Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Erin

User
BeitrÀge
1.152
  • #4.721
Können sie ja ruhig tun, doch was hab ich damit zu tun? Mich behindert es bei der Atmung. Die warme, verbrauchte Luft ist unangenehm und die Sicht als BrillentrÀger ist gefÀhrlich eingeschrÀnkt.
Hoffentlich liegst du nie auf dem OP Tisch und der Arzt sagt: "sorry, aber diese verbrauchte Luft hinter der Maske stört mich, ich lasse sie weg. Ist ja egal, wenn sie ein paar Viren und Bakterien wÀhrend der OP in die offene Wunde kriegen".

Egoistische Denke die du hast.
 

fafner

User
BeitrÀge
12.910
  • #4.723
Und dass dich die Menschen in Brasilien oder Indien ernsthaft interessieren, davon gehe ich jetzt mal nicht aus.
Ich find es schon tragisch, daß nun weltweit junge Leute, welche von Corona nix zu befĂŒrchten haben, ihre Lebensgrundlagen verlieren durch vollkommen irregeleitete Politik.
Die Risikogruppe stirbt aktuell aber auch kaum noch. 3 bzw 5 Tote tĂ€glich sind natĂŒrlich traurig, aber bei 81mio Menschen.
Selbst wenn es 300 oder 500 tĂ€glich wĂ€ren... die rekrutieren sich ja aus den 2500, deren Zeit so oder so abgelaufen ist. Es findet - im wesentlichen - nur eine Verschiebung der Diagnose statt. DafĂŒr kann der Staat nicht jedes Jahr 100 oder 200 Mrd. Defizit machen. Muß doch den Hysterikern irgendwann auch mal einleuchten, nein? Na ja, vielleicht erst, wenn sie selber dran sind mit Hartz 4. Leider gibt's mittlerweile schon zu viel Profiteure von der Staatsquote. Das gilt sogar fĂŒr die Kurzarbeit, was ja quasi das lang ersehnte bedingungslose Grundeinkommen darstellt. FĂŒr 0% Arbeit 80% Gehalt ist - zunĂ€chst - mal ganz attraktiv. Ich befĂŒrchte nur, die große Erleuchtung wird irgendwann schon noch mal kommen, wenn die 80% gegen 0% runtergefahren werden, und dann mit Gewalt (im wahrsten Sinne des Wortes...)
Maske beim Auto fahren war und ist noch immer verboten.
Wie wird das denn begrĂŒndet?
Alleinefahrende mit Maske wĂŒrd ich aber auch rauswinken.
Ich hab hier schon welche aufm Velo damit gesehen. đŸ€Ș
stimmt, man muss im öffentlichen Raum erkennbar bleiben ...
Die Chinesen sind mit ihrer Gesichtserkennung- und Überwachungssoftware lĂ€ngst so weit, daß es auch mit Maske funktioniert. đŸ˜·đŸ“ž Da Europa technisch nicht mehr ganz so versiert ist, werden's die Politiker hier sicher bald einkaufen. 😛
Wenn Du wegen der Coronamaßnahmen Deinen Job verlierst wie Hunderttausende andere derzeit, Millionen bald, dann habe ich mit Dir genauso MitgefĂŒhl wie mit diesen UnglĂŒcklichen. Und wenn Du vorher an C19 sterben solltest, dann hast Du in dem Fall ja sogar noch die bessere Variante erwischt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malcador

User
BeitrÀge
2.868
  • #4.725
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #4.726

Syni

User
BeitrÀge
6.615
  • #4.727

Die Frage ist nur, wie sinnvoll komplexere Leitlinien wĂ€ren, denn ein (Groß?)Teil der Bevölkerung scheint schon mit den simplen ĂŒberfordert zu sein.
 

Maron

User
BeitrÀge
17.220
  • #4.728
Kommt vor: Junge Menschen verlieren auf Grund dieser Krankheit eine ExtremitÀt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

User
BeitrÀge
2.256
  • #4.730

Die Frage ist nur, wie sinnvoll komplexere Leitlinien wĂ€ren, denn ein (Groß?)Teil der Bevölkerung scheint schon mit den simplen ĂŒberfordert zu sein.

Einer Bevölkerung, die mit komplexeren Leitlinien klarkĂ€me, ließe sich nicht mit Behelfsmasken in Sicherheit wiegen.

Viren werden nicht nur in Tröpfchenform, sondern auch als Aerosol verbreitet. Die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse sind vergleichbar mit Rauchpartikeln. Auf die gleiche Entfernung aus der man von einem Menschen ausgeatmeten Tabakrauch riechen kann, kann man auch von ihm ausgestoßene Viren einatmen.
Eine Maske, die nur bedingt Rauchpartikel filtern kann, filtert folglich nur bedingt Viren.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26132

ICQ

User
BeitrÀge
2.256
  • #4.732
Ja nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass die Rezession 1929 auf eine arme Bevölkerung und heute auf eine Überflussgesellschaft trifft, zuminest in Mitteleuropa. Was 1929 Hungersnot war ist heute Parkplatznot, etwas ĂŒberspitzt ausgedrĂŒckt, und daran hat Corona nichts geĂ€ndert.

Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Thomas Piketty hat die Entwicklung der Kapitalverteilung der letzten 300 Jahre in Europa, USA und Asien untersucht und konnte zeigen, dass die KapitalverteilungsverhÀltnisse sind zur Zeit wieder vergleichbar mit denen vor dem ersten Weltkrieg sind.
Weitere Parallelen findet man im neuerlichen AufblĂŒhen extremistischer Ideologien.
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #4.733
D ist da ja ein gutes Beispiel mit einer der höchsten Ungleichverteilung.
Aber die SPD wirds ja Regeln.
Reichensteuer ab 40k oder so. 🙄
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #4.735
Hab gehört in Berlin wird jeder erschossen, der keine Maske trĂ€gt. 😯
Ego-Shooter
 

Maron

User
BeitrÀge
17.220
  • #4.736
Hab gehört in Berlin wird jeder erschossen, der keine Maske trĂ€gt. 😯
Ego-Shooter

jo, was zu den Menschenrechten gezĂ€hlt wird bzw. ignoriert wird, hat sich eigentlich noch nicht einmal so richtig bei allen durchgesetzt, schĂ€tze mal wenn da alle Leute mal bissl interviewt werden wĂŒrden ....die Antworten wĂ€ren ein Sammelsurium fĂŒr ein mĂŒdes LĂ€cheln :(
 

Syni

User
BeitrÀge
6.615
  • #4.737
Viren werden nicht nur in Tröpfchenform, sondern auch als Aerosol verbreitet. Die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse sind vergleichbar mit Rauchpartikeln. Auf die gleiche Entfernung aus der man von einem Menschen ausgeatmeten Tabakrauch riechen kann, kann man auch von ihm ausgestoßene Viren einatmen.
Eine Maske, die nur bedingt Rauchpartikel filtern kann, filtert folglich nur bedingt Viren.
Ich kann mir schon vorstellen, welches dĂŒmmliche Video/ Interview dir als Basis deiner Aussagen dient.
Auch da lohnt sich ein Blick auf's Detail:
1) Gesunder Menschenverstand: eine Maske an das Gesicht zu drĂŒcken und dabei alle (seitlichen) Öffnungen zu verschließen, hat rein gar nichts mit dem Alltagsgebrauch einer Maske zu tun.
2) Fachwissen: Informiere dich ĂŒber das Fachgebiet des Sprechers. Nur weil er sich Mediziner schimpft, hat er noch lange keine Ahnung von Viren. Als Bsp seine eklatanteste Fehlinformation: er war nicht einmal in der Lage die GrĂ¶ĂŸe von Viren korrekt zu beziffern und setzte sie in einen vollkommen falschen Vergleich.


---
Dass @Freyja solchen Inhalten von Pseudo-Experten anhÀngt, ist ja schon bekannt und könnte dich nochmals stutzig werden lassen.




Informationen aus kontrollierten Studien sind verlÀsslicher als das Gebrabbel von einem Quacksalber.
Diese Studien gibt es seriös und mit Expertise zusammengefasst, falls die Originalliteratur nicht gewĂŒnscht oder nicht zugĂ€nglich ist. Z.B.:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #4.738
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.