Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Deleted member 23428

Gast
Ich kanns aber net ganz ernstnehmen, wenn beim tegut, also eher nicht voll und Platz, soviele, auch Kinder, mit Masken rumlaufen. Dafür dann eher keinen Abstand mehr halten.
 
  • Like
Reactions: Maron and Pit Brett

Pit Brett

User
Beiträge
3.174
wenn ich die kleinen Kids mit den Masken sehe möchte ich am liebsten alle erwachsenen Dummies verbannen können
Wieder bin ich nicht so sicher: Wenn es so ist, dass symptomlose Verläufe bei Kindern häufig, wenn nicht typisch sind – dann ist das doch ganz richtig. Die Maske soll ja nicht vor dem Virus schützen, sondern vor der Person, die sie trägt.
 
  • Like
Reactions: Bastille

bega

User
Beiträge
4.119
Wieder bin ich nicht so sicher: Wenn es so ist, dass symptomlose Verläufe bei Kindern häufig, wenn nicht typisch sind – dann ist das doch ganz richtig. Die Maske soll ja nicht vor dem Virus schützen, sondern vor der Person, die sie trägt.

Wenn es dann die Richtige Maske ist, kann ich nur zustimmen.
Da die Masken so eine Wissenschaft für sich sind, kann ich mir gut vorstellen, dass irgendeine Maske genommen wird.
Die hat dann vielleicht doch die Funktion "sich selbst schützen" (für Mediziner und Pflegepersonal und nich die Maske "andere Schützen"
 

Maron

User
Beiträge
16.957
Wieder bin ich nicht so sicher: Wenn es so ist, dass symptomlose Verläufe bei Kindern häufig, wenn nicht typisch sind – dann ist das doch ganz richtig. Die Maske soll ja nicht vor dem Virus schützen, sondern vor der Person, die sie trägt.

das Tragen der Masken ist für Kinder kein Vergnügen, das meinte ich

zur Unterstützung der WHO ein Konzert im Livestream
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and bega
D

Deleted member 23428

Gast
das war ja auch die Befürchtung der WHO, die Leute gehen jetzt davon aus das die Maske ausreichend schützt

Wir haben halt nur 10 Infizierte in der Stadt und nur wenige Verstorbene, ob die jetzt an Corona verstorben sind weiss ja keiner. Sterben ja täglich 2600 Menschen in D.
Ob ich da als Gesunder ne Maske brauch, wenn ich ganz alleine auf dem Feld bin, ich weiss es net.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Maron

User
Beiträge
16.957
ne Maske am Feld, naja Frühlingszeit ist bei den Bauern Stinkezeit
(hier fehlt ein Traktor)
 

bega

User
Beiträge
4.119
Sehr interessanter Artikel aus dem Focus.


Ein Internationales Forscherteam um Dr. Peter Forster von der Universität Cambridge hat die ersten Wege der Verbreitung und Entwicklung des Coronavirus rekonstruiert. Die Wissenschaftler analysierten, wie sich das Virus von Wuhan aus verbreitet hat – und wo es dabei welche Mutationen gebildet hat.


Die Forscher um Studienleiter Forster analysierten dazu die ersten 160 vollständigen Virusgenome, die von menschlichen Patienten sequenziert wurden. Ihnen zufolge gibt es dabei drei unterschiedliche Varianten: Typ „A“, „B“ und „C“.
Typ A: USA und Australien, Typ B: Ostasien, Typ C: Europa und Asien
Laut den Forschern der Universität Cambridge war derjenige Typ von COVID-19, der dem bei Fledermäusen entdeckten am nächsten kam Typ „A“, das „ursprüngliche menschliche Virusgenom“, so Forster. Die Forscher nennen dies "die Wurzel des Ausbruchs". Aber: Im Epizentrum Wuhan war dies überraschenderweise nicht der vorherrschende Virustyp.
Dort kam vor allem Typ „B“ vor, der bei Patienten aus ganz Ostasien weit verbreitet war. Aber diese Variante reiste ohne weitere Mutationen nicht über die Region hinaus.
Denn in die Welt kam eine mutierte Version von Typ "A". Diese wurde bei Amerikanern festgestellt, die in Wuhan gelebt hatten und später auch bei anderen Patienten in den USA und Australien.
Variante „C“ ist der europäische Typ, der bei frühen Patienten aus Frankreich, Italien, Schweden und England gefunden wurde. Diese Mutation ist in Studien auf dem chinesischen Festland dagegen nicht entdeckt worden. Dafür aber aber in Singapur, Hongkong und Südkorea.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Marlene

