Beiträge
1.402
Likes
935
  • #2.552
Hmm. o_O

Ich finde es ein spannendes Thema, wie wir spirituelle Wahrheiten aussprechen könn(t)en.

Nennst du es ganz allgemein Esoterik und Kitsch, wenn etwas "nur" intuitiv verständlich/zugänglich ist?
Nein, überhaupt nicht. GErade weil ich so etwas wertvoll fände, finde ich dessen Instrumentalisierung und Verkitschung häßlich.

Für mich gibt es eine spirituelle Dimension, deren "Verständnis" für mich nicht nur rein mit Logik und Verstand funktioniert, sondern wozu es eher eine (mystische) Erfahrung und ein tiefes Erahnen von etwas Wahrem gibt.
Für mich funktioniert so ziemlich kein Verständnis rein mit Logik und Verstand (also abgesehen von Logik und Mathematik selbst). Hinschauen muß man schon auch.

Dazu befinden wir uns aber alle auf einem Weg und sind nicht angekommen, das heisst, es ist normal, sich in gewissen Dingen (noch) zu irren.
Die meisten der Sprüche hier sind so formuliert, daß sie nicht falsch sein können.

oder ob du doch auch interessiert an und offen für etwas Spirituelles bist. Wenn ja, wo ziehst du da die Grenze und wie würdest du unterscheiden?
Ich kann da genauso wenig eine Grenze ziehen wie zwischen guten und schlechten Geschmack.

Na, jetzt legste aber los. :)
 
Beiträge
1.237
Likes
2.121
  • #2.553
Sorry. :( Ich weiß nicht, wie ich dich einschätzen soll.... Es tut mir leid, dass ich dich angegangen bin. Eigentlich habe ich gar nichts gegen dich. Nur manchmal wirkt dein Schreiben auf mich tatsächlich so manipulativ wie es dir vorgeworfen wird und dann sehe ich dich als "Feindbild". Und dann wiederum tut es mir leid, dass ich dich dazu gemacht habe. Ja mei mei mei, wenn ich denn mal klar wüsste, welche Meinung ich zu dir habe....

Nimm es am besten nicht persönlich. Ich kenne dich ja gar nicht persönlich. Ich versuche auch, dich nicht mehr persönlich anzugehen.
 
Beiträge
1.402
Likes
935
  • #2.554
Sorry. :( Ich weiß nicht, wie ich dich einschätzen soll.... Es tut mir leid, dass ich dich angegangen bin. Eigentlich habe ich gar nichts gegen dich. Nur manchmal wirkt dein Schreiben auf mich tatsächlich so manipulativ wie es dir vorgeworfen wird und dann sehe ich dich als "Feindbild". Und dann wiederum tut es mir leid, dass ich dich dazu gemacht habe. Ja mei mei mei, wenn ich denn mal klar wüsste, welche Meinung ich zu dir habe....

Nimm es am besten nicht persönlich. Ich kenne dich ja gar nicht persönlich. Ich versuche auch, dich nicht mehr persönlich anzugehen.
Kein Problem.
Bist ja zu dem, was du "persönlich angehen" nennst, offenbar gerade manipuliert worden, von denen, die in den anderen Thread "rüber" gekommen sind und sich da auslassen und ihre übliche Stimmungsmache betreiben. :)
 
D

Deleted member 24797

  • #2.555
Eigentlich habe ich gar nichts gegen dich. Nur manchmal wirkt dein Schreiben auf mich tatsächlich so manipulativ wie es dir vorgeworfen wird und dann sehe ich dich als "Feindbild". Und dann wiederum tut es mir leid, dass ich dich dazu gemacht habe. Ja mei mei mei, wenn ich denn mal klar wüsste, welche Meinung ich zu dir habe....
Du könntest doch versuchen, eine differenzierte Meinung zu entwickeln, statt hin- und hergerissen zu sein. Es gibt ja nicht nur Fan oder Feind sein! Und wenn du sehen kannst, dass @syntagma sehr interessante Dinge sagt, dann kannst du darüber nachdenken und schauen, was davon dir einleuchtet und wo du eine andere Meinung hast, oder auch wo du dieselben Gedanken vielleicht auf andere Weise einbringen möchtest. Und das dann tun.
 
Beiträge
7.762
Likes
6.622
  • #2.556
Du könntest doch versuchen, eine differenzierte Meinung zu entwickeln, statt hin- und hergerissen zu sein. Es gibt ja nicht nur Fan oder Feind sein! Und wenn du sehen kannst, dass @syntagma sehr interessante Dinge sagt, dann kannst du darüber nachdenken und schauen, was davon dir einleuchtet und wo du eine andere Meinung hast, oder auch wo du dieselben Gedanken vielleicht auf andere Weise einbringen möchtest. Und das dann tun.
Wir leben nicht in Zeiten differenzierter Meinungen. Jedenfalls nicht in Deutschland. In der Gesellschaft gibt es nur noch Freund und Feind und die schlimmsten Feinde (differenzierte Denker und Handler) werden eingeschüchtert, bedroht oder gar getötet. Es sind die Nachfahren derjenigen, die die Weimarer Republik gegen einen Friedhof eingetauscht haben.
Auf @syntagma (Frohes neues Jahr) hacken wir schon seit Jahren herum. Warum sollten wir das ändern:D. Ich glaube, oft genießt sie das auch.;)
 
D

Deleted member 24797

  • #2.557
Wir leben nicht in Zeiten differenzierter Meinungen. Jedenfalls nicht in Deutschland. In der Gesellschaft gibt es nur noch Freund und Feind und die schlimmsten Feinde (differenzierte Denker und Handler) werden eingeschüchtert, bedroht oder gar getötet. Es sind die Nachfahren derjenigen, die die Weimarer Republik gegen einen Friedhof eingetauscht haben.
Auf @syntagma (Frohes neues Jahr) hacken wir schon seit Jahren herum. Warum sollten wir das ändern:D. Ich glaube, oft genießt sie das auch.;)
Willst du mich etwa manipulieren? :eek:;)
Bei dir bedanke ich mich auf keinen Fall! Nie! Nie und Nimmer! :D
 
Beiträge
848
Likes
2.179
  • #2.562
 
D

Deleted member 24688

  • #2.564
"Mein Opa hat mir heute erzählt,
dass immer,
wenn Oma sauer auf ihn ist,
er den Deckel vom Marmeladenglas
festdreht,
damit sie wieder mit ihm reden muss."

… Hach … :)
 
Beiträge
7.762
Likes
6.622
  • #2.565
Ich liebe die Menschen. Nur die Vorstellung, mit einem von ihnen das Zimmer zu teilen, ist mir unerträglich.“
(Fjodor M. Dostojewski)