Beiträge
4.111
Likes
5.505
  • #1.442
Wir werden die Pandemie nicht ausreichend entschleunigen können, wenn nur die Landbevölkerung mitmacht.
Nun ja, wenn man sich die Zahlen aus dem Ländlichen Bereich und kleineren Städten ansieht, war auch hier das Verständniss nicht gegeben.
Auch gestern hat es noch Treffen von Jugendlichen an den üblichen "Chillpoints" gegeben.
Aufgrund von Entfernungen und weniger Personal bei den Ordnungsbhörden in Flächengemeinden ist eine konsequente Verfolgung jedoch schwierig.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.443
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.444
Überall, in ganz Berlin, gar Deutschland?
Schonmal den Begriff "annekdotische Evidenz" gehört?
Ok, aber andere Menschen, ich gehe weiterhin ins Büro, erzählen mir ähnlich erlebtes. Wenn es diese Hamsterkäufe nicht gäbe, warum sind dann die Regal mit diesen Hamstekäufen fast immer leer? Wie gesagt, ich sehe es mit eigenen Augen.

Sehen diese Hamsterkäufe noch andere Foristen, oder bin ich da wirklich die Einzige?

Willst mir doch nicht erklären, dass das von den Supermärkten, oder wem auch immer, gesteuert wird?
 
Beiträge
609
Likes
357
  • #1.445
Ich frage mich ja, wie lange die Krise noch andauert. Einige Experten gehen davon aus, dass es mindestens Herbst wird.

Die Hamsterkäufe einiger Menschen verwundern mich auch, sie sind ja tatsächlich unnötig.
 
Beiträge
3.639
Likes
4.307
  • #1.446
Wenn es diese Hamsterkäufe nicht gäbe, warum sind dann die Regal (...) fast immer leer?
Hat er doch bereits in seinem ersten Post erklärt: Es reicht, wenn 50%(?) der Leute eins mehr kaufen als üblich und das Ergebnis sieht gleich aus.
Ich habe noch keinen einzigen Hamster gesehen. Aber zu Anfang hier und da mal eins mehr als vielleicht üblich. Mittlerweile nicht mehr, weil die bekannten Regale leer sind.
Oder bei Desinfektionsmittel: da reicht es doch, wenn 50% der Leute, die noch nie welches kauften, je ein Mal zugreifen, weil der übliche Absatz wohl eher relativ gering ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.759
Likes
5.911
  • #1.447
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.449
Hat er doch bereits in seinem ersten Post erklärt: Es reicht, wenn 50%(?) der Leute eins mehr kaufen als üblich und das Ergebnis sieht gleich aus.
Ich habe noch keinen einzigen Hamster gesehen. Aber zu Anfang hier und da mal eins mehr als vielleicht üblich. Mittlerweile nicht mehr, weil die bekannten Regale leer sind.
Oder bei Desinfektionsmittel reicht es doch, wenn 50% der Leute, die noch nie welches kauften, je ein Mal zugreifen.
Jetzt fange bloss nicht wieder monolosierend an, zu erklären, was andere Foristen angeblich nicht verstehen. Völlig unnötig und deplaziert.

Nur weil ein Forist was mit Zahlen theoretisch belegen will, heisst das noch lange, nicht, dass das auch stimmt, weil ich es anders und live gesehen habe.

Du kannst ja auch keine Hamster gesehen haben, weil du die ganze Zeit im Forum bist und anderen Foristen ständig erklären willst, wie schlau du bist und die Anderen halt nicht. :D

So, musste mal geschrieben werden, meine Meinung.
 
D

Deleted member 23363

  • #1.450
Beiträge
3.639
Likes
4.307
  • #1.455
Ganz offensichtlich nicht, denn du fragst eine Frage, die zuvor bereits klar und deutlich beantwortet wurde:
Gibt's eigentlich belastbare Beleg für die angeblichen Hamster?
Irgendwo hat mal wer sehr schön vorgerechnet, dass bei unserem knapp kalkulierenden Einzelhandel schon ein Bruchteil des normalen Publikums einfach nur eine Packung mehr mitnehmen muss als normal, damit die Regale plötzlich leer sind.
Wenn es diese Hamsterkäufe nicht gäbe, warum sind dann die Regal (...) fast immer leer?
Hat er doch bereits in seinem ersten Post erklärt: Es reicht, wenn 50%(?) der Leute eins mehr kaufen als üblich und das Ergebnis sieht gleich aus.
P.S.: gestern habe ich länger mit einer Kassiererin gesprochen und sie nach den angeblichen Hamsterkäufen gefragt. Sie konnte mir aus diesem Geschäft nichts dergleichen berichten. Nur hier und da mal eins mehr als üblich, was mittlerweile unterbunden wird (nur noch 1 Einheit pro Einkäufer erlaubt).

Natürlich wird es hier und da mal einen irrationalen Ausreißer geben, der so Anekdoten - wie deine - erlaubt. An größerer Häufigkeit zweifle ich Hamsterkäufen jedoch an.
 
Zuletzt bearbeitet: