Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
907
Likes
863
  • #6.061
Und hängt unmittelbar von der Einstellung des jeweiligen Arztes zu diesem Thema ab.
Das auch. Aber wie schon geschrieben, hier in der Schweiz wird damit offen umgegangen und von den Aerzten so umgesetzt wie gewünscht.
Wir haben ja viele deutsche Pflegende hier in den Alters- und Pflegeheime. Ich habe mal eine gefragt, weshalb sie in die Schweiz kam. Meinte sie: "unter anderem deswegen, weil hier ein sterbenskranker uralter Mensch nicht mehr auf Teufel komm raus (mit künstlicher Ernäherung etc.) am Leben erhalten wird". Auch beim Thema begleiteter Freitod sehen wir das ja anders als andere Länder und es gibt jährlich einige Hundert die auf diese Art selbstbestimmt aus dem Leben gehen (dürfen).
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and IMHO
Beiträge
13.065
Likes
11.137
  • #6.062
Evtl. wäre ohne Quer-ulanten das Thema längst ausgestanden gewesen und wir könnten wieder ganz normal leben.
Nicht jeder, der auf eine Demo gegen die Maßnahmen geht, ist ein "Querulant". Und nicht jeder "Querulant" ist gleichzeitig ein "Masken- und Abstandsverweigerer".

Ich habe gestern (endlich!) mal eine Aufstellung über das Infektionsgeschehen, aufgeteilt nach Stadteilen gesehen. And, guess what
- da sind die Zahlen doch glatt in den Bereichen am höchsten, in denen der Ausländeranteil und der des Prekariats besonders groß ist.

Die Verantwortlichen kamen zu dem Schluss, dass diese Menschen die behördlichen Anordnungen nicht lesen/verstehen könnten - "man müsse zu diesen Menschen hin und ihnen die Sachlage erklären."
 
Beiträge
12.592
Likes
6.806
  • #6.064
Christian Drosten
Genau. Wir können wahrscheinlich sagen, was man in diesen Studien sieht, ist eben nicht eine Kreuz-immunität, sondern nur eine Kreuzaktivierbarkeit, eine Kreuzreaktivität, wie man das auch immer in Worten ausdrücken mag. Also die Zellen machen zwar ein Signal, aber das ist sicherlich nicht stark und aktiv genug, um wirklich eine Infektion fernzuhalten aus dem Körper. Also wir können wahrscheinlich nicht wirklich von einer Immunität sprechen. Und das ist natürlich jetzt hier ein Einzelbefund in dieser Studie. Da müssen andere Studien kommen, um das weiter zu interpretieren. Und die Autoren drücken sich hier auch sehr gut und sehr vorsichtig aus.
Damit bestätigt er doch nur, daß sie immer noch keine Ahnung haben, wie das Virus denn so funktioniert. Und auf dem dünnen Eis so weitreichende Entscheidungen wie Lockdowns zu verfügen, das wird halt nicht mehr lange gutgehen.
Nebenbei, guck mal was Dein Drosten bei der Schweinegrippe 2009 so zum besten gab:
Was man mehr und mehr jetzt sieht, ist, dass die Personen, die Kontakt hatten mit dem alten H1N1-Virus, das bis zum Jahr 1957 zirkulierte, doch relativ gut geschützt sind gegen das neue Virus. Da scheint es doch eine Verwandtschaft im Schutz zu geben, eine Kreuzreaktion in der Immunologie, das ist die eine Besonderheit.
Der Rest ist seine übliche Dramatisierung. Hat sich bis heut nix geändert. Und gelernt hat er aus seinen mißlungenen Kassandrarufen damals auch nichts. 💁‍♂️
Interessanterweise geht es in 9 von 10 Berichten ueber die USA Wahlen um Trump als Verlierer.
Na ja, ist er ja auch, oder. Was unter dem ganzen Bidengetöse untergeht, vor allem in den hiesigen "Qualitätsmedien", ist, wie sehr sich die Republikaner verbessert haben. In den einzelnen Staaten haben sie ihre Mehrheiten vielfach ausgebaut. Die Demokraten haben nur ein einziges Ziel erreicht. Sie stellen jetzt halt den alten weißen Mann. Machen kann er nicht viel, schon gar nicht innenpolitisch. Auf der einen Seite muß er den Republikanern was anbieten, auf der andern Seite schäumen seine Linken. Was für einen Scheißjob hat der arme Alte da sich geholt. 😬
 
Beiträge
9.735
Likes
6.265
  • #6.065

Zitat:
"Die Regeln zu den Tragezeiten sind laut KOBAS (der Koordinierungskreis für Biologische Arbeitsstoffe (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung – DGUV)) ,eine wichtige Schutzmaßnahme, was auch eine Studie des Uniklinikums Leipzig untermauert hat: Gesunde Probanden wurden jeweils ohne Maske, mit chirurgischen Masken und FFP2-Masken körperlich belastet:

  • - Die Untersuchungen mit einigen Tagen Abstand zeigten, dass die so genannte kardiopulmonale Leistungsfähigkeit durch beide Masken-Typen signifikant reduziert wird.
  • - Die Masken beeinträchtigen die Atmung, vor allem das Volumen und die höchstmögliche Geschwindigkeit der Luft beim Ausatmen. Die maximal mögliche Kraft auf dem Fahrrad-Ergometer war deutlich reduziert.
  • - Im Stoffwechsel wurde eine schnellere Ansäuerung des Blutes bei Anstrengung registriert (Laktat).
  • - Mit Fragebögen beurteilten die Teilnehmer zudem systematisch ihr subjektives Empfinden. Auch hier zeigte sich eine erhebliche Beeinträchtigung verschiedener Parameter des Wohlbefindens."
Teilweise müssen vor allem Kinder und Jugendliche, die Masken bis zu 8 Stunden tragen. Und da in manchen Städten Maskenpflicht besteht, werden selbige ohne Unterbrechung getragen.

Bleibt abzuwarten, welche gesundheitlichen Folgen sich in den nächsten Wochen/Monaten zeigen. Wie wichtig frische Luft für das Immunsystem ist ... warten wir's ab. Möglicherweise unterstützen ja die Masken eine Infektanfälligkeit für Atemwegserkrankungen.
Und die höfliche Sitte beim Husten und Niesen die Hand vor den Mund zu halten, Hände waschen, würde möglicherweise ausreichen und wäre nicht kontraproduktiv.

Der Link auf der Seite führt nirgens hin. Solches Zeugs zu verbreiten ohne Quellenangabe und mit Bezug auf nur eine Studie, welche nichtmal verlinkt wird, ist schon etwas fraglich. Wahrscheinlich mit anderen, möglicherweise finanziellen oder politischen Interessen verbunden... Damit mein ich nicht dich, sondern diese komische Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Syni
Beiträge
975
Likes
1.315
  • #6.067
Der Link auf der Seite führt nirgens hin. Solches Zeugs zu verbreiten ohne Quellenangabe und mit Bezug auf nur eine Studie, welche nichtmal verlinkt wird, ist schon etwas fraglich. Wahrscheinlich mit anderen, möglicherweise finanziellen oder politischen Interessen verbunden...

Du das juckt mich recht wenig, ob für dich oder andere "solches Zeugs" zu verbreiten fraglich ist oder nicht. Ich habe www.bundverlag.de verlinkt. Die Studie der Uni Leipzig gibts auch einzusehen, sonst ruf halt in Leipzig an. Ich vertrete hier keine Fachrichtung/keine Wissenschaft, sondern gebe Gedanken zum Überlegen. Müssen ja nicht jedem Gefallen, mir gefällt auch nicht alles, was hier so zum Besten gegeben wird. Z.B. die Bezeichnung" solches Zeugs" gefällt mir nicht. C'est la vie.
 
Beiträge
9.735
Likes
6.265
  • #6.069
Du das juckt mich recht wenig, ob für dich oder andere "solches Zeugs" zu verbreiten fraglich ist oder nicht. Ich habe www.bundverlag.de verlinkt. Die Studie der Uni Leipzig gibts auch einzusehen, sonst ruf halt in Leipzig an. Ich vertrete hier keine Fachrichtung/keine Wissenschaft, sondern gebe Gedanken zum Überlegen. Müssen ja nicht jedem Gefallen, mir gefällt auch nicht alles, was hier so zum Besten gegeben wird. Z.B. die Bezeichnung" solches Zeugs" gefällt mir nicht. C'est la vie.
Brauchst dich nicht persönlich angegriffen zu fühlen. Lies meine Ergänzung. Diese habe ich gepostet vor deiner Antwort..
 
Beiträge
5.369
Likes
5.062
  • #6.070
Damit mein ich nicht dich, sondern diese komische Seite.
Kannst du ruhig, denn Verbreitung unseriöser Inhalte (weil sie nicht als unseriös erkannt werden) oder fehlinterpretieren der Inhalte oder Ignorieren von Komponenten der Inhalte ("körperliche Belastung") kann - und muss mMn - durchaus der Person zur Verantwortung gelegt werden, die wiederholt unseriöse Inhalte verbreitet und/ oder Inhalte ihrer Materialien fehlinterpretiert oder ignoriert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: ICQ and Luzi100
Beiträge
2.629
Likes
4.133
  • #6.072
Hättste lieber rot 🚨? 😄
Anfangs hatte ich lange gar nix, es scheinen sich aber in letzter Zeit doch mehr Leute die App installiert zu haben. So seit Ende September werden mir fast durchgehend grüne Kontakte in unterschiedlicher Höhe angezeigt, was natürlich auch an der dichten Besiedelung liegt.
Das Handling beim roten Alarm ist effizient. Mein Bruder hat sich nach der Meldung am Montagmorgen in Selbstisolation begeben und seine behandelnde Ärztin kontaktiert. Daraufhin wurde er direkt getestet und hatte noch am selben Abend das Ergebnis (negativ) vorliegen. Da er keine Symptome hat, muß er den Test nicht wiederholen und konnte am Dienstag schon wieder arbeiten. War also alles innerhalb eines Tages abgefrühstückt. Fand ich jetzt überschaubar, so vom Aufwand her.
 
  • Like
Reactions: LouA. and ICQ
Beiträge
15.424
Likes
12.691
  • #6.073
Der Link auf der Seite führt nirgens hin. Solches Zeugs zu verbreiten ohne Quellenangabe und mit Bezug auf nur eine Studie, welche nichtmal verlinkt wird, ist schon etwas fraglich. Wahrscheinlich mit anderen, möglicherweise finanziellen oder politischen Interessen verbunden... Damit mein ich nicht dich, sondern diese komische Seite.


Die Bund-Verlag GmbH ist ein Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht mit Sitz in Frankfurt am Main.
Wenns keine arbeitsrechtlich Regelungen zur Masken gäbe, würde mich das sehr wundern ;)
Habt ihr sicherlich auch
 
  • Like
Reactions: Freyja
Beiträge
13.065
Likes
11.137
  • #6.078
Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen, ich finde es nur merkwürdig, die Quellen zu bewerten. Das war aber schon mal Thema. Wer gibt da den Maßstab von Relevanz vor? 🤷‍♀️ Oder meint es geben zu wollen.
Also, die "Apothekenrundschau" - musste ich zu meinem Leidwesen erfahren - ist schon mal 'raus aus der Liste der vertrauenswürdigen Quellen, obwohl die seinerzeit lediglich die Ergebnisse von Forschung und Wissenschaft wiedergegeben hatten. ;)

Ich weiß noch, dass wir damals als Kinder vom örtlichen Spielplatz im Sommer Ausflüge in die benachbarte Region gemacht haben. Im Bus wurden dann Lieder aus der "Mundorgel" gesungen (allerdings nicht dieses berühmt-berüchtigte Lied "Negeraufstand ist in Kuba") oder auch:
"Die Wissenschaft hat festgestellt,
- dass Zigarette Hasch enthält (.. drum rauchen wir nun "stangenweise"...)
- dass Coca-Cola Schnaps enthält (...drum trinken wir nun "literweise"..)
- dass Margarine Koks enthält (...drum esser wir nun (..eimerweise"...)
Tja, schön war's............... 🙂
 
  • Like
Reactions: Freyja
Beiträge
2.629
Likes
4.133
  • #6.079
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
975
Likes
1.315
  • #6.080
Also, die "Apothekenrundschau" - musste ich zu meinem Leidwesen erfahren - ist schon mal 'raus aus der Liste der vertrauenswürdigen Quellen, obwohl die seinerzeit lediglich die Ergebnisse von Forschung und Wissenschaft wiedergegeben hatten. ;)

Ich weiß noch, dass wir damals als Kinder vom örtlichen Spielplatz im Sommer Ausflüge in die benachbarte Region gemacht haben. Im Bus wurden dann Lieder aus der "Mundorgel" gesungen (allerdings nicht dieses berühmt-berüchtigte Lied "Negeraufstand ist in Kuba") oder auch:
"Die Wissenschaft hat festgestellt,
- dass Zigarette Hasch enthält (.. drum rauchen wir nun "stangenweise"...)
- dass Coca-Cola Schnaps enthält (...drum trinken wir nun "literweise"..)
- dass Margarine Koks enthält (...drum esser wir nun (..eimerweise"...)
Tja, schön war's............... 🙂

Jetzt werd' ich melancholisch, mir fällt grad ein, wie ich mit meiner Freundin, wir waren 13, auf dem Spielplatz auf der Schaukel saßen, und heimlich die Bravo gelesen haben ... und dann Abends, sind wir mit den Jungs in die Eisdiele gegangen ... Hach ... 😇
 
Beiträge
9.735
Likes
6.265
  • #6.081
Die Bund-Verlag GmbH ist ein Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht mit Sitz in Frankfurt am Main.
Wenns keine arbeitsrechtlich Regelungen zur Masken gäbe, würde mich das sehr wundern ;)
Habt ihr sicherlich auch
Genau das meinte ich mit "politische Interessen" ;) .....
Arbeitnehmerrechte und so... Diese armen armen Arbeitnehmer.. Wann denkt endlich jemand an den armen kleinen Mann? Die arme Kassiererin, welche jeden Tag 8h mit Maske arbeiten muss hat in DE ja auch absolut keine Möglichkeiten an ihrem Schicksal selbst etwas zu ändern.. buhuhuuu Weiterbildung ist nur den Reichen vorbehalten, Home Office gibts nur für gut gestellte buhuhuhuuuu
Wir müssen die Botschaft verbreiten, dass man wenigstens alle 2h die Maske für ein paar Min ausziehen kann buhuhuhuu
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
513
Likes
165
  • #6.082
Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen, ich finde es nur merkwürdig, die Quellen zu bewerten. Das war aber schon mal Thema. Wer gibt da den Maßstab von Relevanz vor? 🤷‍♀️ Oder meint es geben zu wollen.
Du findest es "merkwürdig, die Quellen zu bewerten"??
" @Freyja ist nicht nur ein bisschen doof, sie ist sehr doof." Quelle: Luzi100

Wobei ich den zweiten Teil deines Post wirklich interessant finde.
@IPv6 hat da glaube ich schon mal was sehr interessantes dazu verlinkt.
Wem vertraue ich als Quelle und warum?
@Syni hat da sicher nen Vorschlag. Ich schau auch noch mal. Finde ich ne berechtigte Frage; ist aber ein weites Feld denke ich... je nach Aussage / These / Behauptung / Analyse / Fachgebiet?
 
  • Like
Reactions: Wolverine
Beiträge
513
Likes
165
  • #6.084
Damit bestätigt er doch nur, daß sie immer noch keine Ahnung haben, wie das Virus denn so funktioniert.
Tja, genau so ist es. So funktioniert seriöse Wissenschaft: das ist der Stand des Wissens bisher, auf der und der Grundlage. Mehr wissen wir halt nicht, und müssen auf Grundlage dessen Entscheidungen fällen, die sich später auch als falsch herausstellen können.
Das Problem haben Populisten und Verschwörungstheoretiker nicht. Die wissen immer, was richtig und falsch ist.
Und schuld waren dann im Nachhinein immer die anderen (also so argumentieren Populisten; Bannon wollte Fauci ja gerne köpfen und im Oval Office aufspießen..).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
513
Likes
165
  • #6.086
Bannon hat ja für Breitbart gearbeitet.. DAS ist en komisches Newsportal sag ich euch... zu 99% ne schlechte Quelle🤨
Bannon (DER Berater Trumps vor und am Anfang seiner Amtszeit) ist mittlerweile aufgrund seiner kriminellen Aussagen bei allen sozialen Netzwerken gesperrt.

P.S. Alle stimmt glaube ich nicht ganz. Twitter und Youtube glaube ich.
Selbst nachprüfen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.735
Likes
6.265
  • #6.087
Tja, genau so ist es. So funktioniert seriöse Wissenschaft: das ist der Stand des Wissens bisher, auf der und der Grundlage. Mehr wissen wir halt nicht, und müssen auf Grundlage dessen Entscheidungen fällen, die sich später auch als falsch herausstellen können.
Das Problem haben Populisten und Verschwörungstheoretiker nicht. Die wissen immer, was richtig und falsch ist.
Und schuld waren dann im Nachhinein immer die anderen (also so argumentieren Populisten; Bannon wollte Fauci ja gerne köpfen und im Oval Office aufspießen..).
Wir alle (und damit mein ich natürlich mich) dachten zuerst, dass Luzi ne furbare Frau ist, die nur hier her gekommen ist, um wie ein Adler auf dem Wolf rum zu hacken..
Mittlerweile hat sie sich als ganz umgänglich entpuppt.. 😆
 
Beiträge
3.081
Likes
2.059
  • #6.088
Die Studie der Uni Leipzig gibts auch einzusehen
Wo denn, das ist die Frage. Ad fontes, zu den Quellen – die kleine Mühe muss sich jeder machen, der sich auf andere beruft. Am UKL herrscht uneingeschränkte Maskenpflicht . Da will der neugierige Leser schon wissen, wie das zusammenpasst, ohne selber ewig nach der Primärquelle rumklicken zu müssen.
 
  • Like
Reactions: Syni and Maron
Beiträge
9.735
Likes
6.265
  • #6.089
Wir alle (und damit mein ich natürlich mich) dachten zuerst, dass Luzi ne furbare Frau ist, die nur hier her gekommen ist, um wie ein Adler auf dem Wolf rum zu hacken..
Mittlerweile hat sie sich als ganz umgänglich entpuppt.. 😆
Ich hab dann auch, als Abwehrmassnahme mit der Schrotflinte in den Himmel geschossen.. War zu jenem Zeitpunt wissenschaftlich durchaus vertretbar. Mitterleile aber etwas outdatet.. So läuft das halt..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.