Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
15.818
Likes
12.984
  • #7.021
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
560
Likes
401
  • #7.023
@creolo Heisst erwarten auch dafuer sein?

Scholz hat ggf einen sehr geilen Job gerade, denn er kann als Kanzlerkandidat mit seinen Geldern auch gleich Wahlkampf machen.
 
Beiträge
15.818
Likes
12.984
  • #7.024
  • Like
Reactions: Femail-Me and koerschgen
Beiträge
8.664
Likes
7.243
  • #7.025
Huiuiui, da habe ich offensichtlich 'was verpasst. Kaum ist man eine Woche hier nicht dabei - zack, schon verpasst man die interessantesten Entwicklungen.
Nur mal so: Welche Effekte hatten jetzt eigentlich die letzten "Lockdown light"-Maßnahmen? Ich lese und höre immer noch Zahlen um die 21-23.000 Tausend Neuinfektionen? (Außer natürlich am Wochenende, weil dann weniger getestet wird, wie die Medien uns tagtäglich erneut erklären). Die 14-Tage-Frist, um die die erhofften Effekte verzögert sein sollen, ist doch mittlerweile weit überschritten, oder? :rolleyes:
Alles völlig übertrieben. Hier im Forum gab es nur zwei Lock-downs, die aber dafür recht heftig.;)
 
Beiträge
2.731
Likes
4.281
  • #7.026
Diese Frage finde ich sehr wichtig. Es muessen auch die Menschen zu Wort kommen, denen die demokratisch-beschlossenen Massnahmen, bzw Beschluesse an den Volksvertretern vorbei, nicht weit genug gehen. Wo sind die eigentlich? Wurden die Demos verboten...?
Man redet ja zumeist nur ueber Proteste bzgl zu strenge Massnahmen (in D ggf Querdenker und in BY ggf Freiheitskaempfer).
Zum Anfang: die Frage ist interessant, ebenso wie die sozialen und oekonomischen Konsequenzen, sowie Grenzoeffnung bzw schliessung, etc.
Naja, ich schätze, eine Demo würde das Ansinnen konterkarieren, vielleicht sind sie auch einfach nicht so gut organisiert.
Nichtsdestotrotz meine ich, jetzt, im zweiten Lockdown, einen Widerstand der Maßnahmenbefürworter gegen die Verneiner wahrzunehmen, den es vorher nicht gab. Bis dahin hatte ich es in all den Monaten nur zweimal erlebt, dass Leute ohne Maske in den Öffis von anderen Mitfahrern auf die Maskenpflicht hingewiesen wurden, jetzt gibt es fast täglich Diskussionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.818
Likes
12.984
  • #7.027
Ich guck Maskenlose in Geschäften oder Abstandsignorierer auch böse an.
Schon seltsam, wie man sich doch dran gewöhnt hat, auf sowas zu achten.
Und ich werd schon unruhig, wenn in ner Schlange 3 Leute stehen. Öffis oder Großstadt würd ich gar nicht mehr ertragen 🙈
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.798
Likes
7.965
  • #7.028
der Ruf nach Autorität und Reglementierung für Kleinklein hört wohl nie auf
Sie umgeben "sich" nicht mit anderen. Das, was Du betreibst und die lautstarken Politiker, ist eben so eine Art Sippenhaft. Alle in einen Sack, die gegen die Grundrechtseinschränkungen protestieren. Das ist in hohem Maße unredlich. Aber eben leider nicht anders zu erwarten. 🤢
Wird ja grad gemacht. CH darf Skifahren, alle andern im Einflußbereich Merkelistans nicht. 🤭

nanana, Ö darf auch skifahren....dahoam mit den Einheimischen 🥳
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and fraumoh
Beiträge
8.664
Likes
7.243
  • #7.029
Kapitalismus ist wichtiger als das Recht auf Leben.
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
13.489
Likes
11.509
  • #7.030
Bei unverändertem Verlauf wären wir aktuell, ganz grob über den Daumen gepeilt, bei 100 000 - 150 000 Neuinfektionen pro Tag - mit prozentual entsprechenden Krankenständen.
Hm, das heißt, die ganzen Maßnahmen halten das Niveau lediglich auf einem hohen Level stabil? Fragt sich, was notwendig wäre, um die Zahlen tatsächlich mal wieder stark nach unten zu bringen. "Echter" Lockdown?
"Richtige" Ausgangssperren" (wie sie teilweise in den asiatischen "Musterländern" vorgenommen/befohlen wurden?

Es ist wirklich erstaunlich, wenn nicht erschreckend (oder gar ernüchternd/frustrierend?), dass sich die Zahlen auf einem hohen Niveau "einpendeln", obwohl ich in der Innenstadt einer deutschen Großstadt fast keine Menschen sehe, die sich nicht an die Maskenpflicht oder Abstandsregeln halten.
 
Beiträge
12.638
Likes
6.873
  • #7.034
Auch der Hinweis auf wegen Mordversuch bestrafe Querdenker auf Führungsebene wird ignoriert.
Was soll denn dieser Hinweis? Mit der Strafe ist ja alles erledigt. Und auch für Vorbestrafte gelten Grundrechte, selbst wenn Dir das nicht gefällt. :rolleyes:
Ich denke, das beste wäre ein kompletter strenger Shot Down. 4 Wochen maximal um die Zahlen weiter runter zu bringen. Dann wird es leichter sein, denke ich. Was meint ihr?
Schnapsidee. Kann keiner finanzieren und nach den vier Wochen geht's ja doch wieder hoch. Und dann?
Scholz hat ggf einen sehr geilen Job gerade, denn er kann als Kanzlerkandidat mit seinen Geldern auch gleich Wahlkampf machen.
Der kann sich nicht wirklich wünschen, nach der nächsten Wahl verantwortlich zu sein für das, was er heut anstellt. o_O
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #7.036
@fraumoh, glaub du bist anderer Meinung als ich....ich sehe es als klares Vergehen wenn sich die Politik wegen sehnsuchtsvoller Wünsche und Bedürfnisse über Lockdownlogik stellt.

Kann ja jeder in seinem eigenen Land skifahren gehen, zumindest D, A und Schweiz.... ohne Apreski und mit Gondelabstand und anstellen für eine Stunde, um auf den Berg rauf zu kommen. Oder man fährt einfach nächstes Jahr wieder oder übernächstes Jahr! Falls man eine Unterkunft benötigt.
Bin bei dir im Großen u Ganzen, aber :
Was machen wir dann mit den Hollaendern ????
Die mögen ja vieles haben , aber keinen Berg .
Sie haben einen Hügel bei Aachen mit stolzen 83 m
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
997
Likes
931
  • #7.037
Ich denke, das beste wäre ein kompletter strenger Shot Down. 4 Wochen maximal um die Zahlen weiter runter zu bringen.
Dann wird es leichter sein, denke ich.


Was meint ihr?
Das würde zum Yo-Yo Effekt führen; d.h. noch eine dritte Welle, wieder Lockdwon, vierte Welle etc.
Mit jedem Lockdown werden die Leute nach der Öffnung unzuverlässiger, denken "boah.. jetzt habe ich das zu Hause hocken satt, brauche dringend mal Party, rausgehen, Freunde treffen". Und schon haben wir wieder den Salat, so wie hier im Sommer 2020:

 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.125
Likes
2.116
  • #7.038
Es ist wirklich erstaunlich, wenn nicht erschreckend (oder gar ernüchternd/frustrierend?), dass sich die Zahlen auf einem hohen Niveau "einpendeln", obwohl ich in der Innenstadt einer deutschen Großstadt fast keine Menschen sehe, die sich nicht an die Maskenpflicht oder Abstandsregeln halten.
Nicht im Geringsten. AHA und so sind alte Hausmittelchen, seit man eine grobe Vorstellung von den Übertragungswegen der Seuchen hat. Warum sollen sie heute besser helfen als früher?
 
  • Like
Reactions: Freyja and fraumoh
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #7.039
Wenn das Friedenfeuer jetzt hier hin verlegt wird weil die Damen sich da langweilen, gehe ich lieber wieder freiwillig in Quarantäne.
Arbeitet ihr euch mal schön ab an @Syni und wer auch immer noch abwesend ist. Das ist so praktisch, weil die können sich nicht wehren!
Eigene Themen scheint ihr ja nicht zu haben.

Was war denn jetzt eigentlich @Eureka ?
Ich hatte das so verstanden:

Warum dürfen sich die Nazivergleicher und Geschichtsrelativierer hier weiter austoben?
Oder habe ich da was missverstanden?
@fraumoh und @creolo waren doch ganz vorne mit dabei. Auf ziemlich offensichtliche Weise.
Oder ist so eine offene Beleidigung schlimmer auf der Parship-Sanktionen-Skala, als dieses unerträgliche "man wird doch noch Nazivergleiche machen dürfen... war ja auch nicht alles nur Konzentrationslager"?

Und falls du meinst, das sei so nicht geschrieben worden:

Ja .. ist aus dem Zusammenhang gerissen. Geht meiner Meinung nach genausowenig "im Zusammenhang" wie @fraumoh s "selbst bei den Nazis durfte man Weihnachten feiern." .. Kein exaktes Zitat... hab keine Lust mehr, mir den Scheiß noch mal durchzulesen. Scheint ja ihre art von Humor zu sein:

Seltsame Signale, die ihr da sendet finde ich.
Wie gesagt. Ich geh dann mal in Quarantäne.
Außer natürlich:

Blues Brothers | Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs - Bing video
Endlich Ruhe hier von dem Weib . Freue mich ( ok , nur tageweise, denn ein Murmeltier grüsst ewig)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
15.818
Likes
12.984
  • #7.041
  • Nach Plänen der Stadt Leipzig darf von Donnerstag an im gesamten Stadtgebiet kein Glühwein mehr ausgeschenkt werden. Die Regelung soll zunächst bis zum 28. Dezember gelten.
... das ging bei uns aber net gut 🙈
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
6.984
Likes
6.390
  • #7.042
Kein Glühwein mehr ? Hier ìm Ballungsgebiet gab es draussen keinen mehr seit 2019
 
Beiträge
2.417
Likes
2.076
  • #7.046
Es ist wirklich erstaunlich, wenn nicht erschreckend (oder gar ernüchternd/frustrierend?), dass sich die Zahlen auf einem hohen Niveau "einpendeln", obwohl ich in der Innenstadt einer deutschen Großstadt fast keine Menschen sehe, die sich nicht an die Maskenpflicht oder Abstandsregeln halten.

Ich lese quasi täglich in der Zeitung, daß die Polizei eine Party hochgenommen hat oder dergleichen. Gibt also noch genug, die sich nicht dran halten. Vermutlich tendenziell Jüngere, die bei einer Infektion meist einen milden Verlauf erfahren oder gleich ganz symptomlos bleiben und den Mist dann weitergeben.
 
Beiträge
15.818
Likes
12.984
  • #7.048
Ich lese quasi täglich in der Zeitung, daß die Polizei eine Party hochgenommen hat oder dergleichen. Gibt also noch genug, die sich nicht dran halten. Vermutlich tendenziell Jüngere, die bei einer Infektion meist einen milden Verlauf erfahren oder gleich ganz symptomlos bleiben und den Mist dann weitergeben.



Corona-Infektionen (COVID-19) in Deutschland nach Altersgruppe und Geschlecht(Stand: 1. Dezember 2020)


MännerFrauen
0-4 Jahre10.4749.566
5-14 Jahre34.15731.367
15-34 Jahre173.587166.654
35-59 Jahre198.488208.517
60-79 Jahre74.81573.367
Über 80 Jahre26.49349.707
 
Beiträge
5.701
Likes
5.237
  • #7.049
Kann ich anhand meiner Beobachtungen aus meinem Schützenverein nicht bestätigen. Ca 1/3 bis 2/3 ohne Abstand und ohne Maske. Sicher gut 3/4 aller Maskenlosen mit einem (oder oftmals mehreren) Risikofaktoren.

Aber dafür muss man halt mal diese:
in der Innenstadt einer deutschen Großstadt fast keine Menschen sehe, die sich nicht an die Maskenpflicht oder Abstandsregeln halten.
Oberfläche verlassen und sich betrachten, wie sich die Menschen verhalten, wenn sie sich in einem gefühlt (semi-)privaten Raum aufhalten.
 
Beiträge
5.701
Likes
5.237
  • #7.050
Leider doppeldeutig. Nicht jeder mit einer nachgewiesenen SARS-CoV-2 ("Corona") Infektion entwickelt Covid-19.
Also: sind nachgewiesene Infektionen oder Erkrankungen aufgelistet?


in Deutschland nach Altersgruppe und Geschlecht(Stand: 1. Dezember 2020)


MännerFrauen
0-4 Jahre10.4749.566
5-14 Jahre34.15731.367
15-34 Jahre173.587166.654
35-59 Jahre198.488208.517
60-79 Jahre74.81573.367
Über 80 Jahre26.49349.707
Was sollen deine Zahlen darstellen und was willst du damit ausdrücken?
Für wie sinnvoll hältst du diese Auflistung ohne Relativierung an der gesamten Populationsgröße der Altersspangen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.