D

Deleted member 21128

  • #1.413
Genau dieser Zwang macht mir Sorgen. Ich kann nicht erkennen, dass er z.B. bei uns (in meiner Stadt) erforderlich wäre. Er "entmündigt" ein Stück weit die Menschen, die sich ohnehin an die Empfehlungen halten und gerade mit vielen verschiedenen Themen kämpfen. Außerdem muss so ein Zwang auch durchgesetzt werden können.
Ja, stimmt schon. Ich würde mir von solchen drastischen Maßnahmen auch versprechen, dass man noch mehr Bewusstsein und Ernstnehmen der Situation erreichen würde.
Die Entmündigung finde ich vernachlässigbar angesichts der Bedrohung. Und im Ergebnis ist es doch wurscht, ob die Leute freiwillig zuhause bleiben oder gezwungen. Der Zwang trifft ja dann nur diejenigen, die keine Einsicht haben.
Hier werden immer noch Corona-Parties aufgelöst ...:rolleyes:
 

ICQ

Beiträge
1.125
Likes
1.473
  • #1.416
Sag mir mal alten Frau:p:D mal, was ein Netflix-Bingewatscher ist.
Das ist einer der gerade damit fertig geworden ist alle Staffeln aller Serien am Stück anzuschauen und jetzt auch mal endlich wieder an die frische Frühlingsluft will.

Normalerweise wirds direkt an der Fassade nicht so kalt. Aber jetzt wo tagelang der Ostwind draufsteht werde ich wohl eine Ausgangssperre für meine Balkonpflanzen verhängen müssen.
 
Beiträge
15.660
Likes
7.894
  • #1.417
Das ist einer der gerade damit fertig geworden ist alle Staffeln aller Serien am Stück anzuschauen und jetzt auch mal endlich wieder an die frische Frühlingsluft will.
Ah, danke für die Erklärung.

Normalerweise wirds direkt an der Fassade nicht so kalt. Aber jetzt wo tagelang der Ostwind draufsteht werde ich wohl eine Ausgangssperre für meine Balkonpflanzen verhängen müssen.
Ich denke, deine Blümchen werden die Ausgangssperre gut überstehen.
 
Beiträge
12.148
Likes
6.152
  • #1.418
Ich würde sogar wetten, dass die ECDC im Rahmen ihrer Möglichkeiten getan hat was sie konnte. Trotzdem fehlte es an der zeitnahen Umsetzung präventiver Maßnahmen wie Temperatursreenings bei Einreisenden aus betroffenen Gegenden an Flughäfen.

Da war jemand sehr sorglos und versucht das jetzt zu kompensieren.
jo, Prävention wurde bisher nicht so ernst genommen .. ev. ändert sich das
Aber jetzt wo tagelang der Ostwind draufsteht werde ich wohl eine Ausgangssperre für meine Balkonpflanzen verhängen müssen.
verhängen ist eine gute Methode, nimm Jute :)
 
D

Deleted member 25487

  • #1.421
Ja, stimmt schon. Ich würde mir von solchen drastischen Maßnahmen auch versprechen, dass man noch mehr Bewusstsein und Ernstnehmen der Situation erreichen würde.
Druck erzeugt nicht selten Gegendruck. Vielleicht gibt es auch regionale Unterschiede. NDS ist ein Flächenland. Ich stelle es mir schwer vor, hier eine Ausgangssperre zu kontrollieren.
Hier werden immer noch Corona-Parties aufgelöst ...:rolleyes:
Darüber müssen wir nicht diskutieren... :(
 
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #1.424
Wir gestalten m.E. schon jetzt die Gesellschaft, die wir nach der Krise haben werden.
Das wird durch die Krise nur beschleunigt und so manche, die seit langem den illiberalen Turnbefeuern, nutzen das gerne.

Ich warte noch auf den ersten, der uns klarmachen will, dass Vorratsdatenspeicherung dringend notwendig ist zur Krisenbekämpfung (immmerhin wird die seit bald 20 Jahren für fast jedes Problem als Allheilmittel gepriesen).

Gibt's eigentlich belastbare Beleg für die angeblichen Hamster?
Irgendwo hat mal wer sehr schön vorgerechnet, dass bei unserem knapp kalkulierenden Einzelhandel schon ein Bruchteil des normalen Publikums einfach nur eine Packung mehr mitnehmen muss als normal, damit die Regale plötzlich leer sind.
Aber auf allen Kanälen werden die mysteriösen Hamster beschworen, sodass dann auch die bisher Gelassenen anfangen, sich Gedanken zu machen und doch lieber etwas mehr einkaufen - man weiss ja nicht ...
Eine klassische selbsterfüllende Prophezeiung.

Jede grössere Krise bringt in der Anfangszeit solche Gerüchte hervor, weil kaum jemand akzeptiert, dass von jetzt auf gleich der normale Ablauf nicht mehr funktioniert und sich erst wieder einpendeln muss.

Wenn der ganze Wahnsinn vorbei ist, wir irgendeine volkswirtschaftliche Untersuchung belegen, dass es gar kein Hamstern in nennenswertem Ausmass gegeben hat.
Und bei der nächsten Krise wird sich wieder niemand dran erinnern und es wird wieder Panik gemacht werden und so schliesst sich der Kreis.
 
Zuletzt bearbeitet: