M

MaryCandice

Gast
  • #631

In meiner unmittelbaren Heimat.
Was ist für dich ein attraktiver Mann in diesem Alter? Beschreib mal bitte.

Gepflegt, die Zähne hübsch weiß (manche legen sie aber nachts schon ins Glas), trainierte und stämmigere. Es gibt keinen speziellen Typ.
Einer ist 190 groß, total durchtrainiert, kein Gramm Fett zuviel, aber da mir zu alt und ich ihm zu klein, wie er immer sagt, mittlerweile mein bester Freund. Kein Model aber charmant, humorvoll, niiiiiiie wütend, gereizt, böse... guter Tänzer. Das Gesamtpaket halt. Fast 60, Single.

Der andere etwa 180 cm. Stämmiger aber total trainiert. Einfach breiter gebaut. Total schönes Haar. Humorvoll, einfühlsam, schöne Augen, charmantes Grinsen... über 60 (schaust ihm nicht an)... wie ich jetzt erst erfahren hab, auch Single.

Verheiratete, trainierte von 180 bis 200 cm, unauffällig, schlank, humorvoll, die zwei find ich voll sexy.

Einer, 65, geht jeden Donnerstag tanzen. 175 groß, der strahlt soviel Power aus, das wirkt anziehend.

Hmmmm... der 190cm, etwas stärker aber ein Körper, der zu ihm passt. Total hübsches Gesicht, immer verschmitzt. 62 Jahre, Single.

Ein Italiener, 175 cm, tätowiert, Glatze, sportlicher Körper.

Ich könnt weiter erzählen. Und es stimmt, keiner datet online. Die machen es live.

Jeder ist anders. Jeder wirkt auf mich attraktiv. Nichts abstoßendes, ekeliges. Ich treff sie immer gern. Die riechen auch lecker. Alle haben eines gemeinsam. Ruhe, Zufriedeheit, sie strahlen Leben aus und leben es auch. Unternehmen viel. Erleben viel und erzählen dann mit einer Begeisterung. Die Gespräche mit denen sind Gold wert und nie langweilig.

Ich bekomm da Montag Nachmittag ein Foto aus Krk. Am Liegestuhl, übereinandergeschlagene Beine. Kommentar: Montag nachmittags Haltung. Mittwoch sitzt er schon wieder mit mir im Gastgarten. Die tun einfach. Und reden ned lang.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.805
  • #634
@MaryCandice
Das ist also dein Traummann. Um die 60, groß ,durchtrainiert und schlank.
Humorvoll und noch ein paar Sekundärtugenden.
Mit anderen Worten: Hohe Ansprüche bei Äußerlichkeiten.
Innere Werte: Wurscht.
Noch was vergessen?
Ach ja, blind darf er nicht sein, sonst kann er sich ja nicht an deinen tollen Dessous satt sehen.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #635
Naja, auch ausziehen ist nicht unbedingt in einer Minute erledigt. Und manchmal wird gar nicht alles ausgezogen. :oops:

@chava : Ich zieh mich für mich an, für niemand anderen. Teure Unterwäsche/Dessous fühlen sich einfach unbeschreiblich an.... und das sieht man mir dann an, dass ich mich wohlfühle. Ebenso nachts, schlaf zwar allein, aber in hübschem Negligè. Ich will mich wohlfühlen. Von daher, zieh ich mich auch so an.
Und ihr Männer: Wenn sie in Spitzendessous vor euch steht, gefällt euch das auch besser, als Baumwollliebestöter. Ihr macht es zwar nicht zur Bedingung, aber es gefällt euch trotzdem. :D
Hast du früher auch immer Dallas gesehen? :) Pinke Nägel, hochtoupierte Fönfrisuren und das Negligee mit roter pieksender Spitzenwäsche. Da wird jeder Rentner wieder munter.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista and Clara Fall
F

fleurdelis

Gast
  • #636
  • Like
Reactions: Casanova

chava

User
Beiträge
961
  • #641
Mit dem Kauf von Spitzen-Dessous warte ich also folglich, bis ich wieder einen Mann habe und frage ihn dann, ob sie nötig sind.

Es gibt attraktive Ü60 Männer. Auch in InternetPortalen. Aber die suchen dann 50 Jährige. Und bei meiner Suche nach attraktiven 70 Jährigen kommt nix heraus - die suchen wohl nicht mehr.

Der WhattsApp Freund
Lange Brieffreundschaft. Erstes Treffen vermasselt, Kommunikationsprobleme. Paar Monate Pause in der Börse. Als ich wieder dort eintrat, versuchten wir es noch Mal. Er war nett, wohnte aber noch bei seiner ehemaligen Partnerin im Ort, wo er arbeitete. Während unseres Kontaktes zog er aus, in eine WG bei einer „älteren Dame“ (2 Jahre älter als ich!)

Seine Wohnung bei mir in der Nähe nutzte er nur selten – suchte vermutlich hier auch eine willige Freundin. Hab ihm Freundschaft angeboten, mal wandern, wenn er hier ist. Zweites Treffen; da er nicht erschien, ihn vom Handy aus angerufen, gefunden, netten langen Abend verbracht.
Durch meinen Anruf hatte er jetzt ja meine Handynummer.
Und dann fragte er, ob er mir denn „ab und zu“ bei WA schreiben dürfte, hab ich ihm erlaubt. Er bedankte sich überschwänglich, würde mein Vertrauen auch nie missbrauchen.
Aus „ab und zu“ wurde täglich.
Er hatte irgendwo hübsche Bilder, Fotos mit lieben Sprüchen kopiert, wie Kalenderbilder. Und sich Videofilmchen heruntergeladen. Die bekam ich jetzt.
Täglich.
Und selbstgeschriebene Sprüche (Z.B. : Ich hab dich so lieb, wie ich dich lieb haben darf ).
Zwei Mal täglich.
Der Rekord lag dann bei sieben Nachrichten am Tag.
Ich bedankte mich immer höflich, kurze Sprechnachrichten oder Smileys. Zwischendurch rief er auch mal kurz an. Also – ich hatte wirklich den Eindruck gewonnen, dass der Herr sich arg in mich verguckt hatte. Nach drei Monaten schrieb ich ihm dann ganz vorsichtig und erinnerte ihn daran, dass ich keine Fernbeziehung wolle und er ja noch einige Jahre bis zur Rente hätte, dann könnten wir ja Mal weiter schauen. Daraufhin kam eine ganz heftige Reaktion von ihm: was ich denn wolle, das alles sei rein platonisch, außerdem hätte er seit 6 Wochen eine feste Freundin. Upps! Und die hat er in meinen Augen mit seinen kleinen Liebesbotschaften ganz schön hintergangen!
Nach diesem Brief ließ er mich eine Zeit lang in Ruhe.
Aber alle paar Monate versucht er wieder, den Kontakt herzustellen.
Ich ignoriere die Nachrichten und lese sie nicht einmal.

Also: bloß nicht jedem seine Handynummer geben!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21908

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #642
Und dann fragte er, ob er mir denn „ab und zu“ bei WA schreiben dürfte, hab ich ihm erlaubt. Er bedankte sich überschwänglich, würde mein Vertrauen auch nie missbrauchen.. Also – ich hatte wirklich den Eindruck gewonnen, dass der Herr sich arg in mich verguckt hatte. !
Der typische Fall eines Laberfritzen. Der suchte Zeutvertreib und etwas Bestätigung, mehr nicht. Mich schütten auch irgendwelche Männer mit Bildchen und anderem Zeug zu. Ich reagiere meistens nicht. Ich glaube, das merken sie auch nicht immer. das ist wie Facebook. Deren Maxime lautet: Ich poste, also bin ich. Egal an wen, egal ob es gelesen wird, einfach irgendwas an irgendwen senden. Und so die Illusion zu erhalten, ich habe ganz viele Frauen, die mich toll finden. Laß diese Kindsköpfe, Zeitvergeuder und Laberer weiterziehen. Wer nicht in der lage ist, ein reales Treffen zu arrangieren, ist deine Zeit nicht wert.
 
Beiträge
6.062
  • #643
@TPT: Ich schrieb es schon mal an anderer Stelle, aber je mehr ich sowas lese, desto mehr stört es mich, wie Du über Deine Kontakte/Dates (oder wie Du das auch immer nennen möchtest) hier schreibst. "Ablästern" ist da zum Teil noch freundlich ausgedrückt. Wertschätzend ist anders.

Und ja, man kann auch respektvoll und wertschätzend mit Menschen ( ! ) umgehen und gleichwohl mit deutlichen Worten über sie berichten, die nicht Deiner Vorstellung entsprechen !
 
