Beiträge
138
Likes
16
  • #123
Die Sprüche finde ich auch richtig bescheuert. Und erinnern mich an meinen Ex. Der hat oft so unempathische Witze gemacht und mich ausgelacht, wenn es mir nicht gut ging und ich mich nicht seinen Erwartungen entsprechend verhalten habe.
Wenn ich irgendwann wieder daten werde und der andere drückt mir so nen blöden Spruch rein, ich werde ihm ins Gesicht springen. :eek:

Aber immerhin warst du mit ihm zusammen, anstatt ihm ab zu sagen und dich nicht mehr zu melden.
Und wie gesagt....er hätte mehr Gründe dir ins Gesicht zu springen. Was du sagst bedeutet eig nichts anderes als..."ich verhalte mich unkorrekt und der andere darf das nichtmal mit einem witzigen und lockernden Sätzchen beantworten sondern muss es sich gefallen lassen."
Wenn man so kleinlich ist, muss man auch selber überkorrekt sein und das war hier absolut nicht der Fall. Und da hakt es.
 
Beiträge
138
Likes
16
  • #124
@vicious
Bei so viel Bullshit weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll.....
Mach dies so, werte das so, wenn sie so und so macht, musst du dies und jenes machen.... Usw. usf....
Herrje, grauslich.... Mutmaßungen und anmaßende Verhaltensratschläge.
Der TS ist doch nicht gehirnamputiert.....
Vielleicht hättest Du Dir den Thread vor der Antwort mal insgesamt durchlesen sollen. Dann wäre Dein Durchblick ggf. besser gewesen!

Mit einer Kritik a la "ist Bullshit" ohne zu sagen was genau Bullshit ist, kann ich leider nichts anfangen und mich nicht verbessern. Das ist nur persönlich beleidigend. Spricht sehr für deine soziale Kompetenz. Weiter so.
Und nicht alles, dass man nicht versteht ist deshalb Blödsinn. Das unterstelle ich deshalb weil ich ja auch erklärt habe warum das eine oder andere wohl besser ist.
Und die Meinungen oder Ratschläge der anderen Personen, ändern nichts an der Situation wie er sie beschrieben hat. Um Durchblick gehts da nicht. Er hat nicht gefragt: "wie kann ich Menschen, die unkorrekt mit mir umgehen, besser verstehen" sondern seine Frage war, wie er jetzt handeln soll. Weiter das Selbe zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten, ist selten empfehlenswert.
 
Beiträge
138
Likes
16
  • #125
Du hast eigentlich keinen gemacht. Bis auf den unnötigen letzten Spruch, falls du den wirklich wegschickst.

Dieser Meinung bist du. Ich bin anderer Meinung und ich habe die auch erklärt. Hast du das getan? Nope. Ein wertendes "unnötig", dass ihm genau gar nicht weiterhilft und jemanden der ihm helfen will, herabqualifizieren soll. Kannst stolz auf dich sein.
Durch so einen Spruch bin ich mit meiner Ex zusammengekommen, nachdem sie unser erstes Treffen wegen einer Erkältung abgesagt hatte. Aus dem Spruch wurde ein witziges Herumschreiben aus welchem eine schriftliche Unterhaltung wurde aus welchem dann 4 Stunden später, doch ein Treffen wurde. Ab dem waren wir absolut begeistert voneinander. Wäre nie passiert ohne der unnötigen Nachricht und wenn ich mir gedacht hätte, alles richtig gemacht...dann will sie halt nicht so recht und ich akzeptiere es und hoffe sie meldet sich doch. (was übrigens nie passiert wäre weil sie mir bestätigt hat, dass sie sich nicht mehr gemeldet hätte, hätten wir nicht dann dieses lange Gespräch gehabt - welches mit so einem Spruch den Anfang nahm)
Aber dafür braucht man halt sowas wie Humor und wenn sie den auch nicht hat...dann ist es unnötigt, ja. Oder wenn es lisalustig ist, die vollkommen andere Situationen mit ihrem Ex auf ihn projezieren würde.
 
