HrMahlzahn

User
Beiträge
9.353
  • #242
Igitt. Ich gehe nur zu weiblichen Gynäkologen. In der Klinik mal, fand ich es es schlimm genug, dort auch Männer zu erleben. Aber diesen Beruf dann als Partner? Niemals.
In einer gynäkologischen Abteilung einer mir bekannten großen Klink arbeiten als Pflegekräfte nur Frauen, abgesehen von einem bekennenden schwulen Pfleger. Die Patientinnen lieben ihn, gehen wegen ihm in diese Klinik und er ist dadurch eine lokale Berühmtheit.
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #243
In einer gynäkologischen Abteilung einer mir bekannten großen Klink arbeiten als Pflegekräfte nur Frauen, abgesehen von einem bekennenden schwulen Pfleger. Die Patientinnen lieben ihn, gehen wegen ihm in diese Klinik und er ist dadurch eine lokale Berühmtheit.
Bei uns auf der urologischen Stadion arbeitet eine Schwester, die mal ein Mann war. Mein Ex war ganz begeistert, sie hatte echtes Einfühlungsvermögen mit den Männern
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
M

MaryCandice

Gast
  • #244
  • Like
Reactions: Julianna

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #247
Nichts. Ich mag Männer einfach lieber. Ich mag auch keine Kinderärztinnen. Ich mein, ich hasse die Frauen nicht, aber hab ich die Wahl - immer Mann.
Vielleicht sollte ich erwähnen, dass mir Frauengespräche gar nicht liegen. :(
Mir ist es an sich völlig egal, ob Mann oder Frau sich meine Ohren, Augen oder Zähne ansieht. Aber in meine Geschlechtsorganen nicht sexuell eindringen, über Pilze oder Entzündungen reden, über Blutungsstärken und Myome, das macht dir nichts aus mit einem Mann? Du fändest es auch ok, wenn dein Partner jeden Tag die Brüste und Unterleibe anderer Frauen berühren würde? Ich könnte das nicht. Ich würde mich im Bett immer fragen, was er nun denkt, ob er wirklich Lust auf eine Frau hat, wenn er zuvor einer älteren Frau ihre Gebärmutter entfernt hat, Feigwarzen behandelt hat und diverse andere Krankheiten gesehen und gerochen hat. Ich käme mir vor wie unter einem Mikroskop.
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.353
  • #249
Nichts. Ich mag Männer einfach lieber. Ich mag auch keine Kinderärztinnen. Ich mein, ich hasse die Frauen nicht, aber hab ich die Wahl - immer Mann.
Vielleicht sollte ich erwähnen, dass mir Frauengespräche gar nicht liegen. :(
Ich kenne auch einige Frauen, die sich lieber einen Mann als Gynäkologen wählen, Sie sagen, Frauen wären viel gröber und Männer feinfühliger.
Ich kann das persönlich nichr beurteilen
 
M

MaryCandice

Gast
  • #259
Muss ich das beantworten? Nein. Aber 18 Jahre nenn ich lang, vier auch. Ich bin 45. Davon 23 Jahre in langen Beziehungen. Wie genau es im Bett ablief gehört nicht hier her. Aber umgedreht und schlafen kenn ich nicht.

Warum darf der Sex nach Jahren nicht mehr heiß und sensationell sein? Je besser man sich kennt, umso g....r wirds. :oops:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.129
  • #260
Völlige Impotenz? Nicht?
Mich würds schon interessieren, schon mal selber erlebt, bei Ü60 Herren. Traut sich jemand, darüber zu schreiben
Mit spätestens 50 läßt die Libido nach. Wer was anderes behauptet, lügt. Also eigentlich alle. :rolleyes:
PDE-5-Hemmer helfen wohl tatsächlich. Noch nicht selbst probiert (keine Lüge), aber ich hätte keine Skrupel. Warum auch.
Kommt auch sicher sehr darauf an, ob und wie sie damit umgehen kann. Da zeigt sich dann auch, ob frau beziehungswillig / -fähig ist, oder nur auf schnellen Sex aus...
Es gibt ein paar Eigenheiten, die ich für eine Beziehung absolut nicht mag, könnte ja was davon gewesen sein:
... Seine Schulden bezahlen.
Das kapier ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MaryCandice

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #262
Dazu müssen beide den Willen haben. Wenn er keine Lust hat, garantiert dir niemand, daß er etwas dafür tun wird, damit Du Lust bekommst.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Julianna

User
Beiträge
10.755
  • #263
Oh... ich vergaß den fünften. Der war der schwerst zu ertragende Fall, weil ich ihn von Kindesbeinen an kannte. Seines war fahrlässige Tötung oder so. Für die Gesellschaft war er ein Mörder und er konnte nicht wirklich was dafür. Blöde Sache. Sehr blöd.
Aber zu erfreulicheren Themen. Sonst komm ich noch auf die Selbstmörder und Drogentoten.... :eek:
Vielleicht reichts für Inspiration? Einen Krimi schreiben zum Beispiel. ;)
 

Julianna

User
Beiträge
10.755
  • #264
Igitt. Ich gehe nur zu weiblichen Gynäkologen. In der Klinik mal, fand ich es es schlimm genug, dort auch Männer zu erleben. Aber diesen Beruf dann als Partner? Niemals.
Diskretes Thema. Mir ist bevorzugt männliche Anteilnahme. Frauen sind im Vergleich oft rabiat, denn Männer wissen nicht was sie tun bzw. können nicht nachvollziehen. Daher oft verständnisvoller und einfühlsamer. (Und ja des schaut aus wie ein Paradoxon, ist es aber nicht). Vorallem die älteren Damen dieser Berufsgenossenschaft sind manchmal so grätzig, dass man freiwillig die Tür von außen schließt.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
M

MaryCandice

Gast
  • #265
Dazu müssen beide den Willen haben. Wenn er keine Lust hat, garantiert dir niemand, daß er etwas dafür tun wird, damit Du Lust bekommst.

Wenn es ein gemeinsam alterndes Paar ist, kann man darüber hoffentlich reden und findet gemeinsame Lösungen. Wenn da noch Liebe ist, wird er wollen, dass du Lust empfindest. Jeden Tag stell ich mir dann mit 70 auch eigenartig aber nicht abwegig vor.
Mein Gefühl ist eher, wenn ich so langzeit Pärchen beim Erzählen zuhöre, dass Mann schon immer wieder wollen würde aber Frau nicht. Dass Frau will, aber er nicht will? Hmmmm... ich hab es hier zum ersten Mal gehört, denke ich. Den Mann möchte ich erleben, der mich wegschubst und schläft, wenn ich ihn begehre.
Wenn zwei Frischverliebte zusammenkommen und er im Bett auf 120+ macht, dir Sex aber wichtig ist, was hindert dich daran, es zu beenden?

Du willst Garantien? Dann kauf dir was. Da gibt es Garantien. Im Leben nicht.
Klingt sehr hart, tut mir leid. Ich will hier niemanden verletzen, aber das Leben ist knallhart. Es schenkt, es verteilt, es lässt es dir gut gehen. Aber es nimmt auch und fordert. Nur etwas wird das Leben dir nie bieten können: einen Garantieschein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dr. Bean

Gast
  • #266
Wenn es ein gemeinsam alterndes Paar ist, kann man darüber hoffentlich reden und findet gemeinsame Lösungen. Wenn da noch Liebe ist, wird er wollen, dass du Lust empfindest. Jeden Tag stell ich mir dann mit 70 auch eigenartig aber nicht abwegig vor.
Mein Gefühl ist eher, wenn ich so langzeit Pärchen beim Erzählen zuhöre, dass Mann schon immer wieder wollen würde aber Frau nicht. Dass Frau will, aber er nicht will? Hmmmm... ich hab es hier zum ersten Mal gehört, denke ich. Den Mann möchte ich erleben, der mich wegschubst und schläft, wenn ich ihn begehre.
Wenn zwei Frischverliebte zusammenkommen und er im Bett auf 120+ macht, dir Sex aber wichtig ist, was hindert dich daran, es zu beenden?

Du willst Garantien? Dann kauf dir was. Da gibt es Garantien. Im Leben nicht.
Klingt sehr hart, tut mir leid. Ich will hier niemanden verletzen, aber das Leben ist knallhart. Es schenkt, es verteilt, es lässt es dir gut gehen. Aber es nimmt auch und fordert. Nur etwas wird das Leben dir nie bieten können: einen Garantieschein.

Naja Sex ist auch ganz schön Maloche, vor Allem, wenn man Sie die ganze Zeit bespaßen muss. Mit 30 lässt die Lust darauf ja schon stark nach, also mit 70 hab ich definitiv ne Modelleisenbahn im Keller :)