D

Deleted member 26359

Gast

Die Frage ist doch: Haben alle dieser "mind. 36%" ein signifikant höheres Risiko eines schweren oder tödlichen Verlaufs? Die bis jetzt beobachtete Übersterblichkeit und die im Vergleich zu anderen Jahren zusätzlich beanspruchte Spitalkapazität lassen da bei mir schwere Zweifel aufkommen.
 
D

Deleted member 26359

Gast
Führe bitte mal konkret und im Detail aus, wie du die Risikogruppen schützen willst.

So wie in Tübingen?


So kompliziert wärs nicht gewesen.



Was sagst du zu all den Modelierungsstudien, die die Sterblichkeit berechnen, u.a. in dem Modus "Nur Risikogruppen schützen". Hältst du die Ergebnisse in so einem Modus für hinreichend? Wie stehst du dazu, dass in so einem Modus Opfer von Autounfällen sterben, weil keine Krankenhauskapazitäten für deren Behandlung mehr bestehen?

Welche Studien, Referenzen?

Falls es sich um die gleichen Studien handelt, die ich gesehen habe, dann halte ich von denen rein gar nichts, weil sich die prognostizierten Schreckensszenarien in Ländern wie z.B. Schweden (wo fast keine Zwangsmassnahmen beschlossen wurden) in der Realität nicht abgespielt haben.
 
D

Deleted member 23428

Gast
Du kannst Tübingen kaum mit z.B Berlin vergleichen. Aber die 2. Welle haben wir wohl ziemlich vermasselt. Alleine das Hickhack um kostenfreie oder reduzierte FFP2 Maskenausgabe an Risikopatienten...
Jetzt sind Kinder plötzlich doch wieder ansteckend und ob der ÖPNV wirklich ungefährlich ist, weil da ja keiner redet....
 

Syni

User
Beiträge
6.337
Aber die 2. Welle haben wir wohl ziemlich vermasselt.
Ich denke, der lock down light war eine gute Idee, v.a. auch um den kritischen Stimmen entgegenzukommen, der Versuch die produzierende Wirtschaft und Lieferketten am Laufen zu erhalten. Es ist ja ein deutlicher Effekt zu beobachten: das steile Wachstum wurde ausgebremst und es wurde geschafft eine Stagnation der Infektionszahlen zu erreichen.
Dass es nicht reicht und entweder mehr veranwortungsvolles Verhalten der Bürger oder schärfere Maßnahmen notwendig sind, war ja vor 2 Wochen schon ersichtlich und nun ist auch ersichtlich, dass Appelle und eigenverantwortliches Handeln nicht funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: ICQ
D

Deleted member 23428

Gast
Zumindest kann man den Querdenker Demos nicht mehr die Schuld geben.
 

evelyn_75

User
Beiträge
1.522
Die Querdenker haben ja gerade ein ganz anderes Problem
 
D

Deleted member 23428

Gast
Ich denke, der lock down light war eine gute Idee, v.a. auch um den kritischen Stimmen entgegenzukommen, der Versuch die produzierende Wirtschaft und Lieferketten am Laufen zu erhalten.

Klar, nur hätte man nach der 1. Welle schon viel mehr in den Schutz der Risikogruppen investieren können, zB. nicht erst am 15.12 mit Maskenverteilung anfangen.
Das Elend mit den Schulkindern war doch auch allen klar. Und jetzt tägliche Änderungen und Streitereien.

Vorhin im Call mit nem Kollegen aus Regen ndrüber geredet, alles Alter bzw. Pflegeheime...
Da hilft jetzt auch keine Speerstunde um 20 Uhr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
Das ist dein Eindruck.
Die verfassungsfeindlichen Tendenzen der Querdenker sind ja nicht von der Hand zu weisen.

Natürlich nicht, ich möchte nur nicht die "Ökos und Heilpraktiker" in die verfassungsfeindliche Ecke drängen. Das sind sie einfach nicht.
Dass es schwarze Schafe gibt ist klar. Ein CDU Wähler ist aber auch nicht per se einer, der Schwarzgeld hortet...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
12.865
Die verfassungsfeindlichen Tendenzen der Querdenker sind ja nicht von der Hand zu weisen.
Umgekehrt wird 'n Schuh draus.
Erstmal gibt's ja "die Querdenker" überhaupz net. Das ist 'ne recht inhomogenes Trüppchen. Wen will denn der VS da genau beobachten? Und gemäß einer Studie kürzlich rekrutieren sie sich noch dazu mehrheitlich aus "Grünen", Anthroposophen und andern Esoterikspinnern. 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosy

User
Beiträge
426
Abwarten, Berset plant einen Lockdown, angeblich um Weihnachten zu retten 🤯.
Ach, der Bundesrat will niemandem weh tun. Dieses Hin und Her schieben zdes Schwarzen Peters zwischen Kantonen und Bundesrat ist unsägliche.
Du bist pöööse - das gibt Schläge vom schwarzen Mann am Sonntag - wie heisst der gleich in der CH ?
Der Büttel vom Samichlaus..
Die Rute!!!!
 

evelyn_75

User
Beiträge
1.522
Umgekehrt wird 'n Schuh draus.
Erstmal gibt's ja "die Querdenker" überhaupz net. Das ist 'ne recht inhomogenes Trüppchen. Wen will denn der VS da genau beobachten? Und gemäß einer Studie kürzlich rekrutieren sie sich noch dazu mehrheitlich aus "Grünen", Anthroposophen und andern Esoterikspinnern. 🤪
Doch es gibt die Querdenker und die werden jetzt bobachtet. Hier ganz gut erklärt. Vor allem geht es um die Organisationsstrukturen.
Vor allem geht es um Verbindungen zum Neo-Nazi-Bereich bzw. gewaltbereite Rechtsradikale.

 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
12.865
Das geht doch eher ums Geld. Wer lockdownt, muß bezahlen. 💸
Also am Ende müssen es natürlich sowieso die Bürger zahlen. 🤥 Geht vorher nur darum, wer mehr die Steuern erhöhen muß und dann doof dasteht. Bund oder Kantone...
Dieses Hin und Her schieben des Schwarzen Peters zwischen Kantonen und Bundesrat ist unsäglich.
Eigentlich hat's ja die letzten Wochen super funktioniert. War etwas wie "stellt Euch vor, es ist Pandemie und keiner geht hin"... 🤗 Warum also jetzt wieder diese Panik. 😑
Doch es gibt die Querdenker und die werden jetzt bobachtet.
Ja genau. Diese ganz schlimme Verschwörung, ne. 🎓
 
Zuletzt bearbeitet:

evelyn_75

User
Beiträge
1.522

Cosy

User
Beiträge
426
Neues aus der Schweiz:Ab Samstag

Privat dürfen sich höchstens 5 Personen aus zwei Haushalten treffen – Ausnahmen sollen vom 24. bis 26. Dezember sowie am 31. Dezember gelten, dann darf man zu zehnt sein.


Mist jetzt muss ich meinen flotten Dreier schon wieder verschieben 🤔🤣, ist schon ein hartes Brett. 🙄
Yep, dafür Silvester bis 1 Uhr früh und die Franzosen dürfen nicht raus. Das verstehe, wer wolle. Ist wohl ein Versuch des Bundesrats, dass die Bevölkerung mit mit den Böllern Corona vertreibt. 😅
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Erin

User
Beiträge
1.084
Definitiv ziemlich wirr, zumal zum Beispiel Zürich für Weihnachten und Silvester andere Regeln hat wie der Rest der Schweiz.
 

evelyn_75

User
Beiträge
1.522
Müsstest dich vielleicht mal mit den "Querdenker" Themen auseinandersetzen, sollte eigentlich jeder was für sich finden ;)
Also es geht ja nicht um die "normalen" Menschen die dort mitmachen. Deren Gründe kann man teilweise nachvollziehen.
Es geht um die Führung der Querdenker. Das man mitmacht, wo Nazis dabei sind, sollte man sich gut überlegen.
Warum nicht weg von den Nazis und etwas eigenes entwicklen? Sowas wie "The Real Querdenker whithout the brown old shit"?

Ich bin nicht negativ.
Die die sich mit gewaltbereiten Nazis treffen und meinen den Reichstag nahe kommen zumessen um einen Hauch von Freiheit und Rebellemtum zu spüren, sind es. Was soll dieser Quatsch? Was hat das mit besorgen Umgang mit den Bedürfnissen und Ängsten der Menschen zu tun?
Hier wird nur aufgehetzt.

Es sind Luftverpester die die Sorgen ihre Mitbürger ausnutzen und schlechte Stimmung verbreiten.
Es werden keine Lösungen für die Sorgen der Menschen präsentiert, nur Stimmung gemacht und Schuld zugewiesen.

Wem wird den wirklich durch die Führung der sogenannten Querdenker geholfen?

Der Verfassungsschutz überwacht sie und Du redest von 5g Ausbau?
Meinst Du nicht, du bist auf dem rechten Auge hier etwas blind?
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • Like
Reactions: fafner