Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

bega

User
Beiträge
4.117
  • #721
Ich finds echt amüsant :D
Stell du dich doch mal vor Studenten und erklär ihnen das. Das wäre noch amüsanter. Ich stell mich derweil zu ihnen nach hinten ...und dann klatschen wir am Ende alle zusammen, dass du Unterrichtsstoff der 8. Klasse vorgetragen hast :D

Frontaluntericht ist aber nicht mehr up to Date.:eek:
Das geht nu alles übers Smartbord.:D

Und nix erklären, Film schauen und wischen:oops:
 
  • Like
Reactions: Julianna
D

Deleted member 23428

Gast
  • #722
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Pit Brett and Deleted member 24688

bega

User
Beiträge
4.117
  • #726
hehe.
Viel erschreckender ist doch, dass es hier Menschen im Forum gibt, die glauben, das wäre "special knowledge". Es gibt 12-Jährige die das besser (und vorallem in eigenen Worten) erklären können. ;)

Definition von Wissen und Wissensvermittlung

Wissen
wird in der Erkenntnistheorie traditionell als wahre und gerechtfertigte Meinung bestimmt. Generell wird Wissen als ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln verstanden, die sich durch den größtmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen wird. Paradoxerweise können daher als Wissen deklarierte Sachverhaltsbeschreibungen wahr oder falsch, vollständig oder unvollständig sein.
:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25040

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #727
Definition von Wissen und Wissensvermittlung

Wissen
wird in der Erkenntnistheorie traditionell als wahre und gerechtfertigte Meinung bestimmt. Generell wird Wissen als ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln verstanden, die sich durch den größtmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen wird. Paradoxerweise können daher als Wissen deklarierte Sachverhaltsbeschreibungen wahr oder falsch, vollständig oder unvollständig sein.
:rolleyes:
Diese Erklärung ist jetzt aber wenig handlungsorientiert :)
 

bega

User
Beiträge
4.117
  • #730
Diese Erklärung ist jetzt aber wenig handlungsorientiert :)

Ich sag es mal so:
Wissen, das vermittelt wird, sind Theorien, die so lange Gültigkeit haben, bis Sie entweder ergänzt oder widerlegt werden.
Und der Wissensstand bei den Menschen in unterschiedlichen Gewissengebieten ist unterschiedlich.
Und ja, mein achtjähriger Sohn kann manchen Erwachsenen zum Thema Römer in die Tasche stecken.:D
 

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #731
Was denkst denn über die ersten Impfversuche in USA?
Generell ist es so, dass die USA weniger empfindlich ist, wenn es darum geht, Medikamente am Tier und danach am Menschen klinisch zu testen.
In D. haben wir grob drei Phasen.
Phase 1 sind in vitro Versuche (Reagenzglas, Nährmedien, Agar-Böden usw)
Phase 2 sind in vivo Versuche (Test an Mäusen, Ratten, Schweinen)
Phase 3 ist die klinische - also testen an Probanden.

Ein Großteil scheitert bereits in oder am Ende von Phase 1 und wird nicht für Tierversuche zugelassen. Phase 2 beeinhaltet dann die richtig großen Hürden. Wer es mit Untersuchungsergebnissen in Phase 3 schafft (in D.) hat idR viele Veröffentlichungen hinter sich und einen herausragenden Ruf. Das schließt nicht grundsätzlich aus, dass es auch immer wieder "schwarze Schafe" in die klinischen Studien schaffen. Aber es sind deutlich weniger, als in den USA.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #732
Generell ist es so, dass die USA weniger empfindlich ist, wenn es darum geht, Medikamente am Tier und danach am Menschen klinisch zu testen.
In D. haben wir grob drei Phasen.
Phase 1 sind in vitro-Versuche (Reagenzglas, Nährmedien, Agar-Böden usw)
Phase 2 sind in vivo Versuche (Test an Mäusen, Ratten, Schweinen)
Phase 3 ist die klinische - also testen an Probanden.

Ein Großteil scheitert bereits in oder am Ende von Phase 1 und wird nicht für Tierversuche zugelassen. Phase 2 beeinhaltet dann die richtig größen Hürden. Wer es mit Untersuchungsergebnissen in Phase 3 schafft (in D.) hat idR viele Veröffentlichungen hinter sich und einen herausragenden Ruf. Das schließt nicht grundsätzlich aus, dass es auch immer wieder "schwarze Schafe" in die klinischen Studien schaffen. Aber es sind deutlich weniger, als in den USA.

Ist mir alles relativ klar, ich vermute nur, dass diesmal soviel Druck gemacht wird, dass es recht fix geht. Geht ja auch um viel Geld.

Achso, Quellen.
https://www.merkur.de/welt/impfstof...-19-rki-china-usa-sars-cov-2-zr-13507549.html
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #733
Ist mir alles relativ klar, ich vermute nur, dass diesmal soviel Druck gemacht wird, dass es recht fix geht. Geht ja auch um viel Geld.
Dem ist auch so. Da liegst du richtig.

Der Merkur ist ein Käseblatt. Dem Merkus müsste man eine Krone verleihen für besonders aufreißerischeTitel ;)
Nicht, dass er noch der Bildzeitung den Rang abläuft.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #734
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #736
Dazu kann ich nur sagen, dass die Probandin Jennifer Haller, wohl nur einen Schimmer von Ahnung hat, was es bedeutet bzw. bedeuten kann, sich mRNA spritzen zu lassen. Das kann den ganzen Genhaushalt (Stichwort: Translation ) beeinflussen. Ich persönlich würd das nie und nimmer machen.
Übrigens sind in D. "Gentherapien" nicht erlaubt. Aus ethischen Gründen.
Wenn sie Glück hat, wird die mRNA als "körperfremd" erkannt und der Apoptose zugeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

bega

User
Beiträge
4.117
  • #737
Dazu kann ich nur sagen, dass die Probandin Jennifer Haller, wohl nur einen Schimmer von Ahnung hat, was es bedeutet bzw. bedeuten kann, sich mRNA spritzen zu lassen. Das kann den ganzen Genhaushalt (Stichwort: Translation ) beeinflussen. Ich persönlich würd das nie und nimmer machen.
Übrigens sind in D. "Gentherapien" nicht erlaubt. Aus ethischen Gründen.
Wenn sie Glück hat, wird die mRNA als "körperfremd" erkannt und der Apoptose zugeführt.

Wenn die Bezahlung stimmt, machen Menschen Dinge, die sie warscheinlich bei eingeschaltetem Verstand nicht machen würde.
 
D

Deleted member 25040

Gast
  • #738
Was denkst denn über die ersten Impfversuche in USA?
Guckst du selbst - um dir eine eigene Meinung zu bilden [LINK]
Nö, warum sollte ich mir Expertenwissen in Bereichen aneignen, die ich nicht brauche. Dafür hab ich ja dich ;)

@creolo
Die frisst dir ja aus der Hand....:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #739
Wenn die Bezahlung stimmt, machen Menschen Dinge, die sie warscheinlich bei eingeschaltetem Verstand nicht machen würde.
Man weiß nicht, was denen (inhaltlich) aufgetischt wird. Wenn 5 Ärzte um dich stehen und dir gut zureden und alles erklären? Da hilft vielleicht auch der gute Menschenverstand dann nicht mehr viel, wenn man nicht zufällig ein Fachidiot ist?
Das nennt man Konversation und/oder auch Sozialverhalten. Schau mal im Duden/Lexikon nach ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bega

User
Beiträge
4.117
  • #742
Man weiß nicht, was denen (inhaltlich) aufgetischt wird. Wenn 5 Ärzte um dich stehen und dir gut zureden und alles erklären? Da hilft vielleicht auch der gute Menschenverstand dann nicht mehr viel, wenn man nicht zufällig ein Fachidiot ist?

Wenn einem 10.000 Euro geboten werden, um 10 Tabletten zu futtern und einen Fragebogen auszufüllen, sollten eigentlich die "Alarmglocken" leuten.
 
D

Deleted member 25040

Gast
  • #743
Da du es - trotz Hinweis - nicht begriffen zu haben scheinst:
Der von mir zitierte Text gehört zu dem Bild, welches du missbraucht hast, um zu versuchen, deinen Stuss zu belegen.
lol :D
Hast du das echt nötig? *fremdschäm*
Ja, die Alveolen sind Teil der Bronchiolen, welche die Bronchien bilden.
Für dich nochmal eine Abbildung dazu ;)
Y9nfgNj5K1py7cyxgXrsbRnXcZdVGWCpGqmevTcTUj5ZcnY6kkOJ6KicBvCRnge6bObKkswZhJQ42WMsBD3-oDVegoF8cRM3c3qmo1AZJPc-b0E
Nicht nur Bildchen gucken, auch Text lesen: "Die Atemluft wird über die Bronchien zu den Lungenbläschen (Alveolen) transportiert, (...) Die Bronchien sind zu Beginn sehr dick und verzweigen sich immer weiter. Man kann sie sich gut als einen auf dem Kopf stehenden Baum vorstellen. Die Lungenbläschen wären dann die Blätter. Der Stamm und die Äste sind die Bronchien."
Doch eigentlich plastisch genug geschrieben - für dich.
Gern mit Quelle: http://www.medizinfo.de/lungeundatmung/anatomie/bronchien.shtml
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #745
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: bega

bega

User
Beiträge
4.117
  • #746
So kinders,
Nachdem nu alle Fakten um die Ohren geschlagen wurden,
Die Hinwweise mit dem Zaunpfal nicht verstanden, und dann die große KEule geschwungen wurde, vertragt euch wieder.

Müssen in diesen Zeiten zusammenhalten.:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #747
Ach so, Du sprichst vom objektiven Vorgang ... nicht vom subjektiven Erleben. Ist eher nicht wie Ertrinken. Ist ganz normal 96-95-94-93-92-91-90 immer weniger Sauerstoff. In dem Sinne unangenehm, da stimme ich zu.
Genau.
Und um dieses "Endstadium" nicht zu erreichen, sollten akut Betroffene möglichst früh an ein Sauerstoffgrät angeschlossen werden. Nur haben so gut wie alle Länder zu wenig von diesen Beatmungsgeräten. Die Firma Dräger hat Mitte/Ende Feb. ihren Jahresumsatz eingefahren. Dräger produziert aktuell am Limit der Kapazität. D. hat aber (wovon ich jetzt eher pauschal ausgehe) sicherlich den Daumen auf die nächste Charge.
 

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #750
Da du es - trotz Hinweis - nicht begriffen zu haben scheinst:
Der von mir zitierte Text gehört zu dem Bild, welches du missbraucht hast, um zu versuchen, deinen Stuss zu belegen.
Mädchen ich wiederhole für dich:
Bronchien ...in KLAMMERN (Alveolen) .schrieb ich und ....bedeutet = Zusatzinformation.
Wenn das für dich Stuss ist, dann nur deswegen, weil du mit der Info (in Klammern) nix anfangen konnstest. So wie Fleur. Welchen Grund sollte es sonst geben für derartige Missverständnisse?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.