User
Beiträge
621
Sehr interessanter Artikel aus dem Focus.


Ein Internationales Forscherteam um Dr. Peter Forster von der Universität Cambridge hat die ersten Wege der Verbreitung und Entwicklung des Coronavirus rekonstruiert. Die Wissenschaftler analysierten, wie sich das Virus von Wuhan aus verbreitet hat – und wo es dabei welche Mutationen gebildet hat.


Die Forscher um Studienleiter Forster analysierten dazu die ersten 160 vollständigen Virusgenome, die von menschlichen Patienten sequenziert wurden. Ihnen zufolge gibt es dabei drei unterschiedliche Varianten: Typ „A“, „B“ und „C“.
Typ A: USA und Australien, Typ B: Ostasien, Typ C: Europa und Asien
Laut den Forschern der Universität Cambridge war derjenige Typ von COVID-19, der dem bei Fledermäusen entdeckten am nächsten kam Typ „A“, das „ursprüngliche menschliche Virusgenom“, so Forster. Die Forscher nennen dies "die Wurzel des Ausbruchs". Aber: Im Epizentrum Wuhan war dies überraschenderweise nicht der vorherrschende Virustyp.
Dort kam vor allem Typ „B“ vor, der bei Patienten aus ganz Ostasien weit verbreitet war. Aber diese Variante reiste ohne weitere Mutationen nicht über die Region hinaus.
Denn in die Welt kam eine mutierte Version von Typ "A". Diese wurde bei Amerikanern festgestellt, die in Wuhan gelebt hatten und später auch bei anderen Patienten in den USA und Australien.
Variante „C“ ist der europäische Typ, der bei frühen Patienten aus Frankreich, Italien, Schweden und England gefunden wurde. Diese Mutation ist in Studien auf dem chinesischen Festland dagegen nicht entdeckt worden. Dafür aber aber in Singapur, Hongkong und Südkorea.
Und was bedeutet das jetzt?
 

bega

User
Beiträge
4.119
Nichts, hat auch erstmal keine Auswirkungen auf irgendwelche impfstoffe die es noch gar nicht gibt

Murationen sind normal, eher gut


@creolo Lies mal wer diese Aussage macht.
Das ist der Leiter des Labors, von dem der amerikanische Geheimdienst beauptet, dass das Virus aus dem Labor entwichen ist, weil Sicherheitsstandarts nicht eingehalten wurden.
Ob dem so ist, müsste jedoch noch bewiesen werden.

Aber da Chinas Staatsoberhaupt nicht so wirklich mit der Sprache über den eigentlichen "Störfall", egal wo das Virus nun her kommt, heraus rückt, kann ich dem ganzen nicht wirklich trauen.
 

IMHO

User
Beiträge
14.111
Es ging mir nicht um die Grippe-Impfung, sondern um die schwerste Grippeepidemie seit 30 Jahren in Deutschland 2017/2018, wo 25100 Menschen an dieser Krankheit verstorben sind.

Ich habe in den Medien nichts gelesen, keine Warnung gehört, ich höre viel Radio morgens zum Frühstück, abends sehe ich die Abendschau, da war nix von Händewaschen und Abstand halten usw. Das verstehe ich nicht.

