D

Deleted member 21128

  • #3.511
jein, du hast doch keinen Laden den du grad nicht aufmachen darfst, weil irgendeiner von oben sagt, ist "noch" verboten.
Und deswegen kann ich dann kein Verständnis haben? Warum kannst du meinen Beitrag nicht einfach so lesen, wie ich ihn geschrieben habe?
Ach komm, das ist jetzt auch nicht so ganz fair.
Ich hab schon Verständnis dafür, dass jemand dem die Beschränkungen zu schaffen machen, der sich vielleicht sogar in seiner Existenz bedroht fühlt, da eine sehr kritische Haltung einnimmt. Und sich natürlich auch an Hoffnungen klammert.
 
Beiträge
13.339
Likes
11.321
  • #3.512
Und deswegen kann ich dann kein Verständnis haben? Warum kannst du meinen Beitrag nicht einfach so lesen, wie ich ihn geschrieben habe?
du hast das mit den Dämpfen ja weggemacht :) An Hoffnung klammern klingt immer aber in der Situation doch irgendwie blöd. Als hätten sie im Grunde kein Recht drauf.
Bedroht fühlt klingt auch blöd. Laden zu, kein Geld, ist man bedroht. Nix nur fühlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24688

  • #3.513
du hast das mit den Dämpfen ja weggemacht :) An Hoffnung klammern klingt immer aber in der Situation doch irgendwie blöd. Als hätten sie im Grunde kein Recht drauf.
Bedroht fühlt klingt auch blöd. Laden zu, kein Geld, ist man bedroht. Nix nur fühlen.
Ich hab das mit den Dämpfen auch gelesen ... ist ja beleidigend. Dass ich kein Hirn haben soll, oder ähnliche Formulierungen, sind nicht das erste Mal, zu lesen. Und das mit der existentiellen Angst ... sind doch nur Mutmaßungen. Im Gesamtkonzept würden sie ja gut rein passen ... das ist doch alles nur eine persönliche Ebene ... die mir kein Interesse entlockt, eine Stellungnahme dazu abzugeben.
 
Beiträge
1.307
Likes
1.968
  • #3.516
Ganz interessanter Artikel über Sebastian Kurz und den Umgang mit Corona

Wobei man ähnliche Beobachtungen sicherlich auch außerhalb Österreichs machen kann.
 
Beiträge
11.233
Likes
9.524
  • #3.517
Wenn aus medizinischen Gründen eine podologische Behandlung nötig ist, dann darf diese Behandlung immer noch durchgeführt werden.
Was halt nicht erlaubt ist Nägelschneiden mit anschließender Nagellackbehandlung
Das gleiche gilt für Physiotherapien.
Ja, meine Mutter freut sich über ihre "klauenartigen" Fußnägel. Medizinisch indiziert? Nein, zum Glück (leider) nicht. Aber das Pflegepersonal hat beileibe etwas anderes zu tun. Und ich darf nicht zu ihr. Na ja, wenn Socken und Schuhe nicht mehr passen und sie barfuß laufen muss, passiert ja vielleicht etwas.

Der körperliche Abbau schreitet ja ohnehin rasant voran. Von täglich 1 x Physio auf Null. Tja, auch da leider keine medizinische Indikation. Es ging "lediglich" um die Muskelkräftigung und Mobilerhaltung. Meine Mutter ist ja soooooo dankbar, dass sie so gut geschützt wird. Das Leben ohne persönlichen familiären Kontakt, ohne die wenigen Abwechslungen, die sie noch hatte, ohne Menschen, die ihr Gutes getan haben. Sie freut sich, über die ihr durch die Schutzmaßnahmen geschenkte Zeit, auch wenn sie diese mit erheblich mehr körperlichen Problemen und weniger geistiger Leistungsfähigkeit (auch Kontakt mit Außenstehenden hält diese noch etwas länger aufrecht) verbringen darf.
 
Beiträge
11.233
Likes
9.524
  • #3.518
Nur ist schwammig, was medizinisch notwendig ist. Mein Termin beim Spezi wg chronischen Schmerzen wurde abgesagt. Ein paar Wochen mehr oder weniger machen den Kuchen bei Jahren auch nicht fett. Sieht sicher nicht jeder so. Die, die das nicht so sehen, machen dann aber bestimmt auch Terror und fordern ein.
Von daher, bis zu einem gewissen Grad, ein sich selbst regulierendes System.
Genau. Wer so gerade an der Grenze zur Chronizität (seit ca. 6 Wochen Schmerzen) lebt, der hat halt einfach Pech gehabt. Die letzte Möglichkeit von Interventionen ist passé. Na ja, dann lebt man halt damit. Selbstregulation halt.
 
Beiträge
11.233
Likes
9.524
  • #3.519
auch dadurch wurde wieder mehr Augemerk auf das gesunde Fürchten gelegt
Tja, eine "gesunde" Angst mag ja noch ganz gut sein, aber diese zum Teil ausgeprägte "panische" Angst, geschürt durch dystopische Prophezeihungen von Virologen und anderen Experten.
einige haben sich beim Wechseln der Schutzkleidung angesteckt, da dies höchst kompliziert ist
Ich habe ein Interview mit einem Krankenhausarzt/Epedemiologen gesehen, der vor den MA des KHH gesprochen und denen auf den Kopf zugesagt hat, dass er der festen Überzeugung ist, dass 80% der Kollegen nicht in der Lage sind, einen Mundschutz hygienisch und passgenau einwandfrei anzulegen und auch wieder abzunehmen.
 
Beiträge
4.111
Likes
5.504
  • #3.520
Ja, meine Mutter freut sich über ihre "klauenartigen" Fußnägel. Medizinisch indiziert? Nein, zum Glück (leider) nicht. Aber das Pflegepersonal hat beileibe etwas anderes zu tun. Und ich darf nicht zu ihr. Na ja, wenn Socken und Schuhe nicht mehr passen und sie barfuß laufen muss, passiert ja vielleicht etwas.

Der körperliche Abbau schreitet ja ohnehin rasant voran. Von täglich 1 x Physio auf Null. Tja, auch da leider keine medizinische Indikation. Es ging "lediglich" um die Muskelkräftigung und Mobilerhaltung. Meine Mutter ist ja soooooo dankbar, dass sie so gut geschützt wird. Das Leben ohne persönlichen familiären Kontakt, ohne die wenigen Abwechslungen, die sie noch hatte, ohne Menschen, die ihr Gutes getan haben. Sie freut sich, über die ihr durch die Schutzmaßnahmen geschenkte Zeit, auch wenn sie diese mit erheblich mehr körperlichen Problemen und weniger geistiger Leistungsfähigkeit (auch Kontakt mit Außenstehenden hält diese noch etwas länger aufrecht) verbringen darf.
Wenn ich das so lese, würde ich als Laie sagen, dass hier doch eine medizinische Notwendigkeit vorliegt.
Vielleicht doch den Hausarzt anrufen und sich Physio und Fußpflege verschreiben lassen.
Kann sein, dass hier auch etwas Nachdruck für das Rezept nötig wird.
 
Beiträge
11.233
Likes
9.524
  • #3.521
Es bedeutet sicher keinen Weltuntergang ... aber wenn man gewöhnt ist, regelmäßig zur Pediküre zu gehen, immer schöne Nägel hatte ... und ich persönlich finde, schöne Finger/-nägel sind ein Aushängeschild ... ist das schwierig, wenn mans nicht gewöhnt ist, alles selber zu machen.
Es geht doch nicht um das "Nicht-gewöhnt-sein", sondern um das "Nicht-in-der-Lage-sein.
 
Beiträge
12.119
Likes
6.247
  • #3.522
Na in der CH, wo denn sonst? :rolleyes:
Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre keine einzige Grenze geschlossen worden. Vollkommen sinnloser Aktionismus ist das. 😒
Nebenbei rettet Deutschland nochmal eben die EU und greift den klammen Südländern kräftig unter die Arme
Und zeigt's diesen Amis mal so richtig. Muahaha. 🤣
 
Beiträge
11.233
Likes
9.524
  • #3.523
1. Glaube ich nicht, dass sie Nagelstylistin ist.
2. Ist nunmal so, dass die Dämpfe das Hirn schädigen. Was meinst du, warum die Damen, die in solchen Studios arbeiten, Gesichtsmasken tragen(?) Die Kundinnen häufig leider nicht. Aber vielleicht ist es da auch schon egal.

*Gesichtsmasken: ob die so viel bringen oder eher eine Ansammlung und Konzentrationserhöhung bewirken, halte ich für fraglich. Vermutlich schon sinnvoll, weil die Dämpfe hoffentlich so flüchtig sind, dass sie sich in und an dem Stoff nicht hoch konzentrieren.
Ich glaube, dass sich diese "Nagelpflegerinnen" eher vor dem beim Schleifen und Polieren der Nägel entstehenden "Feinstaub" schützen wollen.
Treten die schädlichen Dämpfe nicht vor allem beim Arbeiten mit Nagellackentferner auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.994
Likes
5.202
  • #3.525
Hast du es schon versucht mit Rezept besorgen ?
Und für die KG auch ? @IMHO
 
Zuletzt bearbeitet: