Beiträge
1.402
Likes
935
  • #2.251
Gibts nicht grad nen Trend, wo das Machen hoch im Kurs steht und Grübeln und Reden und Begründen eher als unmännlich und unwert angesehen werden? So Trump und co. Aber wenn diese Leute dann einfach machen, ists auch wieder nicht recht.
 
Beiträge
10.872
Likes
9.232
  • #2.253
Gibts nicht grad nen Trend, wo das Machen hoch im Kurs steht und Grübeln und Reden und Begründen eher als unmännlich und unwert angesehen werden? So Trump und co. Aber wenn diese Leute dann einfach machen, ists auch wieder nicht recht.
Tja, das hat, befürchte ich, etwas mit den Konsequenzen, die evtl. unüberlegtes Handeln/Machen nach sich ziehen könnten, zu tun.
Ohne viel Federlesens beim Kennenlernen einfach drauflosquatschen ist in der Regel nicht ganz so schlimm, wie einer Handelsmacht per Twitter den Zollkrieg zu erklären.......
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
848
Likes
2.179
  • #2.255
Wir können zwar nicht verhindern,
was andere Leute tun und sagen.
Aber, wir, und NUR wir,
können jederzeit für uns selber entscheiden,
wie wir emotional auf deren Worte und Taten reagieren.
 
Beiträge
7.663
Likes
6.502
  • #2.256
Führe mich nicht in Versuchung
sondern versuche es in der Unterführung
 
Beiträge
7.663
Likes
6.502
  • #2.257
Mehr Licht
waren angeblich die letzten Worte von Goethe
Historiker habe inzwischen festgestellt, dass er inmitten seines letzten Satzes verstarb, und er sagen wollte; (er stammte aus Frankfurt/Main) Mer liecht hier so schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24797

  • #2.259
Den Schatten der eigenen Eltern wird man nicht los, indem man den Kontakt zu ihnen abbricht.
 
D

Deleted member 24797

  • #2.261
Das mag sein.

Andererseits soll man sich nicht mit Menschen umgeben, die einem nicht gut tun.

Da kann ein Kontaktabbruch durchaus gut für einen Menschen sein ... !
Ich habe ja nichts darüber geschrieben, ob ein Kontaktabbruch aus anderen Gründen sinnvoll sein kann. Verständlich ist er manchmal sowieso! Manchmal ist er vielleicht die beste Lösung, für immer, manchmal auch nur temporär.

Es ging mir nur darum, dass mit dem Kontaktabbruch die Folgen der schwierigen Elternbeziehung nicht geheilt sind und auch weiterhin negative Auswirkungen haben können.

Vielleicht sehen wir die Sache also recht ähnlich?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
848
Likes
2.179
  • #2.265
Toleranz heißt:
die Fehler der anderen entschuldigen.
Takt heißt:
sie nicht zu bemerken.


(Arthur Schnitzler)