Beiträge
13.338
Likes
11.321
  • #2.418
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25487

  • #2.419
Soweit ich das verstanden habe, war der Kernpunkt, dass aus den verfügbaren Informationen zur Studie die weitreichenden Folgerungen ihrer Autoren nicht begründbar waren.
Angesichts der laufenden Diskussion um den Umgang mit den Massnahmen und deren Begründetheit ist das eher kontraproduktiv.
Aus meiner Sicht hat Prof. Streeck etwas gemacht, was das RKI mit Vorrang hätte triggern müssen.
Selbst wenn die Studie "zu früh" herausgekommen ist, mir fällt es schwer die Zahlen, die für die politischen Entscheidungen zugrunde gelegt werden, zu glauben. Natürlich bin ich keine Fachfrau, aber ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass das Virus um Kinder und Jugendliche einen Bogen macht. Bei der Aufschlüsselung der Infizierten nach Alter sind sie aber unterrepräsentiert.

Das heißt für mich, dass für Entscheidungen eine tiefere Evaluierung erforderlich wäre, wie weit die "Durchseuchung" bereits fortgeschritten ist. Das hat Prof. Streeck in Heinsberg u.a. untersucht. Vermutlich reicht diese Stichprobe nicht aus, aber sie liefert Anhaltspunkte. Denkbar wären weitere in verschieden stark betroffenen Regionen.

Die einfachste Lösung ist nicht zwingend die beste. Wenn ich ein Problem habe, von dem ein ganzes System betroffen ist, dann macht es Sinn zunächst das System vom Netz zu nehmen. Dann analysiere ich das Problem ggf. mittels Ausschlusskriterien und nehme unkritische Teile wieder in Betrieb. So ähnlich stelle ich es mir ganz naiv vor.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 24688

  • #2.421
Ja. Eben. Und du wirst nicht mit absurden und unsachlichen Worten betitelt, wie du es jedoch für Kritiker tust, die dir nicht gefallen.
Och doch ... jemand hat meinen Verstand letztens als komatös bezeichnet .... es würde die Option fehlen, geistig darüber zu verfügen ... erinnerst dich bestimmt. Das war absurd und unsachlich. Jemanden ironisch als "Herrscher" zu bezeichnen ... ist eine weder unsachlich noch absurd.
 
Beiträge
4.994
Likes
5.202
  • #2.423
Willst du es versuchen mir zu erklären? ... Gehst du davon aus, ich würde den Grund für diese Maßnahmen nicht verstehen? .... Hmm ...Ich habe einen Artikel als Bsp. gepostet.



Nein, es gibt keine Ausgangssperre die mit Waffengewalt durchgesetzt wird. Wäre das der Moment an dem du erkennen würdest, dass die Bürger keine Freiheit mehr hätten? .... Wenn von Medizinern, Virologen, Epidemiologen, Juristen usw. ... Websiten gesperrt werden, Artikel gelöscht werden .... wenn sie Kritik an den Maßnahmen üben ... Wenn Journalisten frei gestellt werden, wenn sie Kritik üben ... Wenn ein Professor eine Studie vorstellt, aber der alleinige "Herrscher" Drosten, diese kritisiert .... wenn ein Mensch in einem Park auf einer Bank sitzt und polizeilich gebeten wird, nach Hause zu gehen ... wenn Menschen abgesondert werden sollen .... wenn Menschen sich nicht mehr versammeln dürfen ... Ja, wenn ein psychologisches Massenphänomen gedanklich darauf beruht, andere als Ansteckungsgefahr zu sehen, und die Dynamik moralisierend wird .... da sehe ich Freiheit eingeschränkt.
Nicht nur du . Auch ich . Mein Vater würde sich im Grabe umdrehen . Und meine (hoch-) betagten Tanten freuen sich über Rücksichtnahme, aber fordern da nichts, ich betone NICHTS von anderen ein.
Edit - sie leben übrigens. Beide. Und üben sich in Gelassenheit. Die eine hat den Kommunismus und den WK Il durchlebt. Die andere als Kind ebenfalls.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #2.426
Dieses Recht hat dir auch keiner abgesprochen. Es wurde kritisch auf den Inhalt deines Posts eingegangen.
Dieses "das wird man ja wohl noch sagen dürfen" geht mir langsam so auf den Senkel! Natürlich darf man in diesem Land auch jeden noch so großen Unsinn äußern; man wird halt dann Widerspruch aushalten müssen.
Und wenn man den Unsinn auf entsprechenden Plattformen veröffentlicht und dieser als Fehlinformation identifiziert wird, wird das gelöscht. Was dann leider dazu führt, dass noch mehr besorgte Bürger Zensur schreien, und den Unsinn weiter teilen.
Gibt's gerade auch nen SZ Artikel zu dem Thema. Verlinke ich gleich... Moment..
 
Beiträge
13.338
Likes
11.321
  • #2.428
Du möchtest mit einem SZ Artikel einen SZ Artikel widerlegen?

:D...
 
D

Deleted member 24688

  • #2.429
Dieses Recht hat dir auch keiner abgesprochen. Es wurde kritisch auf den Inhalt deines Posts eingegangen.
Dieses "das wird man ja wohl noch sagen dürfen" geht mir langsam so auf den Senkel! Natürlich darf man in diesem Land auch jeden noch so großen Unsinn äußern; man wird halt dann Widerspruch aushalten müssen.
Und wenn man den Unsinn auf entsprechenden Plattformen veröffentlicht und dieser als Fehlinformation identifiziert wird, wird das gelöscht. Was dann leider dazu führt, dass noch mehr besorgte Bürger Zensur schreien, und den Unsinn weiter teilen.
Gibt's gerade auch nen SZ Artikel zu dem Thema. Verlinke ich gleich... Moment..
Was magst denn als Unsinn bezeichnen? ... Das Wodarg die Website gesperrt wurde findest du wohl gut. Dass Dr. Wodarg schon mal in den Medien stand, als er den Skandal mit der Schweinegrippeimpfung, ebenfalls im Diskurs mit Drosten aufgedeckt hat, als die Impfung mehr Impfschäden aufwies, und das nicht ungefährliche, als dass sie nützte? Und Glaxo-Smith-Kline gepfuscht hatte und der Impfstoff vom Markt gezogen wurde? .... Und Wodarg jetzt ausgebremst wird, als gefährlich gilt, als Verschwörungstheoretiker? .... Ach komm, dir darf auf den Senkel gehen was will .... und wenns ich tu' ... C'est la vie. Schon deine Nerven, mich juckts nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: