Liobar

User
Beiträge
2
  • #1

Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Es fällt mir auf, dass Männer (von Frauen weiß ich es nicht) nach dem ersten gegenseitigen Mailkontakt, einem Telefonat – einfach ohne ein Abschiedswort im Nirwana verschwinden und die Verbindung abrupt wortlos abbrechen. Was den Rückschluss zulassen könnte, sie seien "nichts-sagend". ;-P Dann entsteht eine laute Stille, in der Frau noch ein Weilchen abwartet … ob wohl noch was kommt, und wieso nicht? - hab ich was gesagt?, oder ist der feige, ein arroganter Flegel, sein Ego beleidigt oder was ...?

Das habe nicht nur ich erlebt, das höre ich vermehrt auch von anderen Frauen.
Geht euch Männern das auch so bei Frauen, oder ist das Männer-Art?

Es ist völlig in Ordnung, wenn man Nein sagt. Mal ist jemand einfach nicht der äußere Typ, mal spürt man beim Telefongespräch direkt, es passt nicht. Was auch immer.

Ich empfinde dieses Schweigen als unhöflich und einfach schlechtes Benehmen – letztlich respektlos, da ich mein Gegenüber unfreiwillig zum "Warten verdonnere".

Man(n)vergibt sich nichts, sondern hinterlässt sogar noch einen guten Eindruck, wenn ein höfliches Nein mit ein paar netten Abschiedsworten ausgesprochen wird. Dann ist die Tür wirklich zu und gut is'.

Wie seht ihr das? Macht ihr das auch – und wieso?

Sagt jetzt bloß nicht, "eine Absage würde doch nur verletzen", denn jemand Totschweigen ist ein Zeichen von fehlender Wertschätzung und verletzt mehr als klare Worte.
Die Meinung der Herren hier würde mich besonders interessieren.

Ich habe glatt schon überlegt, dieselbe Methode anzuwenden, denn auch ich könnte mir ja bei "Desinteresse" meine "Zeit und Mühe" sparen, noch etwas zu sagen. Doch dann würde ich mich auf dieselbe Stufe stellen. Und außerdem bin ich kein Lamm. ;-)

Daher einen lieben Gruß
von einer Frau, die sprechen kann.
 

Hermes

User
Beiträge
66
  • #2
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von Liobar:
Geht euch Männern das auch so bei Frauen, oder ist das Männer-Art?

Ja, geht uns auch so. Nein, ist keine Männer-Art.

Zitat von Liobar:
Ich habe glatt schon überlegt, dieselbe Methode anzuwenden, denn auch ich könnte mir ja bei "Desinteresse" meine "Zeit und Mühe" sparen, noch etwas zu sagen. Doch dann würde ich mich auf dieselbe Stufe stellen. Und außerdem bin ich kein Lamm. ;-)

Du würdest Dich auf diese Weise ja auch nicht an den "Richtigen" rächen.
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #3
Liobar

Das Schweigen der Frauen.

Das habe ich entgegenzusetzen. Ich weiß gar nicht mal, was es heißt, einer Frau hier auf Parship "Nein" zu sagen, denn ich bekam gar nicht erst Anfragen und praktisch keine Antworten. Soviel zu deiner Erfahrung "Das Schweigen der Männer".

Das Problem ist kein männliches, sondern ein menschliches, speziell in der virtuellen Welt.
Es ist wie das SMS. Man bekommt es, aber man überlegt sich mal, ob man darauf antwortet...
Schließlich hat es ja keine Konsequenzen, ist ja nicht so wenn man jemanden auf der STraße begegnet, Guten Tag sagt, und der andere antwortet einfach nicht. Geht im RL sicher nicht, aber in der virutellen Welt schon.

Es ist einem schlichtweg egal - bis man selbst Antworten erwartet und keine bekommt.
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #4
AW: Liobar

Zitat von maroni:
...
Schließlich hat es ja keine Konsequenzen, ist ja nicht so wenn man jemanden auf der STraße begegnet, Guten Tag sagt, und der andere antwortet einfach nicht. Geht im RL sicher nicht, aber in der virutellen Welt schon.

Doch, sicher gibt es auf der Straße Nicht-Zurückgrüßer.
Ein nachgesetztes "dann wünsche ich Dir/Ihnen eben keinen guten Morgen" ist für den ein oder anderen dann ein echter Weckruf :). Die Reaktionen sind jedenfalls ganz interessant, fast immer positiv.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #5
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Das gibt es sicher bei Männern und Frauen. Ich bin der Meinung, dass die in SBs vorherrschende Katalogmentalität sehr dazu beiträgt.
Du bist vielleicht schon gut.....aber die nächste könnte noch besser sein.

Da hilft dir nur ein dickes Fell.
Ich habe es seinerzeit so gemacht: wer es mir trotz online sein nicht geschafft hat innerhalb von drei bis vier Tagen eine kurze Nachricht zu schicken, den habe ich gelöscht...auch weil ich ein aufgeräumtes Postfach haben wollte.
Ändern wirst du sie nicht. ;-)


@Fackel, schön, dass du wieder da bist :))
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #7
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Ich hätte dich fast nicht erkannt. Hast du dir die Haare wachsen lassen? Und wo ist deine Brille?
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #8
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Hihi :). Als ich mich wieder angemeldet habe, hatte ich keine Brille auf. Aber die Frisur passt schon so etwa, nicht ganz so strubbelig wie die des Avatars, und natürlich habe ich die begehrten grauen Schläfen ;-).
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #9
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Würde mich mal interessieren, wie es dir so ergangen ist. Leider habe ich deine Mailadresse nicht mehr und auf FB haben wir uns geblockt....hmmmpf...
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #10
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Ich finde eine Lösung :). Bin jetzt aber für zwei Tage weg ... Männerwellness ;-).
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #12
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

:)
Das heißt bei mir in diesem Fall die Ausübung meines Lieblingssolosports und -hobbys. Und dazu feines Essen. Und Ruhe in der freien Natur und zeitweises Nichtstun, verbunden mit wohlwollendem, aber auch kritischem Nachdenken über die wichtigste Person in meinem Umfeld: mich ;-).
 
Beiträge
13
  • #13
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Def nicht auf Männer beschränkt. Habe mittlerweile ~15 Frauen angeschrieben, einige haben gar nicht erst reagiert. Alle anderen haben spätestens nach 2-3 Nachrichten einfach nicht mehr geantwortet... als würde man sich im Gespräch umdrehen und weggehen... aus meiner Sicht ohne jeden Grund! Mit einigen waren die kurzen Gespräche recht vielversprechend.
Wenn man schon so früh meint, es würde nicht passen, könnte man das zumindest kurz schreiben, finde ich. Genau eine besaß diese Höflichkeit.

Schade, dass scheinbar nie die Leute aufeinander treffen, die sich dann hier über das Verhalten von Männern und Frauen austauschen... wie kann das sein, was machen wir falsch...?!
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #14
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von Fackel:
:)
Das heißt bei mir in diesem Fall die Ausübung meines Lieblingssolosports und -hobbys. Und dazu feines Essen. Und Ruhe in der freien Natur und zeitweises Nichtstun, verbunden mit wohlwollendem, aber auch kritischem Nachdenken über die wichtigste Person in meinem Umfeld: mich ;-).

--> Sehr löblich! Genau das mache ich ab morgen bis etwa Dienstag. Oder Mittwoch. Oder Donnerstag. Wurscht. ;-))))
 

Heppy

User
Beiträge
588
  • #15
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von Fackel:
:)
Das heißt bei mir in diesem Fall die Ausübung meines Lieblingssolosports und -hobbys. Und dazu feines Essen. Und Ruhe in der freien Natur und zeitweises Nichtstun, verbunden mit wohlwollendem, aber auch kritischem Nachdenken über die wichtigste Person in meinem Umfeld: mich ;-).

Das liest sich nett. Ich wünsche Dir viel Spaß beim genießen und entdecken. ;O)
 

nobody

User
Beiträge
3
  • #16
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Mir ist es genauso ergangen. Mal einen freundlichen Gruß gesendet, der zum Teil noch nicht einmal gelesen wurde und auch mein Profil wurde nicht angeschaut.
Oder es wurde gelesen und es kam nichts zurück.
Habe in meinem Profil stehen, dass ich alles beantworte...und das tu ich auch. Und sei es mit einem no, sorry.

Ist das denn so schwer, sich mal zu melden??
 
Beiträge
1.337
  • #17
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Ich find die schweigenden Männer feige. Das habe ich einmal nach dem intensiveren Kennenlernen erlebt. Für mich hat es was mit Charakter zu tun, in der Lage zu sein, klare Aussagen zu treffen, auch wenn sie negativ sind. Schweigen beinhaltet alles und nichts, Unentschlossenheit und hinterlässt den anderen in einer ganz blöden Situation. Nicht nett.
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #18
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von delfin 1988:


Zitat von nobody:

--> Ganz eurer Meinung! Ich bin PS- und RL-geschädigt. Allerdings bin ich ein Mann.
Also: wir sollten schweigende Menschen als feige betrachten, nicht nur "die Männer" oder "die Frauen".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

AndyNRW

User
Beiträge
183
  • #19
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Ich habe im Moment gerade vier schweigende Frauen .... ist wohl kein Geschlechterproblem
 

Liobar

User
Beiträge
2
  • #20
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Hallo an alle sprechenden Wesen,

danke für eure bisherigen Antworten. Das war durchaus erhellend.

Durch meinen Beitrag wurden ja auch weitere thematische Beiträge angezeigt, die ich soeben auch gelesen habe. Dadurch ist mir klar geworden, dass das LEIDER ein ganz "normales" Thema nicht nur hier, sondern auch im Alltag ist. Das betrübt....

Da hat der Mensch ewig lange gebraucht, um sich auf eine gemeinsame Sprache zu einigen, und in einer Millisekunde befindet er sich wieder zurück in der Steinzeit, sogar noch vor dem ersten *ugga ugga* ??? Dann hole ich mal die Pompfe raus. *-)

Das Große Schweigen habe sogar bei meiner letzten jahrelangen Beziehung erfahren, von der ich bis dato dachte, dass ich es mit einem emotionalen, sprechenden Partner zu tun hatte. Tja. Telefonhörer aufgelegt - und seither Schweigen - welches das offensichtliche Ende der "liebevollen" Partnerschaft bedeutet hatte. Oh, wie dieses Totschweigen haaassssääääÄÄÄ!

Ich bin einfach anders. Ich wurde (zu?) "nett" erzogen. Hier las ich noch ein passendes Wort: es ist einfach STIL, eine höfliche Absage zu schreiben, wie kurz oder warum auch immer.

Ach herrje... es scheint hoffnungslos. Es gibt sie halt, diese Tölpel und Tölpelinnen, denen es völlig wurscht ist, wie herzlos sie sich benehmen.

Sehr schön fand ich das anschauende Beispiel, dass mein Gegenüber sich mitten im Gespräch umdreht und wortlos weggeht. Ja, genau so unverständlich kalt fühlt es sich an. Man steht wie bedröppelt da, versteht nicht wieso und weshalb - und dieses respektlose Verhalten wurmt dann ein Weilchen, bis man es Gottseidank wieder vergisst. ;-)

Werde also damit leben müssen und schauen, wie ICH mich verhalte. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen und das auch schon praktiziert:

Kontaktiert mich jemand zuerst, so werde ich entweder bei Interesse in Kontakt treten oder eine nette Absage senden, möglichst mit einem annehmbaren "Warum" - auch wenn der andere es nicht verstehen will.

Bei denjenigen, die mich totschweigen, werde ich ab jetzt nach spätestens 3 Schweigetagen eine entsprechende nicht ganz so nette (dennoch höfliche) Mail verfassen, mit der es einen spürbaren Schlag auf den Hinterkopf (Ego) gibt. Soll ja manchmal Wirkung zeigen. Und wenn es (vermutlich) nichts bewirkt, denn man(n) ist nun mal der man leider ist - so doch eines: meine Genugtuung, dieses Schweigen nicht wieder einfach "schweigend" in der unteren Position hinzunehmen, sondern zumindest einen Kratzer mit angespitzem Nagel über das Gesicht zu ziehen, wie an der Tafel in der Schule. *kkkrrrzzzzz* Yepp.

ICH habe bisher nämlich viiiiel zu oft geschwiegen und mir so ein Verhalten gefallen lassen. Tue ich ab jetzt nicht mehr. Nach meiner Mail wird der Kontakt umgehend wegge-x-t, so dass ICH die Tür zuschlage.

Danke für eure Antworten, ich bin nicht mehr allein. ;-)

LG
Liobar
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #21
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von Liobar:
... es ist einfach STIL, .

... werde ich ab jetzt [...] eine entsprechende nicht ganz so nette (dennoch höfliche) Mail verfassen, mit der es einen spürbaren Schlag auf den Hinterkopf (Ego) gibt.
[...] meine Genugtuung, dieses Schweigen nicht wieder einfach "schweigend" in der unteren Position hinzunehmen, sondern zumindest einen Kratzer mit angespitzem Nagel über das Gesicht zu ziehen,
[...] so dass ICH die Tür zuschlage.

Soweit dann zum Thema "Dein Stil".
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #22
AW: Das Schweigen der Lämmer… ähh… der Männer?

Zitat von Liobar:
H

Bei denjenigen, die mich totschweigen, werde ich ab jetzt nach spätestens 3 Schweigetagen eine entsprechende nicht ganz so nette (dennoch höfliche) Mail verfassen, mit der es einen spürbaren Schlag auf den Hinterkopf (Ego) gibt. Soll ja manchmal Wirkung zeigen. Und wenn es (vermutlich) nichts bewirkt, denn man(n) ist nun mal der man leider ist - so doch eines: meine Genugtuung, dieses Schweigen nicht wieder einfach "schweigend" in der unteren Position hinzunehmen, sondern zumindest einen Kratzer mit angespitzem Nagel über das Gesicht zu ziehen, wie an der Tafel in der Schule. *kkkrrrzzzzz* Yepp.

ICH habe bisher nämlich viiiiel zu oft geschwiegen und mir so ein Verhalten gefallen lassen. Tue ich ab jetzt nicht mehr. Nach meiner Mail wird der Kontakt umgehend wegge-x-t, so dass ICH die Tür zuschlage.
ui ganz schön viel frust. kommt der nur von den parshipjungs?
ich finds nicht ganz fair alle in sippenhaft zu nehmen.
manchmal liegts auch daran wenn einer nicht antwortet
1. kein premium
2. mit handy online und tippen klappt nicht
3. keine internetverbindung
4. krank
5. momentn selbst keine zeit (oder miese internetverbindung) um eine kurze message zu senden, dass man sich später meldet
6. passwort vergessen