Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Wenn es dann Klobrillen gibt.
Morgens montiert und mittags schon einen Liebhaber gefunden.:(

*fordert das Schulfach Hygiene und wie nutze ich sanitäre Anlagen richtig*
Es ist nicht dass sie es nicht wüssten .. einige wollen halt ..verschmutzen . Täglich . Frustabbau wegen Noten oder so .
Ab Montag mit den Masken das wird auch lustig . So auf länger gedacht
Verstopfungsgefahr
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: bega
D

Deleted member 23428

Gast
Die Schulen in NRW nicht...
Wenn du Glück hast, sind die Klobrillen nicht ...vollgepisst..

War mal mit ner GS Rektorin zusammen, jetzt nicht in Walldorf aber Nähe, eher wohlhabende Gegend und bis auf die Aufnahme der Migrantenkindern damals auch ganz entspannt. Fand ich, bin aber kein Beamter 😎. Durfte Wein und Essen für ihr Kollegium zahlen, ähhh auslegen und nie wiedersehen 😂
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
7.175
Klar, man muss die Dinger "unattraktiv" machen. Patenschaften mit Unternehmen aus der Gegend.
Die Schulen in Walldorf/SAP haben ja goldene Klobrillen, hört man😂
Es soll ja jetzt (nur NRW?) pro Schüler 150 Euro Zuschuss für nen Rechner geben. Das find ich zynisch denen gegenüber, die bspw. nicht mal Geld für Lebensmittel bis zum Ende des Monats haben. Wo soll denn der Rest herkommen?
 
  • Like
Reactions: IMHO, Deleted member 7532, Syni und ein anderer User

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Schwierig. Und sehr spaet , das Angebot NRW.
Aber wenn dadurch ein Rechner/Haushalt erreicht wird, soll s mir irg wie recht sein .
 
Zuletzt bearbeitet:

bega

User
Beiträge
4.119
Es soll ja jetzt (nur NRW?) pro Schüler 150 Euro Zuschuss für nen Rechner geben. Das find ich zynisch denen gegenüber, die bspw. nicht mal Geld für Lebensmittel bis zum Ende des Monats haben. Wo soll denn der Rest herkommen?

Da gibt es noch diverse andere Regelungen über das Sozialhilfegesetzt.
Es gibt die Möglichkeit in so Fällen entsprechende Gelder beim Sozialamt zu beantragen.

Da muss man sich aber selber drum kümmern, und auch wissen wie es geht.
Sozialamt rennt halt nicht allen hinterher und ruft: Hier bekommst du noch was
 
  • Like
Reactions: fraumoh
D

Deleted member 23428

Gast
Es soll ja jetzt (nur NRW?) pro Schüler 150 Euro Zuschuss für nen Rechner geben. Das find ich zynisch denen gegenüber, die bspw. nicht mal Geld für Lebensmittel bis zum Ende des Monats haben. Wo soll denn der Rest herkommen?


Das war ja der Artikel oben. Deshalb würd ich die Dinger als Arbeitsmittel verleihen und kein "Geld schenken".
Das Problem Kinderarmut löst das natürlich net.
 
  • Like
Reactions: Bassrollo, Syni and himbeermond
Beiträge
7.175
Da gibt es noch diverse andere Regelungen über das Sozialhilfegesetzt.
Es gibt die Möglichkeit in so Fällen entsprechende Gelder beim Sozialamt zu beantragen.

Da muss man sich aber selber drum kümmern, und auch wissen wie es geht.
Sozialamt rennt halt nicht allen hinterher und ruft: Hier bekommst du noch was
Je jünger die Schüler umso abhängiger von den Fähigkeiten der Eltern. Heißt: gerade da, wo es am Nötigsten wäre, kommt vermutlich am wenigsten an.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich, Deleted member 7532 and Syni

Syni

User
Beiträge
6.305
Da gibt es noch diverse andere Regelungen über das Sozialhilfegesetzt.
Es gibt die Möglichkeit in so Fällen entsprechende Gelder beim Sozialamt zu beantragen.

Da muss man sich aber selber drum kümmern, und auch wissen wie es geht.
Sozialamt rennt halt nicht allen hinterher und ruft: Hier bekommst du noch was
Klingt recht abfällig und verständnislos.
 