  • Like
Reactions: MaryCandice

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #644
@TPT: Ich schrieb es schon mal an anderer Stelle, aber je mehr ich sowas lese, desto mehr stört es mich, wie Du über Deine Kontakte/Dates (oder wie Du das auch immer nennen möchtest) hier schreibst. "Ablästern" ist da zum Teil noch freundlich ausgedrückt. Wertschätzend ist anders. Und ja, man kann auch respektvoll und wertschätzend mit Menschen ( ! ) umgehen und gleichwohl mit deutlichen Worten über sie berichten, die nicht Deiner Vorstellung entsprechen !
Ich find ja diese "Ich bin ein besserer Mensch als du und muss das hier eben mal beweisen" Posts sehr interessant. Die Erfahrung durfte ich auch schon mehrfach machen. Immer wieder faszinierend o_O.
 
Beiträge
6.062
  • #645
Ich find ja diese "Ich bin ein besserer Mensch als du und muss das hier eben mal beweisen" Posts sehr interessant. Die Erfahrung durfte ich auch schon mehrfach machen. Immer wieder faszinierend o_O.
Wo liest Du das ?
confused.png


Das habe ich nicht geschrieben und ist meinem posting IMVHO auch "zwischen den Zeilen" nicht zu entnehmen.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #646
... jeder hat seine Erfahrungen. Manche scheinen nur negative zu haben, obwohl ich denke, die sehen das Positive einfach nicht mehr und daher ist alles negativ. Das sagt viel über die Lebenseinstellung eines Menschen aus und über sein Leben.
Jeder Mensch hat positive, schöne Seiten an sich, nur jeder entdeckt sie nicht.
'Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt dem Auge verborgen' hat schon was an sich.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #648
Und dann fragte er, ob er mir denn „ab und zu“ bei WA schreiben dürfte, hab ich ihm erlaubt......Also: bloß nicht jedem seine Handynummer geben!

Mich hatten auch einige Männer angeschrieben und WA-Kommunikation angefragt. Habe ich abgelehnt. Wozu soll das gut sein?

Ich mag WA-Kommunikation generell nicht. Viel zu anstrengend auf dem kleinen Handybildschirm.... Meinetwegen eine SMS, wenns unbedingt sein muss. Ansonsten Kommunikation per Mail oder Anruf. Ich habe mir ein Prepaidhandy zugelegt, da kann ich meine Nummer unbedenklich herausgeben und WA geht da auch nicht.
 

Mentalista

User
Beiträge
18.940
  • #653
... jeder hat seine Erfahrungen. Manche scheinen nur negative zu haben, obwohl ich denke, die sehen das Positive einfach nicht mehr und daher ist alles negativ. Das sagt viel über die Lebenseinstellung eines Menschen aus und über sein Leben.
Jeder Mensch hat positive, schöne Seiten an sich, nur jeder entdeckt sie nicht.

Wenn du so über deine Freunde und Bekannte denkst, ist das für mich ok. Aber solltest du so über Foristen hier im Forum denken, dann empfände ich das als übergriffig, abwertend und von oben herab, weil du kennst nicht die Menschen, du weisst nicht, was sie erlebt haben, was sie durch gemacht haben. Mit einer positiven Lebenseinstellung ist man nicht vor Schicksalsschlägen und fiesen, respektlosen Menschen geschützt, im Gegenteil.

Selbst wenn ein Mensch durch Schichsalsschläge nur noch einen negativen Blick aufs Leben hätte, wäre ich die Letzte, die ihm das vor die Nase halten würde.
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #654
Selbst wenn ein Mensch durch Schichsalsschläge nur noch einen negativen Blick aufs Leben hätte, wäre ich die Letzte, die ihm das vor die Nase halten würde.
Aber wie gehst du mit so einer negativen Weltsicht eines Mitmenschen um? Sie oder ihn in einer selbsterfüllenden Prophezeihung belassen? Ich finde da Kritik schon wichtig und hilfreich, freilich kommt es darauf an wie sie geäussert wird; Besserwisserei oder Häme bewirken natürlich das Gegenteil.
 
  • Like
Reactions: Sternenfrau

Mentalista

User
Beiträge
18.940
  • #655
Aber wie gehst du mit so einer negativen Weltsicht eines Mitmenschen um? Sie oder ihn in einer selbsterfüllenden Prophezeihung belassen? Ich finde da Kritik schon wichtig und hilfreich, freilich kommt es darauf an wie sie geäussert wird; Besserwisserei oder Häme bewirken natürlich das Gegenteil.

Es kommt drauf an, in welcher Beziehung ich zu diesem Menschen stehe. Wenn der Mensch mir wichtig wäre, wenn der Mensch mich um Rat/Hilfe bitten würde, würde ich es versuchen, ansonsten sind meine Erfahrungen, dass das jede Mühe nichts bringt, auch wenn ich es mit viel Gefühl und Respekt formuliere. Solche Menschen sind schon zu tief im dunklen Tal. Leider.
 
M

MaryCandice

Gast
  • #657
Wenn du so über deine Freunde und Bekannte denkst, ist das für mich ok. Aber solltest du so über Foristen hier im Forum denken, dann empfände ich das als übergriffig, abwertend und von oben herab

Ähhh.... ich hab lediglich das Ablästern beschrieben. Warum Kommentare negativ, teilweise als Angriff, anstatt wertfrei gelesen werden, verstehe ich gar nicht. Wenn man sich wirklich die Mühe macht, wertfrei zu lesen, nichts auf sich zu beziehen, dann hat man keinen Grund irgendwem irgendwie irgendwas zu unterstellen oder vorzuwerfen.
Ich denke, dass es Menschen gibt, die sehen das Positive nicht mehr. Von daher ist alles negativ. Punkt.
Wir Menschen neigen zur Verallgemeinerung. Im Denken wie im Reden. Meine Gedanken sind frei und von den Leuten hier denke ich, was ich will. Wenn du mich irgendwie empfindest, ist das dein Empfinden und hat mit meinem Sein nichts zu tun.
Ich weiß, dass es keinen Menschen gibt, der nur Negatives erlebt. Schicksalsschlag hin oder her. Hier darf mir jeder soviel Überheblichkeit unterstellen, wie er will. Steht jedem frei. Ich persönlich hab weder Bekannte noch Freunde noch Verwandte, die nur Ablästern. Wir unterhalten uns noch.

Ach ja, und wenn dann mal einer echt nur mehr motschgert (jammert) dann weise ich den sehr wohl darauf hin. Der merkt das nämlich dann oft gar nicht. Ich hab auch damit keine schlechten Erfahrungen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sternenfrau
M

MaryCandice

Gast
  • #658
du weisst nicht, was sie erlebt haben, was sie durch gemacht haben.
Ich weiß, wie mein Leben verlief.
Wie es zu dem Heute kam, spielt, wenn man ganz ehrlich zu sich sein kann, keine Rolle. Die Frage ist: Was ist heute? Was hab ich daraus gemacht?

Darfst mich gerne von oben herab bezeichnen, belehrend, überheblich, .... steht dir alles zu. Es ist für mich lediglich, wie du mich empfindest. Und deine Empfindungen will ich niemals beeinflussen. Es sind deine nicht meine.
Mehr Respekt kann ich einem Menschen nicht erweisen.
 
  • Like
Reactions: Sternenfrau

Mentalista

User
Beiträge
18.940
  • #659
Der typische Fall eines Laberfritzen. Der suchte Zeutvertreib und etwas Bestätigung, mehr nicht. Mich schütten auch irgendwelche Männer mit Bildchen und anderem Zeug zu. Ich reagiere meistens nicht. Ich glaube, das merken sie auch nicht immer. das ist wie Facebook. Deren Maxime lautet: Ich poste, also bin ich. Egal an wen, egal ob es gelesen wird, einfach irgendwas an irgendwen senden. Und so die Illusion zu erhalten, ich habe ganz viele Frauen, die mich toll finden. Laß diese Kindsköpfe, Zeitvergeuder und Laberer weiterziehen. Wer nicht in der lage ist, ein reales Treffen zu arrangieren, ist deine Zeit nicht wert.

Doppel und Dreifach Gefällt mir!
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #660
Ich wär ja fast geneigt zu ... ich verstehs ... aber nein, es wär nicht fair. Wenn ich den intellektuellen Vorzug als Grund noch benennen würde, von den Männern Ü60 die einem so begegnen ... würde es umso schlimmer .... Jedenfalls kann mans insgesamt nicht bestätigen.
Hab vor kurzem einen Mann im RL kennengelernt, Wir haben uns stundenlang über verschiedene Themen unterhalten. Ich fand ihn total interessant. Er ist 73.
..............
 
  • Like
Reactions: lisalustig, fleurdelis and TPT