Beiträge
138
Likes
16
  • #127
So, wie Du es darstellst, ist es aber so. Um nur ja nicht in den Verdacht zu geraten, man hätte kein Interesse oder simuliere nur. :(

Ich kann einfach nicht verstehen, warum man nicht mal ein paar Tage (angekündigt) abtauchen kann, wenn man wirklich krank ist - ohne eben in o. g. Verdachtszenarien zu landen.o_O

Ganz einfach deshalb weil mehr als 90% die das machen, sich dann nachher auch nicht melden. Da darf derjenige der das gesagt bekommt ja wohl den "Verdacht" haben. Er muss es ihr ja nicht gleich unterstellen.
Lässt sich aber sehr leicht lösen in dem man soziale Kompetenz entwickelt und bei der Abtauch-Nachricht sein Bedauern ausdrückt und wenn man verschiebt, einen Ersatztermin nennt bzw sich dann auch verlässlich meldet.
 
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #128
Aber immerhin warst du mit ihm zusammen, anstatt ihm ab zu sagen und dich nicht mehr zu melden.
Und wie gesagt....er hätte mehr Gründe dir ins Gesicht zu springen. Was du sagst bedeutet eig nichts anderes als..."ich verhalte mich unkorrekt und der andere darf das nichtmal mit einem witzigen und lockernden Sätzchen beantworten sondern muss es sich gefallen lassen."
Wenn man so kleinlich ist, muss man auch selber überkorrekt sein und das war hier absolut nicht der Fall. Und da hakt es.
Wenn frau sich nicht so verhält wie man(n) es erwartet, verhält sie sich also gleich unkorrekt. Aha. Danke für das Gespräch. :)
 
  • Like
Reactions: lisalustig
A

apfelstrudel

  • #129
Ich versteh nicht, dass jeder dem anderen sofort an die Gurgel springen muß. Verabschiedung geht auch anders. Ohne nachtreten.
Aber irgendwie entspricht dieses Verhalten wohl der Vorstellung einer nachgetrauerten potenziellen Beziehung mit dem Menschen.
Oder doch bloß gekränkte Eitelkeit?
...
 
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #130
Kann man so auslegen, kann man auch anders. Jemand hat negative Gefühle, ist enttäuscht, und möchte seine Gefühle nicht einfach nur unter seiner Schädeldecke begraben, sondern hat einen Sinn dafür, daß sie einen Adressaten haben und eine reale Form bekommen.
 
D

Deleted member 22756

  • #131
.er hätte mehr Gründe dir ins Gesicht zu springen. Was du sagst bedeutet eig nichts anderes als..."ich verhalte mich unkorrekt und der andere darf das nichtmal mit einem witzigen und lockernden Sätzchen beantworten sondern muss es sich gefallen lassen."
Uäääähhh, wie gruselig! Ich würde einen weiten, weiten! Bogen um so einen Typen wie dich machen.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Vergnügt, lisalustig und ein anderer User
A

apfelstrudel

  • #133
Die negativen Gefühle rühren woher? Selber an der Nase nehmen, ist angesagt.
 
  • Like
Reactions: Look and Deleted member 21128
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #134
Die negativen Gefühle rühren woher? Selber an der Nase nehmen, ist angesagt.
In den Fällen, um die es hier geht, rühren sie offenbar aus der Enttäuschung, abgelehnt worden zu sein, oder der Enttäuschung, daß halt nichts draus wurde. Wer da ein negatives Gefühl hat, muß da nicht gleich ne Psychoanalyse, die ihm das erklärt. Es ist auch so recht verständlich. Und wenn der Umgang damit eine an einen realen Adressaten gerichtete Gefühlsexpression ist, womöglich auch eine solche, die sich vom hier beliebten kalten Fürschuldigerklären unterscheidet, finde ich in der Regel besser als die Unterwerfung unter den Imperativ, man müsse alles mit sich alleine ausmachen, und daraus folgendem wochenlangen Schimpfen auf einen Abwesenden in Internetforen.
 
A

apfelstrudel

  • #135
In den Fällen, um die es hier geht, rühren sie offenbar aus der Enttäuschung, abgelehnt worden zu sein, oder der Enttäuschung, daß halt nichts draus wurde. Wer da ein negatives Gefühl hat, muß da nicht gleich ne Psychoanalyse, die ihm das erklärt. Es ist auch so recht verständlich. Und wenn der Umgang damit eine an einen realen Adressaten gerichtete Gefühlsexpression ist, womöglich auch eine solche, die sich vom hier beliebten kalten Fürschuldigerklären unterscheidet, finde ich in der Regel besser als die Unterwerfung unter den Imperativ, man müsse alles mit sich alleine ausmachen, und daraus folgendem wochenlangen Schimpfen auf einen Abwesenden in Internetforen.
hm... nein.
 
  • Like
Reactions: himbeermond
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #136
Mit einer Kritik a la "ist Bullshit" ohne zu sagen was genau Bullshit ist, kann ich leider nichts anfangen und mich nicht verbessern.
Steht doch im Anschluss an diesen Satz! Lesen und verstehen!
mimimi....
Und nicht alles, dass man nicht versteht ist deshalb Blödsinn. Das unterstelle ich deshalb weil ich ja auch erklärt habe warum das eine oder andere wohl besser ist.
Ich hab schon verstanden, was Du so "erklärt" hast. Und es ist halt Deine subjektive Einschätzung. Ich kann es trotzdem mehrheitlich für Blödsinn bzw. für das, was ich geschrieben habe, halten.
 
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #138
In den Fällen, um die es hier geht, rühren sie offenbar aus der Enttäuschung, abgelehnt worden zu sein, oder der Enttäuschung, daß halt nichts draus wurde. Wer da ein negatives Gefühl hat, muß da nicht gleich ne Psychoanalyse, die ihm das erklärt. Es ist auch so recht verständlich. Und wenn der Umgang damit eine an einen realen Adressaten gerichtete Gefühlsexpression ist, womöglich auch eine solche, die sich vom hier beliebten kalten Fürschuldigerklären unterscheidet, finde ich in der Regel besser als die Unterwerfung unter den Imperativ, man müsse alles mit sich alleine ausmachen, und daraus folgendem wochenlangen Schimpfen auf einen Abwesenden in Internetforen.

Hm, klar kann er seine Enttäuschung, Frust und negative Emotionen der Frau senden. Ich würde davon dennoch abraten. Denn einerseits ist sie vielleicht wirklich einfach nur krank und bekommt dann noch von ihm eine drauf, weil er ihr nicht glaubt und sich abgelehnt fühlt, obwohl sie ihn gar nicht abgelehnt hat.
Andererseits wünscht sie sich vielleicht von ihm Mitgefühl, wenn es ihr gerade nicht gut geht und bekommt dann nur spöttische Bemerkungen zu hören. Dann hätte er es sich bei ihr komplett verschissen. Und damit schneidet er sich dann ja letztendlich ins eigene Fleisch.

Er zeigt halt damit auch, wie bedürftig er ist. Wenn sie erkältet ist, zeigt er nicht Empathie und Mitgefühl und fragt nach, wie es ihr geht und meldet sich von sich aus ein paar mal bei ihr. Sondern er fühlt sich abgewiesen, wird misstrauisch und möchte seiner Enttäuschung Luft machen.
Ist halt schade. Ich würde keinen Freund wollen, der enttäuscht und frustriert ist, wenn ich krank werde und anstatt Mitgefühl mir Vorwürfe, Unterstellungen und Spott sendet.
 
  • Like
Reactions: AnnaConda
Beiträge
2.405
Likes
1.336
  • #139
Ging ja um mehrere Fälle hier, nicht nur diesen einen, oder?

Ich würde keinen Freund wollen, der enttäuscht und frustriert ist, wenn ich krank werde und anstatt Mitgefühl mir Vorwürfe, Unterstellungen und Spott sendet.
Na, du würdest vermutlich auch keinen Freund wollen, der bei ner Erkältung sich wochenlang nicht meldet. Und auch keinen, der enttäuscht und frustriert ist, wenn du dich nicht meldest, aber das herunterschluckt und Mitgefühl heuchelt, weil ihm das in einem Internetforum so geraten wurde.