  • Like
Reactions: himbeermond

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Das Problem ist ja grad, dass viele keine "Almosen" wollen. Andere natürlich alles mitnehmen.
Aber z.b AEs mit kleinen Kindern mit Vätern die nicht zahlen, die gehn doch nicht betteln.
Müssen se net . Es gibt den sog Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes für jedes Kind in Deutschland. Bis ins Teenageralter.
Manchmal zahlen ja auch gutverdienende Papis 'einfach mal' nicht..
 

bega

User
Beiträge
4.119

Verstehe deine kritische Anmerkung nun nicht.

Fakt ist, dass der Gesetzgeber für solche Fälle Unterstützung möglich gemacht hat.
Um diese zu bekommen ist jedoch Eigeninitiative erforderlich.

Ich weiß auch, das es Familien/ Eltern gibt, die das wissen, es Ihnen aber peinlich ist, solche Hilfen in anspruch zu nehmen.
Der Regelfall ist leider Unwissenheit.

Der Fehler liegt da im System, dass z.B. über die Schulen solche Infos auch nicht weiter gegeben werden, da auch Schulleitung und Lehrer es nicht besser wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Doch . Die beraten und geben generell weiter @bega !!
Aber sind halt oft im Wissen hinterher ( BUT gesetze ändern sich so schnell) .

Wenn du wüsstest , wieviele BUT anträge ich mit Stellungnahme versehen habe ab 2016 für hoffnungsvolle ( und weniger hoffnungsvolle) junge Syrerinnen und Syrer...viele, viele Nachhilfestunden ..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna
D

Deleted member 23428

Gast
Müssen se net . Es gibt den sog Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes für jedes Kind in Deutschland. Bis ins Teenageralter.
Manchmal zahlen ja auch gutverdienende Papis 'einfach mal' nicht..

Es geht doch drum, dass viele diese Ämter und Menschen da meiden. Wir wollten mal Wohnzuschuss oder sowas, hiess es, ne ihr habt zuwenig Geld, könnt gar nicht lebe. Studenten mit Kind was plötzlich da ist, woher solls Geld kommen. 😂
Später musste ich mich mal unterwerfen, Amtsdeutsch, hab ich auch gefragt gehts noch.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

bega

User
Beiträge
4.119
Doch . Die beraten und geben generell weiter @bega !!
Aber sind halt oft im Wissen hinterher ( BUT gesetze ändern sich so schnell) .

Wenn du wüsstest , wieviele BUT anträge ich mit Stellungnahme versehen habe ab 2016 für hoffnungsvolle ( und weniger hoffnungsvolle) junge Syrerinnen und Syrer...viele, viele Nachhilfestunden ..

Da gebe ich dir recht. Im Rahmen der Flüchtlingsbetreuung hat es viele gegeben, die sich mit dem Thema auseinander gesetzt haben und die Möglichkeiten der Unterstützung zusammen getragen haben.

Inzwischen ist das jedoch wieder viel weniger geworden auch wegen der vielen neuen Regelungen.
 
D

Deleted member 23428

Gast
Ahhh.... Thema Digitalisierung ...

SPIEGEL-Titelgeschichte mit der Zeile: "Schulversagen".
 

Maron

User
Beiträge
16.924
Müssen se net . Es gibt den sog Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes für jedes Kind in Deutschland. Bis ins Teenageralter.
Manchmal zahlen ja auch gutverdienende Papis 'einfach mal' nicht..

wird bevorschusst, aber nur wenn die Chance besteht der Vater zahlt das Geld zurück
also, alle armen Kinder haben es einfach schwer, glaub darauf kann man sich einigen
 
  • Like
Reactions: himbeermond and bega
D

Deleted member 24688

Gast
 
  • Like
Reactions: fafner, JoeKnows, Bassrollo und ein anderer User

Maron

User
Beiträge
16.924
der Herr Drosten ist jetzt auch im Ösifernsehen angekommen......ich denke er hat ziemlich gute Chancen auf den neuen Lieblingsmannkultstatus
 

Mentalista

User
Beiträge
16.332
Es geht doch drum, dass viele diese Ämter und Menschen da meiden.

Ich arbeite in dem Bereich und es gibt wirklich ausreichend kostenlose Beratung, Hilfe und Unterstüzung um jegliche Gelder zu beantragen, auch für einen PC, den ein Kind für die Schule braucht, die der Staat zur Verfügung stellt.

