Beiträge
2
Likes
0
  • #2.476
Drei-Gänge-Menü für Wohlhabende
Vorspeise: 15 Münzen Allerlei
Hauptgericht: 100 Euro Schein
Nachtisch: Ein viertel Gold Münze

Getränke:
Wüstensand
Kunststoffgranulat
Sägespäne

Guten Appetit!
•*•*•
Arme Leute Menü:
Bratkartoffeln mit Gewürzgurke

Getränk:
Wasser

Guten Appetit!
 
Beiträge
6.731
Likes
11.120
  • #2.478
Eher weil keiner so qualifiziert ist wie sie und die Dt hohen Schaden anrichten, wenn sie sich als Erntehelfer versuchen.
Es wollten ja viele helfen und arbeiten. Die Bauern wollten die aber nicht haben.
Und zusätzlich steigen die Inländer dann aus,wenn sie hören, wie wenig sie dafür dann bekommen.
Fällt jetzt auch mamchem Bauern auf, dass sie jetzt die Rechnung dafür präsentiert bekommen, dass sie seit Jahren Hungerlöhne bezahlen und die Arbeiter ausbeuten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.401
Likes
11.365
  • #2.479
Und zusätzlich steigen die Inländer dann aus,wenn sie hören, wie wenig sie dafür dann bekommen.
Fällt jetzt auch mamchem Bauern auf, dass sie jetzt die Rechnung dafür präsentiert bekommen, dass sie seit Jahren Hungerlöhne bezahlen und die Arbeiter ausbeuten.
Die Erntehelfer können von 2 Monaten Arbeit halt daheim 1 Jahr leben.Wenns sich net mehr rechnet kommen andere.
Gibt ja kein Mangel an Ernthelfer normalerweise, wir haben 9,35 Mindestlohn
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
1.122
Likes
1.466
  • #2.480
Wie viel teurer würde denn ein Kilo Spargel, wenn soziale Standards eingehalten und Mindestlohn gezahlt werden würde?
 
Beiträge
12.121
Likes
6.135
  • #2.481
Naja, der Journalist meint Krisenkommunikation, damit sich der normale Schock (also Begleitumstand einer radikalen Veränderung) langsam auflösen kann und Lernen möglich ist. Das ist notwendig, wenn man alle Zielgruppen unterschiedlich "betreuen" muss. Die Kinder interessiert etwas anderes als den kinderlosen Manager, den Selbständigen etwas anderes als den Beamten...usw.
Und da alle in dieser Zeit etwas dazu lernen müssen ist Krisenkommunikation gut. Jene, die sich auf Grund eines Aspektes aufreiben erkennen die Komplexität einer doppelten Belastung, die gleichzeitig alle Gruppen unterschiedlich trifft, nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.121
Likes
6.135
  • #2.486
ich denke Schuppentiere zu essen wird in Zukunft mit der Todesstrafe geahndet
 
Beiträge
238
Likes
508
  • #2.487
@Maron
Das glaub´ ich kaum.
Die stehen unter Naturschutz und werden von unseren "Chinesenfreunden" trotzdem in Massen gefangen ( obwohl auch in China verboten ) und vor ihrem Tod auch noch gequält, wie fast alles tierische, das die Chinesen essen.
Aus den Schuppen machen sie - wie kann es anders sein - Potenzmittel.
Möchte nicht wissen, wie sie die Schuppen von den Tieren lösen....
Auf einem Tiermarkt in einer Doku bei 3sat standen zig Säcke gefüllt mit den Schuppen und die Schuppentiere lagen dort in Ballnetzen auf dem Boden ( rollen sich bei Gefahr ein ).
Und deren Regierung weiß bescheid und unternimmt nichts, wahrscheinlich weil sie alles selber nutzen und essen....

Und jetzt wagen die sich auch noch zu sagen, die 97 neuen Corona-Fälle, die sie neuerdings in ihrem Land haben, seien aus dem Ausland eingereist.
Ohne die hätten wir diese Pandemie auf der Welt doch gar nicht !

Sorry, bin momentan so was von sauer auf die !
 
Beiträge
12.121
Likes
6.135
  • #2.488
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.401
Likes
11.365
  • #2.489
Ja, wenn man sich mal so Bilder von unseren Nutztieren anschaut, wir sind viel besser :rolleyes:.
Täglich werden 100000 Küken geschreddert oder vergast.

und die Regierung guckt zu und erlaubts ....schlimm. Essen wohl auch gerne billige Eier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #2.490
@Maron
Das glaub´ ich kaum.
Die stehen unter Naturschutz und werden von unseren "Chinesenfreunden" trotzdem in Massen gefangen ( obwohl auch in China verboten ) und vor ihrem Tod auch noch gequält, wie fast alles tierische, das die Chinesen essen.
Aus den Schuppen machen sie - wie kann es anders sein - Potenzmittel.
Möchte nicht wissen, wie sie die Schuppen von den Tieren lösen....
Auf einem Tiermarkt in einer Doku bei 3sat standen zig Säcke gefüllt mit den Schuppen und die Schuppentiere lagen dort in Ballnetzen auf dem Boden ( rollen sich bei Gefahr ein ).
Und deren Regierung weiß bescheid und unternimmt nichts, wahrscheinlich weil sie alles selber nutzen und essen....

Und jetzt wagen die sich auch noch zu sagen, die 97 neuen Corona-Fälle, die sie neuerdings in ihrem Land haben, seien aus dem Ausland eingereist.
Ohne die hätten wir diese Pandemie auf der Welt doch gar nicht !

Sorry, bin momentan so was von sauer auf die !
Sehe ich genauso. Es sind ja in den letzten Jahren fast alle Epidemien aus China gekommen.

Die Welt unternimmt nichts dagegen, keiner demonstriert, gut geht im Augenblick nicht in D, aber später wohl, es wird kein Druck auf China auch deswegen ausgeübt.