ICQ

Beiträge
1.148
Likes
1.489
  • #242
Exakt so ist es. In Italien ist die Sterberate auch deshalb so hoch, weil italienische Ärzte berichten, dass sie triagieren müssen und Erkrankte älter als 60 Jahre in manchen Regionen nicht mehr beatmet werden, da es zu wenig Beatmungsgeraete gibt. Sie haben sogar schon die OP-Saele in Beatmungseinheiten umgewandelt.

Quelle: welt-online

https://www.welt.de/wirtschaft/arti...hrliche-Knappheit-in-der-Intensivmedizin.html
Hier ist noch ein Artikel über Covid-19 in Italien. Dort hatte man bereits eine Woche zuvor mit den Vorbereitungen begonnen. Hier in Bayern hofft man anscheinend noch, das der Kelch an uns vorüber geht.

https://www.tagesspiegel.de/gesells...arztes/25629010.html?utm_source=pocket-newtab
 
Beiträge
11.442
Likes
9.665
  • #243
Vorhin in der Innenstadt in einer Apotheke, trug eine der Mitarbeiterinnen tatsächlich so eine Atemschutzmaske. Wenn das kein Signal ist. Werde gleich mal bei Amazon........ ;)

Da halte ich die Maßnahme des Sportorthopäden heute für sinnvoller:
Händedesinfektion VOR der Praxistür, mit der Bitte, sich VOR Betreten der Praxisräume die Hände zu desinfizieren (war ein Automatikspender, ohne Pumphebel). In der Praxis an der Rezeption wurden Patienten mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen) gebeten, sich zu melden, um sich eine Atemschutzmaske geben zu lassen.
 
D

Deleted member 23883

  • #244
Beiträge
12.227
Likes
6.203
  • #245
ich schätze die interdisziplinären Talksendungen zum Thema, da sofort unterschiedlichste Fragen aufgeworfen werden und teilweise sogar gemeinsam gut beantwortet werden können
 
Beiträge
13.479
Likes
11.410
  • #246
Kollegen aus Rumänien dürfen jetzt nur noch heimreisen, wennse - je nach Bundesland wo sie waren- 2 Wochen daheim oder in einer Einrichtung in Quarantäne gehen.
 
D

Deleted member 23363

  • #247
Wir Wiener sind bestens vorbereitet:
„Ois hoib so wüd! Wir bereiten uns in Wien zum Glück seit Jahrzehnten durch täglich geprobte Unfreundlichkeit auf solche Pandemien vor."erklärt Bürgermeister Michael Ludwig stolz.
Eine Virologin aus Seoul ist begeistert: „Die Wiener gehen sich aus dem Weg, schauen immer weg und wechseln sogar die Straßenseite, wenn sie einen Bekannten sehen. Das ist Best Practice, wir können sehr viel von dieser Sta–…“ Sie wird von einer Pensionistin unterbrochen. „Heast, Frau Wichtig, du stehst genau vorm Busfahrplan, dei Vota woa ka Glaserer.“
https://dietagespresse.com/nicht-gr...-kontakte-wien-perfekt-fuer-corona-geruestet/
 
D

Deleted member 7532

  • #248
Uiui - bei uns
Wir Wiener sind bestens vorbereitet:
„Ois hoib so wüd! Wir bereiten uns in Wien zum Glück seit Jahrzehnten durch täglich geprobte Unfreundlichkeit auf solche Pandemien vor."erklärt Bürgermeister Michael Ludwig stolz.
Eine Virologin aus Seoul ist begeistert: „Die Wiener gehen sich aus dem Weg, schauen immer weg und wechseln sogar die Straßenseite, wenn sie einen Bekannten sehen. Das ist Best Practice, wir können sehr viel von dieser Sta–…“ Sie wird von einer Pensionistin unterbrochen. „Heast, Frau Wichtig, du stehst genau vorm Busfahrplan, dei Vota woa ka Glaserer.“
https://dietagespresse.com/nicht-gr...-kontakte-wien-perfekt-fuer-corona-geruestet/
https://youtu.be/5K6KbGhs-Do
Kurt Sowinetz ;)
 
Beiträge
13.479
Likes
11.410
  • #251
Man sollte auch die Internetgrenzen dichtmachen :rolleyes:.
 
Beiträge
12.227
Likes
6.203
  • #252
schlimm sind die aktuellen Föderalismusdiskussionen ohne Informationsinhalte
 
Beiträge
12.227
Likes
6.203
  • #254
ja genau o_O eine Stelle soll alles regeln, egal ob sie genaue Infos und den Überblick über einen bestimmten Bereich hat (wie viele Ärzte hat das Bundesland, wie viele das Nachbarbundesland,,, gibt es hierzulande Intensivmedizin, die aktuell wie vielen Menschen zur Verfügung steht), diese Masse der Informationsflut wäre undenkbar für eine Stelle und vor allem: es ist wichtig sich mit der "lokalen Kommunikation" gut auszukennen.
Nö, das ist schon gut, so wie es jetzt ist. Angenehm muss es gerade nicht sein.