Beiträge
6.659
Likes
11.045
  • #2.792
Sag das mal nem Rentner. :D
Irgendwann im Alter sollte Zeit auch auch nicht mehr so wichtig sein.
Gestern im Komzert: kaum sind die letzten Takte (des sehr schönen Konzerts) verklungen, springen die ersten der Besucher so ab 80 aufwärts auf und streben eilig dem Ausgang zu. In dem Alter hat man offenbar nicht mehr so viel Zeit, um dem Orchester durch langen Applaus die Wertschätzung entgegenzubringen. Da muss man sich beeilen.
Ich fürchte nur, das ist genau die Klientel, die ausgiebig Zeit findet, über die schlechten Manieren und die mangelnde Erziehung junger Menschen zu schimpfen :eek:.
 
Beiträge
64
Likes
133
  • #2.797
Gestern im Komzert: kaum sind die letzten Takte (des sehr schönen Konzerts) verklungen, springen die ersten der Besucher so ab 80 aufwärts auf und streben eilig dem Ausgang zu. In dem Alter hat man offenbar nicht mehr so viel Zeit, um dem Orchester durch langen Applaus die Wertschätzung entgegenzubringen. Da muss man sich beeilen.
Vielleicht ist auch die Unsicherheit, dass du nicht weißt, ob du es bis zum nächsten Zielort noch schaffst..... :eek: (bitte nicht wirklich ernst nehmen!)
 
Beiträge
11.539
Likes
5.834
  • #2.798
:) ob der Hut noch einmal im Leben auf dem Kopf landet, an der Garderobe ist ja immer viel los :)
 
Beiträge
6.659
Likes
11.045
  • #2.799
D

Deleted member 21128

  • #2.800
Der Spruch bewährt sich auch, wenn sich alte Menschen am Markt vordrängen. :D
Ich bin ja gerade in einer Situation, wo ich "Zeit habe" und mir diese gut einteilen kann. Zum Beispiel kann ich zu den ruhigeren Zeiten zum Einkaufen gehen.
Trotzdem merke ich, dass es gar nicht so einfach ist, den antrainierten "Schnell-schnell-Modus" abzuschalten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.659
Likes
11.045
  • #2.801
Ich bin ja gerade in einer Situation, wo ich "Zeit habe" und mir diese gut einteilen kann. Zum Beispiel kann ich zu den ruhigeren Zeiten zum Einkaufen gehen.
Trotzdem merke ich, dass es gar nicht so einfach ist, den antrainierten "Schnell-schnell-Modus" abzuschalten.
Das ist klar, aber es ist ein Unterschied selbst schnell und organisiert zu sein, oder sich vorzudrängen. Und das geht halt auf Märkten, wo bei uns das Pulksystem herrscht wunderbar - und manche beherrschen es exzellent.

Edit: wie geht's dir aktuell und perspektivisch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.093
Likes
5.481
  • #2.802
Warum auf den Richtigen warten, wenn man eine Menge mit Spaß mit dem Falschen haben kann!
 
Beiträge
11.539
Likes
5.834
  • #2.803
das ist dann viel Spaß, mit dem Bad in der Menge :)
 
Beiträge
95
Likes
121
  • #2.804
Ich weiß ja nicht, was die frühen "Aufsteher/innen" nach Konzerten und im Theater mit diesem Thread zu tun haben? Ich kenne das gerade bei älteren Leuten nicht, sondern eher bei jungen Leuten. Die gehen zwar gern auf Rockkonzerte bis zum Schluss, aber beim klassischen Konzert rennen sie gern als erste raus. So ist jedenfalls mein Eindruck. In USA gibt's kaum dritte Vorhänge oder Verbeugungen, da sind die Leute nämlich schon längst raus. Schon während des ersten Vorhangs löst sich das Auditorium auf, und wer sitzen bleiben möchte und applaudiert hat schon verloren. (So erlebt in der MET, NY). Da früher oder später alles von dort hier herüberschwappt, wird es über kurz oder lang auch bei uns so werden.

Aber zurück zum Thema. Ich würde wahrscheinlich schreiend rausrennen, wenn mir jemand täglich einen Spruch schicken würde. Auch bei PS schmeiße ich sofort alle raus, die es nicht schaffen, sich mit einem eigenen Gedanken vorzustellen, sondern millionenfach durchgekaute Sätze von Marcel Proust oder dem Kleinen Prinzen in ihrem Profil zum Besten geben.

Wir sind ja hier im Forum einer Dating-platt-form und so steuere ich gern einen platten Satz zum Thema "Spruch des Tages" bei:

"Ich will keine große Liebe, ich will einen großen Liebhaber!" (Samantha, Sex and the City)