Beiträge
18
Likes
0
  • #16
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Löwefrau:
Ach liebe Hülia...
Und die Fotolosen könnten sich gegenseitig kontaktieren...scheinbar haben sie die gleiche Einstellung zu inneren und äußeren Werten.
Hallo Löwefrau,

das finde ich gut ;-)))

Ein 2 Klassen Gesellschaft
- Die mit Foto kontaktieren die mir Fotos und werden nie das Problem haben sich in innere Werte zu verlieben und dann enttäuscht zu sein, weil das Aussehen nicht passt.

- Fotolose kontaktieren nur Fotolose: Sonst bestünde die Gefahr, dass sie jemanden nur des Aussehens wegen interessant finden und die wichtigen inneren Werte auf der Strecke bleiben.

An alle bevor empörte Mails kommen: Das ist nicht ganz ernst gemeint.

Ich bin der Meinung, man verleibt sich in eine Person und das heißt in Aussehen und Charakter bzw. Charakter aus Aussehen, für die Fotolosen ;-)))

Deshalb... Verstecken bringt nix
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #17
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Hi an alle,

könnt Ihr Euch vorstellen, dass frau - aus welchen Gründen auch immer - inkognito bleiben will, zumindestens für die Öffentlichkeit bei parship??? (So wie eine Vorgängerin das über einen früheren männlichen Mitstreiter beschrieb)
Und wenn man/frau dann per email durchaus gern bereit ist, ein Foto zu schicken, weil man/frau dann eher weiß, WER eins haben möchte, dann ist das doch auch fair, oder nicht??!!
(Und: Klar, finde ich Fotos auch interessant, aber ohne das Wissen ums Aussehen lässt man/frau sich eher noch intensiver und unvoreingenommener auf die Texte des-/derjenigen ein, oder?)
LG
Nina
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #18
AW: Damen ohne Fotos - warum?

grundsätzlich spricht nichts gegen ein "Blinde-Date", aber positiv überrascht wurde ich bisher noch nie, um nicht sogar zu unterstellen, sie hat schon gewusst, warum kein Bild ;-), wobei ich mir jetzt gleich selbst widerspreche oder nicht wirklich verstehe, denn wahrscheinlich ist "iceages" NO-GO für jemanden Anderen ein absolutes "GO"!

Ich kann mit Bild nicht sagen, ob's jetzt für mich passen wird, was ich mir aber schon traue zu sagen ist, wenn's absolut nicht passt, mit "dem zu Gesicht stehen"! Dieses Risiko gehe ich auch weiterhin gerne bei Dates in der näheren Umgebung ein, aber niemals würde ich ohne Bild ein Date eingehen, wo die Entfernung >100km ist ...

Letztenendes geht es hier nicht darum, um Freunde zu finden, wo das Aussehen komplett irrelavant ist, sondern um eine Partnerin, einen Partner - und den/die sollte man in seinen Augen schon sexy finden ...
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #19
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Was sind denn das für Töne im Forum? Trefft euch doch und zaknt euch dort...
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #20
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Ich selbst gestehe, ich treffe mich nur mit Leuten wo ich die Bilder gesehen habe. Mag oberflächlich sein, ist aber so. Ein noch soooo netter Mann hat einfach keine Chance wenn ich ihn optisch nicht anziehen finde. Ist euch noch nie passiert dass ihr euch mit jemanden gut versteht, aber ihr nicht alleine mit dieser Person unterwegs sein wollt, weil es euch peinlich ist, dass Leute denken ihr seid ein Paar?

Er muss kein Model sein, aber durchaus herzeigbar und anziehend. Dann kommt natürlich der Charakter. Ist dieser zum vergessen, ist es mir auch egal, dass er attraktiv ist. Diese Person ist für mich ausgesondert.

Nein ich bin nicht boshaft.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #21
AW: Damen ohne Fotos - warum?

@dreamy:
genau meine rede. ich würde mich nie mit einer frau treffen, bei der ich nicht weiß wie sie aussieht. es ist nunmal so, dass als erstes die optik zählt. was habe ich von einem netten charakter, wenn sie mir optisch nicht gefällt??
deshalb lass ich mich auch auf schreiben mit frauen ohne fotos gar ned lang ein. hört sich zwar hart an, aber es wäre vertane zeit.... wenn sie dann optisch nicht mein typ ist und ich vorher vielleicht tage- oder wochenlang hin- und herschreibe.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #22
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von r66m@inode.at:
deshalb lass ich mich auch auf schreiben mit frauen ohne fotos gar ned lang ein. hört sich zwar hart an, aber es wäre vertane zeit.... wenn sie dann optisch nicht mein typ ist und ich vorher vielleicht tage- oder wochenlang hin- und herschreibe.
das wäre wirklich schrecklich und völlig vertane zeit für so einen klugen menschen wie dich. denn nur die mit bild sind die, wo es sich wirklich immer lohnt, wochenlang hin und herzuschreiben ;.)
manche frauen brauchen was länger zum auftauen. bislang bekam ich immer nach einer gewissen zeit die bilder von denen zu sehen die keins eingestellt haben.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #23
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Freitag:
manche frauen brauchen was länger zum auftauen. bislang bekam ich immer nach einer gewissen zeit die bilder von denen zu sehen die keins eingestellt haben.
Geht bei mir auch nur so. Also nie ein Bild über das Profil, später vielleicht schon. Das führt sicher zu weniger Anfragen, aber wer nur auf Äußerlichkeiten achtet, ist wohl auch nicht der Richtige für mich.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #24
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Freitag:
das wäre wirklich schrecklich und völlig vertane zeit für so einen klugen menschen wie dich. denn nur die mit bild sind die, wo es sich wirklich immer lohnt, wochenlang hin und herzuschreiben ;.)
manche frauen brauchen was länger zum auftauen. bislang bekam ich immer nach einer gewissen zeit die bilder von denen zu sehen die keins eingestellt haben.
Und was machst du dann, wenn das Foto eine wirklich unattraktive Frau zeigt?
Wenn du bereits einige Wochen gemailt hast...der Ton in den Mails war vielleicht sogar schon flirty....Andeutungen wurden ausgetauscht.
Glaubst du nicht, dass diese Frau vielleicht sogar schon so etwas wie eine innere Verbindung aufgebaut hat...zumindest anfängt das zu tun.
Sie freut sich über jede Mail und liest sie x mal.....und dann geht es ans Foto tauschen.
Und nu schickt sie dir ihr Foto, weil sie ja fest davon überzeugt ist: der ist nicht oberflächlich.

Das Foto ist für dich sofort ein NOGO.....sie fällt sofort von dem Flirt in die Kategorie: lass uns gute Freunde werden.


Es geht beim Fototausch nicht darum, sich jemanden gebackenen zu suchen. Sondern um zu sehen ob es überhaupt halbwegs passt.
Und da ist das schnelle Foto im Falle einer Ablehnung weniger schmerzvoll als wenn die beteiligten Personen bereits in intensivem Kontakt sind.

Das Foto ist verschleiert und muss nicht sofort frei gegeben werden. Dafür bin ich bei Parship...aber ganz ohne Foto...oder erst nach vielen vielen Mails.....nein
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #25
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Else:
Geht bei mir auch nur so. Also nie ein Bild über das Profil, später vielleicht schon. Das führt sicher zu weniger Anfragen, aber wer nur auf Äußerlichkeiten achtet, ist wohl auch nicht der Richtige für mich.
Also ich finde diese Diskussion hier ein bisschen zu : entweder oder
Wer also sich ein Bild über sein Gegenüber machen möchte und nach einem Foto fragt ist automatisch oberflächlich?
Mit Verlaub...diese eingeschränkte Sichtweise finde ich oberflächlich.
Wer nicht für mich ist ist gegen mich....so geht das im Leben Gott sei Dank nicht.
 
Beiträge
162
Likes
24
  • #26
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Löwefrau:
Also ich finde diese Diskussion hier ein bisschen zu : entweder oder
Wer also sich ein Bild über sein Gegenüber machen möchte und nach einem Foto fragt ist automatisch oberflächlich?
Ist das nicht genau die Wortbedeutung von oberflächlich? Die negative Konnotation muss man sich ja nicht zuschreiben lassen. Aber zu sagen: "Ich beurteile nach dem Aussehen, das ist doch nicht oberflächlich." macht überhaupt keinen Sinn.

(Der Zusammenhang zwischen "oberflächlich" und " für oder gegen mich" erschließt sich mir leider gar nicht.)

