Beiträge
201
Likes
495
  • #121
Wo ist das Problem 5 Jahre in Mutterschutz zu gehen? Karriere. Wiedereinstieg in den Job. Für mich falsche Prioritäten. Kind ist wichtiger als Karriere, finde
Da muss ich ja Multixx tatsächlich zustimmen. Ich bin froh, dass es als meine Kinder klein waren, diese rund-um-Kinderbetreuung von klein auf nicht gab. Ich habe meine 6 Jahre nur Mutterdasein sehr genossen und habe dann auch die nächsten Jahre nur Teilzeit und "unter Wert" gearbeitet. Und ich bereue nichts. Trotz zwischenzeitlicher Scheidung. Ich bin erst nach 18 Jahren wieder Vollzeit in meinen erlernten Beruf zurückgekehrt. Und als Alleinerziehende mit großen Kindern finde ich es auch jetzt noch anstrengend allen gerecht zu werden. Bei mir leidet dann halt der Haushalt. :eek:
Ich möchte mit den jungen Müttern heute nicht tauschen und wüsste nicht, wie ich heute entsscheiden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Multixx

  • #122
wir opfern die Institution Familie dem Kapitalismus. Frau soll Karriere machen. Wenn sie daheim bleibt dann gilt sie ja schon fast als altbacken und wer das sagt - wehe dem!
Und zack. Massenentlassungen. Aktienkurs muss hoch.
In den meisten nicht westeuropäischen Gesellschaften gibt es noch Familie und Zusammenhalt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #123
glaub kaum dass alle erlogen sind. Der wütende frustrierte Ton zeigts doch
Aus deiner Sicht mag sich das bestimmt so zeigen und hat eher mit Stimmungen in einer Blase zu tun, aber nicht notwendig mit der Wirklichkeit. Achte einmal darauf ob du stärker auf Informationen achtest die deine These stützen, inkaufnehmend ob sie übertrieben oder erfunden sind. Bitte um Korrektur falls ich mich irre, ich möchte dir nicht unbegründet eine verbiestete Einstellung unterstellen ^^
 
M

Multixx

  • #124
Aus deiner Sicht mag sich das bestimmt so zeigen und hat eher mit Stimmungen in einer Blase zu tun, aber nicht notwendig mit der Wirklichkeit. Achte einmal darauf ob du stärker auf Informationen achtest die deine These stützen, inkaufnehmend ob sie übertrieben oder erfunden sind. Bitte um Korrektur falls ich mich irre, ich möchte dir nicht unbegründet eine verbiestete Einstellung unterstellen ^^
zähl doch mal die Beiträge in der Profilberatung. "Bekomme keine Antworten. Was ist falsch am Profil?"
Und dann will jemand der Erfolg hat, helfen und wird zum Lügner denunziert?
WTF:eek:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #125
zähl doch mal die Beiträge in der Profilberatung. "Bekomme keine Antworten. Was ist falsch am Profil?"
zähl doch mal die Beiträge in der Profilberatung. "Nach Freischaltung der Fotos werde ich weggeklickt, warum sind manche Frauen so verbiestert?"
Und dann will jemand der Erfolg hat, helfen und wird zum Lügner denunziert?
WTF:eek:
Möchtest du darüber oder davon sprechen? Deine Zeilen klingen für mich etwas verbiestert :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaryCandice

  • #127
Kann es sein, dass @Multixx die Neuversion von @Datinglusche ist? o_O
Gleiche Wortwahl, gleich nichtssagend, gleich provokant. Der eine darf ja nur mehr mit Maulkorb und an der Leine ins Forum.
 
M

Multixx

  • #129
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.664
Likes
11.057
  • #131
Beiträge
45
Likes
21
  • #134
naja dass die seriösen Thais ein schlechtes Männerbild haben. Wen wunderts? Wie oft werden die wohl von irgendwelchen Ex-Thailand-Sex-Touris nach einer "Massage" gefragt?:oops::eek:
Erwischt, das ist ein Vorurteil. Die Damen können auch von thailändischen Männern enttäuscht sein. Und diese Gerede vom toxischen weißen Mann ist mir echt zu flach, um nicht zu sagen rassistisch... :(
 
M

Multixx

  • #135
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: