Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

tina*

User
Beiträge
914
Ach Tina, du mußt noch viel über die Menschen lernen! :)
Ja, da hast du recht. Mache ich auch - wäre ja fatal, wenn ich schon alles wüsste. Ich habe schon gelernt, dass Menschen "niedermachen" selten eine konstruktive Veränderung bewirkt. Vielleicht bei extremen Gegenbeispielsortieren, das glaube ich allerdings auch weniger.
Rechthabenwollen und Blockwartmentalität finde ich erstmal zweierlei.
Ja ich auch. Und den Vergleich finde ich hier wie da unangemessen.
Gut für dich, daß du nicht wie ich am Gericht arbeitest: hier ist Rechthabenwollen ganz normale Spielregel.
Ich wusste nicht, dass Syni auch für deine Kanzlei arbeitet ;). Zum Glück sind wir hier nicht am Gericht.
du noch nicht die Hoffnung aufgegeben hast? Worauf eigentlich?
Danke für die Frage.
Es verleitet hier ja gerne dazu, 'über' Menschen zu schreiben, das mag ich 'eigentlich' gar nicht. Ich finde Synis Beiträge, was Analysen betrifft, häufig zutreffend. Vielleicht ist es so ein bisschen das "blinder Fleck" Thema, dass mir an anderen etwas auffällt, was ich an mir selbst nicht so bemerke. Ich habe nämlich auch ein Thema (in einem anderen Kontext), wo ich immer wieder in die gleiche Handlung verfalle, obwohl ich weiß, dass es nichts bringt. Vielleicht erhoffe ich mir da etwas Aufklärung.
Allerdings habe ich - nach nochmaligem Lesen meines Beitrags - ja gar keine Frage an Syni gestellt, sondern an mich, da kann ja auch keine Antwort kommen. 🤦‍♀️
@Syni, vielleicht magst du mir eine Antwort geben, warum du Freya so beharrlich verfolgst, obwohl du ja weißt, dass du mit der Methode nicht weiter kommst (also die Frage ist nicht die Exegese irgendwelcher Beiträge).
Puuh, ich hoffe, das ist so verständlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

syntagma

User
Beiträge
2.405
Ja, da hast du recht. Mache ich auch - wäre ja fatal, wenn ich schon alles wüsste. Ich habe schon gelernt, dass Menschen "niedermachen" selten eine konstruktive Veränderung bewirkt. Vielleicht bei extremen Gegenbeispielsortieren, das glaube ich allerdings auch weniger.
Sind ja beides deine Zuschreibungen: also das "Niedermachen" und die Zielsetzung "konstruktive Veränderung". Bei einem Unverständnis eines Handlungsmusters einer anderen Person aufgrund der eigenen Zuschreibungen könntest du ja auch diese deine Zuschreibungen zur Prüfung stellen.

Ich wusste nicht, dass Syni auch für deine Kanzlei arbeitet ;). Zum Glück sind wir hier nicht am Gericht.
Geht ja nicht um Syni. Und am Gericht kann man schon was lernen. Etwa die Abwertung von Rechthabenwollen infragezustellen. Es nicht als irgendwie böse oder kleinliche Motivation auffassen. Sondern als sportliche oder gar schlicht formale Spielregel, über die gar nicht weiter Worte zu verlieren sind. Das ist in der Wissenschaft oder sonstwo doch ganz entsprechend. Muß man ja nicht gegen Sachorientierung ausspielen, sondern kann doch gerade die Zusammengehörigkeit betonen.
 

fafner

User
Beiträge
12.848
Können nun die Schliessungen der Standorte auf Corona abwälzen...
Für die Betroffenen wird's dadurch nicht einfacher.

Und nehmen wir mal die Lufthansa. Die machen jeden Monat satte 500 Mio. Verlust. Der vorgesehene Abbau von 22.000 Vollzeitstellen reicht jetzt schon absehbar nicht. Die Buchungen für Oktober liegen bei -90%. Eine Vollverstaatlichung ist kaum noch abzuwenden. Oder halt doch noch die Pleite. Aber dann sind ja auch Olafs 9 Mrd futsch, sieht halt doof aus. Also werden sie weiterhin versuchen, alles mit Schulden zuzukleistern. Die Zustimmungswerte dazu sind ja noch sensationell.
 
Zuletzt bearbeitet:

tina*

User
Beiträge
914
Bei einem Unverständnis eines Handlungsmusters einer anderen Person aufgrund der eigenen Zuschreibungen könntest du ja auch diese deine Zuschreibungen zur Prüfung stellen.
Ja Euer Ehren :). War natürlich wieder nicht korrekt von mir formuliert.
Wo durch dieses Agieren auf zunächst unterschiedlichen Ebenen (Sach- und Beziehungsebene) keine gemeinsame Sicht erzielt wird und das dann eskaliert.
Doch, mir schon auch.
Andere Perspektive darauf:
Vielleicht liegts daran, daß du die Zielsetzung dieser Handlung mißdeutest.
Danke, ich werde das mal genauer betrachten. Mit der Vermischung der Ebenen könnte es auch zu tun haben.
 

michael100

User
Beiträge
10
Ich bin da auf jeden Fall schon vorsichtiger! Ein erstes Treffen an einem öffentlichen Platz- am liebsten im Freien. Gerade beim Onlinedating weiß man ja nie so ganz genau wer einen da erwartet und wie achtsam derjenige bei dem Thema ist. Auch mit dem Besuch der Eltern/Großeltern warte ich dann sicherheitshalber lieber ein bisschen länger ab nach so einem Date.
 

Syni

User
Beiträge
6.296
@Syni, vielleicht magst du mir eine Antwort geben, warum du Freya so beharrlich verfolgst, obwohl du ja weißt, dass du mit der Methode nicht weiter kommst (also die Frage ist nicht die Exegese irgendwelcher Beiträge).
Schon zig mal erläutert.
Schon deine beiden Prämissen liegen daneben.
1) es existiert keine Verfolgung.
2) es besteht kein Anspruch mit irgendwas irgendwohin weiter zu kommen.
Suche dir die Details bitte aus Altbeiträgen selbst raus.
Z.B. in diesem Verlauf:
Tatsachen ändern sich durch Wunschdenken halt nicht. 🤷‍♀️
Aber auch in Älterem.
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

syntagma

User
Beiträge
2.405
Geht doch weniger ums Glauben, sondern eher um die Entscheidung, welchem Club man eher zugehören möchte.
Straight oder quer?

Weswegen sich die deutsche Evidenzler so einen abstrusen Namen gegeben haben, wollte ich aber auch schon immer mal wissen. Als ob Unbildung schon ein Zeichen von Wissenschaftlichkeit wäre...
 
  • Like
Reactions: Voldemort
D

Deleted member 23428

Gast
Geht doch weniger ums Glauben, sondern eher um die Entscheidung, welchem Club man eher zugehören möchte.
Straight oder quer?

Ich hab gestern lange mit ner sehr querdenken Freundin "diskutiert".
Ich frag mich halt was die Politiker davon hätten, uns durch den Maskenzwang alle umzubringen.
Grad gehört, dass ihr Neffe in Quarantäne ist, ich ihr das aber nicht sagen soll.
Wär interessant ob sie ihn dann aus Protest mit Oma besucht, glaubt ja nicht an den Virus 🤣
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
Ich hab gestern lange mit ner sehr querdenken Freundin "diskutiert".
Ich frag mich halt was die Politiker davon hätten, uns durch den Maskenzwang alle umzubringen.
Neben der Verschwörungstheorie, daß da irgendwelche geheimen Pläne wirken, Bill Gates oder wer auch immer Strippen zieht, gibts ja auch noch die Möglichkeit, das als eine Verkettung zufälliger Umstände und als Auswirkung von Herdenverhalten zu erklären: hat sich irgendwie so ergeben, mit den Masken, und weil fast alle dumm sind und keiner wirklich kritisch, läuft das dann einfach so seinen Gang.

Deswegen habens die Quers ja so mit dem Denken: sie denken, die anderen denken nicht, sondern folgen, während sie selbst halt denken. Wobei es neben den Fans individualistischen Querens natürlich auch noch Fans kollektivistischen Querens gibt, die müssen sich weniger vormachen, daß sie Selbstdenker sind, sondern die bekennen sich zuweilen freimütig zum Führerfolgerprinzip. Die find ich konsistenter als die individualistischen Schäfchen, die ständig vor sich und anderen vertuschen müssen, wie sehr sie Schäfchen sind. Aber so ne Konsistenz erfordert natürlich mehr Mut, und hat ja auch andere Nachteile.
 

tina*

User
Beiträge
914
Schon deine beiden Prämissen liegen daneben.
Danke für deinen Beitrag.
Ich weiß, dass ich die Frage nicht sachlich korrekt gestellt habe. Habe trotzdem meine Antwort gefunden. Wenn ich 'über' das Verhalten Anderer schreibe, ist es nie eine reine Sachinformation.

Bewusste oder unbewusste manipulative 'Spiele'. Das weite Feld der Kommunikation ... Man kann nicht nicht kommunizieren. Man kann aber mal was nicht mitkriegen :). (schreibe bewusst 'man')
Suche dir die Details bitte aus Altbeiträgen selbst raus.
Blubb :)

Alles gut.
 
D

Deleted member 23428

Gast
Deswegen habens die Quers ja so mit dem Denken: sie denken, die anderen denken nicht, sondern folgen, während sie selbst halt denken

Jap, fand ich frech, grad weil sie mir vorgeworfen hat, ich wär ja so belesen und gebildet. Aber ich bin mir halt nicht sicher und denke, mal ne Maske aufzusetzen im Raum ist zumutbar. Warum Menschen damit alleine im Wald radeln....
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
Jap, fand ich frech, grad weil sie mir vorgeworfen hat, ich wär ja so belesen und gebildet. Aber ich bin mir halt nicht sicher und denke, mal ne Maske aufzusetzen im Raum ist zumutbar. Warum Menschen damit alleine im Wald radeln....
Das ist Kultur. :)
Man hält ja auch ganz unabhängig von Corona als kultivierter Mensch die Hand vor den Mund, wenn man allein im Wald hustet.
 

koerschgen

User
Beiträge
570
Für Karstadt Galleria kam Corona auch sehr passend. Können nun die Schliessungen der Standorte auf Corona abwälzen...
Neben Corona resistentem Wohlstand bewundere ich auch Privatpersonen, die zum Abwaelzen persoenlicher Dinge sich bietende Gelegenheiten dennoch auslassen. Neben der Vielzahl der deutschen Schnaeppchenjaeger und Bargeldhorter ein sehr nobler Charakterzug...
 

koerschgen

User
Beiträge
570
Nein.

Ich finds aber auch schwach jetzt vor den Amis zu kriechen....
Die Debatte gab es noch als Youtube Upload (der livestream war geo-kodiert). Die Baerbock sah ganz uebel aus (zweideutig).

Laut Forsa Umfrage sieht es heute so aus:
https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm
@fafner Deutschland kann sich offenbar einen zweiten lockdown leisten...
 

Malcador

User
Beiträge
2.710
ich kenn den Arvay seid einigen Jahren. Er ist ein höhst kluger, empathischer Mensch u ein ausgezeichneter Wissenschaftler.
*a fescher Bursch is a ano. :cool:

Das mag ja sein, beantwortet aber meine Frage nicht. Ich bin z.B. der Ansicht, daß seine Aussage zur Infektiosität hier:
falsch ist. Läßt sich m.E. weder aus der markierten Passage, noch aus dem gesamten Artikel ableiten:
 

Look

User
Beiträge
2.253
Das mag ja sein, beantwortet aber meine Frage nicht. Ich bin z.B. der Ansicht, daß seine Aussage zur Infektiosität hier:
falsch ist. Läßt sich m.E. weder aus der markierten Passage, noch aus dem gesamten Artikel ableiten:
jo mog schon sein. Auch Wissenschaftler irren sich.
Kannste ja direkt mit Arvay selbst ausdiskutieren.

Es wird sich eh alles zeigen wohin der Corinancorinawahnsinn die Menschheit hinführt. Ich weiß es nicht. ich lebe in einer spannenden zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.