D

Deleted member 22408

  • #106
Ich bin aber mit meiner Weltensicht und mit mir zufrieden:)
 
Beiträge
789
Likes
1.087
  • #107

Ein dicker Sack – den Bauer Bolte,
Der ihn zur Mühle tragen wollte,
Um auszuruhn mal hingestellt
Dicht an ein reifes Ährenfeld, –
Legt sich in würdevolle Falten
Und fängt 'ne Rede an zu halten.
Ich, sprach er, bin der volle Sack.
Ihr Ähren seid nur dünnes Pack.
Ich bin's, der Euch auf dieser Welt
In Einigkeit zusammenhält.
Ich bin's, der hoch vonnöten ist,
Dass Euch das Federvieh nicht frisst,
Ich, dessen hohe Fassungskraft
Euch schliesslich in die Mühle schafft.
Verneigt Euch tief, denn ich bin Der!
Was wäret ihr, wenn ich nicht wär?

Sanft rauschen die Ähren:
Du wärst ein leerer Schlauch, wenn wir nicht wären.
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #108
Ich bin aber mit meiner Weltensicht und mit mir zufrieden:)
das ist natürlich das Wichtigste.:)
hier im Forum wird jedoch vieles unter dem Aspekt der Partnersuche betrachtet und alles was ich geschrieben habe, ist in diesem Kontext zu verstehen. Wenn du verstehst, was ich meine.;)
und wenn nicht:
wie weit ein starres Weltbild dabei hinderlich sein könnte, Frauen zu erobern/bezirzen/für sich gewinnen, etc.,o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
629
Likes
377
  • #109
Ein dicker Sack – den Bauer Bolte,
Der ihn zur Mühle tragen wollte,
Um auszuruhn mal hingestellt
Dicht an ein reifes Ährenfeld, –
Legt sich in würdevolle Falten
Und fängt 'ne Rede an zu halten.
Ich, sprach er, bin der volle Sack.
Ihr Ähren seid nur dünnes Pack.
Ich bin's, der Euch auf dieser Welt
In Einigkeit zusammenhält.
Ich bin's, der hoch vonnöten ist,
Dass Euch das Federvieh nicht frisst,
Ich, dessen hohe Fassungskraft
Euch schliesslich in die Mühle schafft.
Verneigt Euch tief, denn ich bin Der!
Was wäret ihr, wenn ich nicht wär?

Sanft rauschen die Ähren:
Du wärst ein leerer Schlauch, wenn wir nicht wären.
danke!:)
Nachtrag:
ist eigentlich von
Wilhelm Busch
("Der volle Sack")
obwohl man am Anfang meinen könnte, aus Max und Moritz;)
man findet das Gedicht auch oft unter "Ein dicker Sack" (welcher wohl der richtige Titel ist...?
sorry wegen der grossen Schrift,
keine Absicht, mag jetzt nich korrigieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.902
Likes
2.763
  • #110
das ist natürlich das Wichtigste.:)
hier im Forum wird jedoch vieles unter dem Aspekt der Partnersuche betrachtet und alles was ich geschrieben habe, ist in diesem Kontext zu verstehen. Wenn du verstehst, was ich meine.;)
Warum regst du dich eigentlich immer gleich so auf, wenn jemand völlig anderer Ansicht ist als du?
Leben und leben lassen, ein bisschen mehr Gelassenheit würde dir gut tun! Die Menschen sind nun mal verschieden. Es fällt dir offenbar schwer, Meinungen, die von deiner abweichen, gelten zu lassen. In deinen, oft herablassenden, wenig respektvollen Beiträgen schwingt dann, in meiner Wahrnehmung, eine Agressivität mit, die ich oft als nicht dem Austausch zuträglich empfinde. Und ja, jetzt wirst du schreiben, musst du ja nicht lesen. Nee, muss ich nicht, mache ich auch oft nicht, aufgrund deiner Dominanz, aber manchmal eben doch.
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #111
Warum regst du dich eigentlich immer gleich so auf, wenn jemand völlig anderer Ansicht ist als du?
Leben und leben lassen, ein bisschen mehr Gelassenheit würde dir gut tun! Die Menschen sind nun mal verschieden. Es fällt dir offenbar schwer, Meinungen, die von deiner abweichen, gelten zu lassen. In deinen, oft herablassenden, wenig respektvollen Beiträgen schwingt dann, in meiner Wahrnehmung, eine Agressivität mit, die ich oft als nicht dem Austausch zuträglich empfinde. Und ja, jetzt wirst du schreiben, musst du ja nicht lesen. Nee, muss ich nicht, mache ich auch oft nicht, aufgrund deiner Dominanz, aber manchmal eben doch.
liebe @Dreamerin, danke für deine Meinung.:)
*Nein, nie im Leben hätte ich das geschrieben. Das ist zwar ein Standardspruch, da hast du recht aber nicht meiner, da ein sog. Totschlagargument, und diese versuche ich zu vermeiden .
*Bin eigentlich eher selten aufgeregt, oft mehr amüsiert, (was ja auch für das Forum spricht mMn), aber es ist wirklich doof, wenn ich das so darstelle. werde darauf achten
*leben und leben lassen: d'accord;)
*herablassend, wenig respektvoll, aggressiv: das gibt mir jetzt zu denken. ich dachte, ich hätte mich gebessert.:(echt. da bleibe ich lieber mal fleissig dran.;)
*du kennst sicher den Spruch, der ca. so geht: :)ich bin zwar nicht deiner Meinung aber ich würde mein Leben dafür geben, damit du sie äussern kannst.:)
soweit würde ich vielleicht nicht gehen (habe 2 Kinder, auch wenn schon halb erwachsen, und ich möchte noch eine Weile für sie da sein;)),
jedoch für Meinungsfreiheit tat ich schon und täte immer noch recht viel.:rolleyes:
"Meinung" sollte in Bezug auf diesen letzten Punkt vielleicht definiert werden, da Meinungsfreiheit ja nicht absolut ist. Aber das führt in diesem Post zu weit.
* last but not least: mit Gelassenheit hast du absolut recht. Zu meiner Verteidigung kann ich u.a. anführen, dass dieses Wort in meiner Muttersprache keine entsprechende Übersetzung hato_O und daher umschrieben werden muss, also da hatte/habe ich tatsächlich viel Nachholbedarf.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.902
Likes
2.763
  • #112
@mino65
Vielleicht noch ein Tipp von einer Langzeitforumsinsassin:
Nicht bei Jedem, der hier schreibt, annehmen, dass das, was Derjenige schreibt, auch ein (sein) wirkliches Problem ist und entsprechend ernsthafte Antworten erwartet werden. Die Beiträge dienen oft nur der eigenen Unterhaltung und manchmal auch der Provokation und damit dann der weiteren Unterhaltung auf Kosten Derer, die das Geschriebene für bare Münze nehmen. Nur mal so als gut gemeinter Hinweis.....
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #113
@mino65
Vielleicht noch ein Tipp von einer Langzeitforumsinsassin:
Nicht bei Jedem, der hier schreibt, annehmen, dass das, was Derjenige schreibt, auch ein (sein) wirkliches Problem ist und entsprechend ernsthafte Antworten erwartet werden. Die Beiträge dienen oft nur der eigenen Unterhaltung und manchmal auch der Provokation und damit dann der weiteren Unterhaltung auf Kosten Derer, die das Geschriebene für bare Münze nehmen. Nur mal so als gut gemeinter Hinweis.....
:)vielen Dank.:) Diesen Verdacht hatte ich zwar auch schon hin und wieder;) aber manchmal kann es sogar in diesen Fällen irgendwann interessant werden beim Zuschauen, wer am Schluss denn wirklich lacht/gelacht haben wird!:rolleyes::)
(wie @Menno ja auch in Frage der Motivation im Post # 1000 /!/ schreibt: den Gegenüber nie unterschätzen);)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.306
Likes
1.409
  • #114
Ich bin mir nicht sicher ob die Titulierung und Auseinandersetzung mit Trollen einen hohen Unterhaltungswert, bzw. was dies mit Resilienz zu tun hat.
Auch zum "Troll sein" wird man nicht geboren; es wird eine Ursache haben, dass manche so sind wie sie sind. Im einfachsten Fall geht es nur um Aufmerksamkeit und das die Bestätigun, dass man Wikung bei anderen hervorrufen kann.

Mit dem Wissen kann man sich dann eine entsprechende Strategie raussuchen.
Sei es daraufeingehen, ignorieren oder ...
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #118
Auch zum "Troll sein" wird man nicht geboren; es wird eine Ursache haben, dass manche so sind wie sie sind. Im einfachsten Fall geht es nur um Aufmerksamkeit und das die Bestätigun, dass man Wikung bei anderen hervorrufen kann.

Mit dem Wissen kann man sich dann eine entsprechende Strategie raussuchen.
Sei es daraufeingehen, ignorieren oder ...
Und welchen Unterhaltungswert hat das Erkennen, Stigmatisieren und die entsprechende Behandlung von Störenfrieden? Darauf zielt mein Beitrag, nicht wie eine Person zum Troll wird. Ich finde dieses affektierte Getue über angebliche Trolle einfach entbehrlich; meistens disqualifiziert sich die Grütze von wem auch immer von selbst.
 
F

fleurdelis*

  • #119
Auch zum "Troll sein" wird man nicht geboren; es wird eine Ursache haben, dass manche so sind wie sie sind. Im einfachsten Fall geht es nur um Aufmerksamkeit und das die Bestätigun, dass man Wikung bei anderen hervorrufen kann.
Der Witz ist ja, dass @Tone von einer Titulierung sprach ... einfach untergejubelt ... diese Taktik von ihm in gut menschlicher Art und Weise ist nicht neu, dazu gabs schon mal einen treffenden Kommentar:

Und das hat vielleicht schon auch was mit Naivität zu tun, daß .....unmittelbar meist so viel Wohlwollen entgegen gebracht wird. Denn die Warnungen helfen einem ja, die dienen dem Schutz!
Aber vielleicht ist das auch nicht nur Naivität, sondern auch Freude am Sündenbock jagen.
.... und das jemand "oh das darf man aber nicht titulieren" liked ... zeigt doch, dass eine nicht vorhandene vorhergehende Titulierung gar nicht wahrgenommen wurde ... und diese aus der eigenen Betrachtungsweise untergeschobene Annahme erfolgreicher ist, als das was an Tatsache geschrieben .... Mit Meinung hat das nix mehr zu tun .... man könnte es auch anders ausdrücken: es wird einem das Wort im Mund umgedreht und die Wortumdrehung wird zum glaubhaften Sinn ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #120
Der Witz ist ja, dass @Tone von einer Titulierung sprach ... einfach untergejubelt ... diese Taktik von ihm in gut menschlicher Art und Weise ist nicht neu, dazu gabs schon mal einen treffenden Kommentar:
Etwas Wehleidigkeit stünde dir gut, weil du dich klar für jeden nachlesbar auf die Titulierung beziehst, sie indirekt übernimmst. Das meine ich mit affektiert. Aber Schwamm drüber, es lohnt sich nicht deswegen einen Streit vom Zaun zu brechen. Einen schönen Sonntag wünsche ich :)