Nach welchen Kriterien man seinen Partner auswählt muss ja auch nicht demokratisch entschieden werden und man muss sich nicht dafür rechtfertigen. Auch nicht, wenn man oberflächlich ist.
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #27
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Laou:
Aber zu sagen: "Ich beurteile nach dem Aussehen, das ist doch nicht oberflächlich." macht überhaupt keinen Sinn.
Nun geht es bei einem Foto ja nicht nur um das Aussehen, sondern mindestens auch (und zumindest für mich ist das der viel wichtigere Aspekt) um die Ausstrahlung der betreffenden Person. Die kommt von innen, ist also keineswegs "oberflächlich", wird aber oft schon in einem Foto visuell erkennbar. Zudem verrät die Art der Fotos oft eine Menge über den abgebildeten Menschen. Wer, überspitzt formuliert, das eigene Passbild und ein mit dem Handy vorm Spiegel aufgenommes Foto Marke "Pixelmatsch" eingestellt hat sagt in meinen Augen damit eine Menge über sich und die eigene Suche nach einem passenden Partner aus. Und auch handwerklich--photographisch gut gemachte, interessante, lustige und ansprechende Fotos sprechen, auch völlig losgelöst vom Aussehen der Person, eine klare Sprache.

Zitat von Laou:
(Der Zusammenhang zwischen "oberflächlich" und " für oder gegen mich" erschließt sich mir leider gar nicht.)

Nach welchen Kriterien man seinen Partner auswählt muss ja auch nicht demokratisch entschieden werden und man muss sich nicht dafür rechtfertigen. Auch nicht, wenn man oberflächlich ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #28
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Zitat von Löwefrau:
Also ich finde diese Diskussion hier ein bisschen zu : entweder oder
Wer also sich ein Bild über sein Gegenüber machen möchte und nach einem Foto fragt ist automatisch oberflächlich?
Mit Verlaub...diese eingeschränkte Sichtweise finde ich oberflächlich.
Wer nicht für mich ist ist gegen mich....so geht das im Leben Gott sei Dank nicht.
Nein, natürlich nicht. Wer sich ein Bild machen will, ist doch nicht oberflächlich. Aber ich möchte aus bestimmten Gründen hier kein Bild einstellen, was nicht heißt, dass es keine Bilder von mir zu sehen gibt, aber eben nicht hier.
 
Beiträge
111
Likes
0
  • #29
AW: Damen ohne Fotos - warum?

@ Dreamy
doch, das ist mir auch schon passiert.....allerdings hatte ich ein Foto (angeblich) von ihm gesehen, doch erstaunlicherweise hatte er so gar keine Ähnlichkeit mit dem Foto. Weil er mir
aber durch den Mailverkehr und per Telefon sehr sympathisch war, habe ich sämtliche Hühneraugen zugedrückt und bin mit ihm ein Glas Wein trinken gegangen...ich konnte die Zeit nicht genießen und habe mir geschworen, wer bei der Altersangabe und bei den Fotos schummelt hat verloren und auch keine Chance verdient!
 
Beiträge
25
Likes
0
  • #30
AW: Damen ohne Fotos - warum?

Ich kann den Gedanke an Privatsphäre nachvollziehen aber ich finde ihn trotzdem unsinnig wenn man mal genauer darüber nachdenkt. Gibt es so viele Stalker die jemandem auf einer Single-Börse nachstellen wollen? Gibt es so viele virtuelle Tratschmäuler, wie die klischeehafte alte Dame im Dorf, die den ganzen Tag jeden und alles beobachtet und sich darüber auslassen zu können? Was machen die "Bildverweigerer" im RL - ziehen die sich nen Schleier über wenn sie jemand ansprechen, den sie kennenlernen wollen, nur damit sie niemand der sie vielleicht kennt und zufällig gerade in der Nähe ist dabei erkennen kann ? Was ist denn so schlimm daran wenn Leute wissen, dass man auf Partnersuche ist? Da bekommt man ja fast den Eindruck, dass es sich dabei um ein Verbrechen handelt, wofür man sich schämen müsste.

