Beiträge
12.148
Likes
6.149
  • #2.536
o_O bin längst eingestigen. Hab dann aber gepostet (oder von jmd, gliked), dass ich es absolut für nicht förderlich halte, komplexe Inhalte, wie diese Pandemie, in einem PS Forum zu diskutieren.. :)
Kannst suchen, wenn du mir ned glaubst..:D
ja, musst ja nicht
mich und andere Leute interessiert s
ich seh das so: je mehr unterschiedliche Gesichtspunkte von hellen Köpfen zusammenkommen, desto interessanter fällt die Kritik aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.377
Likes
6.035
  • #2.537
ja, musst ja nicht
mich und andere Leute interessiert s
ich seh das so: je mehr unterschiedliche Gesichtspunkte von hellen Köpfen zusammenkommen, desto interessanter fällt die Kritik aus
Versteh ich. Dann solltest du deine Zeit nicht hier verschwenden, sondern dort mit diskutieren, wo die Fachleute mit Fachwissen zusammen kommen. Selbst Twitter (mit starkem Filter!! und blockieren von vielen Nutzern) scheint mir da vernünftiger..
 
Beiträge
12.148
Likes
6.149
  • #2.538
Versteh ich. Dann solltest du deine Zeit nicht hier verschwenden, sondern dort mit diskutieren, wo die Fachleute mit Fachwissen zusammen kommen. Selbst Twitter (mit starkem Filter!! und blockieren von vielen Nutzern) scheint mir da vernünftiger..
was ich sollte?
das kannst bei deinem @salzamt deponieren
mich interessiert es hier, es ist hier wohl repräsentativ für die Gesellschaftsdiskussion
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.377
Likes
6.035
  • #2.539
Die NZZ hat fast alles kostenlos online (Schweiz halt...); die FAZ scheint mir am geizigsten (Kapitalistenschw…!), Spiegel auch, SZ hat mehr online verfügbar.
Also beschwer dich nicht.
Außerdem muss guter Journalismus was kosten. Ist nun mal die Vierte Gewalt in unserem Staate.
Gerade jetzt in der Krise hat sich die NZZ dazu entschlossen ihre Paywalls stark durch zu setzten.
Was mich ehrlich gesagt manchmal nervt. Obwol ich nicht all zu viel auf die NZZ gebe, ist sie sicher seriöser, als Blick und 20minuten in der CH. Wenn die jetzt also in der Krise ihre Paywalls hochhalten, verwehren sie vielen gemäsigten Leuten eine gute Nachrichtenquelle.. Für sie mag das gut sein.. Für das Ganze weniger.. Was für ein überaus rechter, kapitalistischer move..o_O
 
Beiträge
789
Likes
1.088
  • #2.541
Mir würde es im Leben nie einfallen 300.- im Jahr für eine der grossen Zeitungen zu zahlen. Zumal die oft linksgerichtet, politisch motiviert und eben nicht unvoreingenommen sind..
Wenn Du nicht dafür zahlst, wie liest Du die dann, um Dein Urteil zu bilden?

Abgesehen davon, würde ich gerne mal Deine Definition von "linksgerichtet" hören. Soviele grosse gibt's ja nicht -- und weder FAZ, Welt noch NZZ lassen sich plausibel als "links" bezeichnen.
 
Beiträge
12.148
Likes
6.149
  • #2.542
nix, ist einfach nur ablehnend
erzähl du mir nicht wo ich schreiben soll

wenn du die Diskussion hier "schlimmer als auf Twitter" beurteilst, dann bist ja nur du abwertend
außerdem, ich bin keine Twitterin

und wenn inhaltlich sowieso nix mehr kommt, sondern Politikkritik bin ich fertig und geh wieder zu meinem Eisshake ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.377
Likes
6.035
  • #2.543
und weder FAZ, Welt noch NZZ lassen sich plausibel als "links" bezeichnen
Als links tendierend schon.
nix, ist einfach nur ablehnend
erzähl du mir nicht wo ich schreiben soll und wenn du die Diskussion hier als schlimmer als auf Twitter bezeichnest bist du der Abwerter
Du hast mich falsch verstanden. Nicht das klassische Twitter. Du kannst auf Twitter, wenn du richtig filterst und blockierst eine seriöse, inhaltlich komplexe Diskussion führen. Etwa mit Fachleuten aus XY Bereich.

Natürlich halte ich die Diskussion hier nicht generell als "schlimmer" als das, was man so auf Twitter erleben kann...o_O
 
Beiträge
12.148
Likes
6.149
  • #2.544
Als links tendierend schon.

Du hast mich falsch verstanden. Nicht das klassische Twitter. Du kannst auf Twitter, wenn du richtig filterst und blockierst eine seriöse, inhaltlich komplexe Diskussion führen. Etwa mit Fachleuten aus XY Bereich.

Natürlich halte ich die Diskussion hier nicht generell als "schlimmer" als das, was man so auf Twitter erleben kann...o_O
ja so in etwa, das ist Teil meiner Arbeit..hier ist Strandfeuer
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.377
Likes
6.035
  • #2.545
und wenn inhaltlich sowieso nix mehr kommt, sondern Politikkritik bin ich fertig und geh wieder zu meinem Eisshake ;)
?
Ich warte darauf, bis die neue Bekanntschaft von ihrem Familienbesuch zurück ist. Mir ist also langweilig.
Du bist natürlich frei das zu machen, was auch immer du möchtest..:)
En Guete. Oder lass dir schmecken sagt ihr glaubs..