Hätten wir damals nicht auch gewarnt werden müssen?
Nee, weil man ganz offensichtlich der Ansicht ist, dass Grippewellen "beherrschbar und überschaubar sind" - zumal es eine Impfung dagegen gibt (zumindest immer gegen das Virus von vor ca. 2-3 Jahren).
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.416
Sehr ähnlich .
Eigentlich haben die nur noch Filz anzubieten. War mal etwas anders ( 1956...)
 

fraumoh

User
Beiträge
7.416
...und wehe einer zerrt mal ein bisschen am Wollknäuel ( GB) oder schneidet gar rein.. mag die Uschi gar net und der Alkoholiker vor ihr .
 

IMHO

User
Beiträge
14.111
Lag schon letztes Jahr am Boden - jetzt wird halt echt bereinigt, was im Grunde allein längst nicht mehr lebensfähig ist. Und Leute, die bisschen durchschauen wundern sich seit dem kometengleichem Aufstieg des Herrn Benko, wie das auf Pump gelingt und wieso er nicht längst auf der Schnauze liegt.
Die große Bereinigung hat begonnen. Sowohl wirtschaftlich als auch "natürlich". Wobei sowohl jedes einzelne Menschenleben, als auch jeder einzelne Arbeitsplatz als "schützenswert" angesehen wird. "Diese Bretter muss der Staat aber erst mal bohren"..........
 

IMHO

User
Beiträge
14.111
Wenn sich nächstes Jahr der Corona-Dampf verzogen hat, wird das große Lamentieren über die Verödung der Innenstädte losgehen, weil man dann nämlich feststellen wird, dass ein Großteil der Warenhäuser und der Gastronomie einfach nicht mehr da ist.
Dieser Prozess ist doch ohnehin bereits in vollem Gange. Er wird lediglich durch die aktuelle Entwicklung beschleunigt. Genau so wie die Abkehr vom Bargeld. Die Leute stellen fest, wie einfach das ist und wie schnell es geht. Und das "Ein-Euro-Stück" für den Einkaufswagen bleibt auch immer unbehelligt im Portemonnaie. ;)
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.416
Die große Bereinigung hat begonnen. Sowohl wirtschaftlich als auch "natürlich". Wobei sowohl jedes einzelne Menschenleben, als auch jeder einzelne Arbeitsplatz als "schützenswert" angesehen wird. "Diese Bretter muss der Staat aber erst mal bohren"..........
Träumst du ?
Hier wird momentan gar nix kleines gesehen . Sie arbeiten am gróßen Ganzen
Oder war s Sarkasmus bei dir..

Schützen ..ja, klar, bilden sich grad Millionen ein ..schützen..kicher
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.111
Die Geschäfte verschwinden aus den Innenstädten so oder so, weil sich alles in den großen Zentren in der Peripherie sammelt.
Ja, auch weil man die Innenstädte zu "Flaniermeilen" ausbaut, die nicht einmal mehr mit dem Fahrrad befahren werden dürfen. Problem ist halt, dass die Menschen auch kaufen sollen. Nur wohin mit den ganzen Waren? Das Auto steht in der Peripherie ("Park & Ride"). Und die "Öffis" sind dementsprechend voll. Da macht das Einkaufen doppelt Spaß, wenn mit Tüten und Taschen bepackt der Heimweg angetreten werden soll.

Draußen vor den Toren der Stadt fahren die Menschen des jeweiligen Einzugsgebietes direkt vor die Türen der Konsumtempel, finden relativ schnell und einfach einen Parkplatz - und parken kostenlos. Können innerhalb der "Kommerzhallen" 'zig Läden abklappern, ohne befürchten zu müssen, auch nur einmal einem eventuellen Regenschauer ausgesetzt zu sein oder in die Kälte hinaus zu müssen.
 

fraumoh

User
Beiträge
7.416
Ah so , dann musst noch deutlicher werden .
Ich hab zwar an mehreren , tollen Unis studiert ( na ja, die in Frankreich war mehr so Schulartig, abba egal) aber ich kann im Forum Sarkasmus oft nur schleppend erkennen ..

😚
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.