G

Gast

  • #406
Glauben sie an fliegende Untertassen: Ja!
Haben schon mal welche gesehen: Seit meiner Scheidung eigentlich nicht mehr.
 
F

Flip- Flop

  • #407
Haus ohne Fenster

Der Schmerz sargt uns ein
in einem Haus ohne Fenster.
Die Sonne, die die Blumen öffnet,
zeigt seine Kanten
nur deutlicher.
Es ist ein Würfel aus Schweigen
in der Nacht.

Der Trost
der keine Fenster findet und keine Türen
und hinein will,
trägt erbittert das Reisig zusammen.
Er will ein Wunder erzwingen
und zündet es an,
das Haus aus Schmerz.

Hilde Domin
 
M

Marlene

  • #408
Dem Romantiker läuft die Wirklichkeit nach, dem Realisten läuft sie davon.

Krailsheimer
 
Beiträge
1.129
Likes
586
  • #409
Den stärksten Anlass zum Handeln bekommt der Mensch immer durch Gefühle,
Carl von Clausewitz
 
Beiträge
87
Likes
10
  • #410
Wie man sich bettet,
so schallt es heraus

Volksmund
 
F

Flip- Flop

  • #411
Der Scherz ist das Loch, aus dem die Wahrheit pfeift.

aus Japan
 
G

Gast

  • #412
Liebes Forum
Da ich selbst von Freunden wie Feinden des Königs Henry VIII meiner Persönlichkeit beraubt, und stattdessen für Majestät selbst gehalten werde, erlaube ich mir, seinen Nachruf in (hoffentlich) seinem Sinne zu schreiben.





Welch ein Thema für ein Krimidinner!!!!!!!!!

Der Tatort:

ein blutiges Messer und ein Häufchen Sägespäne
Wo ist die Leiche? Wo der Thron?


Was ist das Motiv?
War es Suizid? Der König war zuweilen melancholisch. Doch wer entfernte dann die Leiche? Etwa sein etwas bornierter Dude? Waren es Feinde der Monarchie? Waren gar höhere Mächte im Spiel? War es nur die Inszenierung des alten amtsmüden Königs selbst? War es Tyrannenmord? Neid am Hofe? Rache? Feinde hat ein König immer. Alles ist dunkel und verworren.

Die Beteiligten:
Verdächtige wie Unverdächtige:
Guy Fauwkes und seine Mitverschwörer; religiöse Eiferer und andere Fundamentalisten; Thronräuber; Hofschranzen; Neider; Intriganten; gedungene alpine Assasinen; seine Majestät gar selbst; die ominöse Ex und deren noch ominöserer Ex; mehrere Doppelgänger und deren Doppelgänger, sowie deren Doppeldoppelgänger; sein Dude; Troubadoure und Bänkelsänger; ....*; Winkeladvokaten; Erzengel; Wackeldackel; Kammerzofen; Kammerdiener; Hofköche; Vorkoster; Pagen; Vorbeter; Nachplapperer und Gegenredner; die vier von der Tankstelle, mit Lilian Harvey als Winkeladvokatin (und Adam Riese als ihrem Mathe-Coach), sowie Willi Fritsch, Oskar Karlweis und Heinz Rühmann als singende Tankwarte; lustige Prostituierte mit „Happy Hour“ samt Stammkunden; saufende Moralprediger; verlogene Frauenhauer; empfindsame Mauerblümchen; sensible Cholerikerinnen; frisch feurig flambierte Frösche, die sich geküsst in rostige,rüstige, raufende Ritter verwandeln; pseudointellektuelle Schnösel; hilflose, leidende Liebeskranke; enttäuschte Liebhaber; verlassene Gattinnen; rechthaberische Egoisten; fleißige Denunzianten; kandierte Kotzbrocken; reuige Flagellanten; blasierte Küchenpsychologen; unschuldige Durchschnittsbürger.



Das Dinner:

Amarettococktail mit dem Innersten des Aprikosenkerns und einem Schuss Methylalkohol

Daturasuppe mit blauen Böhnchen

Nachtigallenzunge auf grünem Knollenblätterkrokant
am frittierten Kartoffelbovist

Gänsestopfleber mit Kugelfischleber verfeinert
an falschem Kaviar vom Seehasen und Meisenknödel

eiskaltes Tollkirscheneisherz garniert mit Eisenhut, Rhizinusblättern und heißem Stechapfel

wohl temperierter Schierlingswein

________________________________________________________________
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Sofern nicht besonders gekennzeichnet, gelten alle männlichen Substantive als geschlechtsneutral.

Wir bedanken uns bei Wikipedia für die Bereitstellung des nötigen Fachwissens und den Foristen von Parship für die Bereitstellung ihrer echten, wie falschen oder von mir gefälschten Persönlichkeitsmerkmale.


Weiterführende Literatur:
Wölfe (orig.: Wolf Hall) von Hilary Mantel sowie die gleichnamige sechsteilige Verfilmung der BBC (bei ARTE und als DVD)
ansonsten eine unüberschaubare Menge an Dokumentationen und Belletristik über die Tudors und ihre Zeit.

Falls auch ich hier den digitalen Tod sterben sollte und meine letzten Pixel aushauche, dann schaut bitte mal auf……………………………………....!



Gesponsert von der Innung der Bestattungsunternehmer mit freundlichen Empfehlungen an unsere Kundschaft.

Barbebleue
 
G

Gast

  • #413
Liebes Forum

Da ich selbst von Freunden wie Feinden des Königs Henry VIII meiner Persönlichkeit beraubt, und stattdessen für Majestät selbst gehalten werde,
erlaube ich mir, seinen Nachruf in (hoffentlich) seinem Sinne zu schreiben.


Welch ein Thema für ein Krimidinner!!!!!!!!!

Der Tatort: ein blutiges Messer und ein Häufchen Sägespäne
Wo ist die Leiche? Wo der Thron?

Was ist das Motiv?
War es Suizid? Der König war zuweilen melancholisch. Doch wer entfernte dann die Leiche? Etwa sein etwas bornierter Dude? Waren es Feinde der Monarchie? Waren gar höhere Mächte im Spiel? War es nur die Inszenierung des alten amtsmüden Königs selbst? War es Tyrannenmord? Neid am Hofe? Rache? Feinde hat ein König immer. Alles ist dunkel und verworren.

Die Beteiligten:
Verdächtige wie Unverdächtige:
Guy Fauwkes und seine Mitverschwörer; religiöse Eiferer und andere Fundamentalisten; Thronräuber; Hofschranzen ; Neider; Intriganten; gedungene alpine Assasinen; seine Majestät gar selbst; die ominöse Ex und deren noch ominöserer Ex; mehrere Doppelgänger und deren Doppelgänger, sowie deren Doppeldoppelgänger; sein Dude; Troubadoure und Bänkelsänger; ....*; Winkeladvokaten; Erzengel; Wackeldackel; Kammerzofen; Kammerdiener; Hofköche; Vorkoster; Pagen; Vorbeter; Nachplapperer und Gegenredner; die vier von der Tankstelle, mit Lilian Harvey als Winkeladvokatin (und Adam Riese als ihrem Mathe-Coach), sowie Willi Fritsch, Oskar Karlweis und Heinz Rühmann als singende Tankwarte; lustige Prostituierte mit „Happy Hour“ samt Stammkunden; saufende Moralprediger; verlogene Frauenhauer; empfindsame Mauerblümchen; sensible Cholerikerinnen; frisch feurig flambierte Frösche, die sich geküsst in rostige,rüstige, raufende Ritter verwandeln; pseudointellektuelle Schnösel; hilflose, leidende Liebeskranke; enttäuschte Liebhaber; verlassene Gattinnen; rechthaberische Egoisten; fleißige Denunzianten; kandierte Kotzbrocken; reuige Flagellanten; blasierte Küchenpsychologen; unschuldige Durchschnittsbürger.

Das Dinner:

Amarettococktail mit dem Innersten des Aprikosenkerns und einem Schuss Methylalkohol

Daturasuppe mit blauen Böhnchen

Nachtigallenzunge auf grünem Knollenblätterkrokant
am frittierten Kartoffelbovist

Gänsestopfleber mit Kugelfischleber verfeinert
an falschem Kaviar vom Seehasen und Meisenknödel

eiskaltes Tollkirscheneisherz garniert mit Eisenhut, Rhizinusblättern und heißem Stechapfel



wohl temperierter Schierlingswein

________________________________________________________________




Gesponsert von der Innung der Bestattungsunternehmer mit freundlichen Empfehlungen an unsere Kundschaft.

Sofern nicht besonders gekennzeichnet, gelten alle männlichen Substantive als geschlechtsneutral.

Weiterführende Literatur:
Wölfe (orig.: Wolf Hall) von Hilary Mantel sowie die gleichnamige sechsteilige Verfilmung der BBC (bei ARTE und als DVD)
ansonsten eine unüberschaubare Menge an Dokumentationen und Belletristik über die Tudors und ihre Zeit.



Wir bedanken uns bei Wikipedia für die Bereitstellung des nötigen Fachwissens und den Foristen von Parship für die Bereitstellung ihrer echten, wie falschen oder von mir gefälschten Persönlichkeitsmerkmale.

Falls auch ich hier den digitalen Tod sterben sollte und meine letzten Pixel aushauche, dann schaut bitte mal auf……………………………………....!