Und was die vermeintliche Oberflächlichkeit im Bezug auf das Einbeziehen des Äußeren angeht - dieses Argument ist falsch, scheinheilig und unangebracht und mir hängt diese Unterstellung inzwischen zum Hals raus!
1.) im RL wird auch optisch vorselektiert, nur ist es da meist ein automatischer unterbewusster Prozess - dabei geht es nicht notwendigerweise um allgemein anerkannte und prämierte Trophäen für die Vitrine, sondern eher nach dem eigene Geschmacksempfinden. Oder rennt ihr zu all den Personen hin die ihre optisch (mal neutral formuliert) uninteressant findet, weil ihr dahinter eine ganz lieben Menschen vermutet, oder einen tollen Charakter erwartet oder einen besonders großen Geist erhofft?
2.) Frauen sortieren optisch genauso wie Männer - Frauen die dies abstreiten lügen oder belügen sich selbst. Frauen und Männer haben evtl. nur andere Kriterien.
Außerdem sind Männer nachweislich stärker optisch versiert in ihrer Wahrnehmung und Denkweise, Frauen dagegen denken eher in sozialen und emotionalen Parametern (Argh wie ich diese Verallgemeinerungen hasse ^^ - aber manche Eigenschaften treffen eben auf den Großteil des Geschlechts zu).
3.) Für die Meisten ist das Aussehen des Partner eine wichtige Komponente - aber eben nicht alles - und das ist der entscheidende differenzierende Knackpunkt. (Beim Kennenlernen und womöglich Verlieben ändert sich die Wahrnehmung des Gegenübers ohnehin). Es gibt empörte Aufschreie wenn man erwähnt, dass einem das Aussehen wichtig ist und es passen muss - eine vergleichbare Reaktion bleibt aus wenn man aufgrund von Gewohnheiten, Persönlichkeitszügen oder Hobbys, Verhalten usw. jemanden ablehnt - Warum? Eigentlich sollte das viel verwerflicher sein, da dies ja als die wesentlich wertvolleren Attribute angesehen werden.
4.) Das Aussehen ist ein untrennbarer Bestandteil einer Person, genauso wie z.B. ihre Lebensgeschichte. Warum also das verleugnen oder verstecken (geht ja schlussendlich ohnehin nicht) - eine Offenbarung kann man letztlich nicht umgehen... warum also das unvermeidbare verdrängen oder hinauszögern? Ich bin nicht fotogen und halte mich auch nicht für sonderlich körperlich attraktiv, aber ich gebe immer gleich beim ersten Kontakt meine Bilder frei, da ich dies als angemessen und fair empfinde - mit offenen Karte spielen.
5.) Nicht gefallen muss nicht heißen, man findet die betreffende Person hässlich oder das man diese anderweitig abwertet - sondern man findet die Person einfach nicht kompatibel in diesem Aspekt. Wenn jemand sagt: "Du bist hässlich", dann geht die Welt mit Zeter und Mordio unter, wenn man sagt "Du bist dumm" dann schert sich paradoxerweise keiner drum.
6.) Im Alltag ist nun mal das Aussehen die erste und häufigste Komponente die man von einer Person wahrnimmt (neben Gestik und Mimik bzw. Körpersprache) - wir sind schließlich keine Gedankenleser oder Empathen... ich bin's zumindest nicht ^^


Mir ist das Aussehen einer potentiellen Partnerin wichtig. Dabei geht es aber weniger um einen bestimmten Typ oder spezifische Körpermaße, sondern eher darum was mir nicht gefällt. Mir sind zum Beispiel Augen unheimlich wichtig. Meine Partnerin muss Augen haben, die (nach meinem Empfinden!!!) eine warme Ausstrahlung haben. Ich kann mir kaum vorstellen, eine Beziehung zu einer Frau aufzubauen die harte Augen und kantige Gesichtszüge hat (wiederum betont: nach meinem persönlichen subjektiven Empfinden), denn das weckt bei mir negative Assoziationen. Ich würde aber nie auf die Idee kommen, deswegen solche eine Frau als unattraktiv oder gar hässlich zu bezeichnen. Auch habe ich z.B. ein Faible für lange schwarze Haare, aber ich käme nie auf die Idee eine Frau von vorne herein nicht kennenlernen zu wollen nur weil sie kurze blonde Haare hat. Das Gesamtbild muss eben passen und ansprechen - und dazu gehört für mich Geist, Charakter/Seele UND Körper.

Ich hoffe ich konnte mal dieses Gerücht der Oberflächlichkeit in diesem Zusammenhang ausräumen - abgesehen davon - ja, Idioten gibt es überall und auf allen Ebenen und in allen möglichen Aspekten - manche sind tatsächlich völlig oberflächlich, manch verblödet, manche unhöflich etc. usw.