Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
15.424
Likes
12.691
  • #1.502
Ansonsten hätten die mit links gute Werbung für sich machen können, indem sie ihren vielen Wählern, den vielen Älteren und Armen helfen, sich zu versorgen und Hilfe zu leisten, gerade in den ländlichen Bereichen im Osten, wäre das doch sinnvoll.

Rechts soll mit links Werbung machen? Aktuell hört man doch von keiner Partei viel, da kommts eher auf Regierungen und Personen an.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and bega
Beiträge
200
Likes
493
  • #1.505
Ich denke schon, dass Parteien jetzt zeigen können, wie sie zu ihren Wählern steht, im praktischen Situationen.
... und grade da machen in unserer Gegend die viel gescholtenen Kirchen echt ne Menge. Die Frauengemeinschaft hält telefonischen Kontakt zu den Älteren und bieten Hilfe an. Unterstützt von allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Alle machen mit. Wer nicht in unserem Verteiler steht, kann über das Gemeindebüro oder die örtliche Kleiderkammer um Hilfe bitten. Heute morgen gab es einen Gottesdienst, der live auf youtube verbreitet wurde. Ganz schön spuki. Nur der Pfarrer, der Organist und die Küsterin. Aber sehr bewegende Worte in schwierigen Zeiten. Mich macht die enorme Solidarität froh. Lasst euch nicht unterkriegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Voldemort, Vergnügt, himbeermond und 3 Andere
Beiträge
15.114
Likes
7.562
  • #1.507
Ja, ich habe da gestern einen Bericht im Standard dazu gelesen. Furchtbar - und der zuständige Gesundheitslandesrat faselte vor ein paar Tagen noch was von "alles richtig gemacht".
Mein einziger Trost ist, dass es zumindest schon klar sein dürfte, dass das nach Ende der Krise noch ein ordentliches Nachspiel haben wird.
Die Seilbahner haben sich ja sogar noch am 15. aufgeregt, dass die Schisaison zwangsweise frühzeitig beendet wurde.
Aber das ist der Auswuchs dessen, wenn die Wirtschaft über alles gestellt wird, wie das hier ja durchaus einige gefordert haben.

spannend ist ja....die besonders Reichen haben sich den Geboten widersetzt, es gibt so eine gewisse Sicherheitsarroganz und die überträgt sich leicht in andere Bereiche des Lebens ...und die Gäste mussten natürlich ausziehen, niemand von denen wollte die Kranken in Quarantäne betreuen..hätte wahrscheinlich finanziell nix gebracht
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
Beiträge
9.339
Likes
6.305
  • #1.508
So kann man es natürlich auch machen :D #best


https://twitter.com/StephAllynne/status/1240090271196393473?s=20


https://twitter.com/murciapolicia/status/1239659731377098752?s=21


Dieses Kostüm ist total genial :D Weils so kacke ist, dass es wieder geil ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Voldemort, Syni, fraumoh und ein anderer User
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #1.509
Beiträge
9.339
Likes
6.305
  • #1.513
Ich verschluck mich hier gleich vor Lachen.... *Kopfkino*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
213
Likes
401
  • #1.515
Ich habe die Isolation auch unterschätzt. Nicht zu wissen, wann ich meinen Sohn wiedersehe, meine Freunde, Familie. Keine direkte Ansprache. Es ist heftig.Und nein. Ich gehe nicht raus.
Nutze Skype, Zoom, FaceTime oder ähnliche Programme. Ich weiß, anfangs kann es gewöhnungsbedürftig und auch nicht soo angenehm sein, aber für die aktuelle Situation ist es perfekt. So kannst du deine Freunde und Familie trotzdem regelmäßig sehen, es ist persönlicher als nur zu telefonieren. Man kann sich auch mit mehreren Leuten verabreden und z.B. abends zusammen ein Bier oder einen Wein trinken und den Tag bequatschen. Das hilft.

Mit dem aktuellen Beschluss des Kontaktverbotes bin ich sehr glücklich. Das hört sich für mich logischer und sinnvoller an als die angedrohte Ausgangssperre.
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Mentalista
Beiträge
2.465
Likes
1.543
  • #1.516
Ja, stimmt schon. Ich würde mir von solchen drastischen Maßnahmen auch versprechen, dass man noch mehr Bewusstsein und Ernstnehmen der Situation erreichen würde.
Die Entmündigung finde ich vernachlässigbar angesichts der Bedrohung. Und im Ergebnis ist es doch wurscht, ob die Leute freiwillig zuhause bleiben oder gezwungen. Der Zwang trifft ja dann nur diejenigen, die keine Einsicht haben.
Es ist eben nicht wurscht, ob 80'ooo'ooo Einwohner wegen ein paar wenigen unter Ausgangssperre gestellt werden.
Und die Merkel hat ja gerade eben vor der Presse (sinngemäß) gesagt: "Eine überwältigende Mehrheit hält sich an die Regeln und nur wenige nicht".
Es gibt in jeder Gesellschaft eine Menge x der es schwerfällt sich diesem oder jenem unterzuordnen. Da bringt es wenig diese abzuwerten; da braucht es Geduld, Aufklärung und Ermahnung oder halt auch Sanktionen. Für diese wenigen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, himbeermond and Deleted member 25487
D

Deleted member 25487

  • #1.518
Angela Merkel: "Dieser Gemeinsinn wird uns durch diese schwere Zeit tragen."
Das hoffe ich sehr und vieles spricht dafür.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #1.519
Übrigens, habe gerade im TV einen Bericht aus Wien gesehen, wo Hamsterkäufe, ganz viel mit WC-Papier, gezeigt wurden. :eek:
 
  • Like
Reactions: Bee246
Beiträge
15.114
Likes
7.562
  • #1.520
zig kubanische Ärzte kommen zur Unterstützung nach Italien....die haben immer schon gesamtgesellschaftlich gehandelt, wahrscheinlich war s früher die Möglichkeit auszureisen...aber jetzt, S U P E R :), B R A V O :):)
 
  • Like
Reactions: ICQ, Deleted member 25487, Vergnügt und ein anderer User
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #1.522
Schon msl9 daran gedacht, dass Bilder insofern manipuliert sein können, weil es sowas wie Schnitt gibt?

Warum ausgerechnet aus Wien? Kann man Menschen mit 4 Tüten WC-Papier links und rechts an der Hand zusammen schneiden? Zudem es keine Bilder sind, sondern Film-Szenen, ja auch die kann man auch schneiden bzw. manipulieren.

Aber warum sollte man?
 
Beiträge
16.202
Likes
8.224
  • #1.524
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 7532

  • #1.525
Ist ja ok, wenn du es in Berlin so erlebst. Und was bringt es dir jetzt zu schreiben, dass in Deutschland ein Bericht über angebliche Klopapierhamsterkäufe in Wien gebracht wurde?
 
Beiträge
15.424
Likes
12.691
  • #1.528
Also ich war öfters in Dm, Edeka, Rossmann, Aldi, Tegut, da ist Klopapier seit längerem aus, wie einige andere Artikel auch
Ist das ein Geheimnis? Ist doch auch eher was zum Schmunzeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Syni
Beiträge
5.369
Likes
5.062
  • #1.529
P.S.: Was üblich ist, lässt sich wohl auch diskutieren....
Hätte ich 5 Kinder (+ Mann) wäre 1x im Monat 3 (?) Packungen Klopapier kaufen womöglich üblich.
Für den getrennt lebenden Pensionär, der frisch geschieden ist und noch nie selbst gekocht hat, sind 8 Konservendosen Hauptmahlzeit im Wochenendeinkauf wohl auch üblich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and bega
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.