Beiträge
8.760
Likes
5.911
  • #2.281
Du bist nicht auf dem Laufenden. Neue Rechtssprechung aus diesem Jahr. - 26.2.
Les das lieber noch mal nach ;)
Strebehilfe muss "geschäftsmäßig" sein ...und das ist sie definitiv nicht, wenn eine Behandlung einfach unterlassen wird o_O Ärzte würden sich dann strafbar machen.
Außerdem: Wer jemanden auf dessen Wunsch tötet, macht sich wegen "Tötung auf Verlangen" strafbar. Es drohen bis zu fünf Jahre Haft (Paragraf 216 Strafgesetzbuch).
 
Beiträge
8.760
Likes
5.911
  • #2.283
Beiträge
13.401
Likes
11.368
  • #2.284
Sehr vertrauenswürdig, wenn ein "Experte" ständig von Strebehilfe schreibt. :rolleyes:
 
Beiträge
3.657
Likes
4.318
  • #2.285
Ok. Dein Wille sei dein Himmelreich.
Eh sinnlos die verschiedenen Formen der Sterbehilfe so pauschal abzuhandeln.
 
Beiträge
4.111
Likes
5.505
  • #2.290
Das ist nun doch ein hoch wissenschaftliches Ergebniss:


In einer Schweizer Studie kam heraus, dass sich in Männerbärten mehr Bakterien finden als im Fell von Hunden. Das Coronavirus wird per Tröpfcheninfektion übertragen, also durch Tröpfchen, die von einer infizierten Person beim Sprechen, Atmen, Husten ausgeworfen werden. In den Barthaaren bleiben sie leicht hängen.

Also Männer, Bart ab. :)