Beiträge
354
Likes
477
  • #1.561
Edit: diejenigen, die täglich ihr frisches Brot und ihre zwei Bananen holen denken nicht an andere. Was daraus entstehen kann ist den Italienern mittlerweilen klar.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.562
Findest du es ebenso lustig, rücksichtslos unglaublich viele sinnlose Gänge zu tun, dich und andere damit wiederholt Infektionsrisiken auszusetzen und Leute länger warten zu lassen (bei Zugangsbeschränkungen zu Geschäften), weil du eine richtige Bio-Gurke kaufen willst?
Brusst:p, höre jetzt bitte auf, sonst kann ich nachher nicht in Ruhe einschlafen, vor lachen.:D
 
Beiträge
3.640
Likes
4.310
  • #1.564
Atemnot? Achte auf dich!

höre jetzt bitte auf, sonst kann ich nachher nicht in Ruhe einschlafen, vor lachen. :D
So schwer, dich mit deinen asozialen und rücksichtslosen Seite auseinanderzusetzen?
(Jeder hat asoziale und rücksichtslose Seiten. Brauchst dich jetzt nicht als besonders herausgestellt empfinden.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.731
Likes
11.120
  • #1.565
Man sollte jetzt so planen/rücksichtsvoll handeln, dass man einmal wöchentlich einkaufen fährt und dann halt so flexibel ist, das zu nehmen was es gibt und nicht noch in verschiedene andere Läden fahren.
Habe ich heute gerade meiner Mutter erklärt: sie soll sich eine Liste hinlegen und aufschreiben, was ihr so einfällt und irgendwann zwischen Donnerstag und Samstag gehe ich dann wieder einkaufen. Irgendwie war sie auch so am Trip sie darf zwar nicht, aber wir können ja auch schnell für 1l Milch gehen. War sie etwas irritiert, dass ich ihr da so Vorgaben gemacht habe. :p.
 
Beiträge
2.336
Likes
1.465
  • #1.566
Natürlich. Zur Frage steht doch nur, wie es dazu kommt:
  • a) Eine Melange aus: 1) (Sehr) wenige vereinzelte Hamster, 2) Einige, die ein oder zwei über Üblich kaufen, 3) Viele, die einen höheren Bedarf decken müssen (z.B. weil Kantinen geschlossen haben), und 4) Viele die Dinge in völlig normalen und handelsüblichen Mengen kaufen, die sie früher nie kauften (z,B. Desinfektionsmittel).
  • b) Eine ganze Reihe rücksichtsloser, asozialer Hamsterkäufer, die ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sind.
Wer wofür plädiert, ist ja klar.
Der geübte Hamsterer verteilt seine Einkäufe auf mehrere Geschäfte und ist daher solange als solcher nicht zu erkennen, bis man in sein Transportmittel schaut.
Was bin ich froh im Grosshandel einkaufen zu können; da sind die Packungen grösser und man darf zwei mitnehmen, je Kundenkarte... :)
 
Beiträge
2.985
Likes
1.912
  • #1.567
Brusst:p, höre jetzt bitte auf, sonst kann ich nachher nicht in Ruhe einschlafen, vor lachen.:D
Das ist eigentlich nicht zum Lachen, @Mentalista. Diese Gedankenlosigkeit ist nicht sehr sozial, sondern eher Ausdruck eines gewissen Hochmuts. Das ist doch der Witz der sozialen Distanzierung, dass man so wenig wie möglich rausgeht, um keine Viren zu verteilen – Du weiß doch gar nicht, ob Du welche mit Dir rumschleppst. Dass das unwahrscheinlich ist, hilft da wenig: Das gilt nämlich für fast alle.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.568
Man sollte jetzt so planen/rücksichtsvoll handeln, dass man einmal wöchentlich einkaufen fährt und dann halt so flexibel ist, das zu nehmen was es gibt und nicht noch in verschiedene andere Läden fahren.
Gute Idee, aber ich fahre z.B. nicht mit einem Auto einkaufen, doch sorry, mit dem Rad, oder mit dem UNU, meistens aber zu Fuss, morgens auf dem Weg ins Büro, wo mein guter Lidl z. B. um 7.00 Uhr morgens schon aufhat und sehr wenig Kundschaft hat.

