Beiträge
7.816
Likes
6.584
  • #61
Meine Güte, der Hot Dog als Sexualsymbol!!!!
Es ist sicher toll, wenn @chava ihren Tattergreis bei McDonalds datet, und sich beide beim Zittern und Sabbern Hemd und orthopädische Strümpfe mit Mayonese und Ketchup bekleckern. Wenn sie danach nur noch nuscheln, haben sie versehentlich ihre "Dritten" mit den entstandenen Abfallbergen entsorgt.:D:rolleyes::p

Sollte später aus der Wohnung lautes Stöhnen dringen, handelt es sich um Asthma und Angina pectoris.
Chava du bist die beste Oma, die ich kenne
 
Zuletzt bearbeitet:
A

*Andrea*

  • #67
Man könnte sich auch ein Szenario vorstellen, bei dem der Mann beim Essen redet und redet, wie ein Wasserfall.

Die Frau kommt gar nicht zu Wort und steht irgendwann entnervt auf und verabschiedet sich. Der Mann bleibt konsterniert zurück und ärgert sich über die unanständige Dame, die sich verabschiedet hat, bevor er sein längst kaltes Essen aufgegessen hat.
 
Beiträge
2.075
Likes
1.652
  • #68
Wo kommt diese Empfindlichkeit für das Thema "besserer Mensch" eigentlich her? Warum glaubt jemand, andere, die Partner anhand von Kriterien suchen, die man selbst nicht so erfüllt, würden sich für "bessere Menschen" halten? Wieso koppelt man den Verdacht von "besserer Mensch" eigentlich an Bildung und Intelligenz - und nicht so sehr an Nettsein und soziales Engagement. Im Forum etwa ist das ja meist aneinander gekoppelt: für nen besseren Menschen halten sich, wenn überhaupt, eher die, die sich zugleich als sehr nett ausgeben. Und auch von anderen scheinen für bessere Menschen, wenn überhaupt, diejenigen gehalten zu werden, die ihre Eltern pflegen, Kraftausdrücke vermeiden, jemanden nicht wortlos verabschieden und ordentlich ihre Steuern zahlen. Also, ich persönlich weiß ja nicht, wieweit es das gibt, bessere Menschen. Aber ich frag mich, weswegen dieser Diskurs über bessere Menschen immer wieder vorkommt. Man Eindruck hier im Thread: einige Foristen mit vermutlich geringerer sogenannter formaler Bildung und womöglich auch geringerer nicht-formaler Bildung (ugh!) halten Bildung und Intelligenz undso sehr heftig für was Besseres und unterstellen dann anderen, die in ihren Augen irgendwie mehr Bildung undso genossen haben, sie würden sich für was Besseres halten.

Und wenn man gar nicht mehr weiter weiß, aber dem anderen irgendwie was Negatives ankleben will, führt man dann ellenlange Diskussionen über McDonalds. Irgendwo muß es einem doch noch gelingen, irgendwie besser dazustehen.
Eigentlich besteht das ganze Forum entweder aus Abwerten des Doskussionspartners oder aus Geschleime bei demselben.
 
Beiträge
7.816
Likes
6.584
  • #73
Stellt man einem Schleierkampffisch einen Spiegel ins Becken, so fängt er an, seinen vermeindlichen Rivalen zu bekämpfen. Intellektuell höher stehende Lebewesen wie Krähen und Primaten, zu denen angeblich auch wir Menschen zählen, erkennen sich allerdings selbst im Spiegel.
Hier im Forum aber kommen mir zuweilen echte Spiegelkämpfer unter, oder wahrscheinlich nur einer mit vielen Avat..... äh Spiegelbildern. Allerdings, wenn man seine sämtlichen sozialen Kontakte in die Flucht geschlagen hat, kann man nur noch gegen sich selbst kämpfen.;)
Übrigens, liebe Urselwürde ich dich
Hat jetzt wohl wieder keiner kapiert, außer @babe vielleicht und die schlaue @Truppenursel;):) Spiegel sind eben wie Windmühleno_O

@TruppenurseI
Die Apothekenumschau, in vulgo Rentnerbravo, bringe ich immer meiner Mutter mit. Die freut sich jedes mal über neu entdeckte Krankheiten, die sie mit ihren Symptomen abgleichen kann.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
322
Likes
417
  • #74
Jeder der mich kennt, weiß, dass ich alles andere als geizig bin. Ich schlage das mit dem McDonalds nur SEHR gerne vor, um zu checken wie die Frauen ticken, ob sie ernsthaftes Interesse haben, oder ob es ihnen darum geht, "satt nach Hause" zu gehen (danke für das eindrucksvolle Anschauungs-Beispiel).
Ich finde McDonalds wirklich ungemütlich und unästhetisch. Mit einem unbekannten Mann würde ich mich da nicht wohlfühlen. Ein Eis auf einer Parkbank finde ich dagegen wunderschön. Und wenn Du ein Frühstück bei Ikea vorschlagen würdest, fände ich das vermutlich so absurd, dass ich das sogar angehen würde...