Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #811
Yeah!
Yeah!
Yeah!
Alles Gute und viel Liebesglück!
 
  • Like
Reactions: Rapunzel78

Wirdbesser

User
Beiträge
1.412
  • #812
@fafner:
Dir passiert das auch noch. Bestimmt!
 
  • Like
Reactions: Sternenfrau and fafner

Git80

User
Beiträge
510
  • #813
Spektakulär unspektakulär
Nachdem ich wieder frisch getrennt war und zumindest einige nette Dates hatte, war mein Selbstbewusstsein auf einem Alltime-High. Ich könnte jede haben - und die besten zweimal! Ein relativ unspektakuläres Profil erweckte meine Aufmerksamkeit, ich kann gar nicht sagen, was genau es war. Vom Foto her gefiel sie mir eigentlich kaum, ich hatte aber schon die Erfahrung gemacht, dass bei Ganzkörperfotos das Gesicht so klein wird, dass man wenig erkennt. Der Rest des Profils war offensichtlich ansprechend genug ;-)
Kurz geschrieben, zügig telefoniert, läuft. Sehr sympathische Stimme, genauso sympathische Ansichten. Also kurzum ein Treffen vereinbart, Kaffee und Kuchen, in der Stadt, in der ich studiert hatte. Am vereinbarten Treffpunkt wartete ich und ich muss gestehen, hätte sie mich nicht angesprochen, ich hätte sie nicht erkannt. Im positiven Sinne, denn sie sah viel besser als auf dem Foto aus. Ein Stück Kuchen später beschlossen wir, noch ein wenig zu spazieren und ich zeigte ihr ein paar Sehenswürdigkeiten und Ecken der Stadt, die sie noch nicht kannte.
Wir landeten dann zum Abendessen in einer Gaststätte, und redeten und redeten und redeten. Ich kann nicht sagen, dass zwischen uns Funken sprühten, denn ich erinnere mich gut daran, wie ich mich auf der Rückfahrt selbst fragte, ob sie wohl einem zweiten Treffen zustimmen würde.
Ja, das tat sie! Wir telefonierten in der Zwischenzeit eifrig und der Spaziergang in der Nähe ihrer Wohnung endete dann auch dort - sie BH-los auf mir sitzend, unsere Zungen verknotet. Tja, ab hier könnte ich schlicht per copy und paste @Rapunzel78 's Text einsetzen. Wir verstehen uns wahnsinnig gut, beenden Sätze mit den gleichen Worten. Wir können uns wahnsinnig gut necken, aber immer auf einem Niveau, dass niemand sich verletzt fühlt.
Unser erstes Date liegt nun schon 11 Monate zurück. Und es läuft bestens. Leider ist es berufsbedingt nur eine Wochenend-Beziehung, wir haben aber auch schon gemeinsam Urlaub gemacht und diverse Feiertage verbracht, die Familien kennengelernt, usw. Wir telefonieren täglich, wenn wir uns nicht sehen können. Keine Ahnung, ob und wie lange es hält. Es fühlt sich zurzeit einfach verdammt richtig an, Heirat und Kinder nicht ausgeschlossen ;-)
Und so endet mein Jahr auf Parship (13 Monate... wäre ja sonst auch zu billig gewesen ;-) ) sehr erfolgreich. Ich habe Enttäuschungen erlebt, mal größer, mal kleiner. Habe viele interessante Menschen und nicht zuletzt mich selbst besser kennengelernt. Am Ende wurde ich mit einer wahnsinnig lieben Person belohnt, die mich nimmt, wie ich bin, und die ich nehme, wie sie ist. Ich war übrigens ihr erstes und letztes Parship-Date.
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Sternenfrau, lisalustig und 7 Andere

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.320
  • #814

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #815
Na sowas, schon zwei Parship Erfolge am Stück. Das motiviert ja direkt zu einer Mitgliedschaft.
floating_heart.gif
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #816
@Rapunzel78 und @Git80
was für schöne Geschichten - freu freu. :)
Wünsche Euch ganz viel Glück!
 
  • Like
Reactions: Rapunzel78 and Git80

Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #819
Na sowas, schon zwei Parship Erfolge am Stück. Das motiviert ja direkt zu einer Mitgliedschaft.
floating_heart.gif

Lese ich da etwa Ironie, oder ist das ernst gemeint?