Was mir auffällt: so allgemein wird Authentizität hier oftmals auf den Sockel gestellt. Wenns konkret wird, scheint sie nichts wert und muß alles im Dienste irgendwelche Strategien stehen. :)
 
  • Like
Reactions: vicious
Beiträge
15.049
Likes
7.518
  • #140
Beiträge
15.049
Likes
7.518
  • #142
Achso....stimmt, so macht das Histrionische dann natürlich doch Sinn :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #147
Ging ja um mehrere Fälle hier, nicht nur diesen einen, oder?


Na, du würdest vermutlich auch keinen Freund wollen, der bei ner Erkältung sich wochenlang nicht meldet. Und auch keinen, der enttäuscht und frustriert ist, wenn du dich nicht meldest, aber das herunterschluckt und Mitgefühl heuchelt, weil ihm das in einem Internetforum so geraten wurde.

Was mir auffällt: so allgemein wird Authentizität hier oftmals auf den Sockel gestellt. Wenns konkret wird, scheint sie nichts wert und muß alles im Dienste irgendwelche Strategien stehen. :)
Ich hab nicht mitbekommen, dass sie sich wochenlang nicht gemeldet hat. Ich habe halt die Beiträge anders gelesen als du. Ist ja auch ok.

Ich weiß halt, dass ich mich über liebe Gedanken freue, wenn ich krank bin. Und ich weiß auch, dass es Situationen gab, wo es mich belastet hat, dass mein Ex mir immer was unterstellt hat. Wenn ich beim Friseur war, warf er mir vor, dass ich bestimmt mit dem Friseur geflirtet habe und wollte wissen, ob abends der Friseur bei mir war und wir ihn gerade betrügen würden.
Ja, super authentisch, wie er mir seine Eifersucht und seinen Frust gezeigt hat. Aber ich kann ja für sein Kopfkino nichts und hatte keine Lust, mich ständig zu rechtfertigen. Ich hab dann in der Situation geschrieben, dass ich ihn nicht betrüge und alleine zu Hause bin. Daraufhin wollte er, dass ich mit ihm ein Videotelefonat führe, um ihm zu zeigen, dass ich auch wirklich alleine bin. Ich war alleine, aber hab mich geweigert, mich vor ihm beweisen zu müssen und hab das abgelehnt. Dann schrieb er, dass das der Beweis sei, dass ich ihn betrügen würde, denn wenn ich nichts zu verbergen hätte, würde ich mit ihm ein Videotelefonat führen.
Wenn sich der andere ganz authentisch mit all seinem Frust an einem entlädt, ist das nicht schön. Soll man sich dann emotional erpressen lassen? Wenn du mich wirklich lieben würdest, dann würdest du mir jetzt zeigen, dass du wirklich alleine bist. Weil du nicht Video-telefonieren willst, betrügst du mich.

Ich mag mich nicht erpressen lassen und, wenn das authentisch ist, dann lehne ich das nicht etwa ab, weil es so authentisch ist, sondern weil es schlicht übergriffig ist.

Aus eigenem Kopfkino produzierten Frust an anderen zu entladen, mag evt. als authentisch angesehen werden, aber ich denke, dass man damit sich selbst ins eigene Fleisch schneidet, weil man das untergräbt, was man eigentlich aufbauen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
104
Likes
267
  • #148
Ich bin dafür, ein Pendant zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (CH: Arztzeugnis) zu schaffen: die Datingunfähigkeitsbescheinigung.
Die könnte sich jeder ehrlich Kranke von seinem Arzt ausstellen lassen und bei seinem Datingpartner einreichen.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, AnnaConda, Sevilla21 und 3 Andere
Beiträge
15.049
Likes
7.518
  • #149
:D ein Datedoctor ..oder gleich auch noch einen Detektiv engagieren o_O...vielleicht kann der dann gleich auch den besten Partner herausfinden.
 
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #150
Ich bin dafür, ein Pendant zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (CH: Arztzeugnis) zu schaffen: die Datingunfähigkeitsbescheinigung.
Die könnte sich jeder ehrlich Kranke von seinem Arzt ausstellen lassen und bei seinem Datingpartner einreichen.
Aber erst ab dem 3. Krankheitstag muss sie eingereicht werden. Bis zu 2 Tage darf man auch unentschuldigt nicht daten. :D:p;)
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Sevilla21 and Carlota