Beiträge
12.017
Likes
6.137
  • #121
Ich denke, also bin ich.
 
P

Philippa

  • #122
Zitat von chiller7:
Ich bin eigentlich gegen Kalenderweisheiten. Da wird die Realität immer so auf ein zwei Sätze heruntergebrochen und ist nur kurzfristig schlüssig. At the end of the day ist die Wirklichkeit jedoch schon vielschichtiger und komplexer.
Ich verstehe daher nicht, warum durchaus große Denker es taten.
Zitat von fafner:
Möglicherweise, weil du kein großer Denker bist.
Zitat von chiller7:
Und das, obwohl du, lieber chiller7, doch selten etwas Längeres als zwei, drei Sätze schreibst. :)
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #123
Das Kino ist ein Vorwand, sein eigenes Leben für ein paar Stunden zu verlassen.

v. Steven Spielberg
 
Beiträge
171
Likes
9
  • #125
Wenn man über jemanden die Wahrheit erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #126
Wenn man zu Gott spricht, ist man religiös. Wenn Gott mit einem spricht, ist man irre. ( Dr. Gregory House)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
171
Likes
9
  • #127
Ein Affe verliert die Angst vor den roten Beeren, wenn er sieht, dass sie auch ein anderer isst. Äffchen sieht´s und macht´s nach. So einfach ist das. (Dr. Gregory House)

Es war eine nette Serie. Ich mochte House.
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #128
Da sie schon lange nicht behandelt wurde, ist aus einer simplen Triefaugen-kratzhals-Allergie eine massive Ich -tret- dir- in -den-
a****-Allergie geworden.

Dr.House spielt seine Rolle gut!
 
Beiträge
171
Likes
9
  • #129
Das ist die große Tragödie des Lebens,
dass sich immer, immer was ändert.

(Dr. Gregory House)

: ))))
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #130
Arbeite klug, nicht hart.
( Dr. Gregory House)

Q:) ein neu erfundener Smily
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #132
Einer, der Höhlenforschung betreibt... oder eher ein Taucher?

Es könnte sich um ein Monokel handeln, nur etwas groß geraten.

Wenn Dir jemand eine Schaufel gibt, wirf sie weit weg.

( unbekannt)
 
P

Philippa

  • #133
"Wie soll dich das Glück finden, wenn du ihm ständig hinterherrennst?"

Eckart von Hirschhausen
 
Beiträge
2.290
Likes
766
  • #134
Das ist schön gesagt und gut ausgesucht :)
 
P

Philippa

  • #135
Er sagt auch, man sollte sich mehr Gedanken darüber machen, ob man denn fürs Glück einladend wirke...

"Stellen Sie sich vor, Sie selbst wären das Glück. Würden Sie dann bei sich selbst vorbeikommen?"