Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
894
Likes
855
  • #6.542
ja seit einigen Tagen gehen die Zahlen runter, aber letzte Woche waren wir definitiv an der Spitze.
 
Beiträge
894
Likes
855
  • #6.543
Wie das mit den Betten und den Verstorbenen aussieht, werden wir dann ja erst in ein paar Wochen sehen.
 
Beiträge
9.676
Likes
6.237
  • #6.550
*wirft nen grossen 20kg Stein*
 
Beiträge
894
Likes
855
  • #6.551
Na gut, gehen in S und D runter. Allerdings hat S schon keine Betten mehr. Aber vermutlich mehr Pflegekräfte als wir.
Wir haben noch genügend IPS-Betten und Beatmungsgeräte. Bei den Pflegekräften sieht es schlecht aus, zumal sie die nicht wie in der ersten Welle in 2 Schichten à 12h, sondern normal im 3 Schichten Betrieb arbeiten lassen möchten.
 
Beiträge
15.295
Likes
12.594
  • #6.555
Wir haben noch genügend IPS-Betten und Beatmungsgeräte. Bei den Pflegekräften sieht es schlecht aus, zumal sie die nicht wie in der ersten Welle in 2 Schichten à 12h, sondern normal im 3 Schichten Betrieb arbeiten lassen möchten.
Hatte mal gelesen dass der Beruf in der Schweiz besser bezahlt/angesehen ist. Na ich drück euch die Daumen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.585
Likes
6.791
  • #6.558
Beiträge
9.676
Likes
6.237
  • #6.559
Hatte mal gelesen dass der Beruf in der Schweiz besser bezahlt/angesehen ist. Na ich drück euch die Daumen.
Mit HF Abschluss (Stufe FH) meist 5k - 6k auch für Frauen. In der Radiologie oder Anesthesie, wenn sich wirklich kaum Fachleute finden lassen, auch mal mehr.
Was dann netto bleibt nach den Einkommenssteuern und wieviel sich damit wo in DE kaufen lässt, was ja doch auch recht starke Lohnunterschiede hat, musst du selber rausfinden.. o_O DE ist da ja fast so verschwiegen mit den Lohnangaben wie die Appenzeller mit ihrem grusigen Käse..

Wäre ich ne sexy weibliche Pflegefachkraft mit Diplom und Spezialisierung in der Radiologie oder so, würde ich glaubs nach Australien oder so auswandern. Die sind weltweit stark gefragt...
Ne Pflegefachkraft ausm Spital wo ich regelmässig hingeh macht jetzt genau so etwas. Aber glaubs in die USA.
 
Beiträge
499
Likes
165
  • #6.560
Pfft. 😒
Ich bin heilfroh, daß der Bundesrat (zur Zeit wenigstens) sich nicht der allgemeinen Hysterie anschließt. 😓
Die holen wir einfach aus so Billigländern wie D. 🤪
Die Einschläge kommen näher.
Wird dich kaum überzeugen.
Darum geht´s ja auch nicht.
 
Beiträge
9.676
Likes
6.237
  • #6.561
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass du damit ne Katze triffst?
...Obwohl... irgendeinen fetten, selbstgefälligen, fahneschwingenden österreichischen Kater mit Glöckchen am Hals..🤔
Beib ma nett. Ist doch Corona. Und Weihnachten naht. Der Schmutzli würde für dich bestimmt die Bestimmungen ignorieren, zu dir kommen und dich in seinem grossen Sack verschwinden lassen..
*nimmt die verbeulte Katze, leimt den Schwanz wieder an, schüttelt sie, bis alle Krallen ausgefahren sind und wirft sie Maron zu.. Fang! 😈
 
  • Like
Reactions: ICQ
Beiträge
499
Likes
165
  • #6.562
... nett.. war was gleich?
"Österreichisch" find ich auch übergriffig.
Ich fänd´s jedenfalls nicht nett.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
894
Likes
855
  • #6.563
Die Einschläge kommen näher.
Wird dich kaum überzeugen.
Darum geht´s ja auch nicht.
Ich kann den Link leider nicht lesen; ist nur für zahlende.

Den Fafner überzeugt sowas nicht, weil es Corona gar nicht gibt und sowieso nur die Alten sterben, die eh sterben würden. Und sowieso, ist ja eh nur eine Grippe...
 
Beiträge
499
Likes
165
  • #6.564
Ich kann den Link leider nicht lesen; ist nur für zahlende.

Den Fafner überzeugt sowas nicht, weil es Corona gar nicht gibt und sowieso nur die Alten sterben, die eh sterben würden. Und sowieso, ist ja eh nur eine Grippe...
Kann ich wieder nur Werbung für Qualitätsmedien machen: SZ-Tagespass für 1,99€. Online super einfach einzurichten (paypal oder Kreditkarte).

So jemanden wie @fafner will ich nicht "überzeugen" . Eigentlich niemanden.
Nur sagen, was ich gerade so denke... und manchmal nur stänkern und unterhalten :)
 

ICQ

Beiträge
1.806
Likes
2.198
  • #6.565
Für alle, die noch ein altes Smartphone nutzen (auf dem die Corona-App nicht läuft):
 
  • Like
Reactions: Syni
Beiträge
15.295
Likes
12.594
  • #6.566
Für alle, die noch ein altes Smartphone nutzen (auf dem die Corona-App nicht läuft):
Bräuchtest denn Netzt für die App? BT musst haben und wlan vermutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
894
Likes
855
  • #6.568
So, da habe ich auch noch was zum Thema; es trifft nur die Alten und ist eh nur eine Grippe:

Aus 20Minuten Online:

Auszüge daraus:

C.F.* (39): «Ich dachte, dass Corona eine erfundene Sache sei. Dann erkrankte ich selbst.»

Lange war ich überzeugt, dass Covid-19 eine erfundene Sache ist. Später dachte ich, dass es nur eine Grippe ist und man aufhören sollte, so ein Drama zu machen. Eine Maske habe ich zwar getragen und auch Abstand gehalten, aber eigentlich nur, um die Risikogruppen in meinem Familienkreis zu schützen. Ich dachte, dass es mich eh nicht treffen würde.
Zu wissen, dass ich mich mit Corona angesteckt habe, war ein Schock für mich, denn ich habe das Virus immer belächelt. Mitte Oktober hatte ich Migräne und dachte mir nichts dabei. Am Abend kam dann der Husten. Am nächsten Morgen hatte ich Fieber und sehr starke Gliederschmerzen. Ohne Schmerzmittel ging gar nichts mehr. Als die Atemnot kam, war der Tiefpunkt meiner Krankheit erreicht. Mehrmals täglich hatte ich das Gefühl, zu ertrinken. Das waren die schlimmsten Minuten meines Lebens. Ich dachte, dass ich sterbe. Mein Ehemann lebte in der Zeit isoliert von mir im Nebenzimmer. Wenn ich wieder Atemnot bekam, konnte ich nicht mehr rufen oder reden. Ich konnte meinem Mann nur noch eine SMS schreiben. Er musste dann im Türrahmen warten und mit ansehen, wie ich nach Luft rang. Hätte ich mich nicht immer wieder beruhigt, hätte er sofort den Notruf betätigt. Spätestens da wusste ich: Corona gibt es, und es ist nicht nur ein harmloses Grippevirus.
Heute schäme ich mich dafür, dass ich die Pandemie als harmlos abgetan habe. Ich finde auch, dass es in der Schweiz zu wenig Massnahmen gegen die Bekämpfung des Coronavirus gibt. Die flächendeckende Maskenpflicht etwa in Läden hätte es viel früher geben müssen. Ebenso denke ich, dass ein zweiter Lockdown nicht verkehrt wäre.
Ich lag vier Wochen schwer krank im Bett, und noch heute bin ich nicht ganz gesund. Der Husten und die Müdigkeit sind noch immer da. Wenn ich eine Stunde auf den Beinen bin, muss ich mich danach wieder eine Stunde hinlegen. Das Virus hat mir alle Energie geraubt. Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder Teilzeit im Homeoffice arbeiten kann und spätestens in vier Wochen wieder voll arbeitsfähig bin.»
 
Beiträge
12.585
Likes
6.791
  • #6.569
Das ist Quatsch. Coronaviren - in anderen Varianten - gibt's sogar schon "immer". Rund 8% aller Todesfälle waren bisher auch schon auf Grund ARE. Früher hat man nur nicht nachgesehen, was, wie, warum. Na ja, nach Influenza hat man geschaut. Sonst halt nix. Die Leute - zumeist sehr alt - sind einfach gestorben. Niemanden hat's sonderlich aufgeregt.
... und sowieso nur die Alten sterben, die eh sterben würden.
Genauer: Menschen mit ungenügender Immunkompetenz. De facto sind das aber (Ur)Alte. Sieht man ja an der Statistik. In keiner einzigen Woche dieses Jahr gab es in der Gruppe "bis 65" eine Übersterblichkeit (CH). Das Durchschnittsalter der mit Corona Verstorbenen liegt weit über 80. In meiner Gruppe liegt das Risiko irgendwo in der Größenordnung von 0,3... waren es jetzt Prozent oder Promille? 🤔 Egal, läßt mich beides noch ruhig schlafen. 🤭 Selbst bei den über 80-Jährigen sterben nur 8 von Hundert mit Corona. Also 92 überleben. Das ist - in dem Alter - auch nix, woran man verweifeln sollte. Und zumindest "meine" (sehr) Alten vom Zentrum 200m die Straße runter tun das auch nicht. Fahren mit ihren Rollis hier auf und ab. Ohne 😷 selbstverständlich. Ich glaub, die sind einfach froh, wenn sie draußen mal 'n normalen Menschen sehen. So einen wie mich halt.
Von der Gesamtsterblichkeit her ja.
So, da habe ich auch noch was zum Thema; es trifft nur die Alten und ist eh nur eine Grippe:
Ein sehr seltener Einzelfall. Vermutlich eben zu geringe Immunkompetenz. Das ist Pech. Den hätte auch die "normale" Grippe umgehauen. Nur wäre er dann nicht in "20 Minuten" gelandet. 💁‍♀️
Aber das sind die Stories mit denen die Politik sich die Leute gefügig zu machen versucht. Klappt ja auch, wie man sieht... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me
Beiträge
2.237
Likes
1.871
  • #6.570
Es gibt ein wenig zu viele Berichte über Long Covid, um sie als Einzelfälle und Pech oder "Stories" abzutun. Frank Stäbler, unser Weltmeister im Ringen, klagt nach scheinbar überstandener Infektion über einen Leistungsverlust von mindestens 20 %. Wenn es schlecht läuft, kostet ihn das die Olympia-Teilnahme nächstes Jahr. Kann mir nicht vorstellen, daß das bei einer Grippe auch der Fall gewesen wäre. Und das ist jetzt nur mal ein prominentes Beispiel mit vergleichsweise milden Beschwerden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.