einen etwas intensiveren Kontakt Ch - D. Der Herr in D war aber frustriert und ungeduldig. Ich wollte es eher langsam angehen, um nicht zu viel Nähe und Erwartungen aufzubauen, damit dann beim ersten realen Treffen in gefühlt 2 Monaten keine allzu grosse Enttäuschung stattfindet. Kurzum, ich war mit der Zeit von seinem Genöle, dass wir uns nicht sehen können und der Häufigkeit seiner Signslnachrichten etwas irritiert, hatte trotzdem das Gefühl, dass ich nur Zeitvertreib bin und er nebenbei in D weitersucht, weil es bequemer ist und habe ihn verabschiedet. Es hat irgendwie nicht gepasst. Wenn Corona nicht wäre, hätten wir dies wohl beim ersten Date gemerkt. Ich kann Video calls sehr empfehlen. Sie zeigen bereits sehr viel....
 

CrazyR

User
Beiträge
36
  • #13
möglichst wenig Nähe zulassen ist natürlich gut. Das steigert beim anderen auch immens den Wunsch des Weiteren kennenlernens.
Kein Wunder das dann woanders weiter gesucht wird.

wenn eine Frau meint mich 2 Monate oder auch mehr hinhalten zu müssen, die hätte ich schon verabschiedet.

weil das zeigt wie wenig Interesse da ist.

wer Interesse hat findet Wege, wer nicht findet ausreden.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905

CrazyR

User
Beiträge
36
  • #14
Aber das schöne ist ja, ich kann mir das ganze entspannt angucken und lächeln.

vllt sammle ich das ganze mal von hier und schreibe ein Buch. Die 100 besten Wege Single zu bleiben und wie ich darüber weinen kann.

für die die es begriffen haben das dating und Beziehungen nicht funktionieren wenn sich ein Part hinstellt und nur meckert ...

„verhalten der Nutzer, niemand klickt mein Profil an.“ *mimimimi* -> bin aber selber zu faul und frustriert aktiv zu werden. Einfach nur amüsant.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25040

Cosy

User
Beiträge
522
  • #15
möglichst wenig Nähe zulassen ist natürlich gut. Das steigert beim anderen auch immens den Wunsch des Weiteren kennenlernens.
Kein Wunder das dann woanders weiter gesucht wird.

wenn eine Frau meint mich 2 Monate oder auch mehr hinhalten zu müssen, die hätte ich schon verabschiedet.

weil das zeigt wie wenig Interesse da ist.

wer Interesse hat findet Wege, wer nicht findet ausreden.
Wer alles missinterpretieren und nur selektiv lesen will, um seine Theorien aufrecht zu erhalten, findet auch Wege. 🙈
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Mamad
Beiträge
125
  • #16
Ja, ich habe jemanden gedatet - mit Erfolg 😊.

Die ersten beiden Dates sind wir - was kann man auch sonst grad machen - halt stundenlang spazieren gegangen anstelle eines Treffens in Bar/Café/Restaurant. Das war auch schön, vor allem weil sich beide gar nicht verabschieden wollten sondern lieber noch eine Runde laufen und noch eine und noch eine...
Ab dem dritten Date haben wir uns dann halt zuhause getroffen.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wenn es in den Medien zur Zeit immer heißt es wäre ja momentan kein Dating möglich. EINE Person zu treffen ist ja nach wie vor erlaubt und mehr braucht man für ein Date ja auch nicht. Man muss halt ggf. Ausgangsbeschränkungen beachten und kann halt momentan wie gesagt nicht in die Gastronomie oder ins Kino.
 
  • Like
Reactions: SoulFood, COCl2 and Maron
Beiträge
125
  • #17
Ja, ich habe jemanden gedatet - mit Erfolg 😊.

Die ersten beiden Dates sind wir - was kann man auch sonst grad machen - halt stundenlang spazieren gegangen anstelle eines Treffens in Bar/Café/Restaurant. Das war auch schön, vor allem weil sich beide gar nicht verabschieden wollten sondern lieber noch eine Runde laufen und noch eine und noch eine...
Ab dem dritten Date haben wir uns dann halt zuhause getroffen.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wenn es in den Medien zur Zeit immer heißt es wäre ja momentan kein Dating möglich. EINE Person zu treffen ist ja nach wie vor erlaubt und mehr braucht man für ein Date ja auch nicht. Man muss halt ggf. Ausgangsbeschränkungen beachten und kann halt momentan wie gesagt nicht in die Gastronomie oder ins Kino.
Tja manchmal ist nichts so veraltet wie der Beitrag vom letzten Tag. Sie hat soeben mit mir Schluss gemacht, ihre Gefühle würden nicht ausreichen und sie würde mir nicht WEITER etwas vormachen wollen (da stellt sich die Frage wie lange sie das schon getan hat).
 

Maria_Mue

User
Beiträge
9
  • #20
Ich kann dir empfehlen aufgrund von Corona ein Videodate zu machen. Das ist meiner Ansicht nach zumal viel sicherer und du lernst auch eine Person kennen und man sieht, ob man sich sympathisch findet. Ich persönlich habe damit bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht und würde es einfach mal ausprobieren. Wenn das Videodate gut läuft, kann man sich ja noch immer persönlich treffen.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.098
  • #21
Liebe Foristen,

die Frage die mich gerade beschäftigt ist: Hat sich schonmal jemand von euch während der Coronazeit verliebt? Bzw. Hattet ihr ein Date welches trotz Abstandsregeln, Maskenpflicht und fehlendem flirty Ambiente zu einer Beziehung geführt hat?

Ich bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen
Mal abgesehen davon, dass ich aus Kostengründen doch beschlossen habe, lieber Junggeselle zu bleiben, müssen Coronadates gar nicht so schlecht sein, werte @Nickiy ! Auch aus Kostengründen!

Was spart man da alles an Geld, das man sonst in Cafés, Restaurants, Bars und Kneipen ausgibt.

Ein kurzer Spaziergang im Park, sich auf die Parkbank setzen, langweilige Gespräche führen, aus der Thermokanne etwas Kaffee trinken, zum Parkplatz zurückkehren, sich auf Nimmerwiedersehen verabschieden oder auch später auf WhatsApp gegenseitig abschießen...Das war's, bis auf die Treibstoffkosten! :cool:
 

val85

User
Beiträge
234
  • #23
Ich kann dir empfehlen aufgrund von Corona ein Videodate zu machen. Das ist meiner Ansicht nach zumal viel sicherer und du lernst auch eine Person kennen und man sieht, ob man sich sympathisch findet. Ich persönlich habe damit bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht und würde es einfach mal ausprobieren. Wenn das Videodate gut läuft, kann man sich ja noch immer persönlich treffen.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
Ich stimme dir zu! Die Funktion mit dem Videodate finde ich klasse und eine sehr gute Idee von Parship. So kann man sich vorher virtuell treffen und wenn man sich dann immer noch sympathisch ist, dann auch persönlich.
 

chrissi22

User
Beiträge
1.585
  • #26
Ich hatte Verabredungen. Die potenziellen Beziehungen sind aber nicht an Corona gescheitert, eher an Macken und Ängsten. Nunja. Der Anfang war unter den jetzigen Bedingungen immer Spazieren gehen, dann im Büro landen wo keiner mehr war und zuhause treffen. Letzteres schon unanständig schnell aber das war nun wirklich dem ... C-Wort geschuldet.
@CrazyR Ist ja schön, dass es bei Dir geklappt hat, aber das berechtigt nicht zur Arroganz aus großer Höhe.
 
  • Like
Reactions: ICQ and fraumoh
D

Deleted member 26905

Gast
  • #27
Hab gestern auf meinem Hundespaziergang ein süßes, schon etwas älteres Pärchen [er so gegen 60, sie so um die 50] beobachtet. Sie saßen zuerst jeder in einer Ecke der Parkbank und unterhielten sich angeregt. Als ich auf dem Rückweg wieder vorbeikam, hatte er eine Decke auf der Bank ausgebreitet, auf der sie einträchtig schon etwas enger beinander saßen. Die waren so süß und man konnte die gegenseitige Neugier aufeinander richtig spüren.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26663, Megara and chrissi22

chrissi22

User
Beiträge
1.585
  • #28
Ich saß auch mit einem netten Mann auf der Bank am Kanal in der Sonne und hab von ihm mitgebrachten Ingwertee aus einer mitgebrachten Tasse spendiert bekommen 😁 Coole Idee, fand ich super
 
  • Like
Reactions: Cosy, Deleted member 26663, Megara und ein anderer User
D

Deleted member 26905

Gast
  • #29
Ich hatte Verabredungen. Die potenziellen Beziehungen sind aber nicht an Corona gescheitert, eher an Macken und Ängsten. Nunja.

Ja, woran scheitert es? Ich bin schon kompromissbereit, aber z. B. hab ich von einem Mann nach sehr nettem Mailverkehr eine schriftliche Essenseinladung bekommen. Als es dann ans Bezahlen ging, meinte er zur Kellnerin, er hätte jetzt leider nicht so viel Geld dabei [25 Euro]. Der totale Abtörner. Zu Hause angekommen, hatte ich aber schon ein langes Mail im Postkasten, wie schön er es nicht fand....ich hatte dann kein Interesse mehr.

Was ich auch nicht verstehe ist, warum Männer z. B. 14 Tage lang morgens und abends süsse Nachrichten schreiben, aber kein Date ausmachen. Da ist mir dann auch der Geduldsfaden gerissen, obwohl ich es eigentlich schade fand.

Von heiterer Gelassenheit hab ich in einem Beitrag gelesen. Ich denke, das ist es...
 
  • Like
Reactions: Megara