Ich habe viele nette Menschen, auch in Behörden kennengelernt, beruflich und auch privat. Als mein Kind sehr klein war, musste ich auch staatliche Hilfe/Beratung in Anspruch nehmen. Ich hatte nie das Gefühl, mich da zu unterwerfen. Im Gegenteil, diese Menschen in den Ämtern haben mich ermutigt und auch gelobt, weil ich mir halt Hilfe geholt habe. Im Gegensatz zu anderen Eltern bzw. Elternteilen.

Wenn jemand natürlich dann denkt, dass er sich unterwerfen muss, um an sein Recht zu kommen...,, dann ist es seine Entscheidung. Aber bitte nicht hinterher dann meckern, wenns mit dem Geld wirklich sehr knapp ist.

Und auch bei Studenten kommen Kinder nicht einfach so plötzlich. Ich halte es als Mutter schon für sinnvoll, zu überlegen, in einer ruhigen und finanziell entspannten Zeit Eltern zu werden. Klappt wohl nicht immer, aber man hat da schon als Paar einen grossen Einfluss, finde ich.
 
  • Like
Reactions: IMHO, Megara, fraumoh und ein anderer User

Maron

User
Beiträge
16.924
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 7532
D

Deleted member 23428

Gast
Ich arbeite in dem Bereich und es gibt wirklich ausreichend kostenlose Beratung, Hilfe und Unterstüzung um jegliche Gelder zu beantragen, auch für einen PC, den ein Kind für die Schule braucht, die der Staat zur Verfügung stellt.

Ich habe viele nette Menschen, auch in Behörden kennengelernt, beruflich und auch privat. Als mein Kind sehr klein war, musste ich auch staatliche Hilfe/Beratung in Anspruch nehmen. Ich hatte nie das Gefühl, mich da zu unterwerfen. Im Gegenteil, diese Menschen in den Ämtern haben mich ermutigt und auch gelobt, weil ich mir halt Hilfe geholt habe. Im Gegensatz zu anderen Eltern bzw. Elternteilen.

Wenn jemand natürlich dann denkt, dass er sich unterwerfen muss, um an sein Recht zu kommen...,, dann ist es seine Entscheidung. Aber bitte nicht hinterher dann meckern, wenns mit dem Geld wirklich sehr knapp ist.

Und auch bei Studenten kommen Kinder nicht einfach so plötzlich. Ich halte es als Mutter schon für sinnvoll, zu überlegen, in einer ruhigen und finanziell entspannten Zeit Eltern zu werden. Klappt wohl nicht immer, aber man hat da schon als Paar einen grossen Einfluss, finde ich.


Bei Jugendamtsurkunden gibts die Unterwerfung sofortiger Zwangsvollstreckung. Darum, hatte extra Amtsdeutsch dazugeschrieben, denk ja mit ;)
Jap, hab eh immer gesagt, das Kind kann gar nicht von mir sein. Ich war da eh 4 Monate im Ausland. Was willst machen.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.332
Bei Jugendamtsurkunden gibts die Unterwerfung sofortiger Zwangsvollstreckung. Darum, hatte extra Amtsdeutsch dazugeschrieben, denk ja mit ;)
Jap, hab eh immer gesagt, das Kind kann gar nicht von mir sein. Ich war da eh 4 Monate im Ausland. Was willst machen.

Ok und wie hat sich alles geklärt? Hast du die Vaterschaft anerkannt? Die muss doch erstmal festgestellt werden, wenn du nicht der Vater bist.

Ist denn wirlich Zwangsvollstreckt worden? Da gibt es doch vorher gewisse Schreiben, so einfach von heute auf morgen gibt es keine Zwangsvollstreckung.

Kläre mal richtig auf.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Zuletzt bearbeitet:

fraumoh

User
Beiträge
7.400
Bei Jugendamtsurkunden gibts die Unterwerfung sofortiger Zwangsvollstreckung. Darum, hatte extra Amtsdeutsch dazugeschrieben, denk ja mit ;)
Jap, hab eh immer gesagt, das Kind kann gar nicht von mir sein. Ich war da eh 4 Monate im Ausland. Was willst machen.
Schätzle, dafür gibt es Vaterschaftstests . Zurecht .
Und ein Papi muss in D halt unterhalt zahlen .
Zurecht recht.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.