Barbebleue
 
G

Gast

  • #414
Liebes Forum

Da ich selbst von Freunden wie Feinden des Königs Henry VIII meiner
Persönlichkeit beraubt, und stattdessen für Majestät selbst gehalten werde,
erlaube ich mir, seinen Nachruf in (hoffentlich) seinem Sinne zu schreiben.


Welch ein Thema für ein Krimidinner!!!!!!!!!

Der Tatort:
ein blutiges Messer und ein Häufchen Sägespäne
Wo ist die Leiche? Wo der Thron?


Was ist das Motiv?

War es Suizid? Der König war zuweilen melancholisch. Doch wer entfernte
dann die Leiche? Etwa sein etwas bornierter Dude? Waren es Feinde der
Monarchie? Waren gar höhere Mächte im Spiel? War es nur die Inszenierung
des alten amtsmüden Königs selbst? War es Tyrannenmord? Neid am Hofe?
Rache? Feinde hat ein König immer. Alles ist dunkel und verworren.



Die Beteiligten:
Verdächtige wie Unverdächtige:

Guy Fauwkes und seine Mitverschwörer; religiöse Eiferer und andere
Fundamentalisten; Thronräuber; Hofschranzen ; Neider; Intriganten; gedungene
alpine Assasinen; seine Majestät gar selbst; die ominöse Ex und deren noch
ominöserer Ex; mehrere Doppelgänger und deren Doppelgänger, sowie deren
Doppeldoppelgänger; sein Dude; Troubadoure und Bänkelsänger; ....*;
Winkeladvokaten; Erzengel; Wackeldackel; Kammerzofen; Kammerdiener;
Hofköche; Vorkoster; Pagen; Vorbeter; Nachplapperer und Gegenredner; die vier
von der Tankstelle, mit Lilian Harvey als Winkeladvokatin (und Adam
Riese als ihrem Mathe-Coach), sowie Willi Fritsch, Oskar Karlweis und Heinz
Rühmann als singende Tankwarte; lustige Prostituierte mit „Happy Hour“ samt
Stammkunden; saufende Moralprediger; verlogene Frauenhauer; empfindsame
Mauerblümchen; sensible Cholerikerinnen; frisch feurig flambierte Frösche, die
sich geküsst in rostige,rüstige, raufende Ritter verwandeln; pseudointellektuelle
Schnösel; hilflose, leidende Liebeskranke; enttäuschte Liebhaber; verlassene
Gattinnen; rechthaberische Egoisten; fleißige Denunzianten; kandierte
Kotzbrocken; reuige Flagellanten; blasierte Küchenpsychologen; unschuldige
Durchschnittsbürger.




Das Dinner:

Amarettococktail mit dem Innersten des Aprikosenkerns und einem Schuss
Methylalkohol

Daturasuppe mit blauen Böhnchen

Nachtigallenzunge auf grünem Knollenblätterkrokant
am frittierten Kartoffelbovist

Gänsestopfleber mit Kugelfischleber verfeinert
an falschem Kaviar vom Seehasen und Meisenknödel

eiskaltes Tollkirscheneisherz garniert mit Eisenhut, Rhizinusblättern und
heißem Stechapfelwohl

temperierter Schierlingswein




__________________________________________________ ______________

Sofern nicht besonders gekennzeichnet, gelten alle männlichen Substantive als
geschlechtsneutral.

.
Wir bedanken uns bei Wikipedia für die Bereitstellung des nötigen Fachwissens
und den Foristen von Parship für die Bereitstellung ihrer echten, wie falschen
oder von mir gefälschten Persönlichkeitsmerkmale.


Weiterführende Literatur:
Wölfe (orig.: Wolf Hall) von Hilary Mantel sowie die gleichnamige
sechsteilige Verfilmung der BBC (bei ARTE und als DVD)
ansonsten eine unüberschaubare Menge an Dokumentationen und Belletristik
über die Tudors und ihre Zeit

Gesponsert von der Innung der Bestattungsunternehmer mit freundlichen
Empfehlungen an ihre Kundschaft.



Falls auch ich hier den digitalen Tod sterben sollte und meine letzten Pixel
aushauche, dann schaut bitte mal auf..............................................!

© Barbebleue
 
Zuletzt bearbeitet:

Yin

Beiträge
531
Likes
86
  • #415
Loslassen kostet weniger Kraft als Festhalten,

und dennoch ist es schwerer.
 
Beiträge
87
Likes
10
  • #416
Morgenstund hat Blei im Ar.....
 
G

Gast

  • #417
Bayern ist die Vorhölle von Nordkorea
 
M

Marlene

  • #418
Mensch: das einzige Lebewesen, das imstande ist, alleine Schlange zu stehen.

k.A.
 
G

Gast

  • #420
Auf der Alm, da ist gut lieben,
Denn jeden Herbst wird abgetrieben.