Beiträge
12
Likes
9
  • #61
Ich sehe den Kontakt mit nicht Premium Mitgliedern mittlerweile in der Form, dass dann von den Basic Nutzern eine Kontaktmöglichkeit kommen sollte. Keine Ahnung in wie weit das von PS beschränkt wird, aber wenn ich zahle, darf der kostenlose Nutzer kreativ werden wie wir in Kontakt kommen. Eine Nachricht ist ja frei. ^^
Sachen wie "ich bin in Portal XY" oder "Facebook" scheiden da allerdings aus. Und wenn eine Fakemail benutzt wird, darf sie auch gerne seriös aussehen. Vorsicht ist halt doch geboten. Aber kein grundsätzliches KO-Kriterium.
 
Beiträge
517
Likes
578
  • #64
Natürlich möchte ich grundsätzlich keinen Kontakt zu Nichtpremiumdamen, aber ich erkenne sie nicht.
Das ist von Parship so gewollt.

Die Fotos kann man meines Wissens doch sehen, aber nur einmal in der Woche
Weder einmal pro Woche, noch einmal pro Monat oder Jahr - Nichtpremiummitglieder können keine freigeschalteten Fotos sehen - niemals.

Ein Nichtpremiummitglied kann auch hunderte von Nachrichten pro Woche lesen, sofern sie/er entsprechend oft angeschrieben wird.

Und hierauf kann sie/er genau einmal antworten - das war es.

Weitere Nachrichten sind dann nicht mehr lesbar.
 
Beiträge
7.813
Likes
6.576
  • #65
Das ist von Parship so gewollt.
Weder einmal pro Woche, noch einmal pro Monat oder Jahr - Nichtpremiummitglieder können keine freigeschalteten Fotos sehen - niemals.
Ein Nichtpremiummitglied kann auch hunderte von Nachrichten pro Woche lesen, sofern sie/er entsprechend oft angeschrieben wird.
Und hierauf kann sie/er genau einmal antworten - das war es.
Weitere Nachrichten sind dann nicht mehr lesbar.
Es ist ein gar trauriges Kapitel, wie sehr in Zeiten des neoliberalen Hochkapitalismus, hypersensible, vereinsamte Menschen, zumal wenn sie sich aus Überlebensaspekten auf einen Strumpfhosenfetisch als Alleinstellungsmerkmal zurück gezogen haben, im Sinne der Gewinnmaximierung pekunär wie auch sozial ausgebeutet werden.:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.987
Likes
1.913
  • #66
Ich sehe den Kontakt mit nicht Premium Mitgliedern mittlerweile in der Form, dass dann von den Basic Nutzern eine Kontaktmöglichkeit kommen sollte. Keine Ahnung in wie weit das von PS beschränkt wird, aber wenn ich zahle, darf der kostenlose Nutzer kreativ werden wie wir in Kontakt kommen. Eine Nachricht ist ja frei.
Von Durchblick ist diese Sichtweise nicht geprägt; sie garantiert viel Frust. Wenn sich nicht Wesentliches geändert hat, wird die eine mögliche Nachricht eines Basismitglieds durch Upload-Filter (hört hört) gejagt, die fast aller Kreativität den Garaus machen. Vermutlich ist es immer noch so, dass umgekehrt ein Schuh draus wird: Viele Basismitglieder haben gewisse – nicht wirklich klare, das ist auch untersagt – Hinweise auf ihre eingeschränkte Kommunikationsmöglichkeit im Profil. Es ist eher am Premiummitglied, einen workaround vorzuschlagen. In der ersten Nachricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12
Likes
9
  • #67
Von Durchblick ist diese Sichtweise nicht geprägt; sie garantiert viel Frust. Wenn sich nicht Wesentliches geändert hat, wird die eine mögliche Nachricht eines Basismitglieds durch Upload-Filter (hört hört) gejagt, die fast aller Kreativität den Garaus machen.
Da es für mich keinen Unterschied macht, ob man von einem Basic Mitglied nicht kontaktiert werden kann oder von einem Premium Mitglied ignoriert wird, hält sich der Frust in Grenzen. ;) Am Anfang meiner PS Laufbahn hat mich sowas auch gefrustet. Mittlerweile sehe ich das entspannt. Bin auch selber schon mit Basics in der Art in Kontakt getreten, also möglich ist es.