Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #106
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Na, ich mich auch. Aber eine Diskussion über Authentizität in Geschlechterrollen muß nicht selbst eine geschlechterspezifische Auseinandersetzung sein.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #107
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

laberrhabarber.
Heike sprach von sich als "er" und versucht von seinem schnitzer wenig plausibel abzulenken.
ich erlebe jeden tag lügner und habe genug erfahrung damit, lügner zu erkennen.
Mich interessiert eigentlich nur wieso sich hier ein Mann als Frau ausgibt und uns alle verarschen will.:)
 
M

Minze

  • #109
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Zitat von Heike:
Na, ich mich auch. Aber eine Diskussion über Authentizität in Geschlechterrollen muß nicht selbst eine geschlechterspezifische Auseinandersetzung sein.
Muss nicht, aber kann ;-). Du schriebst von dir als Mensch, der unterschiedliche Rollen einnehmen kann. Diese Rollen sind in der Regel aber schon am jeweiligen Geschlecht orientiert, denn als Frau kann ich wohl schlecht in die Rolle eines Mannes schlüpfen, zumindest nicht real ;-).
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #110
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Zitat von Minze:
Muss nicht, aber kann ;-). Du schriebst von dir als Mensch, der unterschiedliche Rollen einnehmen kann. Diese Rollen sind in der Regel aber schon am jeweiligen Geschlecht orientiert, denn als Frau kann ich wohl schlecht in die Rolle eines Mannes schlüpfen, zumindest nicht real ;-).
Es ging um Rollen allgemein, nicht im besonderen Geschlechterrollen. Aber mich interessieren die im besonderen, und hier interessieren sie auch sehr. :)
Klar kann man als Frau in die Rolle eines Mannes schlüpfen oder als Mann in die Rolle einer Frau, ganz real und in unterschiedlichen Graden typischer Rollenmuster.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #112
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Zitat von Heike:
Klar kann man als Frau in die Rolle eines Mannes schlüpfen oder als Mann in die Rolle einer Frau, ganz real und in unterschiedlichen Graden typischer Rollenmuster.
wie wir an deinem beispiel sehen konnten :)
macht das eigentlich richtig spaß, als mann in eine frauenrolle zu schlüpfen? dann sei es dir gegönnt :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #113
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Zitat von Freitag:
wie wir an deinem beispiel sehen konnten :)
macht das eigentlich richtig spaß, als mann in eine frauenrolle zu schlüpfen? dann sei es dir gegönnt :)
Ich schlüpfe hier eher in die Männerrolle. Sonst würdest du auch nicht vermuten, ich sei ein Mann.
 
M

Minze

  • #116
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Minze: Diese Rollen sind in der Regel aber schon am jeweiligen Geschlecht orientiert, denn als Frau kann ich wohl schlecht in die Rolle eines Mannes schlüpfen, zumindest nicht real ;-).

Zitat von Heike:
Es ging um Rollen allgemein, nicht im besonderen Geschlechterrollen. Aber mich interessieren die im besonderen, und hier interessieren sie auch sehr. :)
Klar kann man als Frau in die Rolle eines Mannes schlüpfen oder als Mann in die Rolle einer Frau, ganz real und in unterschiedlichen Graden typischer Rollenmuster.
Ja, klar, stmmt, man kann, wenn man möchte auch in die gegensätzlichen Geschlechterrollen schlüpfen und wenn man dahinter steht, dann mag das auch authentisch sein.

Ich zwinkerte nicht umsonst... deine reale Authentizität bezüglich deiner Geschlechtszugehörigkeit scheint immer wieder umstritten, vielleicht doch, weil es nicht so einfach ist, sich in die Rolle des anderen Geschlechts zu begeben? ;-)).
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #118
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Zitat von Minze:
Minze: Diese Rollen sind in der Regel aber schon am jeweiligen Geschlecht orientiert, denn als Frau kann ich wohl schlecht in die Rolle eines Mannes schlüpfen, zumindest nicht real ;-).

Ja, klar, stmmt, man kann, wenn man möchte auch in die gegensätzlichen Geschlechterrollen schlüpfen und wenn man dahinter steht, dann mag das auch authentisch sein.

Ich zwinkerte nicht umsonst... deine reale Authentizität bezüglich deiner Geschlechtszugehörigkeit scheint immer wieder umstritten, vielleicht doch, weil es nicht so einfach ist, sich in die Rolle des anderen Geschlechts zu begeben? ;-)).
konzentrieren wir uns doch auf diesen sehr aufschlußreichen satz von heikilein:

warum ausgerechnet im Partnersuchforum?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Minze

  • #120
AW: "DAS geht ja GAR nicht...!"

Heike: "Ich schlüpfe hier eher in die Männerrolle. Sonst würdest du auch nicht vermuten, ich sei ein Mann."

Zitat von Freitag:
ich kaufe dir das nicht ab. ich bin mir sicher daß du eine Männerunterhose trägst.:)
Also wenn hier ein Fall von Rollentausch vorläge, dann wäre es so, dass ein Mann in der Rolle einer Frau anderen Frauen zu einem besseren Männerverständnis verhelfen wollte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.