Besser fände ich es noch, nicht mit dem Auto zu fahren, sondern mit dem Rad, oder einem Radtransporter, wo man vielleicht noch für Nachbarn miteinkauf, wie ich es teilweise mache.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.570
Das ist eigentlich nicht zum Lachen, @Mentalista. Diese Gedankenlosigkeit ist nicht sehr sozial, sondern eher Ausdruck eines gewissen Hochmuts. Das ist doch der Witz der sozialen Distanzierung, dass man so wenig wie möglich rausgeht, um keine Viren zu verteilen – Du weiß doch gar nicht, ob Du welche mit Dir rumschleppst. Dass das unwahrscheinlich ist, hilft da wenig: Das gilt nämlich für fast alle.
Das Thema ist nicht zum Lachen. Da hast du völlig recht. Es ist nur zum Lachen, wie Syni meint, wie und wann ich einkaufe, ohne es selber zu wissen. Das ist völlig lächerlich.

Richtig, ich weis nicht, ob ich diese Viren habe, dennoch muss ich das bissel, was ich brauche, kaufen gehen.
 
Beiträge
13.401
Likes
11.365
  • #1.571
Habe ich heute gerade meiner Mutter erklärt: sie soll sich eine Liste hinlegen und aufschreiben, was ihr so einfällt und irgendwann zwischen Donnerstag und Samstag gehe ich dann wieder einkaufen
Gibt dann halt z.B. keine frische Milch mehr, die kommt grad auch nur noch selten und ist gleich weg, weil Menschen sofort auf Vorrat kaufen.
ist das so schwer?
 
Beiträge
354
Likes
477
  • #1.572
Gute Idee, aber ich fahre z.B. nicht mit einem Auto einkaufen, doch sorry, mit dem Rad, oder mit dem UNU, meistens aber zu Fuss, morgens auf dem Weg ins Büro, wo mein guter Lidl z. B. um 7.00 Uhr morgens schon aufhat und sehr wenig Kundschaft hat.

Besser fände ich es noch, nicht mit dem Auto zu fahren, sondern mit dem Rad, oder einem Radtransporter, wo man vielleicht noch für Nachbarn miteinkauf, wie ich es teilweise mache.
Ich habe meine zwei Läden in Fussnähe, brauche weder Auto noch sonst was.
Es geht hier gerade nicht um Umweltverschmutzung sondern darum, dass wir alle (auch ohne Symptome) träger des Virus sein könnten. Und auch wenn es bei dir am morgen früh wenig Leute hat, kann es reichen, dass jemand dich ansteckt oder umgekehrt.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.573
Atemnot? Achte auf dich!

So schwer, dich mit deinen asozialen und rücksichtslosen Seite auseinanderzusetzen?
(Jeder hat asoziale und rücksichtslose Seiten. Brauchst dich jetzt nicht als besonders herausgestellt empfinden.)
Lach, ich brusste vor Lachen und nicht vor Atemnot.

Deine anderen Zeilen sagen mehr über dich aus, als über mich:eek:.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #1.574
Ich habe meine zwei Läden in Fussnähe, brauche weder Auto noch sonst was.
Es geht hier gerade nicht um Umweltverschmutzung sondern darum, dass wir alle (auch ohne Symptome) träger des Virus sein könnten. Und auch wenn es bei dir am morgen früh wenig Leute hat, kann es reichen, dass jemand dich ansteckt oder umgekehrt.
Ja, kann dir auch passieren. Gehst du nicht einkaufen? Brauchst du nix zu essen?
 
Beiträge
6.731
Likes
11.120
  • #1.575
Gibt dann halt z.B. keine frische Milch mehr, die kommt grad auch nur noch selten und ist gleich weg, weil Menschen sofort auf Vorrat kaufen.
ist das so schwer?
Scheint bei uns einfach anders zu sein. Zumindest beim letzten Einkauf am Donnerstag (bei uns Tag vier der Ausgangsbeschränkungen) hat es bis auf Bioeier alles in normalen Mengen gegeben. Mal schauen, wie es beim nächsten Einkauf ausschaut.