Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.361
Weil sie den "Stand der Erkenntnisse" halt auch mal anzweifeln.
Meinst du das jetzt ernst?
Du willst also mit den Fachleuten diskutieren, dass sie vielleicht was falsch interpretiert haben?
Oder zweifelst du an, dass uns der "Stand der Erkenntnisse" wahrheitsgetreu mitgeteilt wird? (Verschwörung?)
Ich wurde weder für das erste noch das zweite im Studium ausgebildet.
Ich würde mal behaupten: keiner hier wurde dafür ausgebildet (das meinte ich mit der "Demut").
Aber das:
Politiker/Medien wurden ausgebildet, irgendwas überzeugend rüberzubringen, egal obs stimmt.
erklärt dann halt doch wieder einiges.
Glaubst du das dumme Zeug wirklich? Ich kann es mir kaum vorstellen.

Ein "Politiker" kann natürlich Politikwissenschaften (oder Geschichte) studiert haben. Trotzdem darf natürlich jeder - egal mit welcher Ausbildung - sich in die Politik begeben. Das nennt sich Demokratie.
Die kann man verachten, oder an die "Eliten" glauben oder an den "Deep State". Dann ist man halt Aluhutträger (oder Trump oder Anhänger von QAnon).
Darf man in einer Demokratie.

Du darfst auch eine eigene Partei gründen, falls dir die zur Auswahl stehenden nicht reichen; oder dich in einer bestehenden engagieren.

Gibt ja schon eine Alternative für Deutschland.
Darfst du auch wählen.

Und "die Medien" gibt es nicht. Schon gar nicht kann man sich für "die Medien" ausbilden lassen.
Man kann IMM machen (Irgendwas mit Medien... auch Marketing-Fuzzis genannt); das hat mit Journalismus allerdings nix zu tun.
Um Journalist zu werden braucht man allerdings (in Deutschland zumindest) eine sehr gute Ausbildung. Und in der Regel sogar erst mal ein exzellentes Abi. Selbst bei der BILD.
Aber das interessiert dich ja nicht, weil vermutlich zu komplex. Da kann man dann halt keine doofen Sprüche raushauen.

Du kommst so harmlos daher; jetzt verstehe ich langsam die Sache mit dem Ölkännchen.
Ziemlich ätzend
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.362
Fakten und Nachweise zu meinen Aussagen und zu den erwartbaren Folgen findet man zuhauf im Netz. Ausgezeichnete Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler haben wir zur Genüge und die können das viel besser erklären als ich. Ganz besonders diejenigen, die nicht am finanziellen Tropf der Regierung hängen. Und nein, es geht nicht darum, dass unsere Regierung uns alle so lieb hat und nur unser Bestes will.
Das ist natürlich ein Argument, das mich zum Nachdenken bringt..
Hmm, warum kann ich da nur nix drauf sagen? Vielleicht, weil es komplett inhaltloses Geraune ist?
Also komplette Leere.
Also verschwörungstheorethisches Grundwissen?
"Im Netz", "Ausgezeichnete Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler".
Da ist halt nix mehr zu machen, als die Augen zu verdrehen und abzuhaken.
 
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.363
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me
Beiträge
2.405
Likes
1.337
  • #6.364
"Das Beisammensein von Leichtgläubigkeit und Zynismus war charakteristisch für die Mobmentalität, bevor es eine alltägliche Erscheinung moderner Massen wurde. In beiden Fällen entstand diese Mischung dort, wo Menschen in einer ständig wechselnden und immer unverständlicheren Welt sich darauf eingerichtet hatten, jederzeit jegliches und gar nichts zu glauben, überzeugt, dass schlechterdings alles möglich sei und nichts wahr. Das Beisammensein von Leichtgläubigkeit und Zynismus war an sich merkwürdig genug, denn es bedeutete das Ende jener Illusion, derzufolge Leichtgläubigkeit das Zeichen primitiver „ungebildeter“ Menschen, während Zynismus das Laster souveräner und raffinierter Geister ist. Diesem Vorurteil macht die Massenpropaganda insofern ein Ende, als sie mit außerordentlichem Erfolg ein Publikum voraussetzt, dass jederzeit bereit ist, leichtgläubig alles hinzunehmen, und sei es noch so unwahrscheinlich, und es doch nicht im mindesten verübelt, wenn der Betrug sich herausstellt, weil es offenbar jede Aussage ohnehin für eine Lüge hält. " (HA)
 
  • Like
Reactions: Luzi100
Beiträge
5.701
Likes
5.236
  • #6.366
Holla die Waldfee... 🙄
 
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.367
Doch, doch, hatte über PS ne tolle Zeitungsredakteurin kennengelernt, die auch lehrt, Bücher schreibt, im TV auftritt usw.
Kenn mich aus :)
Und warum haust du dann einfach so einen Blödsinn raus?
Was bezweckst du damit?
Ich habe alle Journalisten bemitleidet, als Trump Präsident wurde. Weil deren Aufgabe, all den Scheiß zu berichten, den der von sich gibt, und gleichzeitig alle Lügen und Falschbehauptungen zu benennen unglaublich mühsam war.
Und ich finde, die haben das gut gemacht. Ich hätte das nicht ausgehalten vier Jahre lang.
Deshalb nervt es mich extrem wenn dann so ein Doofmann in einem Forum daher kommt, und einfach mal so über "die Medien" herzieht.
Und dann auf eine (mühsame) Entgegnung einfach so einen Scheiß schreibt.
Das hat bei dir Methode und nervt extrem, wenn es um ein ernsthaftes Thema geht.
Sonst ist mir das logischerweise wurscht.

@syntagma wer ist HA?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.368
Es gibt nicht "die" Fachleute, das mag das Problem sein.
Doch. Natürlich gibt es Fachleute, die sich genau auf diesem Gebiet ("die" Virologie, "die" Epidemie, etc.) auskennen. Und "wir" halt nicht.
Oder bestreitest du, dass du dich bei Krankheit von einem "Fachmann" behandeln lässt?
Gehst du dann lieber zum Nachbarn, der eine qualifizierte Meinung dazu hat, oder zum veganen Koch, oder zum Elektriker (der hat ja auch eine Ausbildung..)?
Oder zu einem der halt irgendwas studiert hat und mal den Erste-Hilfe_kurs absolviert hat?
Weiß ich nicht. Aber was ist dann deine Expertise aus den nicht verlässlichen Zahlen?
Dass man halt einfach nix macht, und dann wenn man verlässliche Zahlen hat (vielleicht in einem Jahr) gewusst hätte, was man besser getan und nicht getan hätte; aber dann ist es eh wurscht, weil zu spät?
Auf menschenleeren Strassen müssen wir Masken tragen, aber in Kh wird kein Patient getestet, wenn ein Pfleger positiv ist...
Die Fragen kann man ja stellen. Nur, von wem erwartest du dir eine qualifizierte Antwort? @fafner?
Oder willst du eigentlich keine qualifizierte Antwort / Einschätzung, sondern einfach nur finden, dass die da oben eigentlich alle doof / korrupt / gesteuert sind, und sowieso keine Ahnung haben.
Dann ist dir halt auch nicht zu helfen, sondern dann kann man nur sagen: weitermachen!
 
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.369
Und warum haust du dann einfach so einen Blödsinn raus?

Weil ich eben weiss, dass die keine Zeit haben, also fast nur noch Sachen von woanders kopieren.
Weil ein Großteil der Beitäge nur noch persönliche Meinungen sind, keine Fakten mehr. Weil vermutlich immer mehr gar nicht mehr von Menschen geschrieben wird.
Weil selbst das, wofür man zahlen muss, nur noch dahingeschludert ist.
Können die persönlich wenig, haben halt keine Zeit...
 
  • Like
Reactions: fafner and koerschgen
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.371
Weil ich eben weiss, dass die keine Zeit haben, also fast nur noch Sachen von woanders kopieren.
Weil ein Großteil der Beitäge nur noch persönliche Meinungen sind, keine Fakten mehr. Weil vermutlich immer mehr gar nicht mehr von Menschen geschrieben wird.
Weil selbst das, wofür man zahlen muss, nur noch dahingeschludert ist.
Können die persönlich wenig, haben halt keine Zeit...
Naja dann...:
Dann ist dir halt auch nicht zu helfen, sondern dann kann man nur sagen: weitermachen!
SZ, Spiegel, Zeit, FAZ, Welt, NY Times, Washington Post, NZZ, Le Monde...
Hast du alle durch, soso.
Die verfassenden Journalisten stehen übrigens alle unter den jeweiligen Artikeln. Natürlich gibt es einfache dpa-Abdrucke. Steht dann auch drunter.

Offensichtlich liest du keine Zeitungen... oder die falschen.
Mir zu doof deine haltlosen Behauptungen.
Danke für´s Gespräch.
 
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.372
Warum bist denn immer so emotional? Lass doch mal das persönliche Diffamieren weg, das machen genug andere hier .
Ganz billiger Taschenspielertrick: "warum wirst du gleich so emotional??. Das hast du doch garnicht nötig?"
Geh halt mal auf den Inhalt ein? Was interessieren dich meine vermeintlichen Emotionen?

Sonst gilt halt für mich: Danke für´s Gespräch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.373
Naja dann...:

SZ, Spiegel, Zeit, FAZ, Welt, NY Times, Washington Post, NZZ, Le Monde...
Hast du alle durch, soso.
Die verfassenden Journalisten stehen übrigens alle unter den jeweiligen Artikeln. Natürlich gibt es einfache dpa-Abdrucke. Steht dann auch drunter.

Offensichtlich liest du keine Zeitungen... oder die falschen.
Mir zu doof deine haltlosen Behauptungen.
Danke für´s Gespräch.

Doch doch, die les ich, als das deutschsprachige. Dazu Ntv, Fokus, und was sonst noch so kommt...
 
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.374
Ganz billiger Taschenspielertrick: "warum wirst du gleich so emotional??. Das hast du doch garnicht nötig?"
Geh halt mal auf den Inhalt ein? Was interessieren dich meine vermeintlichen Emotionen?

Sonst gilt halt für mich: Danke für´s Gespräch.

War ernst gemeint, ist es den wirklich sooo unerträglich, dass es immer noch Andersdenkende gibt und nicht alle gleichgeschaltet irgendwelche Lichtgestalten folgen?
 
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.375
Doch doch, die les ich, als das deutschsprachige. Dazu Ntv, Fokus, und was sonst noch so kommt...
Du solltest das mit dem Focus bleiben lassen. Hab ich mir eh schon länger gedacht.
Ansonsten gehst du natürlich wieder auf keines meiner Argumente ein.
Habe ich auch nicht erwartet.
Ich verstehe jetzt @Hoppel etwas besser: Clara Fall kann es halt nicht besser (mein Eindruck), aber du und @fafner , ihr könntet es.
Soviel zu deiner Frage nach meine Beweggründen.
Ihr habt kein Interesse an Austausch, sondern an irgendetwas anderem. Was, kann ich nicht beurteilen; aber ich finde es höchst unangenehm und unhöflich.
 
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.376
War ernst gemeint, ist es den wirklich sooo unerträglich, dass es immer noch Andersdenkende gibt und nicht alle gleichgeschaltet irgendwelche Lichtgestalten folgen?
Warum gehst du dann nicht auf ein einziges meiner Argumente oder meiner Gedanken ein?
Ist schon ein bisschen unhöflich, findest du nicht?
Ich geh doch auf die ganzen Andersdenkenden ein hier gerade?
Ich bekomme nur keine Rückmeldung??
Ist wahrscheinlich schwierig, wenn man nur "Geraune" kann und dann konkret werden soll..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
997
Likes
931
  • #6.377
War ernst gemeint, ist es den wirklich sooo unerträglich, dass es immer noch Andersdenkende gibt und nicht alle gleichgeschaltet irgendwelche Lichtgestalten folgen?
Genau hier liegt meiner Meinung nach das Problem, bei dir weiss man nie wann es ernst gemeint ist und wann nicht. Deshalb gibt es so viele Missverständnisse. Wer meint, immer "Scherze" zu machen, wird dann halt nicht mehr für ernst genommen, rsp. muss dann immer extra erwähnen, dass er/sie es ernst meint.
Ich verstehe definitiv keinen deiner Einträge und kann nie abschätzen, ob du einen "Spass" machen willst oder nicht.
 
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.378
Du solltest das mit dem Focus bleiben lassen. Hab ich mir eh schon länger gedacht

Warum? Online sind die alle gleich.
Was hälst du denn von dem neuen "Spahngesetzt". Warum werden soviele Regelungen so oft gleich wieder von Gerichten gekippt. Sollten solche Maßnahmen nicht intern mal quergelesen werden ob sie rechtskonform sind? Ähnlich wie Maut, Atomausstieg, Bundeswehr Waffenbeschaffung usw.
Würdest du selbst nicht etwas gründlicher arbeiten?
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.381
Nein. Wie kommst du darauf?
Ich lese den Focus zugegebenermaßen werden online noch print.
Natürlich gibt es einen Unterschied im Onlineangebot: frei und bezahlen; und dann halt noch mal zu den Printausgaben.
Warum sollten die alle gleich sein? Insbesondere alle unterschiedlichen Zeitungen?
Gleichschaltung der Medien? Dann sag´s halt. Geraune...
Das ist übrigens Trump-Methode: eine falsche oder unbelegte Aussage nach der anderen raushauen, und sobald eine (mühsam) widerlegt wurde, gar nicht drauf eingehen, sondern den nächsten Schmarrn verzapfen.
Ich mach mir die Mühe hier nicht, weil ich deine Argumentation so toll finde. Ich will dich nur nicht unwidersprochen mit deinem Schmarrn davonkommen lassen (soviel nochmal zu meiner Motivation).
Was hälst du denn von dem neuen "Spahngesetzt". Warum werden soviele Regelungen so oft gleich wieder von Gerichten gekippt. Sollten solche Maßnahmen nicht intern mal quergelesen werden ob sie rechtskonform sind? Ähnlich wie Maut, Atomausstieg, Bundeswehr Waffenbeschaffung usw.
Würdest du selbst nicht etwas gründlicher arbeiten?
Keine Ahnung. Habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht / mich noch nicht in den Medien meines Vertrauens darüber informiert.
Warum wechselst du jetzt schon wieder das Thema?

Ich wiederhole mich (auch wenn´s grammatikalisch etwas kreativ formuliert war...):
Warum gehst du dann nicht auf ein einziges meiner Argumente oder meiner Gedanken ein?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.382
  • Like
Reactions: fafner, koerschgen, Clara Fall und ein anderer User
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.383
Ich weiss ja gar nicht genau was deine Argumente bzw. Gedanken sind.
Ähh.. mal so ab #6346 lesen?
Du vetraust "den Fachleuten", hast dir aber selbst noch keine Gedanken gemacht oder dich informiert
Ich informiere mich in den Medien meines Vertrauens (kann man diskutieren), welche die Aussagen von Fachleuten (die diese Medien und "die Politik" als Fachleute anerkennen; deren Expertise ich bei Bedarf noch mit anderen, selbst von mir als nicht-Journalistin zu leistenden Methoden nachprüfen kann.. siehe ein Beitrag von @IPv6 vor einiger Zeit...) für mich verständlich zusammenfassen.
Eigene Gedanken kann ich mir zu einem so komplexen Thema wie einer weltweiten Pandemie schon machen... bringt halt nix, weil ich keine Ahnung habe.
Und was sagt der Nuhr in so einem Fall? Na eben! Und der ist nun wirklich nicht als Regierungstreu und Coronagläubig verschrien.
Das ist etwas dünn für ne Plauderei. Glauben ist schön, aber schlecht bei Diskussionen.
Es geht nicht um "Glauben", sondern um Vertrauen, Respekt und Demut. Und das Wissen um die eigene Beschränktheit. Das hatte ich bereits ausgeführt.
Was hast du denn vorzuweisen? Exklusives Geheimwissen? Besondere Expertise?
 
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.384
Eigene Gedanken kann ich mir zu einem so komplexen Thema wie einer weltweiten Pandemie schon machen... bringt halt nix, weil ich keine Ahnung habe.

Es geht doch erstmal um die regionalen Maßnahmen. Hier gibt es sehr unterschiedliche Ansichten was sinnvoll, zumutbar und angemessen ist. Was und wie es andere Länder machen ist sicherlich interessant, aber oft nicht vergleichbar.
Ein Virologe alleine würde das Virus ausrotten wollen, also am liebsten alle Menschen isolieren und nach paar Wochen ist das Virus weg. Schulämter wollen den Betrieb aufrecht erhalten, egal wieviel Kinder und Lehrer infiziert werden, Behörden, Gesundheitämter, KH und Pflegeeinrichtungen, lies doch mal etwas quer. Welchem Fachmann vertraust denn nun?

 
Beiträge
617
Likes
207
  • #6.385
Hier gibt es sehr unterschiedliche Ansichten was sinnvoll, zumutbar und angemessen ist.
Ja. Eben. Und was qualifiziert dich, das zu beurteilen?
Dein gesunder Menschenverstand? Deine besondere Expertise?
Ist schon schwierig für manche, einfach mal anzunehmen, dass man halt in so einer Situation das machen muss, was Experten und Politik für gerade zu diesem Zeitpunkt für geboten halten.
Machst du ja auch, wenn dein Arzt dir sagt, was du tun sollst, wenn du krank bist.
Hilft auch nur in manchen Fällen, die Therapie. Falls es nicht hilft, dann versucht entweder dein Arzt was anderes, oder falls du dem nicht mehr vertraust, suchst du dir halt nen anderen Arzt. Selbsttherapie ohne fachliche Begleitung ist eher selten.
Und falls du wieder darauf hinaus willst, dass Corona ja nicht so schlimm ist: Falls dein Arzt dir sagt: "Sie haben eine lebensbedrohliche Krankheit", diskutierst du dann mit dem über die Diagnose? Mit deinem gesunden Menschenverstand?
Klar: Manche suchen sich dann Schamanen oder Energieheiler oder was auch immer.
Die meisten gehen dann aber doch wieder zum echten Arzt, wenn es wirklich kritisch wird.
Oder sterben halt im Glauben an das fliegende Spaghettimonster.
Ein Virologe alleine würde das Virus ausrotten wollen, also am liebsten alle Menschen isolieren und nach paar Wochen ist das Virus weg. Schulämter wollen den Betrieb aufrecht erhalten, egal wieviel Kinder und Lehrer infiziert werden, Behörden, Gesundheitämter, KH und Pflegeeinrichtungen
Ja, und? Genau das ist Politik: Abwägen der unterschiedlichen Interessen.
Einfache Lösungen gibt´s halt bei den Querdenkern. Deshalb sind die ja auch so erfolgreich.
Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen: das Leben ist kompliziert; erst recht in einer weltweiten Pandemie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
15.818
Likes
12.983
  • #6.386
Ja. Eben. Und was qualifiziert dich, das zu beurteilen?
Dein gesunder Menschenverstand? Deine besondere Expertise?

Natürlich hab ich ne eigene Meinung, bei vielem vertrau ich auch bzw. es interessiert mich nicht. Manchmal änder ich meine Meinung auch.
Wenn ich z.B den Artikel lese und andere dazu, halte ich nicht allzuviel von, alle Macht unbegrenzt und befristet einigen wenigen, eher planlosen populistischen Politikern und Behörden zu übergeben. Dann doch lieber wieder dezentral. Anfangs war ich eher für zentral, aber sie habens ziemlich vermasselt.
Die 2 Welle konnte ja keiner vorhersehen.
 
Beiträge
15.791
Likes
7.964
  • #6.387

öh, echt, wieso, warum, das konnte doch keiner ahnen .... alles neu, noch nie da gewesen, überraschend.....

Natürlich hab ich ne eigene Meinung, bei vielem vertrau ich auch bzw. es interessiert mich nicht. Manchmal änder ich meine Meinung auch.
Wenn ich z.B den Artikel lese und andere dazu, halte ich nicht allzuviel von, alle Macht unbegrenzt und befristet einigen wenigen, eher planlosen populistischen Politikern und Behörden zu übergeben. Dann doch lieber wieder dezentral. Anfangs war ich eher für zentral, aber sie habens ziemlich vermasselt.

Vor allem kannst du, auf Grund deiner Intelligenz, viele, diverse Informationen auch selbständig in einen Zusammenhang bringen.
Ich denke, das Thema hätte im Sommer gut vorbereitet werden können, um zentrale und dezentrale Aufgaben koordinieren und zusammenführen zu können. Na vielleicht beim nächsten mal 😶.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.278
Likes
8.267
  • #6.388

Wie kommst du zu dieser Aussage? Nicht mal du, mit deinen vielen vielfältigen Erkenntnissen und Wissen?

Das eine zweite Welle kommt, war m.E. absehbar. Auch dass es dann einen neuen Lockdown geben wird und... mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Ende November nicht zu Ende sein wird. Mal schauen, ob es eine sehr ruhige Weihnachtszeit und ein Silvester ohne Knallerei geben wird.
 
Beiträge
15.791
Likes
7.964
  • #6.389
die Realität ist wie Trump

"wirst du verschwinden?

ich auch nicht!"
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.