Vielleicht sind diese Beiträge nicht echt, denn inzwischen gibt es eine anscheinend neue Single-Börse, deren Werbung so grottenschlecht ist, wo ich mich frage, wie die damit Kunden für sich begeistern wollen. Ist eher eine SB für Ü40, fängt mit m an und endet mit e, in der Mitte ein großes O.

Diese SB kann trotz der für mich unproffessionellen Werbung Konkurrenz für Parship sein.
 

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #820
Och... ich hab auch mal eine Frage, diesmal an die Herren:

Datinggeschichte unordentliches Auto

Ich machte kürzlich eine total nette Bekanntschaft. Haben uns auf der Straße getroffen. Sympathischer Mann, ruhiges Auftreten, sehr charmant, bestechend hübsch. Da es beim Einkaufen war, haben wir uns an seinem Auto verabschiedet. Und das war gelinde gesagt eine Müllhalde. Ich neige nun dazu, vom Zustand des Autos auf den Ordnungssinn eines Menschen zu schließen. Zulässiger Schluss oder gibt es Gegenbeispiele?
Gegenbeispiel: Mein Freund ist sehr ordnungsliebend, aber zu Zeiten, als seine Tochter noch relativ klein (jung) war, sah es bei ihm im Auto auch nicht gerade einladend aus.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice and Wirdbesser

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #821
@Git80
Für Dich scheint es negativ besetzt zu sein, dass sie Dir so ausführlich von ihrem Kind erzählte. Gleichwohl kann es aber vertrauensvoll und als Kompliment gemeint sein, dass sie Dich an etwas teilhaben lies, das ihr sehr viel bedeutet.
Das sehe ich nicht so. Ein Kompliment wäre es, etwas Nettes zum jeweiligen Gesprächspartner zu sagen, sich nach seinem Befinden zu erkundigen und ihm das Gefühl zu geben, als Mensch gewertschätzt zu werden.
Beispiel (auch wenn es hier um etwas Materielles geht):
Nur weil jemand in sein Auto vernarrt ist und seinem Gegenüber äußerst ausführlich über die Ausstattung erzählt, bedeutet das nicht, dass ich damit meine Wertschätzung ausdrücke, in dem ich von etwas MIR Wichtigem erzähle.
Letzten Endes ist es MEINE Sicht, zu beurteilen, was wichtig ist und was nicht.
Diese Einschätzung muss (und kann!) mein Gegenüber nicht teilen.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice and Mentalista

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #827
Lese ich da etwa Ironie, oder ist das ernst gemeint?

Vielleicht sind diese Beiträge nicht echt, denn inzwischen gibt es eine anscheinend neue Single-Börse, deren Werbung so grottenschlecht ist, wo ich mich frage, wie die damit Kunden für sich begeistern wollen. Ist eher eine SB für Ü40, fängt mit m an und endet mit e, in der Mitte ein großes O.

Diese SB kann trotz der für mich unproffessionellen Werbung Konkurrenz für Parship sein.
Sagen wir mal, ich fand es ein bisschen ungewöhnlich, sowohl in der Formulierung als auch in der etwas klischeehaften Darstellung. Aber ich bin auch eher skeptisch. ;)
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #828
Sagen wir mal, ich fand es ein bisschen ungewöhnlich, sowohl in der Formulierung als auch in der etwas klischeehaften Darstellung. Aber ich bin auch eher skeptisch. ;)

Liebe Clara, es ging hier ja gerade um "Geschichten", darum, etwas auch einfach mal stilistisch schön zu schreiben. Ich habe hier im Thread mehrere Beiträge gepostet und auch über meine Misserfolge berichtet. Du kannst gerne auch in meinen 400+ Beiträgen stöbern, ich bin kein Forentroll und erst recht kein PS-Mitarbeiter. Das wäre ein extrem hoher Aufwand gewesen, um so ein Profil ein Jahr lang zu pflegen, nur um dann darauf zu warten, dass jemand so einen Thread eröffnet. Du kannst ganz beruhigt den Aluhut absetzen: Ich bin echt und meine Geschichten sind es auch. Natürlich habe ich nur meine subjektive Sicht der Dinge widergegeben, habe Details weggelassen oder ganz bewusst hervorgehoben. Ich nenne das "künstlerische Freiheit" ;-)

Ob meine jetzige Beziehung hält oder wie lange sie hält - kein Plan. Dazu habe ich im Leben auch schon genug erlebt inkl. einer Trennung nach 4 Jahren Beziehung und feststehendem Hochzeitstermin. Insofern genieße ich die gemeinsame Zeit und hoffe, dass dieser Zustand der Zuneigung und Vertrautheit möglichst lange anhält. Garantien gibt einem in der Liebe niemand.

Für mich waren meine 13 Monate auf PS wirklich lehrreich. Ich weiß jetzt viel genauer, was ich will und was ich nicht will. Ich weiß besser, wer mir guttut und wer nicht. Was früher eher ein loses Bauchgefühl war, kann ich jetzt besser verstehen und begründen. Weil ich mich wirklich intensiv mit dem Thema Partnersuche befasst habe. Für mich hat es sich bewährt, authentisch und selbstbewusst aufzutreten. Und ja, bei mir war es tatsächlich so, dass je höher die Matching-Punkte bei PS waren, es wirklich besser gepasst hat/hätte. Unter 100 war es immer zäh und ab 110+ habe ich immer Menschen kennengelernt, mit denen ich mich gut verstand, auch wenn das logischerweise nicht immer in eine Beziehung gemündet ist. Insofern würde ich da auch die "Matching-Punkte sind egal"-Fraktion mal fragen, ob das nicht eher eine kurzfristige Anziehung so nach dem "Gegensätze ziehen sich an"-Prinzip ist, die aber dauerhaft nicht in einen harmonischen Zustand führt... Kann ja vlt. mal ein Psychologie-Student ne Bachelorarbeit draus machen ;-)
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Sevilla21, lisalustig und 5 Andere

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #829
Ich weiß jetzt viel genauer, was ich will und was ich nicht will. Ich weiß besser, wer mir guttut und wer nicht. Was früher eher ein loses Bauchgefühl war, kann ich jetzt besser verstehen und begründen. Weil ich mich wirklich intensiv mit dem Thema Partnersuche befasst habe.
Volle Zustimmung.
Und ja, bei mir war es tatsächlich so, dass je höher die Matching-Punkte bei PS waren, es wirklich besser gepasst hat/hätte. Unter 100 war es immer zäh und ab 110+ habe ich immer Menschen kennengelernt, mit denen ich mich gut verstand, auch wenn das logischerweise nicht immer in eine Beziehung gemündet ist. Insofern würde ich da auch die "Matching-Punkte sind egal"-Fraktion mal fragen, ob das nicht eher eine kurzfristige Anziehung so nach dem "Gegensätze ziehen sich an"-Prinzip ist, die aber dauerhaft nicht in einen harmonischen Zustand führt...
Auch der Meinung bin ich, wobei mir jetzt nicht genügend empirische Daten vorliegen. Bin halt ein Extrem-wenig-Dater. Die eine gescheiterte PS-Beziehung führe ich schon sehr deutlich auf die nur 93 MP zurück...
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
Beiträge
68
  • #830
Schönschreiberei und dass ich ein fake bin wurde mir auch schon unterstellt @Git80 ;)mach dir nix draus,geniesse deine neue liebe (ich mach es auch - wär somit die 3.glückliche im bunde)und ich wünsch euch beiden alles gute.
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Rapunzel78 and Git80

Git80

User
Beiträge
510
  • #831
Schönschreiberei und dass ich ein fake bin wurde mir auch schon unterstellt @Git80 ;)mach dir nix draus,geniesse deine neue liebe (ich mach es auch - wär somit die 3.glückliche im bunde)und ich wünsch euch beiden alles gute.

Letztlich kann ich es sowieso nicht zweifelsfrei beweisen, ich bin auch niemandem hier Rechenschaft schuldig. Im Umkehrschluss könnte man aber auch unterstellen, dass alle Negativ-Schreiblinge von der Konkurrenz bezahlt werden, um hier für miese Stimmung zu sorgen ;-)
Ich finde es einfach wichtig, zwischen den vielen Posts über schreckliche Dates und komische Menschen zu zeigen, dass es eben doch klappen KANN. Mit Geduld und dem Willen, etwas für eine positive Partnersuche zu tun. Denn auch wenn ich damit Widerspruch ernte (es gab da mal so nen Thread...) : Man SELBST ist durchaus mitverantwortlich dafür, ob es gelingt oder nicht. An meiner Freundin gäbe es 100te Dinge auszusetzen. Wenn ich eine "wünsch-dir-einen-Partner" Liste gemacht hätte, wäre sie vermutlich grandios an meinen überzogenen Erwartungen gescheitert. Aber ich habe meine Sichtweisen angepasst, geschaut, was für eigene Schwächen ich habe, und dadurch ein viel besseres Bild davon, wer zu mir passt und wer nicht. Meine Freundin ist viel mehr als die Summe positiver und negativer Eigenschaften. Manche Schwächen teilen wir (und können sie deshalb beim anderen nachvollziehen und akzeptieren), andere Macken gleichen wir durch eigene Stärken aus und so fügt sich ein Gesamtbild zusammen, das einfach passt. Wenn man immer wieder den gleichen (erfolglosen) Mustern bei der Partnersuche folgt, dann sollte man diese Muster analysieren und hinterfragen. Darin KANN der erste Schritt in Richtung Glück liegen.
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Sevilla21, Sternenfrau und 5 Andere

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #832
Wenn man immer wieder den gleichen (erfolglosen) Mustern bei der Partnersuche folgt, dann sollte man diese Muster analysieren und hinterfragen.
Wohl dem, der in seinem eigenen Handeln, gerade was die Partnersuche betrifft, überhaupt ein Muster erkennen kann. Handelt es sich doch bei den "Probanden" um Menschen mit derart vielen unterschiedlichen Facetten, dass man aus der eigenen Sicht nicht einfach feststellen kann, dass da eventuell ein bestimmtes Schema der Partnerwahl vorhanden ist.
Und die Sache mit den Matchingpoints sehe ich so, dass es passen KANN, aber nicht, dass höhere M-Points die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der potenzielle Kandidat tatsächlich auch zu mir passt.
Denn wie oft hat man schon gelesen, dass PS-Mitglieder den Psycho-Test gerne wiederholen würden, weil sie sich im dem Ergebnis gar nicht "wiederfinden".
Denn letzten Endes stellt dieser Test eine "Momentaufnahme" der Befindlichkeit, also der Eigensicht auf sich selbst dar. Der Mensch entwickelt sich jedoch (im besten Fall) weiter und würde diverse Fragen zu einem anderen Zeitpunkt möglicherweise anders beantworten. Nur die von PS festgestellten Daten sind, solange es sich um dieselbe Mitgliedschaft handelt, "in Stein gemeißelt".
 
  • Like
Reactions: MaryCandice and Mentalista

Git80

User
Beiträge
510
  • #834
Denn wie oft hat man schon gelesen, dass PS-Mitglieder den Psycho-Test gerne wiederholen würden, weil sie sich im dem Ergebnis gar nicht "wiederfinden".

Ja, das mag sein, aber dann würde ich erstmal in den "Selbsttestmodus" gehen und schauen, ob meine eigene Sichtweise korrekt ist oder ob in den Testergebnissen nicht auch ein Funke Wahrheit liegt. Natürlich klingt es viel toller, wenn man der draufgängerische, extrovertierte, führungsstarke, etc. pp. Alphamann ist (*UGA UGA*), aber manchmal sehen uns andere Menschen anders. Und genau in diesem Unterschied von Eigen- und Fremdwahrnehmung kann der Hase im Pfeffer liegen, warum man nicht den passenden Partner findet.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and fafner

IMHO

User
Beiträge
14.444
  • #835
Ja, das mag sein, aber dann würde ich erstmal in den "Selbsttestmodus" gehen und schauen, ob meine eigene Sichtweise korrekt ist oder ob in den Testergebnissen nicht auch ein Funke Wahrheit liegt. Natürlich klingt es viel toller, wenn man der draufgängerische, extrovertierte, führungsstarke, etc. pp. Alphamann ist (*UGA UGA*), aber manchmal sehen uns andere Menschen anders. Und genau in diesem Unterschied von Eigen- und Fremdwahrnehmung kann der Hase im Pfeffer liegen, warum man nicht den passenden Partner findet.
Das widerspricht sich meiner Meinung nach jedoch.
Oben schreibst du etwas von "Selbsttestmodus" und weiter unten, "dass uns andere Menschen anders sehen". Ich halte es für äußerst schwierig, einen Blick auf mich selbst zu werfen, um festzustellen, ob meine Sichtweise von mir "korrekt" ist.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #836
Das widerspricht sich meiner Meinung nach jedoch.
Oben schreibst du etwas von "Selbsttestmodus" und weiter unten, "dass uns andere Menschen anders sehen". Ich halte es für äußerst schwierig, einen Blick auf mich selbst zu werfen, um festzustellen, ob meine Sichtweise von mir "korrekt" ist.

Zumindest hast du ja nen Anhaltspunkt: Wenn man sich selbst als introvertierten Frauenversteher sieht (mal als Beispiel), und der Test sagt aber, dass die männliche Seite stark ausgeprägt ist und man ein sehr extrovertierter Mensch sein soll, kann man ja mal drüber nachdenken. Ggf. auch mal mit Freunden reden, wie die einen sehen. Ein absolut richtiges "Gutachten", wie man tickt, kriegt man ja nicht mal von Psychologen, die liegen ja auch gerne mal daneben, wenn es z.B. darum geht, ob ein Straftäter rückfällig werden wird. Zur Ehrenrettung: Die können auch nur damit arbeiten, was der Proband ihnen mitteilt. Genauso beim Parship-Test. Wenn man da "falsche" Antworten gibt, weil man meint, dass das sonst schlecht aussieht, dann darf man sich nicht wundern, wenn die eigenen Balken überhaupt nicht passen und auch die Partnervorschläge trotz hoher Punktzahl nicht passen.
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #837
Oben schreibst du etwas von "Selbsttestmodus" und weiter unten, "dass uns andere Menschen anders sehen".
Er meinte doch, daß man sich überhaupt mal fragt, ob andere einen nicht anders sehen als man sich selbst... :eek:
Bestes Beispiel sind doch die Kerle, welche sich für ein Top-Angebot halten und sich wundern, daß sie keine Frau abbekommen. Und dann als einzige Erklärung finden, "die" Frauen scheinen ja wohl blöd zu sein... :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: MaryCandice and Git80

Git80

User
Beiträge
510
  • #838
Er meinte doch, daß man sich überhaupt mal fragt, ob andere einen nicht anders sehen als man sich selbst... :eek:
Bestes Beispiel sind doch die Kerle, welche sich für ein Top-Angebot halten und sich wundern, daß sie keine Frau abbekommen. Und dann als einzige Erklärung finden, "die" Frauen scheinen ja wohl blöd zu sein... :rolleyes:

Genau, gibts aber auch in der weiblichen Variante, die sich einen treuen, fürsorglichen, finanziell gut ausgestatteten, Extremsport-Dauer-Urlauber mit reichlich Tagesfreizeit für gemeinsame Abenteuer wünscht... Manchmal ist es echt nicht so einfach, die Fehler in der Logik NICHT zu sehen :D
 
  • Like
Reactions: MaryCandice

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #839
ein Beitrag für das Buch.
Als ich vor ca. 15 Jahren schon mal Single war gab es eine tolle kostenlose Datingplatform. Irgendwann hat mir dann ein Typ geschrieben, der zwar liiert war aber einen erotischen Gedankenaustausch suchte.
Komischerweise fühle ich mich angesprochen und wir hatten über eine ganz lange Zeit einen regen Mail-Kontakt mit total erotischen Geschichten.
Wir haben uns nie kennengelernt, aber es wat total schön und ich konnte Dinge schreiben, von denen ich nie gedacht hatte, dass ich sowas fertig bringe. Er hat mir dann eine CD geschickt mit Musik von ihm nur für mich. Die hab ich gerade in der Hand gehabt. War toll. War eine tolle Erfahrung.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, chava, MaryCandice und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #840
Hm.