Beiträge
3.567
Likes
4.263
  • #1.576
Es ist nur zum Lachen, wie Syni meint, wie und wann ich einkaufe, ohne es selber zu wissen.
Sehr erstaunlich, wie du das (^) aus meinen Posts liest:
Du zeigst durch dein Verhalten unter anderem zum Beispiel Rücksichtslosigkeit, weil du alle Nase lang durch das Geschäft gleitest, um deine richtige Bio-Gurke zu kaufen, anstatt viele Gleitgänge weniger zu tun.

Bist du nun in der Lage, dich der Sache zu widmen?
Findest du es ebenso lustig, rücksichtslos unglaublich viele sinnlose Gänge zu tun, dich und andere damit wiederholt Infektionsrisiken auszusetzen und Leute länger warten zu lassen (bei Zugangsbeschränkungen zu Geschäften), weil du eine richtige Bio-Gurke kaufen willst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
213
Likes
401
  • #1.578
Ich hätte das dennoch nicht erwartet bei uns, das hat mich schon beeindruckt.
Ich auch nicht. Aber das ist auch nichts, das ich überhaupt jemals in Frage gestellt hätte. Wir sind da halt sehr verwöhnt.
Sollte sich das mit dem Klopapier nicht bald wieder ändern, wird es irgendwann aber schon doof. Bei Lebensmitteln ist es mir relativ egal, wenn es nicht alles gibt was ich möchte, so lange ich etwas anderes bekomme. Ich würde nicht in 3 verschiedene Läden gehen, nur damit ich exakt das essen kann, was ich möchte. Das kann ich wieder machen, wenn die Krise durch ist.
 
Beiträge
6.731
Likes
11.117
  • #1.579
Ja, kann dir auch passieren. Gehst du nicht einkaufen? Brauchst du nix zu essen?
Offenbar geht @Erin eben auch seltener einkaufen, um sich und andere nicht unnötig zu gefährden.
Ist es so schwierig, nicht in den Verteidigungsmodus zu verfallen, sondern einfach zu schweigen, wenn einem bewusst wird, dass das eigene Verhalten doch nicht so cool ist, wie man anfänglich dachte?
Denn das war ja deine Intention: dich abzuheben von den gewöhnlichen "Hamsterern" - hast ja sogar betont, wie dich die Kassiererin erstaunt gefragt hat.
 
Beiträge
3.567
Likes
4.263
  • #1.580
Gehst du nicht einkaufen? Brauchst du nix zu essen?
Es geht um deine Herangehensweise vielfach für jeweils weniges einkaufen zu gehen.
Ich war dagegen auffällig, mit meiner Bio-Gurke, gab es ausreichend, meinen Bio-Nüssen und einigen Packungen Katzenfutter, so dass mich die Kassierin gefragt hat, ob das wirklich alles bei mir ist.
im Gegenteil, ich zeige sogar live den Hamsterkäufern, dass es auch anders geht.
----
Zitat von Syni:
Du zeigst durch dein Verhalten unter anderem zum Beispiel Rücksichtslosigkeit, weil du alle Nase lang durch das Geschäft gleitest, um deine richtige Bio-Gurke zu kaufen, anstatt viele Gleitgänge weniger zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
343
Likes
465
  • #1.581
Ja, kann dir auch passieren. Gehst du nicht einkaufen? Brauchst du nix zu essen?
Ich musste lernen, meine Einkäufe vorzuplanen; d.h. maximum einmal wöchentlich und das nur in ein Geschäft. Für Risikopatienten gibt es Home-Service. Was ich nicht benützen möchte, weil die Lieferfristen eh schon lang sind und der Home-Service denen vorbehalten werden soll, die aus gesundheitlichen Gründen nicht raus dürfen/sollen.
 
Beiträge
13.339
Likes
11.321
  • #1.582
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
343
Likes
465
  • #1.583
Ist es wirklich besser, seltener zu gehen, dafür mehr zu kaufen, eventuell zu hamstern, als alle paar Tage mal, dabei aufzupassen?
warum sollte ich alleine 5 Gurken kaufen, dann 3 wegschmeissen?
Ja es ist sinnvoll um das Infektionsrisiko zu senken und die Schlange vor dem Geschäft wird auch vermindert, wenn nicht jeder täglich in einen Laden geht.
Musst du schon hamstern, wenn du für eine Woche einkaufst? Ich nicht.
Abgesehen davon kaufe ich auch keine 5 Gurken und schmeisse 3 weg. Ich kaufe eine Gurke, zwei Tomaten, einen Blumenkohl, einen Salat und ein Pack Spinat. Somit habe ich jeden Tag Abwechslung und brauche nichts wegzuschmeissen.
 
Beiträge
343
Likes
465
  • #1.584
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.339
Likes
11.321
  • #1.586
Ja es ist sinnvoll um das Infektionsrisiko zu senken und die Schlange vor dem Geschäft wird auch vermindert, wenn nicht jeder täglich in einen Laden geht.
Musst du schon hamstern, wenn du für eine Woche einkaufst? Ich nicht.
Abgesehen davon kaufe ich auch keine 5 Gurken und schmeisse 3 weg. Ich kaufe eine Gurke, zwei Tomaten, einen Blumenkohl, einen Salat und ein Pack Spinat. Somit habe ich jeden Tag Abwechslung und brauche nichts wegzuschmeissen.
Ich geh mal davon aus, dass @Mentalista weiss was sie macht. Braucht ja nicht viel. Das ist halt das übliche Bashing hier. Unnötig.
Ich mein jetzt nicht dich :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.567
Likes
4.263
  • #1.588
warum sollte ich alleine 5 Gurken kaufen, dann 3 wegschmeissen?
Was ist so schwer daran, das zu kaufen, was man tatsächlich verbraucht(?) 1x pro Woche einzukaufen, bedingt nicht unbedingt viel wegschmeißen zu müssen.

Ich bin sonst auch Akutbedarfskäufer. In der aktuellen Situation, ist das aber nunmal aus den benannten Gründen gedankenlos und rücksichtslos.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
343
Likes
465
  • #1.589
Mein Sohn arbeitet in der Pflege im KH. Ich gehe jetzt nicht ins Detail, aber er wäre froh, wenn sich die Menschen mehr Gedanken machen und das beginnt schon beim Einkaufen.
 
Beiträge
13.339
Likes
11.321
  • #1.590
Zuletzt bearbeitet: